Erektionsbehandlung

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Krankheiten

Vulvovaginitis

Vulvovaginitis (Vulvovaginintis) ist ein entzündlicher Prozess im Bereich der äußeren Genitalien und der Vagina. Die Vulvovaginitis von Mädchen wird in vier Gruppen eingeteilt: bakteriell, mykotisch, trichomonas und viral. Eine durch Streptokokken, Staphylokokken und Escherichia coli verursachte bakterielle Vulvovaginitis wird bei 4%, bei Mykotika – bei 91,4%, bei Trichomonas – bei 5,6% beobachtet. .

Phimose bei einem Kind. Phimosebehandlung. Operationen mit Phimose.

Phimose ist eine Verengung der Öffnung der Vorhaut des Penis, bei der eine Entfernung des Kopfes nicht möglich ist.

Adamour  Was sind Generika zur Verfügung oder pharmazeutischen Müll

Phimose – die Unmöglichkeit, die Eichel freizulegen und die äußere Öffnung der Vorhaut zu verengen. Es kann angeboren und erworben sein.

Bei der Geburt bedeckt die Vorhaut bei den meisten Jungen die Eichel vollständig. Ein aufmerksamer Kinderarzt bei der ersten Untersuchung empfiehlt, dass der Chirurg erscheint. Und Sie haben eine Frage: Was tun? Wann? Ist eine Operation notwendig? Sowohl ambulant als auch in einem chirurgischen Krankenhaus. Bei der Geburt bei Jungen ist häufig aufgrund der engen Öffnung der Vorhaut eine freie Ausscheidung der Eichel unmöglich. Das Wasserlassen ist nicht beeinträchtigt. Es gibt keine Beschwerden. Dies ist physiologische Phimose. Du kannst in Frieden leben. In den ersten Lebensmonaten bemerken die Eltern das Auftreten von Peniserektionen. Dies tritt beim Urinieren oder spontan zu jeder Tageszeit auf. Der Penis ist weich genug, streckt aber die verengte Vorhaut beharrlich und allmählich. Innerhalb von 2-3 Jahren ist also genau die Lösung für dieses Problem gefunden. Die Empfehlungen sind äußerst einfach und heikel. Es ist notwendig, die Genitalien des Kindes sauber zu halten und von einem Chirurgen oder Urologen beobachten zu lassen.

Hodentumor

PROSTATITIS – Entzündung der Prostata. Tritt am häufigsten im Alter zwischen 20 und 45 Jahren auf, manifestiert sich jedoch häufig im Alter mit der Entwicklung eines Prostataadenoms, dem Fortschreiten der Stauung in den Beckenorganen.

Formal ist Prostatitis die häufigste Erkrankung der Prostata.

Eine der Hauptursachen für Prostatitis ist keine spezifische Entzündung, die sich normalerweise von der Harnröhre auf die Prostata ausbreitet. Die Krankheit kann sich auch als Folge der hämatogenen Ausbreitung der Infektion während Karies, Sinusitis usw. entwickeln. Virusinfektionen, Mykoplasmen und Chlamydien sind von einiger Bedeutung. Eine Infektion der Prostata kann ein zweites Mal auftreten, wenn Stagnation und trophische Veränderungen vorhanden sind. Zu den Faktoren, die für den Beginn und das Fortschreiten der Prostatitis prädisponieren, gehören unregelmäßiges Sexualleben, ein sitzender Lebensstil, häufige Unterkühlung, Alkoholmissbrauch, würzige und salzige Lebensmittel.

Adamour  Bewertung von Medikamenten zur Steigerung der männlichen Potenz

Verschiedene Definitionen von Prostatitis spiegeln sich in einer Vielzahl von Bewertungen der in der Literatur dargestellten epidemiologischen Parameter wider. Nach verschiedenen Übersichten wird die Prävalenz von Prostatitis in der Bevölkerung auf 35-50% und histologisch auf 30-98% der männlichen Bevölkerung geschätzt. Gegenwärtig wird davon ausgegangen, dass 90-95% der Männer mit Prostatitis Kriterien der Kategorie III haben. Nach verallgemeinerten Literaturdaten liegt das spezifische Gewicht der Kategorie III B in der Struktur der Prostatitis zwischen 20 und 60%, und ein typischer Patient mit chronischem nichtentzündlichem Beckenschmerzsyndrom ist ein Mann im Alter von 20 bis 45 Jahren.

Das junge und mittlere Alter der Patienten, eine Abnahme einiger von ihnen nicht nur der kopulativen, sondern auch der reproduktiven Funktion, ein langer Verlauf, eine Torpidität der Behandlung und häufige Rückfälle verleihen dieser Krankheit nicht nur medizinische, sondern auch eine große soziale Bedeutung.

Shahinclub Deutschland