Erektion nach dem Training

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Übungen zur Verbesserung der Erektion bei Männern

Erektionsprobleme können bei jedem Mann auftreten. Gleichzeitig spielt das Alter keine Rolle. Sowohl junge Menschen als auch ziemlich reife Vertreter des stärkeren Geschlechts können mit erektiler Dysfunktion konfrontiert sein. Wenn Sie das Problem nicht rechtzeitig lösen, kann sich die Situation durch die Entwicklung von Impotenz verschlimmern. Daher ist es bei erektiler Dysfunktion notwendig, auf einige therapeutische Maßnahmen zurückzugreifen. Übung zur Erektion hilft sehr gut. Genau körperliche Übungen tragen zur Wiederherstellung der normalen Potenz bei Männern bei.

Warum gibt es Probleme mit der Erektion?

Es gibt viele Gründe für die Entwicklung von Potenzstörungen. Sie können alle in zwei Hauptgruppen unterteilt werden: physiologische und psychologische. Im ersten Fall treten Probleme mit einer Erektion vor dem Hintergrund einiger Erkrankungen von Systemen und Organen auf, physiologische Veränderungen. Impotenz kann bei Herzerkrankungen beobachtet werden. Sehr oft ist eine erektile Dysfunktion eine Folge von Gefäßproblemen.

Es ist bekannt, dass bei Erregung ein aktiver Blutstrom durch die Arterien zu den kavernösen Körpern des Penis fließt. Zu diesem Zeitpunkt wird der Blutabfluss durch die Venen automatisch blockiert. Es gibt also eine vollständige Erektion bei Männern. Wenn dieses System defekt ist, ist der Zufluss nicht zu ausreichend. In diesem Fall ist die Erektion so schwach, dass kein vollständiger Geschlechtsverkehr möglich ist. Eine Erektion kann direkt während der Intimität verschwinden, ohne eine Ejakulation zu erreichen. Dies weist auf einen vorzeitigen Blutabfluss hin.

Sehr oft treten Erektionsprobleme bei Männern mit Diabetes auf. Bei dieser Krankheit wird das endokrine System gestört, was zu Veränderungen des hormonellen Hintergrunds führt. Die Testosteronproduktion ist gestört. Auch Verletzungen der Beckenorgane, häufige Injektionen in den Penis, entzündliche Prozesse in den Genitalien und die Verwendung bestimmter Medikamente beeinflussen den Erektionszustand.

Sehr oft in jungen Jahren ist eine schwache Erektion aus psychologischen Gründen. Der instabile emotionale Hintergrund eines Mannes wirkt sich äußerst negativ auf die Qualität seines Sexuallebens aus. Folgende Faktoren schwächen die Erektion:

  • Häufige Stresssituationen;
  • Überarbeitung;
  • Übermäßiger geistiger und körperlicher Stress;
  • Ängste;
  • Beschwerden während der Intimität;
  • Konflikte bei der Arbeit und in der Familie;
  • Selbstzweifel;
  • Erfolglose erste sexuelle Erfahrung;
  • Depression
  • Schlechte allgemeine Gesundheit.

Oft führt ein passiver Lebensstil zu einer erektilen Dysfunktion. Ohne tägliche körperliche Aktivität verlangsamt sich der allgemeine Blutfluss. Mit der Zeit stoppt der Blutfluss zum Penis. Deshalb ist Bewegung für eine Erektion so wichtig. In einigen Fällen diagnostizieren Spezialisten eine Krankheit wie das Syndrom der ersten Begegnung. Sein Wesen ist, dass eine Erektion bei einem jungen Mann bei der ersten Intimität mit einer Frau fehlen kann. Alle nachfolgenden Versuche mit diesem Mädchen werden sicherlich erfolgreich sein.

Sehr oft wird bei einer schlechten Erektion in einem psychischen Zustand nicht empfohlen, auf die Hilfe ernsthafter Medikamente zurückzugreifen. Sie können einen emotionalen Hintergrund schaffen, indem Sie Ihren Lebensstil ändern. Einige Beruhigungsmittel sind manchmal akzeptabel, um den Schlaf zu normalisieren und Stress abzubauen. Obligatorisch ist Sportunterricht. Es gibt einige spezielle Komplexe, die Übungen zur Steigerung der Erektion enthalten.

Allgemeine Übungen für eine gute Erektion

Bevor Sie auf die Hilfe von Spezialisten zurückgreifen, ist es wichtig, eine Tatsache zu kennen. Tatsache ist, dass seltene einzelne erektile Dysfunktionen die Norm sind. In einigen Situationen kann das Problem sogar bei den erfahrensten Männern auftreten. Wenn eine Erektionsstörung mit hoher Häufigkeit beobachtet wird, lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen. Um eine gute Erektion aufrechtzuerhalten und zu verbessern, müssen Sie einige allgemeine körperliche Übungen durchführen.

In diesem Fall ist es wichtig, die Regelmäßigkeit zu beachten. Wenden Sie keine übermäßige Kraft an, wenn Sie Belastungen ausführen. Überarbeitung kann schließlich nicht nur nicht nützlich sein, sondern sogar schaden. Um eine gute Erektion aufrechtzuerhalten, müssen Sie sich für mobile Sportarten entscheiden. Zur Vorbeugung ist es besser, zu joggen. Regelmäßiges Joggen an der frischen Luft hilft dabei, Stress und Stress abzubauen. Laufen hilft auch, die Blutgefäße zu erweitern und die Durchblutung zu verbessern.

Nicht schlecht stärkt das Schwimmen des ganzen Körpers. Diese Art der körperlichen Aktivität macht den jungen Mann widerstandsfähiger. Dies kann sich nur positiv auf eine Erektion auswirken. Eine mäßige Menge an Radfahren ist erlaubt. Es ist erlaubt, nicht mehr als eine halbe Stunde täglich Rad zu fahren. Eine solche Übung ist nützlich für Männer, deren Arbeit sitzend ist. Die Belastung erhöht nicht nur die Durchblutung, sondern ist auch eine hervorragende Vorbeugung gegen Prostatakrankheiten. Das Fahren kann durch Training auf einem stationären Fahrrad ersetzt werden.

Übungen zur Steigerung der Erektion müssen unbedingt mit der richtigen Ernährung kombiniert werden. Nachdem sie den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen gesättigt haben, werden sie während des Trainings viel besser und schneller aufgenommen. Daher ist es notwendig, zu fetthaltige, gebratene, geräucherte Lebensmittel auszuschließen. Und solche Lebensmittel sind in der Ernährung enthalten:

Nützliche Produkte für Männer

Natürlich sind schlechte Gewohnheiten mit einer Erektionsübung völlig unvereinbar. Riesiger Schaden nicht nur für die Potenz, sondern auch für den ganzen Körper hat Rauchen. Rauchen trägt zur Erschöpfung der Blutgefäße bei, deren Verengung. Mit der Zeit wird der Blutfluss zum Penis unmöglich. Dadurch wird die Belastung des Herzens deutlich erhöht. Daher werden selbst die einfachsten Übungen mit großen Schwierigkeiten gegeben. Der Alkoholkonsum muss deutlich reduziert werden.

Spezielle Übungen zur Verbesserung der Erektion

Bei ziemlich häufigen Problemen im Bett müssen Sie spezielle Übungen durchführen, um die Potenz wiederherzustellen. Eine davon ist die Übung „Front Step“. Die Ausgangsposition steht aufrecht. Zweifellos. Daher müssen Sie an Ort und Stelle treten, Ihre Knie so weit wie möglich anheben und sie an Ihren Bauch drücken. Nach solchen Manipulationen sollte eine Anregungsstimulation durchgeführt werden. In der Regel tritt eine Erektion auf.

Empfohlene Lektüre  Erektions- und Spermienmedikamente

Unter den speziellen Übungen zur Erektion gibt es eine Variante der Muskelspannung des Perineums. So werden Steißbeinmäuse gestärkt. Ein Mann muss das Gesäß mehrmals täglich 15 bis 20 Mal belasten und entspannen. Somit sind die Beckenorgane ständig in guter Verfassung, die Durchblutung in ihnen wird sich verbessern. Diese Übung kann nur für die männliche Erektion von Vorteil sein.

Übungsreihe für Männer

Im Laufe der Zeit sollte die Anzahl der Quetschungen zweimal täglich auf das 80-fache erhöht werden. Es ist wichtig, die Muskeln des Perineums nicht unter Spannung zu halten. Sie sollten sich sofort entspannen. Solche Übungen werden für 6-7 Wochen durchgeführt. Ein positives Ergebnis wird sich nach einem Monat bemerkbar machen. Manipulationen können direkt beim Geschlechtsverkehr durchgeführt werden. Dies wird dazu beitragen, einen helleren Orgasmus zu spüren.

Gute Übung für männliche Kraftübungen namens "Brücke". Ausgangsposition auf dem Rücken liegend. Die Beine sollten an den Knien gebeugt sein und die Füße sind vollständig auf dem Boden. Hände bleiben am Körper. Es ist ratsam, dass der Rücken eng und vollständig am Boden anliegt. Dann muss ein Mann langsam und systematisch sein Becken anheben und seine Füße voll auf dem Boden lassen. In dieser Position der Halbbrücke müssen Sie etwas verweilen. Die Übung wird täglich für 5-10 Minuten durchgeführt.

Das Überspringen von Übungen ist sehr effektiv. Übungen durchführen, während Sie auf dem Boden stehen. Das Laufen beginnt, ohne die Socken vom Boden auszuziehen. Alternativ und schnell genug lösen sich die Absätze vom Boden. Es ist wichtig, die Knie bei solchen Manipulationen nach vorne zu drücken. Die Ausführungsgeschwindigkeit sollte sehr hoch sein. Zunächst wird eine Minute lang körperliche Aktivität beobachtet. Im Laufe der Zeit kann der Zeitraum verlängert werden. Eine sehr nützliche Übung für Männer ist die bekannte Übung "Fahrrad". Ausgangsposition auf dem Rücken liegend. Hände können entlang des Körpers gelegt werden. An den Knien gebeugte Beine erheben sich parallel zum Boden. Und beginnt die aktive Bewegung der Beine in der Luft, wie auf den Pedalen eines Fahrrads. Übung verbessert die Durchblutung der Beckenorgane.

Wie wirkt sich körperliche Aktivität auf die Potenz aus?

Die Aussage „Sportler sind die besten Liebhaber“ ist sowohl in physiologischer als auch in psychologischer Hinsicht richtig. Sportliche Aktivitäten regen die Durchblutung an, von der auch die "Bett" -Fähigkeiten abhängen. Darüber hinaus beinhaltet Sport die Überwindung von Macht und anderen Barrieren, was zur Bildung der psychologischen Einstellung „Ich kann es!“ Trägt, die sich auf die intime Sphäre erstreckt.

Sport ist einer der besten Katalysatoren für männliche Sexualität.

  • Erstens stärkt es den Körper, was die Potenz nur beeinflussen kann;
  • Zweitens erhöht es das Selbstvertrauen aufgrund der attraktiven Textur für das andere Geschlecht (Frauen mögen aufgepumpt, fit Männer, anstatt gebrechliche „Nerds“!);
  • Darüber hinaus werden im Laufe des Sports Fähigkeiten und Flexibilität „gepumpt“, was sich auf die Dauer und Qualität des Liebesakts auswirkt.

Beim fairen Sex ist es ähnlich: Jede körperliche Aktivität „lehrt“ die Muskeln des Körpers, mit Stress umzugehen und sich produktiv zu entspannen. Die Qualität des Sexuallebens hängt direkt von diesen Fähigkeiten ab.

Nach dem Sport nimmt das sexuelle Verlangen ab. Die Wahrheit ist. Aber daran ist nichts auszusetzen, wenn Sie nicht vorhaben, unmittelbar nach dem Training zu einem Rendezvous zu laufen. Der Körper braucht einige Zeit, um die im Fitnessstudio verbrauchten Ressourcen wiederherzustellen. Danach wächst der sexuelle Appetit nur noch.

Der Testosteronspiegel (männliches Hormon) kann durch Sporternährung erhöht werden. Teilweise wahr. Einige Nahrungsergänzungsmittel enthalten Testosteron. Es lohnt sich jedoch zu verstehen, dass das Überschreiten der Norm dieses Hormons zu negativen Konsequenzen führen kann. Daher ist es vor Beginn der Einnahme dieser oder jener Sporternährung erforderlich, Tests auf Testosteronspiegel durchzuführen.

Herzmuskeltraining stärkt die Kraft. Die Wahrheit ist. Regelmäßige Cardio-Belastungen wirken sich positiv auf die sexuelle Konstitution aus. Es ist wichtig, dass die Herzfrequenz während des Trainings 75% der maximalen Belastung nicht überschreitet.

Die professionelle Behandlung hat mir sehr gut gefallen. Wirklich in kürzester Zeit geholfen. Ich empfehle jedem, der gesundheitliche Probleme hat.

Danke für die Behandlung, für die Wiederherstellung der Gesundheit. Sie konnten mir sehr schnell helfen. Vielen Dank an das Klinikpersonal.

Vielen Dank. Ich freue mich sehr. Ich glaube dir, ich denke alles wird gut.

Ich kam auf Empfehlung in die Klinik. Sie sprachen sehr gut über das Personal und die Wirksamkeit der Behandlung. Jetzt kann ich alles, was ich über die Klinik gehört habe, vollständig bestätigen. Wunderbar behandelnder Arzt Nail Shafikovich, Andrey. Gut gemacht! Solide, effektiv und vor allem gibt es ein Ergebnis. Sehr zufrieden, ich werde es auf jeden Fall empfehlen. Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit, kreativen Erfolg, Wohlstand und viel Glück.

Er wurde behandelt. Professionell behandelt. Er behandelte zwei Krankheiten. Im Moment stört nichts. Bei der Konsultation erklärten sie alles im Detail. Ich rate diese Klinik jedem, der gesundheitliche Probleme hat.

Er wurde in der Klinik behandelt. Ich mochte das Verständnis, die Bedingungen und die Qualität der Behandlung.

Er wurde vor einigen Jahren in der Klinik „Medizin für Männer“ behandelt. Die Einstellung des Personals hat mir sehr gut gefallen. Und vor allem hat die Behandlung geholfen. Und ich mochte keine teuren Preisfindungsverfahren. Jetzt habe ich eine Analyse bestanden, um meine Gesundheit zu überwachen.

Vielen Dank für die Behandlung, ich fühlte mich besser, ich wurde gesund. Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe. Ich schätze die Hilfe sehr.

Er wurde wegen Prostatitis behandelt. Die Behandlung war erfolgreich, ich fühle mich gut. Klinik und Personal zufrieden. Ich empfehle zu besuchen.

Vielen Dank! Ich bin mit allem zufrieden – sowohl mit Aufmerksamkeit als auch mit Behandlung. Im Allgemeinen coole Spezialisten.

Übung für eine Erektion: Beschreibung, Empfehlungen und Bewertungen

Viele Männer nehmen keine Drogen. Und oft sind körperliche Übungen für eine Erektion notwendig. Dies ist ein wichtiger Bestandteil des physischen Prozesses beim Geschlechtsverkehr. Eine Erektion induziert Sex, die Potenz hängt direkt davon ab.

Warum trainieren?

In sexuellen Angelegenheiten ist es wichtig, dass sich Männer „an der Spitze“ fühlen. Und wenn die Erektion schwach ist, können Ihre Hände fallen, der Minderwertigkeitskomplex kann sich verschlechtern. Ein Mann wird unsicher, verletzlich und nervös. Daher sind Übungen zur Erektion erforderlich.

Welche Übungen können sein?

Um die Potenz zu erhöhen, können Sie Medikamente verwenden, richtige Ernährung. Aber Übungen sind am besten geeignet. Sie können einzeln durchgeführt werden, wobei die entsprechenden ausgewählt werden. Ein höheres Ergebnis erzielen jedoch komplexe Übungen zur Verbesserung der Erektion. Und es gibt verschiedene Systeme. In jedem Fall ist die Regelmäßigkeit der Übungen die Hauptsache für ein gutes Ergebnis.

Sportübung

  1. Die Startposition ist auf allen Vieren. Dann wird flach geatmet. Dann atme aus. Währenddessen senkt sich das Gesäß langsam bis zu den Fersen, bis es an ihnen anliegt. Hände beugen sich nicht. Dann kehren sie in ihre Ausgangsposition zurück. Die Übung wird dreimal durchgeführt. Mit jedem Tag nimmt die Anzahl der Wiederholungen zu.
  2. Die Ausgangsposition ist gerade. Hände fallen frei über den Körper. Im Unterbauch wird ein gleichmäßiger Atemzug gemacht. Dann kommt eine kurze Pause und atme aus. Dies komprimiert den Anus. Und es gibt eine Pause von vier Sekunden. Dann entspannt sich der Körper.
  3. Der Schritt wird während der Kniebeugen gut stimuliert. Ausgangsposition – stehend, Beine 1 Fuß breiter als Schultern. Hände hängen frei am Körper. Ein leises Ausatmen und Kniebeugen wird so gering wie möglich gehalten. Dann beugt sich der Körper vor, die Arme werden zurückgezogen. Es gibt eine Pause von 1 Sekunde und ausatmen. Der Körper kehrt in seine ursprüngliche Position zurück.
Empfohlene Lektüre  Erhöhtes Testosteron bei Männern

Ein Komplex von Übungen zur Steigerung der Erektion

Erektionsübungen können komplex sein. In diesem Fall werden täglich mindestens zwei durchgeführt. Und sie werden regelmäßig wiederholt. Eine Reihe von Übungen:

  • Die Ausgangsposition liegt auf dem Rücken. Die Hände sind hinter dem Kopf unter dem Hinterkopf gefaltet. Atme ein und dann aus. Dabei steigt das rechte Bein senkrecht an. Und sie beginnt Kreise in die Luft zu ziehen. Die Übung wird zehnmal an jedem Bein wiederholt.
  • Die Ausgangsposition liegt auf dem Rücken. Die Knie werden gebeugt und die Füße zum Gesäß gezogen. In diesem Fall sollten die Hände auf Ihren Knien sein. Ein tiefer Atemzug wird genommen. Atme dann aus, wobei die Knie mit Widerstand von den Armen zu den Seiten getrennt werden. Die Übung wird dreimal wiederholt.
  • Die Ausgangsposition liegt mit gebeugten Knien auf dem Rücken. Hände und Füße sollten auf dem Boden liegen. Es konzentriert sich auf die Schulterblätter und Füße, die das Becken hochgeschoben haben. In dieser Position wird eine Pause von 1 Sekunde eingelegt und der Körper wird reibungslos in seine ursprüngliche Position gebracht. Die Übung wird mindestens zehnmal wiederholt.

Häufig verwendete Übungen

Es gibt separate Erektionsübungen, mit denen die Potenz gesteigert werden kann. Zum Beispiel "Staubsauger". Wenn Sie auf einem Stuhl sitzen, müssen Sie sich mit geraden Schultern nach vorne lehnen. Es scheint, dass Getreide auf den Sitz gegossen wird. Und versuchen Sie mental, es zwischen sich in den Anus und die Hoden zu "saugen". Dann folgt die Entspannung und die Übung wird erneut wiederholt. Es wird mehrmals gemacht. Es beginnt mit der Anzahl von bis zu 10 Wiederholungen und nimmt dann jeden Tag allmählich zu.

Übung "Halte den Stein." Ausgangsposition – mit den Händen am Gürtel und leicht gebeugten Knien gerade stehen. Dann beugen sie sich noch mehr, aber gleichzeitig spannen und entspannen sie wiederum die Muskeln des Gesäßes. Die Übung wird mehrmals wiederholt. Es scheint, dass die Muskeln den geklemmten Stein halten. In die Ausgangsposition begradigen.

Übungen zur Verbesserung der Errichtung der "Brücke". Ausgangsposition – auf dem Rücken liegend. Die Beine sind an den Knien halb gebeugt und die Füße stehen auf dem Boden. Die Hände sollten am Körper liegen. Der Rücken berührt den Boden gleichmäßig. Übung ist das Heben und Senken des Beckens. Mehrmals wiederholt. Allmählich die Anzahl der Bewegungen erhöhen.

Übung "Überspringen". Ausgangsposition – stehend. Das Laufen an einem Ort beginnt. Gleichzeitig fallen die Socken nicht vom Boden ab. Nur Fersen nehmen am Laufen teil. Ein Mann bewegt sich sozusagen von Fuß zu Fuß. In diesem Fall bewegen sich nur die Knie und werden der Reihe nach und so schnell wie möglich freigelegt. Die Übung wird dynamisch mit maximaler Geschwindigkeit ausgeführt. Beginnt mit einer Dauer von einer Minute. Allmählich erhöht sich die tägliche Trainingszeit.

Die Vorteile einer Reihe von Übungen

Dank einer Reihe von Übungen wird das männliche Fortpflanzungssystem perfekt stimuliert. Sie ist nicht nur für die Spermienproduktion verantwortlich, sondern auch für die Erektion des Penis. Ein integriertes System ist besonders nützlich für diejenigen, die einen sitzenden Lebensstil führen. Übungen zur Steigerung der Erektion helfen, Stagnation in sitzenden Organen, Hüftgelenken und Steißbein zu beseitigen. Und der normale Blutfluss zu den Genitalien ist gewährleistet.

Vorteile von Kegel-Übungen

Kegel-Erektionsübungen wirken nicht auf Muskelkontraktionen, sondern auf das Füllen des Penis mit Blut. Seine Basis ist von Muskelfasern umgeben. Kegel-Übungen und ein erhöhter Tonus der Beckenmuskulatur führen zu einer erhöhten Durchblutung im Beckenbereich und im Penis. Dies verbessert die Füllung und trägt zu einer Erhöhung der Erektion bei. Kegel-Übungen sind einfach, nützlich und völlig harmlos.

Ohne Training verkümmern die Muskeln. Und ihre rhythmische Kontraktion tritt während des Orgasmus auf. Atrophie reduziert Vergnügen und Empfindung. Aber Training kann die Muskeln stärken und die Erektion steigern. Kegel-Übungen wirken sich aufgrund der verbesserten Blutversorgung positiv auf die Prostata und die darin auftretenden Entzündungsprozesse aus.

Separate Kegel-Übung

Wenn keine Zeit ist, können Sie regelmäßig eine Übung wiederholen. Erstens ist der Scham-Steißbein-Muskel (LC). Dazu stoppt der Strahl beim Wasserlassen und wird wieder freigesetzt. Die richtigen Muskeln sind diejenigen, die während dieses Experiments angespannt werden.

Dann ziehen sie sich zusammen und entspannen sich 15 mal 2 mal am Tag. Mit jedem Tag steigt die Anzahl der Kontraktionen bis zu fünfzig. Dann ist die Übung kompliziert. Nach jeder Muskelkontraktion wird sie 3 Sekunden lang unter Spannung gehalten. Dann entspannt er sich. Die Übung wird bis dahin durchgeführt, bis sich herausstellt, dass sie zweimal täglich in einer komplizierten Version ausgeführt wird.

Kegel-Übungssystem

Übungen für eine gute Erektion nach dem Kegel-System sind einfach durchzuführen. Die Hauptsache ist zu wissen, welche Muskeln (LC) beteiligt sein sollten. Um sie zu finden, werden ein oder zwei Finger ohne Druck auf die Hoden gelegt. Es scheint, dass Wasserlassen auftritt und Sie den Strom stoppen müssen, indem Sie die inneren Muskeln zusammendrücken. Derjenige, der gleichzeitig mit Energie versorgt wird, ist für das Training notwendig.

Einfache Art zu trainieren:

  • Versuchen Sie beim Wasserlassen, den Urinfluss zu verlangsamen oder zu stoppen. Anstatt herauszudrücken, ziehen Sie sich zurück.
  • Das Training sollte durchgeführt werden, ohne die Muskeln des Bauches, des Gesäßes oder der Beine zu belasten. Sie können Ihren Atem nicht anhalten. Übung gilt als erfolgreich, wenn der Urinfluss verlangsamt oder stoppt.
  • Bei den ersten Versuchen funktioniert dies möglicherweise nicht. Aber das Training muss fortgesetzt werden.

  • Der LK-Muskel spannt sich langsam an, während er bis 5 zählt (er sollte im Körper spürbar sein).
  • entspannt sich auch langsam bei gleicher Zählung;
  • Die Übung wird zehnmal wiederholt.
  • 3 mal am Tag durchgeführt;
  • Zu Beginn des Trainings ist es einfacher, die Übung im Liegen durchzuführen und den LC-Muskel nur 2 Sekunden lang zu belasten.
  • Die Unterrichtszeit nimmt allmählich zu.
  • Nach einigen Wochen sollte der LC-Muskel 10 Sekunden lang (vorzugsweise innerhalb von 30 Sekunden) angespannt werden.
  • Wenn die Beckenmuskeln stärker werden, müssen die gleichen Übungen im Stehen, Sitzen und Gehen durchgeführt werden.
  • Übungen sind kompliziert, Kontraktionen werden bei jeder Aktivität gemacht, die Druck auf den Magen ausübt (Niesen, Lachen, Husten usw.);
  • der Muskel spannt sich während einer Erektion scharf an, so dass der Penis "springt";
  • Wenn beim Sex eine Kontraktion auftritt, bleibt die Erektion gut erhalten.

Bewertungen von Männern über Übungen

Laut Bewertungen von Männern sind die Trainingsergebnisse in wenigen Tagen nicht sichtbar. Es braucht Zeit. Das Kegel-System ist sehr beliebt, ebenso wie einige andere Übungen zur Erektion, die im Artikel vorgestellt werden. Eines verbindet sie jedoch – ihre regelmäßige Umsetzung ist notwendig. Nach 4 Wochen macht sich das Ergebnis bemerkbar. Obwohl es für einige Männer zwei bis drei Monate dauert.

Shahinclub Deutschland