Erektion in der Nacht ist gut oder schlecht

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ursachen der nächtlichen Erektion

Ein Indikator für einen guten Potenzzustand bei Männern ist eine regelmäßige Erektion. Es ist eine anhaltende Erektion, die Ihnen einen vollständigen Geschlechtsverkehr ermöglicht. Es ist erwähnenswert, dass die erste Erektion bei Jungen bereits in der Kindheit auftreten kann. Bei Jugendlichen tritt dieser Zustand häufig auf. Normalerweise tritt eine Erektion mit ausreichender Erregungsstimulation auf. Aber was bedeutet eine nächtliche Erektion? In der Tat ruht sich der Körper zu dieser Tageszeit aus und eine Stimulation ist einfach unmöglich.

Arten der Erektion

Was ist diese Erektion? Eine Erektion ist ein Prozess der Penisvergrößerung aufgrund des aktiven Blutflusses durch die Arterien. Der Blutabfluss wird infolge einer Blockade des venösen Abflusses unterbrochen. Erst nach diesem Vorgang wird ein vollständiger Geschlechtsverkehr möglich. Schwammige und höhlenartige Körper des Penis sind mit Blut gefüllt. Sie sind von mehreren Schiffen umgeben, die sie versorgen.

In der Natur gibt es individuelle Merkmale der Erektion und Erregung. Diese Merkmale bestimmen den Grad der Penisvergrößerung. Jeder junge Mensch hat seine eigene Genitalgröße, die die Erektion in einem bestimmten Rahmen bestimmt. In der Medizin gibt es nur drei Arten von Erektionen:

  • Reflex;
  • Psychologisch;
  • Nacht (spontan).

Reflex wird bei Männern als natürliche Erektion angesehen, die durch Stimulation und Berührung des Penis auftritt. Die Erregung erfolgt durch die Übertragung eines Impulses auf den Penis durch einen bestimmten Reiz. Diese Impulse treten auch in die Nervenenden des Rektums und der Blase ein. Ferner dringt der Impuls schnell in die Teile des Gehirns ein. Die Reflex-Erektion zeichnet sich dadurch aus, dass die Nervenenden auch ohne Kenntnis dieses Prozesses automatisch auf Erregung reagieren.

Die psychische Vergrößerung des Penis hängt direkt von der Arbeit des Gehirns ab. In diesem Fall erfolgt die Erregung zuerst im Gehirn, dann treten Impulse in das Rückenmark ein. Und nur von diesen Zentren werden die Impulse zu den Erregungszentren des Penis transportiert. Die Durchblutung des ganzen Körpers nimmt zu. Infolge dieser Aktion tritt bei Männern eine Erektion auf.

Das Geheimnisvollste ist eine nächtliche Erektion. In diesem Fall nimmt das Bewusstsein eines jungen Mannes überhaupt nicht teil. Es ist erwähnenswert, dass sich die nächtliche Penisvergrößerung von Kindheit an manifestiert und bis ins hohe Alter andauert. Daraus folgt, dass die Erregung nachts und morgens beim Erwachen die absolute Norm ist. Darüber hinaus ist es ein Indikator für Gesundheit und männliche Stärke. Die Anzahl der nächtlichen Erektionen pro Nacht kann unterschiedlich sein. Im Durchschnitt erfährt ein junger Mensch 3-5 Anregungen, die 20-40 Minuten dauern.

Merkmale einer nächtlichen Erektion

Das Vorhandensein einer nächtlichen Erektion bei Männern, deren intimes Leben unregelmäßig ist, wird als Voraussetzung angesehen. Dies weist auf eine normale Durchblutung und das Fehlen einer Stagnation im Beckenbereich hin. In dieser Hinsicht wurden zahlreiche Untersuchungen durchgeführt, die auf die Art dieses Prozesses hinweisen. Es ist also seit langem bekannt, dass bei kleinen Kindern im Alter von 3 bis 8 Monaten eine nächtliche Erektion bis zu fünf Mal pro Nacht beobachtet wird. Penisschwellungen treten am häufigsten vor dem Hintergrund des REM-Schlafes auf. REM-Phasen treten am häufigsten bei kleinen Babys auf.

Bei Jugendlichen wird eine nächtliche Erektion durchschnittlich bis zu viermal pro Nacht beobachtet. Ein reifer junger Mann erfährt während der Nacht alle zwei Stunden eine Vergrößerung des Penis. Dies wird als ausgezeichneter Indikator für eine gesunde Potenz angesehen. Gleichzeitig ist die Dauer eines solchen Blutflusses zu den Genitalien ziemlich hoch – 4-50 Minuten. Diese Indikatoren sind jedoch ausschließlich individuell und hängen von den Merkmalen des Körpers, dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen und den Arbeitsmerkmalen ab.

Bereits in einem relativ reifen Alter ist die Anzahl nächtlicher Erektionen reduziert. Im Durchschnitt tritt eine unbewusste Erregung bei Männern 2-3 Mal über Nacht auf. Das Auftreten einer Penisvergrößerung in der Nacht wird auch von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Tiefschlaf. Eine gute nächtliche Erektion tritt bei Männern auf, deren Schlaf ziemlich stark und voll ist.
  • Starker Stress. Die Anzahl der nächtlichen Erregungen wird bei Stressübertragung vor dem Schlafengehen deutlich reduziert. Es kann auch sein, dass überhaupt keine Erregung auftritt.
  • Gesundheitsprobleme. Verschiedene Krankheiten können sich negativ auf diesen Prozess auswirken.
  • Der Gebrauch von Alkohol. Wenn Sie vor dem Schlafengehen Alkohol trinken, verringern Sie die Wahrscheinlichkeit einer nächtlichen Erektion erheblich. Gleiches gilt für die Verwendung von Schlaftabletten, Beruhigungsmitteln.
  • Lebensweise. Das Fehlen eines gesunden Lebensstils, das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten und Inaktivität erhöhen das Risiko, Potenzpathologien zu entwickeln. Die Anzahl der nächtlichen Penisvergrößerungen ist stark reduziert.
Adamour  Künstliche Erektion während der Operation

Was sind die Ursachen für Erektionen im Schlaf?

Bisher wurde eine Liste der Hauptursachen dieses Prozesses nicht endgültig identifiziert. Es ist jedoch klar, dass es zwei Hauptfaktoren für die Erregung gibt: physiologische und emotionale. Dies gilt nicht nur für die Nacht, sondern auch für die morgendliche Erektion. Vor dem Hintergrund der Physiologie findet dieser Prozess mit einer Kombination mehrerer Reaktionen statt, die kontinuierlich im Körper eines Mannes auftreten. Solche Reaktionen werden sowohl im Traum als auch in einer Zeit voller Wachsamkeit beobachtet.

Während des Schlafes sind die Gewebe des Penis wie Blut mit Sauerstoff gesättigt. Auch die Freisetzung von nützlichen Substanzen für Männer, dem Hormon Testosteron, in das Blut wird verstärkt. Aufgrund dieser positiven Faktoren kann die Penisvergrößerung nachts bis zu fünfmal auftreten. Die stärkste Erektion tritt während der REM-Phase auf. Nach vielen Studien wurde festgestellt, dass während der REM-Phase diejenigen Teile des Gehirns aktiviert werden, die sich in unmittelbarer Nähe der für die Erektion verantwortlichen Bereiche befinden.

Wenn die nächtliche Erektion verschwindet, können wir über einige Fehlfunktionen im Körper sprechen. Einige Experten erklären die nächtliche Erektion damit, dass sich die Blase über Nacht füllt und Druck auf die Prostata ausübt. Eine unbewusste Durchblutung des Penis kann aufgrund einer übermäßigen Freisetzung von Testosteron auftreten. Während des REM-Schlafes wird die Arbeit aller Körpersysteme aktiviert. Diese Gründe sind physiologisch.

Eine Erektion vor dem Hintergrund emotionaler Ursachen ist immer mit den individuellen Erfahrungen eines Mannes verbunden. In der Regel kann vor dem Erwachen eine Vergrößerung des Penis aufgrund eines erotischen Traums auftreten. Solche Träume werden ziemlich oft von Männern besucht. Und was interessant ist, ein junger Mann kann durch solche Dinge erregt werden, auf die er im wirklichen Leben nicht einmal achten wird. Im Allgemeinen kann eine nächtliche Erektion seitens des emotionalen Faktors auftreten mit:

  • Gute Gesundheit;
  • Mangel an Stress;
  • Solider Schlaf;
  • Mangel an Müdigkeit;
  • Schlaf neben einer Frau.

Wenn die Penisvergrößerung nachts nicht auftritt, können wir über einige Abweichungen sprechen. Eine nächtliche Schwellung des Penis tritt also nicht auf, wenn Schlafstörungen, nächtliche Angstgefühle, häufiger Schlafmangel, Schlaflosigkeit, zu heiße ungesunde Räume, übermäßige Müdigkeit nach einem anstrengenden Arbeitstag und verschiedene Krankheiten auftreten.

Was ist eine nächtliche Erektion?

Jeder Mann strebt danach, in seinem Sexualleben satt zu sein, und daher werden viele Fragen durch den Prozess der Potenz, Erektion und natürlich einer nächtlichen Erektion verursacht, die immer noch nicht vollständig enträtselt ist. Jeder Vertreter des stärkeren Geschlechts möchte Spaß haben und ihn während seiner gesamten Existenz mit Frauen teilen. Einer der interessantesten Prozesse für Männer ist der aufgeregte Zustand des Penis im Schlaf.

Was nennt man eine nächtliche Erektion?

Während des Schlafes haben Männer eine Schwellung des Penis, die während der Nacht mehrmals auftreten kann. Es ist solch ein physiologischer Prozess, der eine nächtliche Erektion ist.

In Bezug auf dieses Phänomen wurden viele verschiedene Studien durchgeführt, von denen einige nicht schlüssig waren. Daher war es nicht möglich herauszufinden, was die Wurzel dieses Prozesses ist.

Es ist sofort zu sagen, dass dieses Phänomen völlig normal ist und keine Krankheiten anzeigt.

Nach vielen Tests und Diskussionen stellte sich heraus, dass:

  • Kinder, deren Alter zwischen 3 und 20 Monaten liegt, haben während des Schlafes ziemlich häufige nächtliche Erektionen. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass ein solcher Prozess häufig im Stadium des REM-Schlafes auftritt und bei Kindern in diesem Alter viel länger dauert als bei Erwachsenen.
  • Jugendliche können diese Art der Erektion bis zu viermal in einer Nacht erleben (die Gesamtzahl der Minuten kann 4 erreichen).
  • Vertreter des stärkeren Geschlechts im jungen Alter erleben alle anderthalb bis zwei Stunden eine nächtliche Erektion im Schlaf, was als ausgezeichneter Indikator angesehen wird. Jedes Auftreten eines solchen Prozesses kann ziemlich lange dauern und zwischen 20 und 50 Minuten dauern (dieser Indikator hängt von den individuellen Merkmalen ab).
  • Ein älterer Mann kann maximal zwei Erektionen pro Nacht erleben und die Gesamtdauer beträgt ungefähr eineinhalb Stunden.

Solche Indikatoren wurden nach vielen praktischen Studien erhalten, in denen ein spezielles Gerät während des Schlafes an Männer angeschlossen wurde, um ihre Schlafphase zu überwachen. Als die REM-Phase erreicht war, musste der Mann geweckt und die Schwellung seines Penis gemessen werden.

0 von 17 Aufgaben erledigt

Testosteron-Test ist für viele Vertreter der stärkeren Hälfte wichtig. Viele Männer sind mit Konzepten wie Impotenz und erektiler Dysfunktion vertraut, aber nicht jeder weiß, dass diese Probleme aufgrund eines Mangels an Testosteronhormon im Körper auftreten können.

Testosteron-Test bei Männern kann unabhängig zu Hause durchgeführt werden. Dies ist ein sehr wichtiges Hormon, dank dessen die Libido erhalten bleibt, die Erektion kontrolliert wird, die geistigen Fähigkeiten verbessert werden, die Qualität, Quantität und Motilität der Spermien gesteigert werden und das Wachstum des Muskelgewebes positiv beeinflusst wird. Ein Test auf Hormon Testosteron hilft einem Mann, den Zustand des Fortpflanzungssystems zu beurteilen.

Der Test auf Testosteronmangel kann bereits vor dem Besuch eines Spezialisten durchgeführt werden. Wenn die Ergebnisse zweifelhaft sind, müssen Sie einen Urologen aufsuchen und eine Hormonanalyse durchführen. Dieser Test auf Testosteronspiegel ersetzt keinen Arztbesuch.

Sie haben den Test bereits bestanden. Sie können es nicht erneut starten.

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um den Test zu starten.

Sie müssen die folgenden Tests durchführen, um dies zu starten:

Alles in Ordnung ist!

Symptome werden nicht ausgedrückt. Alles ist in Ordnung. Die Vorbeugung von Problemen mit starker männlicher Kraft erfordert ein Minimum an Zeit.

Sie haben mäßige Symptome.

Symptome mittlerer Schwere. Sie müssen Ihren Lebensstil dringend überdenken. Üben Sie regelmäßig Methoden zur natürlichen Wiederherstellung der Potenz.

Es ist notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren.

Die Symptome sind ausgeprägt, suchen Sie einen Arzt auf. Natürliche Erholungstechniken sollten als unterstützende Therapie in Verbindung mit einer medikamentösen Behandlung eingesetzt werden.

Verschlechterung des Wohlbefindens und des Allgemeinzustands (allgemeiner Gesundheitszustand, subjektive Empfindungen)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Gelenk- und Muskelschmerzen (Schmerzen im unteren Rücken, Gelenkschmerzen, Schmerzen im unteren Rücken, Schmerzen im ganzen Rücken)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Erhöhtes Schwitzen (unerwartete / plötzliche Perioden mit verstärktem Schwitzen, Hitzewallungen, unabhängig vom Grad der Belastung)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt
Adamour  Was ist Zink nützlich für Männer und wie gefährlich ist sein Mangel im Körper

Schlafstörungen (Einschlafstörungen, Schlafstörungen, frühes Erwachen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Schlaflosigkeit)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Erhöhtes Schlafbedürfnis, häufige Müdigkeit

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Reizbarkeit (Gefühl der Aggressivität, Irritation über Kleinigkeiten, Niedergeschlagenheit)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Nervosität (innerer Stress, Aufregung, Angst)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Angst (Panikattacken)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Körperliche Erschöpfung / Abnahme der Vitalität (allgemeine Abnahme der Arbeitsfähigkeit, verminderte Aktivität, vermindertes Selbstwertgefühl)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Verminderte Muskelkraft

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Depression (Depressionsgefühle, Traurigkeit, Tränenfluss, Reizlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Gefühl der Wertlosigkeit)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Das Gefühl, dass der Höhepunkt des Lebens überschritten ist

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Leere, das Gefühl "den Griff erreicht"

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Reduzierung des Bartwachstums

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Verminderte Fähigkeit und Häufigkeit sexueller Beziehungen

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Verminderte morgendliche Erektionen

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Vermindertes sexuelles Verlangen / Libido (mangelndes Vergnügen am Sex, mangelndes Verlangen nach Geschlechtsverkehr)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Welche Faktoren beeinflussen die nächtliche Erektion?

In jüngerer Zeit, als dieses Problem nicht vollständig berücksichtigt werden konnte, gab es einfach eine Vielzahl verschiedener Faktoren, von denen eine nächtliche Erektion abhängen konnte.

Im Moment stellte sich jedoch nach sorgfältiger Arbeit der Wissenschaftler heraus, dass die folgenden Faktoren sie am meisten beeinflussen:

  • Die intensivste Erektion mitten in der Nacht wird bei Männern beobachtet, deren Schlaf sehr stark und angenehm ist.
  • Eine nächtliche Erektion kann vollständig verschwinden oder viel schwächer werden, wenn ein Vertreter des stärkeren Geschlechts vor dem Schlafengehen dem Einfluss von Angstzuständen oder schwerem Stress erlag.
  • Viele der Krankheiten sind auch sehr fähig, einen solchen Prozess zu beeinflussen.
  • Wenn vor dem Schlafengehen Schlaftabletten, Beruhigungsmittel oder Alkohol verwendet wurden, ist die nächtliche Erektionsrate sehr gering.
  • Männer, die einen ungesunden Lebensstil führen, können dieses Phänomen aufgrund eines Mangels an Vitaminen im Körper und einer geringen Menge der notwendigen Hormone, die diesen Prozess beeinflussen, sehr selten erleben.

Mit Mut können wir sagen, dass diese Liste im Laufe der Zeit immer größer wird, da ein solches Phänomen noch untersucht wird und viele Wissenschaftler detailliertere Antworten auf bestimmte Fragen erhalten möchten.

Was sind die Gründe für die Schwächung oder das völlige Verschwinden der nächtlichen Erektion?

Sehr oft gibt es Zeiten, in denen eine Erektion für einen bestimmten Zeitraum mitten in der Nacht verschwindet und der junge Mann sofort in Panik gerät.

Der Panikzustand hat noch nie jemandem geholfen, und dies bedeutet, dass das erste, was zu tun ist, sich zu beruhigen und zu versuchen, Faktoren zu finden, die ihn auf die eine oder andere Weise beeinflussen könnten.

Die Gründe für die Schwächung oder den Verlust des nächtlichen Erektionsprozesses sind:

  • Unruhiger Schlaf oder Albträume.
  • Besorgt über etwas vor dem Schlafengehen, ängstlich und gereizt.
  • Ständiger Schlafmangel und dadurch ein geschwächter Körper.
  • Schlechte Klimaanlage. Für einen besseren Schlaf ist es ratsam, den Raum häufig zu lüften.
  • Große Müdigkeit durch Arbeit oder andere Faktoren.
  • Viele physiologische Ursachen, die nur mit Hilfe eines erfahrenen Spezialisten festgestellt werden können.

In den Fällen, in denen nach einem normalen Schlaf keine Erektion auftrat, sollten Sie Ihren Arztbesuch nicht verzögern.

In einer solchen Situation ist das Problem physiologischer Natur, was bedeutet, dass sich eine Krankheit im Körper entwickeln kann, die beseitigt werden muss, bevor sie sich entwickelt.

Welche Theorien zur nächtlichen Erektion gibt es?

Im Moment finden Sie viele Theorien über die Erektion des männlichen Penis in der Nacht.

Jeder von ihnen hat es lange Zeit geschafft, an Popularität zu gewinnen:

  1. Nach der populärsten Theorie tritt dieses Phänomen aufgrund des sogenannten "Nachtchecks" des männlichen Körpers auf. Jede Nacht, zu Beginn der REM-Schlafphase, werden alle Systeme und Funktionen des menschlichen Körpers überprüft. Die sexuelle Funktion ist keine Ausnahme, und deshalb liegt ein aufrechter Zustand des Penis vor.
  2. Nach der zweiten Annahme ergreift der Körper nachts vorbeugende Maßnahmen, um das Auftreten von Krankheiten (Adenom, Prostatitis usw.) zu vermeiden. In dieser Hinsicht beginnt sich der Penis mit Blut zu füllen, was dazu beiträgt, eine weitere Blutstase zu verhindern.
  3. Eine der zweifelhaftesten ist die Theorie, die das Vorhandensein einer nächtlichen Erektion aufgrund einer vollen Blase impliziert. Aber die meisten Gelehrten widerlegen solche Informationen, ohne eine Beziehung zu sehen.
  4. Wahrscheinlich wird jeder Mann oft von einem Mädchen oder einer Frau gefragt, ob er von einer anderen Frau geträumt habe, weil er nachts sehr aufgeregt war. Vor nicht allzu langer Zeit wurde bewiesen, dass erotische Träume in keiner Weise mit dem Phänomen der Erektion verbunden sind und es einfach nicht beeinflussen können, da dieser Prozess rein physiologisch ist.
  5. Bisher sind die meisten Wissenschaftler, die sich mit diesem Thema befassen, zu dem Schluss gekommen, dass ein solcher Prozess auf die Freisetzung einer bestimmten Menge von Hormonen in den Körper zurückzuführen ist, wonach der Erektionsprozess zu aktivieren beginnt.

Es ist sehr schwierig, die wahre Ursache dieses Phänomens bei Männern zu nennen, da dieses Problem nicht ausführlicher und detaillierter untersucht wurde. Aber wie Sie dem Artikel entnehmen können, gibt es im Moment mehrere Definitionen, zu denen die Medizin neigt.

Ursachen der nächtlichen Erektion bei Männern

Eines der Anzeichen für die normale Funktion des männlichen Fortpflanzungssystems ist eine nächtliche Erektion. Sie weist auf das Fehlen von Problemen im Genitalbereich hin. Aber manchmal warnt ein solches Zeichen der Erregung vor der Entwicklung eines schmerzhaften Zustands. Um genau zu sagen, ob sich ein Mann nachts um eine regelmäßige Erektion sorgen sollte oder nicht, kann er sich an einen kompetenten Spezialisten wenden.

Arten der Erektion

In der Medizin gibt es verschiedene Arten von Erektionen bei Männern.

Die Erektion, die nachts beobachtet wird, tritt nicht nur bei erwachsenen Männern auf, sondern auch bei Jungen. Es bleibt auch bei älteren Menschen bestehen.

Ärzte sind sich sicher, dass die nächtliche Erektion bei den meisten Männern ein natürlicher Prozess ist, der als Norm angesehen wird.

Männer sollten sich keine Sorgen über eine nächtliche Erektion machen, wenn dies ihnen keine Unannehmlichkeiten bereitet und nicht die Ursache für unangenehme Empfindungen ist.

Adamour  Schwache Erektion, was zu tun ist, Gründe, Behandlung

Nächtliche Erektionen treten sogar bei Säuglingen auf, und es gibt keinen erotischen Hintergrund

Merkmale einer nächtlichen Erektion

Eine Erektion im Dunkeln wird bei Männern als häufig angesehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie ein unregelmäßiges Sexualleben führen. Dieser Zustand weist auf eine normale Durchblutung im Intimbereich und das Fehlen stagnierender Prozesse hin.

Bei Jungen bis zu 8 Monaten kann eine solche Erektion etwa 5 Mal pro Nacht beobachtet werden. Meistens geschieht dies zum Zeitpunkt des REM-Schlafes.

Bei jugendlichen Kindern sind diese nächtlichen Erektionen ebenfalls häufig. Sie haben sie bis zu 4 Mal pro Nacht beobachtet. Männer im reiferen Alter können fast alle 2 Stunden im Schlaf eine Penisvergrößerung erfahren. Bei älteren Menschen schwächt sich diese Funktion ab, so dass nächtliche Erektionen nicht mehr als zweimal auftreten.

Eine Zunahme des Volumens und der Größe des Penis in der Nacht kann aus folgenden Gründen ausgelöst werden:

  1. Tief und voll schlafen;
  2. Starken Stress erleben;
  3. Gesundheitsprobleme;
  4. Häufiger Gebrauch von alkoholischen Getränken;
  5. Den falschen Lebensstil beibehalten;
  6. Vorhandensein von Sucht.

Alle diese Faktoren können zum Auftreten einer nächtlichen Erektion beitragen.

Die grundlegende Theorie der Erektion im Schlaf

Einer der Gründe für eine nächtliche Erektion kann ein erotischer Traum sein.

Es ist kein Geheimnis, dass viele Männer und Männer vor dem Schlafengehen von sexueller Intimität mit einer Frau träumen können. Dies ist ein völlig normales Phänomen, das zu erotischen Träumen führt. Träume dieser Art können Unruhe stiften. Von hier aus erscheint eine nächtliche Erektion in einem Traum.

Experten können noch nicht genau sagen, warum im Schlaf eine Erektion auftritt. Sie treffen nur Annahmen, die diesen Prozess teilweise erklären. Wir sprechen über solche wissenschaftlichen Theorien:

  • Theorie des REM-Schlafes. Eine ist eine der logischsten Erklärungen für die nächtliche Penisvergrößerung. Der REM-Schlaf wird mehrmals wiederholt, während eine Person ihre Ruhe im Dunkeln verbringt. Während dieser Zeiträume werden im Körper verschiedene Prozesse aktiviert, von denen die meisten eine chaotische Ordnung haben. Eine Person kann unter erhöhtem Druck und erhöhter Atmung leiden. Es wird angenommen, dass Menschen in solchen Momenten ihre Träume sehen. Eine weitere spontane Aktion während dieser Phase ist die Aktivierung des Blutflusses, die zu einem spontanen Blutfluss zu den Genitalien führt.
  • Theorie der Prävention. Nach dieser Annahme wird eine verlängerte Erektion in der Nacht durch die Versuche des Körpers verursacht, stagnierende Prozesse im Beckenbereich zu bekämpfen. Es scheint, dass die Schiffe zu einer Zeit arbeiten, in der viele Systeme ruhen. Leider wurde diese Theorie nicht bestätigt;
  • Theorie der Fülle der Blase. Die nächtliche Aufregung kann durchaus auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass ein Mann eine volle Blase hat. Solche Gedanken konnten wiederholt nicht nur von Wissenschaftlern, sondern auch von gewöhnlichen Menschen besucht werden. Diese Theorie weist jedoch viele Ungenauigkeiten auf, weshalb sie als falsch angesehen wird.
  • Theorie der hormonellen Aktivierung. Eine einigermaßen logische Erklärung dafür, warum Männer Anzeichen einer nächtlichen Erektion haben. Im Dunkeln wird die Aktivität verschiedener Körpersysteme gehemmt. Aber hormonelle Prozesse hören nicht auf. Dies kann zu einer großen Menge Testosteron führen, das für die normale Funktion des Fortpflanzungssystems verantwortlich ist.

Es gibt absolut keinen Wert, welche dieser Theorien wahr und welche falsch ist. Das Wichtigste ist, dass die nächtliche Erregung den Männern dennoch Vertrauen in ihre Gesundheit und das normale Funktionieren des Urogenitalsystems gibt.

Priapismus in der Nacht

Manchmal nimmt die nächtliche Erektion eine pathologische Form an

Nicht immer ist Nachtaufregung ein normaler Zustand. Aus Unwissenheit kann es versehentlich mit Priapismus verwechselt werden, der im Dunkeln beobachtet wird. Dieser Begriff bezieht sich auf eine pathologische Erektion, aufgrund derer der Penis stark verhärtet und schmerzhafte Empfindungen auftreten. Die Beschwerden mit einer solchen Krankheit verschwinden auch nach der Ejakulation nicht.

Bei nächtlichem Priapismus vergeht die Aufregung nicht innerhalb weniger Stunden. Die beste Lösung für dieses Problem ist die rechtzeitige Behandlung. Ein schlechter Zustand, in dem eine gute oder niedrige Wirksamkeit beobachtet werden kann, hat folgende Gründe:

  • Psychische Störungen;
  • Längerer Drogenkonsum zur Aufrechterhaltung einer guten Wirksamkeit;
  • Krankheiten des Blutes;
  • Onkologische Erkrankungen;
  • Schlechte Gewohnheiten.

Gründe für Schwächung oder Abwesenheit

Nicht alle Männer haben nachts eine Erektion. Seine Schwächung oder völlige Abwesenheit wird als Abweichung angesehen. Die folgenden nachteiligen Faktoren können zu einem solchen Ergebnis führen:

  • Mangel an frischer Luft im Raum;
  • Übermäßige Müdigkeit und Stress;
  • Albträume und intensive Ängste.

Die Gründe für das Fehlen einer Erektion in der Nacht sind andere physiologische Zustände.

Die meisten Faktoren, die zu dieser Verletzung führen, kann eine Person selbst beseitigen. Dazu müssen Sie zunächst versuchen, sich einen vollen und gesunden Schlaf zu verschaffen. Wenn eine gute Pause nicht hilft, sollten Sie sich von einem kompetenten Spezialisten beraten lassen. Es ist möglich, dass Unwohlsein ein Zeichen für eine schwerwiegende Verletzung der Funktion des Fortpflanzungs- oder Harnsystems ist.

Wann soll der Alarm ausgelöst werden?

Manchmal beginnen Männer darüber nachzudenken, wie sie eine nächtliche Erektion entfernen können. Fragen darüber, wie dieser Zustand beseitigt werden kann, sollten denjenigen gestellt werden, die Unbehagen verursachen.

Die Lösung des Problems der nächtlichen Erektion ist sehr schwierig, wenn sie durch pathologische Prozesse im Körper verursacht wird. Zunächst wird einem Mann empfohlen, im Beckenbereich nach stagnierenden Prozessen zu suchen. Es tut auch nicht weh, die Gefäße zu untersuchen.

Ignorieren Sie die nächtliche Erektion nicht, wenn sie von Symptomen begleitet wird, die auf folgende pathologische Störungen hinweisen:

  1. Diabetes;
  2. Pathologie der Schilddrüse;
  3. Hormonelle Störungen;
  4. Rückenverletzungen;
  5. Pathologie des Rückenmarks;
  6. Eine Überdosis von Arzneimitteln, die zur direkten Verabreichung an den Penis bestimmt sind;
  7. Ein ungünstiger chirurgischer Eingriff.

Es ist unwahrscheinlich, dass ein Mann das Problem, das zur Stärkung oder Schwächung einer nächtlichen Erektion führte, allein beseitigen kann. Bei der Lösung dieser Probleme wird dringend empfohlen, die Hilfe eines Spezialisten in Anspruch zu nehmen. Bei Bedarf wählt er den für den Patienten optimalen Therapieverlauf aus, der nachts die normale Erektion wiederherstellt.

Bis zum 10. August führt das Institut für Urologie zusammen mit dem Gesundheitsministerium das Programm "Russland ohne Prostatitis" durch. In dessen Rahmen das Medikament Predstanol zu einem Vorzugspreis von 99 Rubel erhältlich ist. , alle Bewohner der Stadt und Region!

Shahinclub Deutschland