Endokrine erektile Dysfunktion

Erektionsstörungen durch endokrine Störungen sind selten. Diese Störungen beruhen auf Hypogonadismus, Hyperprolaktinämie, Hyperthyreose und erhöhten endokrinen Östrogenspiegeln. Verletzungen des Hypothalamus-Hypophysen-Systems, das nicht nur die Funktionen des Nervensystems, sondern auch des endokrinen Systems erfüllt, können die Fähigkeit beeinträchtigen, eine Erektion zu verursachen und diese aufrechtzuerhalten.

Die Pathophysiologie dieser Art von Impotenz wurde nicht untersucht, das heißt, es wurde nun festgestellt, wie der Mechanismus des Einflusses der Pathologie des endokrinen Systems auf den Blutfluss in die Kavernenkörper des Penis und dessen Umverteilung besteht. Der Hauptmechanismus der Libido-Produktion wird jedoch eindeutig durch die Funktionsweise des endokrinen Systems bestimmt.

Bei einigen Krankheiten, insbesondere bei Leberzirrhose, liegt eine Verletzung des Östrogenstoffwechsels vor. Daher muss der Arzt über den Alkoholkonsum des Patienten Bescheid wissen, dass er Hepatitis hatte. Die therapeutische Verwendung von Östrogen, beispielsweise bei der Behandlung von Prostatakrebs, kann eine Abnahme der Libido hervorrufen. Beim basophilen Adenom des Vorderlappens des Hirnanhangs bei Männern werden eine allgemeine Feminisierung, ein intersexuelles Erscheinungsbild und Probleme mit der Erektion beobachtet. Bei Erkrankungen der Nebennierenrinde treten häufig Impotenz und eine Abnahme der Libido auf.

Die Bewertung der Funktionsweise des endokrinen Systems erfolgt anhand der ausgeprägten sekundären Geschlechtsmerkmale:

  • Wie sind die Haare auf Körper und Gesicht verteilt?
  • Wie sich die Muskulatur entwickelt;
  • Was sind die Größen und Dichten der Prostata und der Hoden;
  • Wie hoch ist die androgene Stimulation?
  • Eine vergrößerte Brust (Gynäkomastie) ist auch ein Hinweis auf eine verminderte Östrogenstimulation.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Direkte Telefonleitung mit einem Arzt, Urologen und Biologen!

Kostenloses Telefon für Anrufe aus Russland!

Behandlung von endokriner Impotenz

Die Behandlung der erektilen Dysfunktion erfordert mindestens eine Mindestuntersuchung des endokrinen Systems bei Patienten mit Impotenz, bei der der Arzt den Spiegel von Plasmahormonen wie Testosteron, luteinisierendem Hormon und Prolaktin messen muss. Eine solche Studie wird jedem verschrieben, der an einer erektilen Dysfunktion leidet, insbesondere allen, die ein geringeres sexuelles Verlangen haben.

Darüber hinaus kann die Behandlung von Impotenz manchmal eingehende Forschung erfordern, nämlich:

  • Durchführung einer vollständigeren Überprüfung des Zustands des endokrinen Systems, insbesondere Untersuchung des zweiten Weges der metabolischen Umwandlung von Testosteron, bei dem die Konzentration der aktiven Metaboliten, einschließlich Östron, Dihydrotestosteron, Östradiol, sowie einer ungebundenen Fraktion von testosteronfreiem Testosteron;
  • tägliche Urinanalyse zur Bestimmung der Konzentration von 17-Ketosteroiden;
  • Polytomographie des türkischen Sattels;
  • Computertomographie und Sichtfeld;
  • Proben zur Stimulation mit menschlichem Gonadotropin und Analyse seiner Freisetzung infolge der Exposition gegenüber luteinisierendem Hormon.

Die Hauptsymptome der endokrinen Impotenz

Haben Sie noch Fragen? Fragen Sie Ihren Arzt online nach einem Urologen! Ein Urologe Androloge online wird in Kürze hier antworten.

Sie können telefonisch einen Termin für eine Konsultation mit einem Urologen in Moskau vereinbaren:

8 800 555 2171
8 495 222 0514

Shahinclub Deutschland
Doktor Urologe Androloge Menshchikov K.A. diagnostiziert erfolgreich erektile Dysfunktion verschiedener Herkunft und wählt die richtige Behandlung für Impotenz. Als Urologe-Chirurg operiert Menschschikow selbst seine Patienten und führt Falloprothesen an ihnen durch.