Ejakulation verzögern

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ejakulation verzögern

Die Verzögerung der Ejakulation ist die unwillkürliche Unterdrückung der Ejakulationsfunktion, wenn die Ejakulation nach einer langen Zeit ab dem Beginn des Vaginalkontakts auftritt. Dies kann über eine Stunde dauern.

Während des gesamten Aktes bleibt eine Erektion in der Regel mit dem einen oder anderen Grad an Intensität bestehen. Diese Situation ist für eine Frau sehr schwierig und unangenehm (es gibt so lange nicht genug natürliche Schmierung), und psychisch ist eine Frau sehr unwohl – sie fühlt sich unerwünscht und unattraktiv.

Adamour  Am Morgen verschwand eine Erektion, die Gründe für die Abwesenheit und was man einem Mann antun sollte

Solch ein langwieriger Prozess bereitet dem Menschen auch nicht viel Freude, und er versucht, die Entladung so schnell wie möglich zu erreichen. Im Allgemeinen ist ein so langer Geschlechtsverkehr für ein Paar kein Vergnügen, sondern ein Problem.

Die Verzögerung kann aufgrund der Besonderheiten der Pubertät auftreten und auf eine unsachgemäße Erziehung des Jungen zurückzuführen sein.

Die Ursache für die pathologische Verzögerung sind meistens Verletzungen, verschiedene Krankheiten, Operationen, hormonelle Veränderungen, Einnahme von Medikamenten, Alkoholmissbrauch usw.

Aneyakulyatsiya – die Unfähigkeit, so lange einen Orgasmus zu erreichen, dass die Partner gezwungen sind, den Geschlechtsverkehr zu beenden. Es gibt zwei Arten solcher sexueller Dysfunktion:

  • absolute Anejakulation – ein Mann kann im Prinzip nicht ejakulieren;
  • relative Anejakulation – ein Mann ejakuliert während Masturbation, oraler Stimulation, Streicheln und auch in einem Traum.

Psychologische Ursachen für verzögerte Ejakulation (Anejakulation)

  • und die Befürchtungen des Mannes, dass die Frau schwanger wird,
  • und Zweifel an der Loyalität des Partners,
  • Außerdem ist es für einen Mann sehr wichtig, „an der Spitze“ zu sein.

Eine solche psychologische Einstellung kann ihm Angst machen, wodurch er im Allgemeinen Schwierigkeiten hat, die Entlassung zu erreichen. Eine Verzögerung des Orgasmus wird durch die Tatsache verursacht, dass ein Mann eine Frau als nicht attraktiv genug erachtet, und durch die Nichtübereinstimmung der Größe der Genitalien, was zu einer unzureichenden Stimulation des Penis führt.

Das Versagen der Ejakulation kann primär sein – wenn ein Mann niemals in der Vagina ejakulieren könnte; Sekundärversagen – Der Mann hatte zuvor keine Probleme mit der Ejakulation in der Vagina und verlor dann ganz oder teilweise die Fähigkeit, einen Orgasmus mit Vaginalkontakt zu erreichen. In diesem Fall ejakuliert der Mann beim Masturbieren mit Oralsex oder Streicheln. Um dieses heikle Problem zu lösen, gibt es verschiedene Medikamente und Techniken.

Adamour  Wie man psychische Impotenz behandelt

Eines der wirksamsten Mittel ist heute das Medikament Dapoxetin 60 mg deren Aktion auf die systemische Wiederherstellung der sexuellen Funktion abzielt.

Dapoxetin wird aus Komponenten hergestellt, die das Nervensystem stimulieren, die Erregung steigern, die Sinnlichkeit erheblich steigern und bei Müdigkeit, Angstzuständen und psychischen Verletzungen helfen. Nahrungsergänzungsmittel Vuka-Vuka-Töne verbessern die Durchblutung der Beckenorgane und tragen zu einer stabilen Erektion und einem hellen Orgasmus bei. Das Medikament enthält auch viele Saponine und Flavonoide.

Flavonoide erhöhen die Synthese männlicher Sexualhormone (Androgene). Androgene sind für die Qualität des Geschlechtsverkehrs verantwortlich. Saponine erweitern die Blutgefäße und erhöhen die Durchblutung der Genitalien.

Im Allgemeinen hilft das Medikament Dapoxetin, das Fortpflanzungssystem zu verbessern, das sexuelle Verlangen zu steigern, psychischen Stress beim Geschlechtsverkehr abzubauen, die Lebensqualität im Intimbereich erheblich zu verbessern und das Einsetzen von Entzündungsprozessen der Prostata zu verhindern. Von einfach wirkenden Tabletten unterscheidet sich dieses Mittel darin, dass es die Ursache der Krankheit und nicht die Symptome beseitigt.

Was beinhaltet eine nicht medikamentöse Behandlung?

Es ist notwendig, die Krankheit von seltenen Momenten zu unterscheiden, in denen ein Mann lange Zeit keinen Orgasmus erreichen kann. Gründe, warum es schwierig sein kann, eine Entladung zu erreichen:

  • Alkoholvergiftung;
  • schwere Ermüdung;
  • Stress;
  • die Wirkung von Drogen und Sachen.

Nichtmedikamentöse Methoden zur Behandlung der verzögerten Ejakulation:

  1. Sexualerziehung – besteht hauptsächlich darin, einen Mann von Mythen und vorherrschenden Stereotypen zu befreien. Dem Patienten werden auch verschiedene Stimulationstechniken beigebracht. Die Behandlung soll einem Mann neue sexuelle Gewohnheiten vermitteln, psychologische Komplexe und Klammern entfernen. Der Partner muss unbedingt am Behandlungsprozess teilnehmen, da das Paar sein sexuelles Verhalten umstrukturieren und wirksame Mechanismen finden muss, um einen Orgasmus zu erreichen.
  2. Eine gute Wirkung erzielt die Prostatamassage.
  3. Bei schwerwiegenden psychischen Störungen wird eine zusätzliche medizinische und physiotherapeutische Behandlung durchgeführt.
  4. Verletzungen neurologischer Natur werden durch elektrische Stimulation gut korrigiert.
Adamour  Obst und Gemüse für die Potenz

Sexuelle Dysfunktion ist wichtig zu behandeln und auf keinen Fall zu beginnen, da dies das Problem nur verschlimmern wird.

Shahinclub Deutschland