Ejakulation ohne Erektion

Eine Ejakulation ohne Erektion ist in der medizinischen Praxis selten. Wenn solche Probleme auftreten, zögern Sie nicht, zum Arzt zu gehen. Am häufigsten weisen sie auf das Vorhandensein von Pathologien im Fortpflanzungssystem hin.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Kann ein Mann ohne Aufregung abspritzen?

Bei normaler Körperfunktion verlaufen die Erregungs- und Ejakulationsreflexe nacheinander.

Adamour  Symptome, Ursachen, Behandlung der erektilen Dysfunktion

Mit dem Auftreten von Pathologien kann es eine Abwesenheit geben:

  • beide Prozesse;
  • Ejakulation mit vorheriger Stimulation;
  • Erektionen mit Ejakulation.

Gründe

Oft ist eine erektile Dysfunktion bei Männern mit Herz-Kreislauf-Problemen und Problemen mit der Ejakulation mit Störungen des Nervensystems verbunden. Fehlfunktionen der erektilen Funktion können jedoch auch auf Probleme im Gehirn, im Hormon- und Nervensystem zurückzuführen sein.

Der Orgasmus bei Männern beinhaltet eine vorläufige Erektion

Es gibt mehrere Gründe, warum ein Mann ohne Erektion eine Ejakulation haben kann:

  1. Eine Störung des Herz-Kreislauf-Systems kann zu einer Schwächung des Blutflusses zu den Genitalien führen. Eine solche Abweichung wirkt sich nicht auf die Ejakulation aus, sodass ein Mann einen Orgasmus ohne Erektion hat.
  2. Regelmäßiger Gebrauch von Medikamenten, die die Durchblutung beeinflussen (Betablocker, Medikamente, die die Arbeit des Herzens normalisieren, Schlaf, gegen Ulkuskrankheiten gerichtet, Antidepressiva).
  3. Verringerung der Testosteronmenge infolge eines hormonellen Ungleichgewichts, eines unregelmäßigen Sexuallebens und eines inaktiven Lebensstils. Diese Veränderungen führen zu einer Verschlechterung der erektilen Funktion. In diesem Fall ist der Mann während der Ejakulation nicht zufrieden.
  4. Funktionsstörungen des Nervensystems.
  5. Mechanische Nervenschäden (infolge einer Operation an den Organen des Urogenitalsystems, Trauma) können zu einer beeinträchtigten Impulsübertragung führen und somit eine Erektion negativ beeinflussen.
  6. Das Problem kann durch schlechte Gewohnheiten (Rauchen, regelmäßiges Trinken von alkoholischen Getränken, Drogenkonsum) verschlimmert werden.

Ein Problem zu Hause loswerden

Eine solche Abweichung kann zu Hause nur bekämpft werden, wenn sie durch schlechte Gewohnheiten oder eine Änderung des psychischen Zustands verursacht wird.

Sie können die erektile Funktion normalisieren oder Funktionsstörungen verhindern, indem Sie einige Empfehlungen befolgen:

  • mit dem Rauchen aufzuhören oder die Anzahl der pro Tag gerauchten Zigaretten zu minimieren;
  • Einstellung des übermäßigen Alkoholkonsums;
  • Weigerung, Betäubungsmittel zu verwenden;
  • Vernachlässigen Sie nicht die Ruhe (schlafen Sie 7-8 Stunden am Tag), verbringen Sie Zeit an der frischen Luft, entladen Sie emotionalen Stress mit positiven Emotionen;
  • einen aktiven Lebensstil führen (Gehen, mäßige körperliche Aktivität), der dazu beiträgt, eine Stagnation im Urogenitalsystem zu vermeiden;
  • Bevorzugen Sie gesunde Lebensmittel und nehmen Sie Produkte in die Ernährung auf, die die Produktion von Testosteron steigern (Garnelen, Lachs, Makrele, Kohl, Sellerie, Knoblauch, Spinat, Trauben, Wassermelone, Persimone, Erdnüsse, Haselnüsse, Pistazien, Walnüsse usw.).
  • ein normales Sexualleben führen.
Adamour  Penisringe

Ein Arztbesuch ist obligatorisch, wenn:

  • Nach dem Aufgeben von schlechten Gewohnheiten und Änderungen des Lebensstils gibt es keine Verbesserung.
  • die Störung dauert lange;
  • ein Orgasmus ohne Erektion durch Trauma oder Operation;
  • Fehler traten infolge der Einnahme von Medikamenten auf;
  • Zusätzlich zur Ejakulation ohne Erektion wird das Auftreten anderer Symptome (Schmerzen in der Lendengegend, Blase, beim Wasserlassen) beobachtet.

Diagnostik

Der Arzt führt zunächst eine Befragung des Patienten durch. Die folgenden Fragen können gestellt werden:

  1. Wie aktiv ist das Leben?
  2. Gibt es Fehler im Nervensystem?
  3. Haben Sie schon einmal ähnliche Probleme gehabt? Wenn ja, wie schnell sind sie gegangen?
  4. Wird nachts und morgens eine Erektion beobachtet?
  5. Gab es eine Operation?
  6. Wurdest du verletzt?

Basierend auf den Ergebnissen der Studien bestimmt der Arzt die genaue Ursache der Ejakulation ohne Erektion

Nach der Umfrage wird der Arzt den Penis untersuchen. Zur Diagnose können Tests zugewiesen werden:

  • Blut (biochemisch und allgemein);
  • auf Hormone;
  • Urin, um es auf das Vorhandensein von Samenflüssigkeit zu untersuchen;
  • Ultraschall.

Medikation

Nach Feststellung der Grundursache der Störung werden Medikamente verschrieben, um diese zu beseitigen.

Um die normale Durchblutung des Penis wiederherzustellen, kann die Behandlung mit folgenden Methoden durchgeführt werden:

  • Injektionen direkt in die Genitalien;
  • die Einführung von Medikamenten in die Harnröhre;
  • orale Drogen;
  • Einwirkung von Vakuum;
  • Physiotherapie;
  • chirurgischer Eingriff.

Bei der Verschreibung von oralen Arzneimitteln müssen die Nebenwirkungen und Kontraindikationen des Arztes geklärt werden. Da im Falle einer Verletzung des Herz-Kreislauf-Systems die meisten von ihnen nicht verwendet werden können.

Eine Ejakulation ohne Erektion kann bei einem Mann nicht nur körperliche Beschwerden verursachen, sondern auch psychische Störungen, Komplexe und das Auftreten von Problemen bei der Kommunikation mit Frauen. Daher ist es wichtig, die Gesundheit zu überwachen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu erhalten.

Shahinclub Deutschland