Eine Erektion verschwindet schnell

Erektile Dysfunktion tritt bei Männern jeden Alters auf und führt unweigerlich zu einer Verletzung des üblichen Lebensstils, Unzufriedenheit und sogar zu Komplexen.

In diesem Artikel werden wir versuchen, die Probleme zu verstehen:

Warum verliert ein Mann schnell eine Erektion?

Aus welchen Gründen verschwindet eine Erektion vor dem Sex?

und welcher Spezialist dieses Problem behandeln soll.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Mein Mann hat eine Erektion verloren

"Mein Mann hat eine Erektion verloren"
"Die morgendliche Erektion ist weg."

Sowohl Männer als auch ihre Frauen haben Angst vor erektiler Dysfunktion.

Was hätte zur Entwicklung eines solch unangenehmen Problems beitragen können?

Zunächst definieren wir in Begriffen:

Es gibt eine erektile Dysfunktion, die sich in verschiedenen Verstößen gegen die Erektion äußert.

In diesem Fall verschwindet die Erektion nicht vollständig.

Dieses Konzept unterscheidet sich von Impotenz, einem völligen Mangel an Erektion.

Warum verliert ein Mann eine Erektion?

Es gibt einige Gründe:

  1. psychische Probleme:
    Depression, chronischer Stress, Minderwertigkeitskomplex, Angst, einen Sexualpartner nicht zu beeindrucken, negative Erfahrung;
  2. physiologische Probleme:
    chronische Müdigkeit, bestimmte chronische Erkrankungen (einschließlich des Genitalbereichs: sexuell übertragbare Krankheiten, Prostatitis, Erkrankungen des Nerven-, Gefäß- und Hormonsystems), zu häufiges oder seltenes Sexualleben, Masturbation.

Schlechte Gewohnheiten, ungesunde Ernährung und ein sitzender Lebensstil wirken sich negativ auf die sexuelle Aktivität eines Mannes aus.

Über warum es fällt
Schwanz beim Sex
sagt der Oberstleutnant
Arzt
Lenkin Sergey Gennadevich

Der Inhalt dieses Artikels wurde überprüft und bestätigt, um den medizinischen Anforderungen zu entsprechen
Standards von einem Arzt, Dermatovenerologen, Urologen, Kandidaten der medizinischen Wissenschaften

Lenkin Sergey Gennadievich

NameZeitPreis
Rezeption Androloge900.00 reiben.
Spermogramm1 ä.1500.00 reiben.
Testosteron insgesamt1 ä.500.00 reiben.

Warum verschwindet eine Erektion beim Sex?

Was ist der Grund für das Fehlen einer morgendlichen Erektion?

Um die Ursachen einer erektilen Dysfunktion zu verstehen, sollten Sie sich einige Fragen stellen:

  1. Gibt es Probleme mit einem Sexualpartner?
    Die Frage ist ziemlich tief und oft kann ein Mann sie ohne die Hilfe eines Sexualtherapeuten nicht beantworten.
    Sehr oft liegen psychische Ursachen in den Ursachen der erektilen Dysfunktion, die ihren Ursprung in der Kindheit haben.
  2. Ist das Arbeits- und Ruheregime richtig aufgebaut?
  3. Führe ich einen gesunden Lebensstil?

Wenn Sie also Probleme mit einer Erektion haben, können Sie versuchen, diese selbst zu beseitigen.

Bei Schwierigkeiten müssen Sie sich an einen Arzt, einen Urologen, einen Urologen oder einen Sexualtherapeuten wenden.

Nicht so selten ist eine erektile Dysfunktion eine Folge von Erkrankungen des männlichen Genitalbereichs, die behandelt werden müssen.

Dies sind urogenitale Infektionen (Trichomoniasis, Gonorrhoe, Chlamydien usw.), Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane (Prostatitis, Prostataadenom und andere).

Diese Krankheiten helfen bei der Diagnose eines "männlichen" Arztes.

Liegt die Ursache der Verstöße an anderer Stelle, ist eine zusätzliche Prüfung vorgeschrieben:

Wie ist der Arztbesuch, um die Ursachen der erektilen Dysfunktion zu identifizieren?

Viele Männer werden durch Angst, Zwang und Unbeholfenheit durch einen Arztbesuch verzögert.

Jemand möchte ein so heikles Problem nicht teilen.

In der Tat ist nichts falsch daran, zum Arzt zu gehen.

Nach einer ausführlichen Befragung zu den alarmierenden Symptomen untersucht der Arzt die Genitalien und tastet die Prostata ab.

Dann folgen Labortests:

  • ein klinischer Bluttest,
  • Urinalysis,
  • Harnröhrenabstrich für sexuell übertragbare Krankheiten,
  • Analyse des Prostata-spezifischen Antigens (PSA),
  • Spermogramm.

Ultraschall der Prostata und der Beckenorgane wird ebenfalls verschrieben.

Nach Indikationen – detailliertere Studien wie MRT und CT, Konsultationen anderer Spezialisten.

Erektile Dysfunktion kann ein Schritt in Richtung Impotenz und Unfruchtbarkeit sein, weshalb die Diagnose ihrer Ursachen so wichtig ist.

Bei Problemen mit einer Erektion wenden Sie sich bitte an den Autor dieses Artikels – einen Urologen und Andrologen in Moskau mit 15 Jahren Erfahrung.

Shahinclub Deutschland