Effektive Möglichkeiten zur Steigerung der männlichen Erektionen

Die meisten Männer über 40 haben Probleme im Bett. Dies ist auf hormonelle Veränderungen im Körper zurückzuführen, wenn die Testosteronsynthese reduziert wird. Dieser Prozess ist natürlich. Es gibt jedoch Fälle, in denen bei jungen Menschen im Alter von 20 bis 30 Jahren eine Abnahme der Wirksamkeit beobachtet wird. Dies geschieht aufgrund von Begleiterkrankungen, schlechten Gewohnheiten, unausgewogener Ernährung, Stress und Überlastung. Es ist nicht schwierig, eine Erektion zu verstärken, insbesondere im Anfangsstadium der Entwicklung der Pathologie.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wie kann man die Erektion mit Medikamenten steigern?

Mit Medikamenten können Sie schnell eine Erektion auslösen. So können Medikamente die Mikrozirkulation des Blutes in den Beckenorganen verbessern und die Funktion der Prostata wiederherstellen. Daher erhöhen Medikamente nicht nur die Erregung, sondern schützen auch den männlichen Körper vor Entzündungen der Prostata, dem Prostataadenom.

Adamour  Sexuelle Dysfunktion

Um eine sofortige Wirkung mit synthetischen Drogen, selektiven Inhibitoren und pflanzlichen Heilmitteln zu erzielen:

Viagra, Eroton und Cialis sind synthetische Drogen. Nehmen Sie eine Tablette 15-40 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr ein. Eine Steigerung der Erektion wird durch Entspannung der glatten Muskeln, Vasodilatation und Freisetzung von Stickoxid erreicht. Der Blutfluss zum Penis wird beschleunigt, es kommt zu einer vollwertigen Langzeiterektion. Die positive Wirkung der Einnahme von Viagra oder Eroton hält 5-6 Stunden an. Der Empfang von Cialis ermöglicht es einem Mann, innerhalb von 36 Stunden Geschlechtsverkehr zu haben. Tabletten werden nur von einem Arzt verschrieben, da sie eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Speman, Impaz und Tribestan sind Kräuterpräparate. Ihre Zusammensetzung ist völlig natürlich und hat daher keine systemische Wirkung auf andere Organe. Die einzige Kontraindikation für die Verwendung natürlicher Tabletten ist die individuelle Unverträglichkeit (Allergie) der einen oder anderen Komponente. Nahrungsergänzungsmittel verbessern nicht nur die Erektion, sondern auch die Qualität der Spermien und verhindern männliche Unfruchtbarkeit.

Cremes zur Steigerung der Erektion

Sie können die Potenz erhöhen, die Ausdauer mit Hilfe spezieller Cremes erhöhen. Sie sind sehr einfach zu bedienen und werden zu Hause verwendet. Cremes können den Geschlechtsverkehr selbst verlängern und das Problem der vorzeitigen Ejakulation beseitigen. Solche Medikamente haben jedoch eine vorübergehende Wirkung. Sie sind keine therapeutischen Medikamente.

Die Creme wird äußerlich angewendet. Eine Stimulierung der Erektion durch diese Methode ist nur möglich, wenn keine Kontraindikationen oder allergischen Reaktionen vorliegen. Die meisten der aufregenden Cremes sind völlig natürlich und verursachen keine ernsthaften Nebenwirkungen. Hohe Effizienz und vor allem Sicherheit zeichnen sich durch folgende Mittel aus:

Für jede der Cremes beigefügte Gebrauchsanweisung. In der Regel wird die Creme 5-10 Minuten vor dem Sex auf den Bereich der Eichel und der Vorhaut aufgetragen. Das Produkt wird mit leichten Massagebewegungen eingerieben, wodurch die Erregung angeregt wird. Ein wichtiger Punkt ist die Reaktion des Sexualpartners. Bei hoher Empfindlichkeit der Vaginalschleimhaut kann eine Frau über Brennen und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr klagen.

Wie kann man mit Volksmethoden eine Erektion auslösen?

Wie kann man die Dauer von Potenz-Volksheilmitteln verlängern? Eine große Anzahl von Kräutern ermöglicht es Ihnen, die Potenz wiederherzustellen, eine Erektion zu stärken und zu verlängern, die Immunität zu erhöhen und die Gesundheit zu verbessern. Seit der Antike wird die Ginsengwurzel für die Gesundheit von Männern verwendet. Die Alkoholtinktur dieser Pflanze verbessert die Funktionen des reproduktiven, endokrinen Zentralnervensystems. Das Medikament kann entweder in einer Apotheke gekauft oder selbst hergestellt werden.

Adamour  Wie man die Potenz bei Männern nach 40 Jahren auf natürliche Weise erhöht

1 zerkleinerte Wurzel der Pflanze wird mit 200 Gramm Wodka gegossen. Das Medikament wird 1 Woche lang infundiert und ist gebrauchsfertig. Es wird empfohlen, dreimal täglich 20 Tropfen Tinktur bis zu 3 Tropfen einzunehmen. Der gesamte Therapieverlauf dauert 3 Wochen. Wenn einem Mann Alkohol verboten ist, bereiten Sie eine Mischung aus geriebener Wurzel und 300 Gramm Honig vor. Der Leckerbissen wird 1 mal täglich nach den Mahlzeiten in einer Menge von 2 Teelöffel angewendet.

Wie kann man die Erektionszeit mit Kräutern verlängern? Mit Thymian können Sie eine Erektion bei Männern schnell steigern. Einfacher Tee aus dieser Pflanze wird den Körper mit Zink sättigen. Dieses Spurenelement trägt zur Synthese des Sexualhormons Testosteron bei. Es wird auch empfohlen, Ingwer, Zimt, Nelken zu Getränken und Tee hinzuzufügen. Diese Gewürze geben Getränken einen angenehmen Geschmack und verbessern die Durchblutung der Genitalien. Ingwer wird aktiv eingesetzt, um stagnierende Prozesse im Beckenbereich zu beseitigen. Folgende Kräuter wirken anregend:

  • Brennnessel;
  • Schisandra;
  • Weißdorn;
  • Lucky the IRA;
  • Ginkgo biloba.

Lebensstil ändern

In den meisten Fällen reicht eine Anpassung Ihres Lebensstils aus, um die Libido zu steigern. Mangelnde körperliche Aktivität, schlechte Gewohnheiten und die Qualität des Essens prägen die männliche Macht. Ein sitzender Lebensstil beeinträchtigt die Durchblutung. Aufgrund dessen entwickeln sich Blutstauungen im Becken, Entzündungen der Prostata, Hämorrhoiden. Eine unausgewogene Ernährung und schlechte Gewohnheiten stören das hormonelle Gleichgewicht, führen zur Ablagerung von Fettgewebe und verschlechtern den Zustand der Blutgefäße und des Herzens. Daher ist die richtige Ernährung und Bewegung die beste Stimulation für Erektion und Libido.

Sportunterricht für Erektion

Ärzte haben spezielle Übungen entwickelt, die darauf abzielen, die sexuelle Aktivität eines jungen Mannes zu verbessern. Es lohnt sich also, die Potenz durch die Übung "Birke" zu stärken. Ein Mann muss auf dem Rücken liegen, damit sich die Krone seines Kopfes 50 cm von der Wand entfernt befindet. Die Füße zusammen mit dem Becken sollten angehoben und hinter den Kopf zurückgeworfen werden, bis die Zehen die Wand berühren. Manipulationen werden täglich in jeder Freizeit durchgeführt. Aufgrund dessen fließt Blut ab, die Mikrozirkulation wird wiederhergestellt.

Adamour  Mittel zur Potenz ohne Druckerhöhung

Hohe Effizienz zeichnet sich durch einen einfachen Schritt aus. Bei Schritten sollte ein Mann seine Knie so hoch wie möglich heben und sie an seinen Bauch drücken. Das Anheben des Beckens aus der Rückenlage stimuliert die Funktion der Prostata. Darüber hinaus wird die regelmäßige Durchführung solcher Manipulationen dazu beitragen, die Muskeln des Rückens und des Bauches aufzupumpen. Wie kann man die Erektionszeit verlängern? Elementare Sprünge, Steigungen und Kniebeugen erhöhen die Erektion. Ein solcher Sportunterricht ist ein Muss für Männer mit einem sitzenden Lebensstil.

Damit die Potenz auf dem richtigen Niveau bleibt, muss ein Mann sein Gewicht überwachen. Eine große Menge Fettgewebe und ein hoher Cholesterinspiegel stören die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems und damit des Urogenitalsystems. Regelmäßiges Training im Fitnessstudio normalisiert die erektile Funktion. Experten empfehlen, Outdoor-Sportarten den Vorzug zu geben: Fußball, Laufen, Schwimmen.

Diät des Essens

Die Qualität des Geschlechts wird durch die Qualität der Ernährung beeinflusst. Dies ist eine seit langem bewiesene Tatsache. Der männliche Körper sollte täglich Kalium, Magnesium, Zink, Selen, Kalzium, Vitamin E, C erhalten. Das Tagesmenü sollte also folgende Produkte enthalten:

  • Meeresfrüchte;
  • Milchprodukte;
  • Knoblauch;
  • Schnittlauch, Gemüse;
  • Frisches Gemüse und Beeren;
  • Gemüse aus grünen, orangefarbenen Blüten;
  • Nüsse;
  • Honig;
  • Haferflocken, Buchweizen;
  • Hühnereier
  • Diätetisches Fleisch.

Halbfabrikate, Fastfood sind komplett von der Speisekarte ausgeschlossen. Außerdem sollten Sie den Verzehr von fetthaltigen frittierten Lebensmitteln, geräuchertem Fleisch, viel Salz, Zucker, Backwaren und Backwaren ablehnen oder reduzieren.

Ablehnung von schlechten Gewohnheiten

Sie können ein erhöhtes Maß an Libido stimulieren, indem Sie schlechte Gewohnheiten aufgeben. Tabakrauchen führt zu Funktionsstörungen des Herz-Kreislauf-Systems. Die Gefäße sind völlig erschöpft, ihre Durchgängigkeit ist reduziert. Daher ist während der Stimulation kein vollständiger Blutfluss zum Penis möglich. Alkohol beeinflusst das endokrine Nervensystem. Die normale Übertragung von Nervenimpulsen ist gestört und das Fortpflanzungssystem löst keine Erektionsreaktion aus. Daher wird die Beseitigung der Sucht die Erektion erhöhen.

Shahinclub Deutschland