Echinacea medizinisch vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen

Das therapeutische Potenzial einiger Pflanzen ist selbst starken Antibiotika nicht unterlegen. Echinacea purpurea wird häufig anstelle von Medikamenten verwendet. Hauptsache, die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen von Echinacea entsprechen nicht nur den Bedürfnissen, sondern auch den individuellen Merkmalen der Gesundheit des Patienten.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Echinacea Kraut – heilende und wohltuende Eigenschaften

Echinacea ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie Astrov. Trotz der Tatsache, dass sich die Heimat der Pflanze im Osten des nordamerikanischen Kontinents befindet, finden sich in den meisten unserer Haushaltsgrundstücke hohe Grashalme mit violett-rosa Blütenständen.

Für viele Gärtner ist Echinacea (oder Rudbeckia) in erster Linie eine Zierpflanze. Trotzdem sind die heilenden Eigenschaften der Blume auch Menschen bekannt, die weit vom Garten entfernt sind. Was nicht überrascht – viele beliebte Medikamente wurden auf der Basis des Kräuterextrakts hergestellt.

Die Pflanze verdankt ihre Heilfähigkeit ihrer reichen chemischen Zusammensetzung.

Aufgrund des Vorhandenseins von ätherischen Ölen, Vitaminen A, C und E, organischen Säuren, natürlichen Antimykotika, Glykosiden, Tanninen, Antioxidantien und Spurenelementen wie Eisen, Selen, Silizium und Kalzium entspricht der Gesamtnutzen von Echinacea der Wirkung mehrerer Arzneimittel, einschließlich Multivitaminkomplexen und Antibiotika.

Die Anwendung der Pflanze liefert ein therapeutisches Ergebnis in mehrere Richtungen gleichzeitig.

Wirkstoffe von Echinacea purpurea:

  • an der Hämatopoese teilnehmen;
  • die Bildung von Knochen, Nagelplatten, Haaren und Zähnen stimulieren;
  • Zellalterung verhindern;
  • die Entwicklung von Tumoren hemmen;
  • die Synthese von Interferonen aktivieren und die Immunität erhöhen;
  • binden freie Radikale und Toxine und tragen zu ihrer Beseitigung bei;
  • die Wiederherstellung beschädigter Gewebe unterstützen;
  • verbessern das Schutzpotential der Leber.

Es ist charakteristisch, dass im Gegensatz zu anderen Heilkräutern alle terrestrischen Teile der lila Sonnenhut, sowohl Blütenstände als auch Stängel mit Blättern, von pharmakologischem Interesse sind.

Welche Krankheiten hilft es?

Die starke Wirkung der Wirkstoffe von Echinacea purpurea verstärkt die therapeutische Wirkung bei der Behandlung der meisten Infektionskrankheiten (einschließlich sexuell übertragbarer Krankheiten) sowie bei Exazerbationen neurologischer Natur.

Adamour  Wie man schnell eine Erkältung heilt

Die Verwendung von Pflanzenextrakten ist angezeigt für:

  • Atemwegserkrankungen und Viruserkrankungen – Influenza, akute Infektionen der Atemwege;
  • Krankheiten mit chronischem Verlauf – Hepatitis, rheumatoide Arthritis, Prostatitis, Nephritis und Blasenentzündung;
  • Hautläsionen – eitrige Wunden, trophische Geschwüre, Furunkel, Ekzeme, Psoriasis, Verbrennungen, einschließlich Sonnenbrand;
  • Pathologien von HNO-Organen – Rhinitis, Pharyngitis, Mandelentzündung, Sinusitis;
  • Pilzläsionen – Soor, Trichophytose;
  • infektiöse Pathologien – Harnwegsschäden, Gonorrhoe, Syphilis, Typhus, Scharlach, Meningitis, Typhus, Malaria, Diphtherie, humanes Papillomavirus.

Darüber hinaus eignet sich die Verwendung von Echinacea für septische Prozesse, Bienenstiche, Mücken und Schlangen, die Verschlimmerung des Herpesvirus, Hämorrhoiden, onkologische Prozesse, Streptokokkeninfektionen sowie Kopfschmerzen und Schwindel.

Echinacea für Immunität

Aufgrund seiner starken immunmodulierenden Eigenschaften ist das Echinacea-Kraut weltweit als eine der wirksamsten Heilpflanzen zur Verbesserung der Immunität anerkannt. Die Wirkung von Gras drückt sich darin aus, dass die Resistenz der Zellen gegen Schäden durch pathogene Mikroorganismen erhöht wird.

Echinacea purpurea verhindert nicht nur das Eindringen von Mikroben durch die Zellmembran, sondern blockiert auch die Möglichkeit ihrer Ausbreitung im ganzen Körper.

Darüber hinaus erhöhen die Wirkstoffe des Krauts die Anzahl der Leukozyten im Blut, verstärken die phagozytischen Prozesse und stimulieren die Produktion von Immunglobulinen.

Vorteile für Kinder

Echinacea purpurea hat die erfolgreichste und am weitesten verbreitete Anwendung bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen bei Kindern erhalten. Die Pflanze stärkt die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Schäden durch eine Virusinfektion und ermöglicht nicht nur die Verkürzung der Erholungsphase, sondern auch die Stärkung des Immunsystems.

Nicht weniger wirksam sind Pflanzenextrakte zur Vorbeugung von Kinderkrankheiten.

Mit der Onkologie

Dank der Existenz von Pflanzen wie Echinacea purpurea ist die Möglichkeit, Krebs mit Kräutern zu heilen, vielversprechend geworden.

Adamour  Welches Generikum ist am besten für die Potenz

Es ist erwiesen, dass die Verwendung von Echinacea-Medikamenten die Entwicklung von bösartigen Tumoren bereits im Anfangsstadium stoppt.

Eine der Komponenten des Krauts, Glykoprotein, hat die Fähigkeit, atypische Zellen direkt zu beeinflussen.

Darüber hinaus unterstützt die Gesamtwirkung der Wirkstoffe in der Pflanze das Immunsystem:

  • erhöht die Anzahl der Phagozytenzellen;
  • stimuliert die Synthese von Interferon;
  • verbessert die Funktionalität von T-Lymphozyten;
  • fördert die Produktion von Immunglobulinen, die die Wirkung von Antigenen neutralisieren.

Die Verwendung von Produkten auf Echinacea-Basis ist eine hervorragende Möglichkeit, Krebs vorzubeugen.

In der Schwangerschaft

Es ist bekannt, dass die meisten traditionellen Arzneimittel für werdende Mütter kontraindiziert sind, weshalb pflanzliche Heilmittel normalerweise bevorzugt werden. Und da Echinacea auf der Liste der beliebtesten immunmodulatorischen Pflanzen steht, wird es zuerst ausgewählt.

Die Meinungen der Ärzte zu diesem Thema sind jedoch nicht so klar. Der Grund dafür ist, dass die Auswirkungen von Echinacea auf die Entwicklung der Schwangerschaft und des Fötus nur sehr wenig erforscht wurden. Und obwohl es keine spezifischen Kontraindikationen für die Behandlung schwangerer Frauen mit Echinacea gab, empfehlen Ärzte die Verwendung pflanzlicher Produkte nicht länger als eine Woche.

Echinacea mit einer Erkältung

Die wichtigste Eigenschaft von Echinacea ist die Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken und den Körper im Kampf gegen Krankheitserreger zu unterstützen. Durch die Verwendung der Pflanze bei Erkältungen können Sie die gesamte reichhaltige Zusammensetzung der Pflanze nutzen und so die Resistenz gegen Mikroorganismen, einschließlich Viren, erhöhen.

Shahinclub Deutschland