Die Wirkung von Koffein auf den Körper wirkt sich positiv auf den Schaden und die sichere Dosierung aus

Koffein ist ein Alkaloid – eine stickstoffhaltige Verbindung pflanzlichen Ursprungs, die das Zentralnervensystem stimuliert. Es wird aus Kaffee, Kokablättern und Tee gewonnen oder künstlich synthetisiert. Pflanzen produzieren es zum Schutz vor parasitären Insekten.

Es gibt viele Kontroversen um diese Substanz. Für einige wurde es zu einer Quelle ständiger Kraft, für andere zu einer Ursache für Sucht und schlechte Laune. Welcher von ihnen ist richtig?

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wirkmechanismus

Koffein eliminiert die Wirkung von Adenosin – speziellen Molekülen, die das Bindeglied zwischen Gehirnneuronen darstellen. Sie verursachen ein Gefühl der Müdigkeit, das den Körper vor geistiger und körperlicher Belastung schützt.

In einigen Fällen muss eine Person jedoch wach bleiben und ihre aktive Arbeit fortsetzen. Dann kommt Koffein zur Rettung. Es lindert nicht die Müdigkeit, sondern verschleiert nur die Symptome. Eine Person hat die Illusion eines Kraftanstiegs.

Im Laufe der Zeit tritt eine Abhängigkeit von zusätzlicher Stimulation auf, und um den gewünschten Effekt zu erzielen, ist eine Erhöhung der Dosis der Substanz erforderlich. Während Koffein freigesetzt wird, nimmt die Müdigkeit des Körpers noch mehr zu, da der Körper nicht ruhte, sondern weiter in einem verbesserten Modus arbeitete.

Die Wirkung der Kraft wird sowohl von Kaffee als auch von Tee ausgeübt. Sie enthalten chemisch identische Substanzen, die sich nur in der Art ihrer Freisetzung unterscheiden. Koffein beginnt zu wirken, wenn es in den Magen gelangt, und „Tee“ – nur im Darm.

Adamour  Behandlung von Impotenz und chronischer Prostatitis

Daher sieht eine Person das Ergebnis der Wirkung von Kaffee fast sofort. "Chayin" braucht mehr Zeit, um aktiviert zu werden, aber die Wirkung seiner Verwendung bleibt viel länger erhalten.

Nahrungsquellen

Die Wirkung von Koffein auf den Körper sowie seine Vor- und Nachteile hängen weitgehend von der Aufnahmequelle ab. Am schnellsten wirkt eine reine Substanz, die ein bitterer Kristall ist. Aber in dieser Form macht es süchtig. Daher sind koffeinhaltige Getränke in der modernen Welt weit verbreitet. Sie schmecken gut und wirken auf den Körper nicht viel schlechter als eine reine Substanz.

Beliebte koffeinhaltige Getränke sind:

  • Kaffee Die Konzentration der Substanz hängt von der Sorte und Stärke des Getränks ab. In einer Tasse (150 ml) Getreidekaffee können 80 bis 115 mg löslich sein – etwa 70 mg, in Espresso (37 ml) – etwa 75 mg.
  • Tee In einer Tasse (150 ml) können 20 bis 50 mg sein. Je länger das Getränk gebraut wird, desto mehr enthält diese Substanz.
  • Energy Drinks – in 150 ml ca. 48 mg.
  • Cola – in einer Tasse von 15 bis 35 mg.
  • Kakao – in 150 ml ca. 6 mg.

Darüber hinaus ist Koffein enthalten in:

  • Koffein-Tabletten – in verschiedenen Konzentrationen erhältlich. Ein Stück enthält 50 bis 200 mg;
  • in Schokolade – die Dosierung hängt von der Sorte ab. In Milchfliesen – 15 mg, in Bitter – 90 mg.

Es ist zu beachten, dass Produkte, die als „entkoffeiniert“ gekennzeichnet sind, immer noch vorhanden sind, jedoch in geringer Konzentration.

Vorteile für den Körper

In Maßen sind die Vorteile von Koffein nicht zu leugnen. Einmal im Blut, hat es eine therapeutische Wirkung auf fast alle Organe und Gewebe. Die Wirkung hängt aber auch vom Alter, dem allgemeinen Gesundheitszustand und der Art der nervösen Aktivität ab.

  1. Entfernen von Krämpfen der glatten Muskeln von Blutgefäßen und inneren Organen, Verbessern der Durchgängigkeit der Atemwege und Stimulieren von gestreiftem Muskelgewebe.
  2. Ausdehnung der Bronchien durch Erhöhung der Atemfrequenz und -tiefe.
  3. Verbesserung der Leistung, Verringerung der Müdigkeit, Beseitigung von Schläfrigkeit.
  4. Reduzierung des Risikos von Herzerkrankungen und Blutgefäßen.
  5. Stimulierung der Gehirnaktivität, was zu einer besseren Konzentration und Konzentration beiträgt.
  6. Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Diabetes.
  7. Eine Verringerung der Anzahl der arteriellen Plaques, was wiederum die Wahrscheinlichkeit einer Alzheimer-Krankheit verringert.
  8. Erhöhte Sekretion von Magensaft.
  9. Beschleunigung des Stoffwechsels, Abbau von Glykogen und Zellfetten. Diese Qualität wird besonders von denen geschätzt, die Gewicht verlieren möchten.
  10. Anregung des Sexuallebens. Dieser Effekt zeigt sich gleichermaßen bei Vertretern beider Geschlechter. Bei Männern nimmt die Potenz und Produktion von Samenflüssigkeit zu, bei Frauen die Zeit der sexuellen Aktivität. Wenn Frauen im Vorruhestandsalter täglich eine Tasse Kaffee trinken, dauert ihr Sexualleben noch viele Jahre. Zusätzlich werden durch die Stimulierung der Aktivität des Nervensystems die Sinne geweckt und das Verlangen geweckt.
  11. Die Bereitstellung einer harntreibenden Wirkung. Die Substanz reichert sich nicht im Blut an, sondern verlässt den Körper innerhalb weniger Stunden mit Urin.
Adamour  Alle Arzneimittel zur Behandlung von Impotenz

Besonders Koffeingetränk ist vorteilhaft für blutdrucksenkende Mittel. Dies hilft, den Druck auf das gewünschte Niveau zu erhöhen. Bei Kopfschmerzen und Migräne wird aufgrund der Verengung der Gefäße des Gehirns eine analgetische Wirkung erzielt.

Es wurde nachgewiesen, dass die vorteilhaften Eigenschaften von Koffein nur bei seiner geringen Dosierung auftreten. Es ist eine Art Signal, um Herz und Gehirn zu aktivieren. Wenn Sie es zu oft und zu oft verwenden, reagiert der Körper nicht mehr darauf.

Koffein und Sport

Forscher haben herausgefunden, dass es die Ausdauer erhöht, indem es den Körper von der Verarbeitung von Kohlenhydraten auf die Verarbeitung von Fetten umstellt. Jetzt kann eine Person viel länger trainieren und mit hoher körperlicher Anstrengung fertig werden.

Der gleiche Effekt hilft, Übergewicht loszuwerden, da der Körper beginnt, subkutanes Fett zu verbrauchen. Wenn Sie vor dem Training eine Tasse Kaffee trinken, können Sie mehr Kalorien verbrennen.

Koffeinmoleküle im Gehirn ersetzen Adenosinmoleküle, die ein Gefühl von Müdigkeit und Schläfrigkeit hervorrufen und genau den gegenteiligen Effekt haben.

Viele Profisportler üben die vorteilhaften Eigenschaften einer Substanz. Es wirkt sich positiv auf alle Muskelgruppen aus. Koffein versorgt sie besser mit Sauerstoff. Es erhöht die Herzfrequenz. Der Athlet beginnt tiefer zu atmen, was zusammen zur schnellen Erreichung der Ziele beiträgt.

Trainer empfehlen die Verwendung von koffeinhaltigen Produkten, um den Plateaueffekt – Anpassung des Körpers an Stress – ohne die Verwendung anderer Stimulanzien zu überwinden.

Schaden und Kontraindikationen

Der Schaden von Koffein hängt von der Dosierung und dem Zustand des Körpers ab. Wenn eine Person gesund ist, hat die Substanz nur eine positive Wirkung. Es wird auch helfen, einige Probleme loszuwerden. Aber mit dem Missbrauch von koffeinhaltigen Produkten werden die negativen Folgen nicht lange dauern.

Es ist kein Geheimnis, dass diese Substanz süchtig macht. Es stimuliert die Freisetzung von Dopamin und unterdrückt Müdigkeit. Daher kann eine scharfe Abstoßung von Koffein Entzugssymptome verursachen.

Viele Menschen fühlen sich morgens nervös und überwältigt, bis sie die begehrte Tasse Kaffee trinken. Dies ist eine Manifestation des sogenannten "Kaffees". Um diese Abhängigkeit zu beseitigen, müssen Sie die Dosierung schrittweise reduzieren.

Wofür ist Koffein schädlich?

  1. Es reduziert die Aufnahme von Kalzium im Körper. Aufgrund der häufigen Verwendung von koffeinhaltigen Getränken im Magen ist das Säure-Basen-Gleichgewicht gestört. Der Grad der Aufnahme von Nährstoffen wird verringert, so dass der Körper gezwungen ist, den Mangel an Kalzium auszugleichen, indem er es aus den Knochen entlehnt. Dies kann im Laufe der Zeit zu Osteoporose (Knochenbrüchigkeit) führen.
  2. Aufgrund der starken harntreibenden Wirkung tritt eine Dehydration auf.
  3. Eine starke Stimulation des Nervensystems führt zu Schlafstörungen und erhöht die Reizbarkeit.
  4. in großen Dosen verursacht Blutsprünge und Augendruck, was für ältere Menschen besonders gefährlich ist.
  5. kontraindiziert bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. In Kombination mit Alkohol und Zigaretten wirkt es besonders deprimierend.
  6. Aufgrund der ständigen Stimulation der Magensekretion treten Magen-Darm-Probleme auf, und Menschen mit hohem Säuregehalt sollten es überhaupt nicht verwenden.
  7. Eine Verengung der Gefäße des Gehirns führt zu einer unzureichenden Durchblutung, was zur frühen Alterung beiträgt.
  8. Übermäßiger Konsum von Koffein durch Männer beeinträchtigt ihre sexuelle Gesundheit und Potenz. Eine Abnahme der Erektion ist auf die Wirkung pflanzlicher Östrogene zurückzuführen, von denen eine geringe Menge keine Gefahr darstellt.
Adamour  Welche Spülmaschinentabletten sind am besten (Bewertungen)

Beim Verzehr von koffeinhaltigen Produkten während der Schwangerschaft ist Vorsicht geboten, da deren Wirkung auch das Baby betrifft. Die fetale Herzfrequenz und der Stoffwechsel nehmen zu, was sich negativ auf die Gesundheit auswirken kann.

Vor einiger Zeit wurde angenommen, dass Koffein die Entwicklung von Krebs provoziert. Die moderne Forschung hat diese Information jedoch widerlegt.

Eine große Konzentration dieser Substanz wirkt somit unterdrückend auf den Körper. Nur eine mäßige Anwendung hilft, negative Folgen und Vorteile zu vermeiden.

Überdosis

Eine große Menge Koffein wirkt sich negativ auf die körperliche Gesundheit aus und kann sogar tödlich sein. Menschen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und hohem Blutdruck sollten besonders vorsichtig sein.

Es wird angenommen, dass 10 g dieser Substanz eine tödliche Dosis sind. Es kann erhalten werden, wenn Sie 70 Tassen Kaffee hintereinander trinken. Menschen, die unter "Kaffeezubereitung" leiden, erhalten jedoch etwa ein Zehntel dieser Menge.

Symptome der negativen Auswirkungen von Koffein auf den Körper:

  • Arrhythmie,
  • ein starker Druckanstieg,
  • Reizbarkeit,
  • Bison
  • Übererregbarkeit.

Sichere Dosis

Abhängig von der Dosierung von Koffein können wir sagen, dass es dem Körper Nutzen oder Schaden bringt.

Eine Dosis von 250-300 mg pro Tag gilt als sicher. Dies ist etwa 3-4 Tassen Espresso. Bei Nebenwirkungen muss die tägliche Aufnahme des Stoffes schrittweise reduziert werden.

Wenn eine Person Medikamente einnimmt, lohnt es sich, zuerst einen Spezialisten zu konsultieren, da viele Medikamente mit dieser Substanz reagieren.

Die Wirkung von Koffein auf den Körper hängt fast vollständig von seiner Dosierung ab. 1-2 Tassen koffeinhaltige Getränke profitieren nur. Eine Überdosierung bewirkt den gegenteiligen Effekt – sie verschlimmert Krankheiten und verschlechtert das Wohlbefinden.

Shahinclub Deutschland