Die Wirkung von Bodybuilding auf die Potenz

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Beschreibung der Hauptübungen

1. "Fahrrad".

Sehr gute Bewegung, verbessert die Durchblutung im Genitalbereich. Es läuft einfach:

  • Sie müssen sich auf den Rücken legen und mit gebeugten Knien eine Drehbewegung ausführen, als würden Sie Fahrrad fahren.

Bei regelmäßiger Bewegung in Kombination mit anderen Workouts verschwinden Potenzprobleme für immer.

Sport verbessert die Durchblutung im Beckenbereich und normalisiert die Hüftgelenke. Reihenfolge der Ausführung:

  1. Im Stehen die Beine schulterbreit auseinander spreizen.
  2. Zehensocken seitlich, ungefähr in einem Winkel von 40 Grad.
  3. Hocken Sie langsam und verhindern Sie, dass sich die Knie in einem spitzen Winkel beugen.
  4. Kehren Sie zur ursprünglichen Position zurück.

Die Durchführung dieser Übung ist besonders effektiv, wenn Sie auf die Tiefe der Hocke achten.

3. "Schmetterling".

Diese Übung fördert die Entwicklung der Gesäß-, Oberschenkel- und Perinealmuskulatur. Verbessert die Blutversorgung im Beckenbereich, was zur Verbesserung des intimen Lebens von Männern beiträgt. Reihenfolge der Ausführung:

  1. Für diese Übung benötigen Sie eine Matte. Wenn Sie darauf liegen, müssen Sie Ihre Knie beugen und die Füße auf dem Boden ruhen lassen.
  2. Um mit den Händen Widerstand zu leisten, müssen die Beine seitlich gespreizt werden. Atme unbedingt aus.
Adamour  Vitamine zur Verbesserung der Potenz von Männern

4. Das Pendel.

Es wird aus einer halb gedrungenen Position ausgeführt:

  1. Füße schulterbreit auseinander legen.
  2. Hände am Gürtel.
  3. Beim Ausatmen muss das Becken nach vorne gerichtet und dann in seine ursprüngliche Position zurückgebracht werden. Drücken Sie dann beim Einatmen das Becken zurück.
  4. Die Anzahl der Wiederholungen beträgt 15 bis 20 Mal mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Amplituden.

  1. Ausgangsposition – auf dem Boden sitzen. Die Knie sind gebeugt.
  2. Bei der Inspiration müssen Sie die linke Schulter nach vorne drücken und ein wenig anheben. Strecken Sie das linke Bein.
  3. In dieser Position müssen Sie langsam atmen und sich entspannen.
  4. Kehren Sie zur ursprünglichen Position zurück.
  5. Die Anzahl der Wiederholungen – 15 Mal auf jeder Seite.
  1. Ausgangsposition – auf dem Boden sitzen, den Rücken gerade halten.
  2. Reiben Sie mit Ihrem linken Fuß Ihren rechten Fuß. Dann – umgekehrt.
  3. Der Unterricht wird in 5 Sätzen mit mindestens 35 Trainingseinheiten durchgeführt.
  1. Für 35 Sekunden ist das Gehen vor Ort erforderlich.
  2. Die Hände sind an den Ellbogen gebeugt, der Rücken sollte in einer geraden Position gehalten werden.
  3. Pause – 40 Sekunden, danach das Gehen wiederholen. Die Anzahl der Ansätze beträgt das 6-fache.

Jede Ausgangsposition – sitzen, liegen, stehen.

  1. Ziehen Sie in der Ausgangsposition den Anus fest und verweilen Sie mindestens 25 Sekunden.
  2. Entspannen Sie sich eine halbe Minute und wiederholen Sie dann die Übung.
  3. Um einen positiven Effekt zu erzielen, müssen die Klassen mindestens 15 bis 20 Ansätze wiederholt werden.

Der Einfluss von Bewegung auf den Körper von Männern

Eine Wahrheit, die schwer in Frage zu stellen ist: Richtige Ernährung und Sport wirken sich positiv auf den körperlichen und geistigen Zustand eines Menschen und damit auf seine sexuelle Funktion aus. Und im Gegenteil, anhand des Sexuallebens eines jeden von uns kann man das allgemeine Gesundheitsniveau beurteilen.

Jeder weiß, dass schlechte Gewohnheiten und verschiedene Krankheiten zu Problemen mit der Libido führen, während Sport als „verjüngendes“ Mittel dient und die sexuellen Möglichkeiten um viele Jahre verlängert. Sport ist nicht nur ein schöner Körper, sondern auch Ausdauer, gesunder Ton, hohes Selbstwertgefühl.

Die effektivsten Potenzübungen haben viele Vorteile, die sich positiv auf den Körper des stärkeren Geschlechts auswirken:

  1. Klassen helfen, die Testosteronproduktion zu erhöhen. Von diesem Hormon hängen der Potenzzustand und die Qualität der Erektion ab.
  2. Regelmäßiges Training stärkt die Muskeln, die für die Rückhaltung von Kot, Urin und das Auftreten einer normalen Erektion verantwortlich sind.
  3. Erhöhter Ton, Wohlbefinden.
  4. Abbau von Spannungen, Steigerung der Ausdauer.
  5. Wiederherstellung sexueller Möglichkeiten.
Adamour  Die 20 nützlichsten Lebensmittel für das menschliche Gehirn, die die Funktion von Neuronen verbessern und

Schädlicher Sport

Keine Notwendigkeit, Sporternährung und Hormone zu mischen

Sport stärkt die Gesundheit und macht den Mann mutig. Aber nicht alle Sportarten sind mit einer geschwächten Kraft nützlich. Schach und Rallyes können zu erektiler Dysfunktion führen.

Radfahren ist umstritten. Radfahrer und Ärzte waren sich nicht einig. Wissenschaftler argumentieren, dass ein schmales Sattelrad das gefährlichste Potenzwerkzeug ist. Bei längerem Training wird die Leistengegend komprimiert, der Blutfluss im kleinen Becken verlangsamt sich und dies führt zu sexuellen Störungen.

Die bekanntesten Radfahrer sagen das Gegenteil. Welcher normale Mann, der mit Schwierigkeiten im sexuellen Bereich konfrontiert ist, wird auf der ganzen Welt über sie sprechen? Bei allen "sitzenden" Sportarten wird der Athlet automatisch zur Patientenliste hinzugefügt. Schädliche Sportarten sind Bodybuilding, Powerlifting und Armwrestling.

Um die Ergebnisse zu verbessern, nehmen Sportler häufig anabole Steroide ein, die die Produktion ihres eigenen Sexualhormons beeinträchtigen. Die Wirksamkeit nimmt ab. Wenn Sie rechtzeitig anhalten, erholt sich natürlich die erektile Funktion des Körpers.

Keine Notwendigkeit, Sporternährung und hormonelle Medikamente zu mischen. Bodybuilder verwenden Protein, ein proteinreiches Pulver pflanzlichen Ursprungs. Sie wirken sich positiv auf den Körper aus.

Achtung! Sport und Kraft sind untrennbare Begriffe. Es ist notwendig, die Arten von sportlichen Aktivitäten sorgfältig auszuwählen. Sport stärkt die Gesundheit und insbesondere die männliche Potenz. Sie müssen es nur richtig machen und dürfen es nicht übertreiben. Außerdem ist es wichtig, richtig zu essen und sich gut auszuruhen.

Grund zwei: auffälliges Aussehen

Bodybuilding ist normalerweise mit der Verwendung von Doping (hauptsächlich Steroide) und Sporternährung (hauptsächlich Protein) verbunden. Es gibt eine Meinung, dass beide für die Potenz schädlich sind. In der Tat ist Protein nicht gefährlicher als Babynahrung. Man kann sogar sagen, dass es die Wirksamkeit erhöht, weil es viel Protein enthält.

Steroide können tatsächlich die Fortpflanzungsfunktion beeinträchtigen, jedoch nur, wenn die Pferdedosen dieser Medikamente das ganze Jahr über angewendet werden.

Gleichzeitig sollte der Gebrauch äußerst unfähig sein, während ein kompetenter Gebrauch keine Konsequenzen für die sexuelle Gesundheit hat. Ein Beispiel dafür ist der bekannte Arnold Schwarzenegger, der Steroide im Alter von 15 bis fast 40 Jahren einnahm. Gleichzeitig wurden seine vielen Liebesbeziehungen zu einem Gleichnis.

Darüber hinaus werden Steroide nicht nur von Bodybuildern verwendet: Gewichtheber, Schwimmer, alle Leichtathleten (einschließlich Marathonläufer), Hockeyspieler, Tennisspieler, Fußballspieler, Rugbyspieler (ganz zu schweigen von American-Football-Spielern), Turner und nicht nur sie sind nicht weniger aktiv.

  • signifikante Erhöhung der Festigkeit (einschließlich Sprengstoff);
  • Ausdauer erhöhen;
  • Schützen Sie den Körper vor Verschleiß unter übermäßiger Belastung.
  • ermöglichen es Ihnen, einen wesentlich größeren Teil der Trainingsarbeit zu "verdauen".
Adamour  Stone Riser "oder 5 Möglichkeiten zur Verbesserung einer Erektion

All dies macht sie für fast alle Sportler attraktiv. Steroide verbinden sich jedoch weiterhin nur hartnäckig mit den "Rollen", was zu folgendem Grund beiträgt.

Die Tatsache, dass die Verwendung von Steroiden, die möglicherweise für die Potenz gefährlich sind, hauptsächlich mit Bodybuildern in Verbindung gebracht wird, ist teilweise gerechtfertigt, da sich Vertreter dieses Sports am meisten von den meisten Menschen unterscheiden.

Wenn ein Boxer oder ein Skifahrer, der am Strand ruht, als einfach fit angesehen werden kann, passen fortgeschrittene Bodybuilder nicht zu dieser Definition, da sie eher Comic-Helden als gewöhnlichen Menschen ähneln, selbst Sportlern. Aus diesem Grund ziehen sie die meiste Aufmerksamkeit auf sich.

Dementsprechend können diejenigen, die eine solche Entwicklung für übertrieben halten und dieses Hobby verurteilen, leicht an ein unvernünftiges Gerücht über Bodybuilder glauben, und selbst wenn sie Doping mit jemandem in Verbindung bringen, ist dies ausschließlich bei diesen Besitzern überentwickelter Muskeln der Fall. Infolgedessen wird die Kette aufgebaut: "große Muskeln = Steroide = impotent."

Trotz der Tatsache, dass das Jahrhundert der Hochtechnologie jetzt auf dem Hof ​​steht, sind kraftvolle Muskeln (zusammen mit hoher Potenz) immer noch eines der Hauptmerkmale der Männlichkeit. Höchstwahrscheinlich ist dieser Ansatz zur Beurteilung der Zahlungsfähigkeit von Männern genetisch in eine Person eingebettet, da die Besitzer entwickelter Muskeln gegenüber denen, die dies nicht tun, wirklich viele Vorteile haben.

Und wenn ein erfahrener Läufer oder Wrestler, der kleinere Muskeln besitzt, sich in Gegenwart eines Bodybuilders ziemlich ruhig fühlen kann, weil er weiß, dass er, wenn er ihm in einem nachgibt, ihn in etwas anderem übertrifft, dann ist der Vergleich mit einem Bodybuilder für die meisten unsportlichen Männer äußerst unrentabel .

Ein solcher Vergleich kann einen starken Mann dazu ermutigen, selbst ins Fitnessstudio zu gehen und seinen Körper in eine anständige Form zu bringen. Die meisten Menschen reagieren jedoch nicht so konstruktiv auf solche Reize und bevorzugen den zweiten, einfacheren Weg – sie gießen Schlamm auf diejenigen, die es wagen, höher zu gehen, und demonstrieren dies außerdem so deutlich. Gleichzeitig wird der Schwerpunkt auf einen weiteren wichtigen Faktor für die Zahlungsfähigkeit von Männern gelegt – auf das Geschlecht.

Shahinclub Deutschland