Die Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Inhalt des Artikels

  • Die Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern
  • Wie man Unfruchtbarkeit bei einem Mann bestimmt
  • Was kann männliche Unfruchtbarkeit verursachen

Es muss jedoch verstanden werden, dass die Situation in den meisten Fällen korrigierbar ist, wenn die entsprechende Behandlung rechtzeitig begonnen wird. Es ist wichtig, die Ursache für Unfruchtbarkeit zu ermitteln und bei der Auswahl einer Therapiemethode darauf aufzubauen. Nur so kann ein Mann seine natürliche Fruchtbarkeit wiederherstellen. Spezialisten des Perinatalzentrums AltraVita sprachen über die Besonderheiten des Problems.

Adamour  Wie man den Kopf eines Mitglieds vergrößert, als zu beschmieren, dass es Wachstum geben würde

Die häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit

Jeder Mann ist individuell. Dementsprechend können Vertreter des stärkeren Geschlechts auf bestimmte Umweltfaktoren unterschiedlich reagieren. Unfruchtbarkeit tritt aus verschiedenen Gründen auf. Hier sind die häufigsten:

  1. Varikozele. Pathologische Ausdehnung des Venensystems (Gefäße) der Hoden. Laut Statistik werden ungefähr 15% aller Fälle von Unfruchtbarkeit beim stärkeren Geschlecht durch diese bestimmte Krankheit verursacht. Aufgrund des erhöhten Drucks und der Blutmenge im Hodensack steigt die Temperatur der Hoden an. Dies führt zu einer Verletzung der normalen Spermatogenese, die sich in einer geringen Mobilität und einer unzureichenden Anzahl von Keimzellen im Ejakulat äußert.
  2. Traumatische Schäden oder Anomalien der Entwicklung der Genitalien – 10-12% der Gesamtzahl der Fälle von Pathologie.
  3. Sexuell übertragbare Infektionen (10%). Die häufigsten "Schuldigen" dieses Problems bleiben sexuell übertragbare Krankheitserreger (Chlamydien, Gonokokken, Trichomonas und andere). Am gefährlichsten für den männlichen Körper ist jedoch die übliche Infektion im Kindesalter – „Mumps“. Es kann Orchitis verursachen – Entzündung der Hoden.
  4. Unspezifische Entzündungsprozesse in den männlichen Geschlechtsorganen (Prostatitis, Urethritis und Orchitis).
  5. Verstopfung des Vas deferens. Es kann sowohl durch eine Infektion als auch durch mechanische Schäden nach einer Verletzung oder Operation verursacht werden.
  6. Autoimmunprozesse. Sie manifestieren sich hauptsächlich in der Bildung von Anti-Spermien-Antikörpern im Körper, die die Spermienaktivität hemmen können. Ihre Mobilität nimmt ab, DNA und die Möglichkeit einer Interaktion mit dem Ei werden geschädigt.
  7. Hormonelles Ungleichgewicht. Ein Mangel an Testosteron, überschüssigem Östrogen oder Prolaktin führt direkt zu einer Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfunktion von Männern.
  8. Der Einfluss externer negativer Faktoren. Dazu gehören chronischer Stress, Nebenwirkungen nach Einnahme von Medikamenten, chemische Vergiftungen, schlechte Ernährung, schlechte Gewohnheiten, zu enge Kleidung in der Leistengegend und andere Faktoren, die möglicherweise den Prozess der Spermienreifung beeinflussen können.
Adamour  Kegel-Übungen für männliche Potenz

Nachdem Sie die Ursache der Pathologie ermittelt haben, müssen Sie über die Lösung des Problems nachdenken. Die Behandlung sollte nicht blind durchgeführt werden. Zuerst benötigen Sie eine Diagnose und erst danach können Sie mit der Therapie beginnen.

Was zu tun ist?

Wenn ein Mann Verstöße im sexuellen Bereich bemerkt, sollte er sofort einen Arzt konsultieren. Tatsache ist, dass das Ignorieren der ersten Symptome von Störungen des Fortpflanzungssystems einer der häufigsten Faktoren ist, die zum Fortschreiten der Krankheit und zur Entwicklung von Unfruchtbarkeit führen.

In der Regel wird ein Arzt konsultiert, wenn Sie ein Kind längere Zeit nicht empfangen können. Es ist jedoch nicht erforderlich, sechs Monate oder ein Jahr zu warten. Jedes Paar, das sich um die Gesundheit seiner Nachkommen kümmert, sollte eine Schwangerschaft planen. Das heißt, Sie müssen sich in jedem Fall an das Familienplanungszentrum wenden, bevor Sie Kinder haben, um einige Tests zu bestehen.

Wenn Sie Unfruchtbarkeit beantragen, erhalten Sie eine Reihe von Tests, mit denen der Zustand des Fortpflanzungssystems beurteilt werden soll. Dazu gehören:

  • Spermogramm. Ermöglicht es Ihnen, die Qualität des Ejakulats, die Anzahl der darin enthaltenen normalen Spermien, ihre Aktivität und Morphologie zu untersuchen.
  • MAR-Test. Diese Analyse ist erforderlich, um das Vorhandensein von Antisperm-Antikörpern zu bestimmen, die gesunde Keimzellen infizieren, und um zu verhindern, dass diese normal funktionieren. Ein positives Ergebnis dieses Tests zeigt die Entwicklung eines Autoimmunprozesses an.
  • Ultraschall des Hodensacks. Manchmal kann der Arzt zusätzlich einen Ultraschall der Prostata verschreiben, wenn ein Symptom für eine Läsion dieses Organs vorliegt.
  • Bluttest auf Sexualhormone.
  • Untersuchung von Blut, Abstrich und Harnröhre auf Genitalinfektionen.
Adamour  Produkte, die die Potenz schnell in Ordnung bringen!

Diese und eine Reihe anderer spezifizierender diagnostischer Tests ermöglichen es Ihnen, die Ursache der Pathologie zu bestimmen und den besten Weg zur Behandlung von Unfruchtbarkeit zu wählen.

Therapien

Je nachdem, was zur Entwicklung der Pathologie geführt hat, bietet der Arzt verschiedene Methoden zur Lösung des Problems an. Traditionell werden die folgenden Optionen verwendet, um die Situation zu verbessern:

  • Normalisierung des Lebensstils. Ablehnung von schlechten Gewohnheiten, richtige Ernährung, Zunahme der körperlichen Anstrengung. All dies verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers und des Fortpflanzungssystems.
  • Varikozele wird nur chirurgisch behandelt. Wenn ein Mann nicht operiert werden möchte und die Krankheit ihn insgesamt nicht stört, kann eine IVF durchgeführt werden.
  • Bei Genitalinfektionen unterziehen sich ein Mann und seine Frau einer Antibiotikatherapie.
  • Bei Hypogonadismus (niedrige Spiegel an Sexualhormonen) wird eine Ersatztherapie mit Testosteron-Medikamenten verschrieben.
  • Bei operablen Defekten, die die Durchgängigkeit des Vas deferens verletzen, kann eine rekonstruktive Operation durchgeführt werden.

Mit der Unwirksamkeit der oben genannten Methoden zur Überwindung des Problems der Unfruchtbarkeit oder wenn der Mann sich keiner Operation unterziehen und danach eine lange Rehabilitationsphase durchlaufen möchte, können Sie assistierte Reproduktionstechnologien (IVF, ICSI) verwenden. Sie ermöglichen eine Schwangerschaft auch bei unbehandelter männlicher Unfruchtbarkeit. Zu diesem Problem können sich die Spezialisten der AltraVita IVF-Klinik beraten lassen.

Shahinclub Deutschland