Die Norm des Prolaktins bei Männern und seine Rolle im männlichen Körper

Ein wichtiges Hormon, das die männliche Fruchtbarkeit beeinflusst, dh die Fähigkeit, sich fortzupflanzen, ist Prolaktin. Eine Substanz wird sowohl bei Männern als auch bei Frauen von der Hypophyse im Körper produziert, jedoch in unterschiedlichen Konzentrationen. Normalerweise erfolgt die Freisetzung von Prolaktin zyklisch, da das Hormon alle 30 Minuten abgebaut wird. Daher ist die Hypophyse gezwungen, sie alle 1,5 Stunden, dh bis zu 14 U / Tag, zu synthetisieren. Was Prolaktin ist und wofür das Hormon im Körper verantwortlich ist, was die Norm für Prolaktin bei Männern im Blut sein sollte und was die Abweichungen verursacht, wird unten diskutiert.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Funktionen und regulatorischer Rahmen

Der Name wurde dem Hormon wegen der ursprünglich identifizierten Funktion von Prolaktin gegeben – der Wirkung auf die Funktion und das Wachstum der Brustdrüsen. Anschließend wurde die Fähigkeit offenbart, nicht nur das Fortpflanzungssystem von Frauen und die Bildung von Brustdrüsen, sondern auch die männliche Fruchtbarkeit zu beeinflussen. Erstens ist Prolaktin ein Hormon, das für die Spermatogenese und die Konzentration männlicher Sexualhormone im Blut eines Mannes verantwortlich ist. Daher können Sie mit einer Abweichung vom üblichen Sexualverhalten, einschließlich einer Abnahme der Libido, der „männlichen Kraft“, die Ursache der Krankheit genau unter Verstoß gegen die Prolaktinkonzentration im Körper finden.

Adamour  Ginseng für die Potenz

Das Hormon Prolaktin bei Männern steht in direkter Korrelation mit dem wichtigsten männlichen Androgen – Testosteron.

Daher kann eine Abweichung des Prolaktinspiegels von der Norm zu einer Abnahme der Testosteronkonzentration führen, was bedeutet, dass ein Vertreter des stärkeren Geschlechts alle Symptome aufweist, die diesen Zustand charakterisieren. Wenn es sich um einen Jungen handelt, kann eine verzögerte körperliche Entwicklung oder ein Rückstand auf akzeptierte Normen diagnostiziert werden. Wenn ein Teenager, dann führt der vorherrschende Einfluss von Östrogenen und deren Vorherrschen gegenüber Androgenen mit einem erhöhten Prolaktinspiegel zur Bildung von Fettablagerungen und Körperhaaren eines weiblichen Typs, Wachstumsverzögerung von Bart, Schnurrbart, Körperhaar und dem Fehlen entwickelter Muskeln.

Interessant ist die untersuchte Wirkung der Prolaktin-Norm auf das Immunsystem. Der Forschungsbedarf für einen solchen Plan beruht auf der Entdeckung einer Substanz auf der Oberfläche immunkompetenter Zellen, dh Zellen, die für die Immunantwort verantwortlich sind. Es ist möglich, dass Prolaktin auch eine analgetische Wirkung hat, zumindest im Blut von Männern mit erhöhten Hormonspiegeln wird ein höherer Prolaktinspiegel festgestellt.

Prolaktin im männlichen Körper ist für die Spermatogenese verantwortlich.

Der normale Prolaktinspiegel im Blut von Männern beträgt 2,5-17 ng / ml. Diese Konzentration hat den vorteilhaftesten Effekt auf die Spermatogenese und Testosteronsynthese. Einige Laboratorien geben das Ergebnis nicht in ng / ml, sondern in μME / ml an. Dann entspricht dieser Indikator 75,8-521,2. Oft liegt die Norm des Hormons im Blut über 17 ng / ml, was jedoch nicht immer auf das Vorhandensein einer Pathologie hinweist. Für die korrekte Diagnose des Prolaktinspiegels bei Männern ist der wichtigste Punkt die korrekte Abgabe des Materials, dh eine Blutuntersuchung aus einer Vene. Was beeinflusst die Norm des Hormons im Körper von Männern und welche Regeln müssen beachtet werden, um das richtige Ergebnis zu erzielen:

  • Einen Tag vor dem Studium sollten Baden, Saunen und schwere körperliche Arbeit ausgeschlossen werden. Es ist ratsam, Ihr Sexualleben zu beenden.
  • Ärzte empfehlen, am Tag vor der Studie keinen Alkohol zu trinken.
  • Blut zur Analyse sollte frühestens 3 Stunden nach dem Aufwachen entnommen werden.
  • Etwa 1 Stunde vor der Blutentnahme ist das Rauchen verboten.
  • 30 Minuten vor dem Studium ist es besser, ins Labor zu kommen und ruhig zu sitzen.
Adamour  Natürliche Medikamente zur Steigerung der Potenz

Angesichts der Funktion des Hormons wird empfohlen, den Prolaktinspiegel bei Männern zu bestimmen, wenn der Vertreter des stärkeren Geschlechts schnell an Gewicht zunimmt, die Brustdrüsen zunehmen (eine Zunahme der Drüsen wird auch als Gynäkomastie bezeichnet), die Schwere des Haaransatzes abnimmt, das sexuelle Verlangen abnimmt und Probleme mit einer Erektion auftreten. Unfruchtbarkeit bei Männern wird als schwerwiegendere Komplikation angesehen als das Wachstum von Brustdrüsen, da Prolaktin ein Hormon ist, das die Fortpflanzungssphäre von Männern direkt beeinflusst.

Bevor Sie Tests durchführen, müssen Sie Besuche in Saunen und Bädern ausschließen.

Was verursacht Abweichungen?

Die Gründe für die Senkung des Hormonspiegels sind vielfältig. Sie können mit einem Problem bei der Produktion des Hormons selbst verbunden sein oder zu einer Reaktion auf eine Veränderung des allgemeinen hormonellen Hintergrunds eines Mannes aufgrund einer Verletzung der endokrinen Funktion bestimmter Organe werden. Eine Abnahme der Prolaktin-Norm tritt auf mit:

  1. Sofortige Schädigung der Hypophyse, dh posttraumatische Veränderung ihrer Funktion. Posttraumatische Verletzungen bedeuten nicht immer nur körperliche traumatische Verletzungen. Eine Beeinträchtigung der Durchblutung infolge einer zerebralen Arteriosklerose kann zu hormonproduzierenden Funktionsstörungen führen.
  2. Zikatrische Veränderungen der Drüse infolge entzündlicher Prozesse können zu Hypophysenfunktionsstörungen führen. Ein Sonderfall des Entzündungsprozesses ist ein Hypophysenabszess, der unter dem Einfluss aggressiver mikrobieller Wirkstoffe entstanden ist: Mycobacterium tuberculosis, Pale Spirochete (ein Erreger der Syphilis).
  3. Nach Strahlenexposition wird eine Abnahme der hormonproduzierenden Funktion beobachtet.
  4. Angeborene Defekte der Prolaktinsynthese sind viel seltener. Die Folgen der Krankheit betreffen häufig Kinder.

Eine erhöhte Prolaktinproduktion wird als Hyperprolaktinämie bezeichnet und tritt auch aus vielen Gründen auf. Es gibt eine Zunahme des Hormonspiegels im Körper von Männern häufiger als seine Abnahme. Die häufigste Ursache ist das Hypophysenadenom, dh die gutartige Proliferation von hormonsekretierendem Drüsengewebe. Ein Ungleichgewicht in anderen Hormonen, beispielsweise bei chronischer Prostatitis, kann zu einem Anstieg des Prolaktinspiegels führen.

Adamour  Ist es möglich, die Potenz mit einem speziellen Programm zu normalisieren

Ein Anstieg des Hormons kann bei erheblicher körperlicher Anstrengung auftreten.

Bei einem Konzentrationsanstieg werden bösartige Neubildungen in der Lunge diagnostiziert, die manchmal vor dem Hintergrund des Einsatzes bestimmter Medikamente (Medikamente, H2-Blocker, Antipsychotika) festgestellt werden. Da Prolaktin in direktem Zusammenhang mit der Testosteronkonzentration steht, wird eine Änderung seiner Parameter festgestellt, wenn es abnimmt. Nieren- oder Leberinsuffizienz, Hypothyreose, Vitamin B12-Mangel im Körper, Kompression der Hypophyse durch umliegende Gewebe, radioaktive Strahlung und hypothalamische Tumoren können zu provozierenden Faktoren für Hyperprolaktinämie werden.

Die Gründe für den Anstieg des Hormons im Körper können auch physiologische Reaktionen sein. Dies kann zu Stress, übermäßiger Müdigkeit oder erheblicher körperlicher Anstrengung (einschließlich einer einmaligen intensiven Übung) sowie zu Sex und Alkohol führen. Daher ist es wichtig, die Standards für die Blutspende für die Forschung zu beachten.

Die Behandlung von erhöhten oder erniedrigten Hormonspiegeln wird jeweils individuell ausgewählt, wobei die Ursache berücksichtigt wird, die zu der Krankheit geführt hat. Anfänglich wird häufiger eine medikamentöse Therapie verschrieben, einschließlich einer Hormonersatztherapie, wenn der Zustand des Mannes dies erfordert. Bei Tumoren kann die Behandlung die Entfernung der Bildung und die anschließende Verwendung von Arzneimitteln umfassen, die den Androgenspiegel im Körper senken. Ein wichtiger Weg, um den Hormonspiegel im Körper zu korrigieren, besteht darin, Arbeit und Ruhe sowie körperliche Aktivität, einen gesunden Lebensstil, das Aufgeben von schlechten Gewohnheiten und den Kampf gegen Stress zu normalisieren. Es lohnt sich nicht, die Funktionen des endokrinen Systems unabhängig zu beeinflussen – ein Fachmann sollte sich immer damit befassen.

Shahinclub Deutschland