Die Hauptursachen für schlechte Erektion und Methoden für seine Wiederherstellung

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Zum Arzt gehen oder Volksheilmittel?

Wenn ein Mann Störungen des Fortpflanzungssystems hat, wirkt sich dies stark auf das Selbstwertgefühl und das Selbstwertgefühl aus und führt zu Stresssituationen und sogar zu Depressionen. Psycho-emotionale Störungen wirken sich noch negativer auf die Potenz aus und verschärfen die Situation. In der Tat ist die rechtzeitige Erkennung eines Problems, das Finden des Grundes für die schlechte Würde des Mannes, seine Ausrottung und Unterstützung durch Drogen – dies ist der Weg zu einer schnellen Wiederherstellung der Kraft.

Wenn bei Männern, die die Grenze mittleren Alters überschritten haben, frühere Probleme mit sexueller Impotenz auftraten, haben sich die Probleme heute erheblich „verjüngt“. Bei einem Empfang mit einem Andrologen oder Sexologen können Sie zunehmend einen jungen Mann sehen, bei dem eine erektile Dysfunktion oder eine verminderte Libido aufgetreten ist. Und viele bleiben aufgrund der Zartheit des Problems ohne qualifizierte Hilfe, was den Gesundheitszustand verschlechtert. Nur ein erfahrener Arzt kann sagen, was zu tun ist.

Die Hauptursachen für eine schlechte Erektion bei Männern

Um zu verstehen, warum ein Mitglied arm ist, müssen Sie keine medizinische Ausbildung haben und Arzt sein. Obwohl der Besuch eines solchen Spezialisten die Suche nach Voraussetzungen für eine Schwächung der männlichen Stärke erheblich vereinfacht.

WICHTIG ZU WISSEN! Der wahre Weg, um den Penis um +7 Zentimeter zu vergrößern! Lesen Sie mehr >>>

Ärzte empfehlen dringend, dass Sie sich nicht mit häufigen intimen Beziehungen überlasten, bis der Mann einen gesunden Schlaf und Ruhe gefunden hat und auch den emotionalen Hintergrund normalisiert. Höchstwahrscheinlich verschwinden nach einem Überdenken Ihrer täglichen Routine und Gewohnheiten die Potenzprobleme von selbst ohne medikamentöse Therapie. Im Allgemeinen liegen die Ursachen für sexuelle Impotenz in den Altersmerkmalen des Körpers.

Adamour  Ursachen von Potenzproblemen, wie man loswird

In jungen Jahren

Die aufregendste Frage für Männer ist das abgedroschene Thema, warum es in jungen Jahren schlecht ist. Darüber hinaus werden bei Männern in dieser Lebensphase die ersten Probleme deutlicher. Alle Ursachen können in psychische und physiologische eingeteilt werden, aber psychische Störungen sind typisch für junge Menschen.

  • Beschwerden;
  • Ängste und Sorgen;
  • häufige Skandale und Streitigkeiten;
  • Stress;
  • frühere Misserfolge in den sexuellen Beziehungen;
  • Müdigkeit;
  • psychische Störungen und Krankheiten, zum Beispiel Schizophrenie.

Darüber hinaus können verschiedene Krankheiten zu Genitalstörungen führen:

  • Diabetes mellitus;
  • Entzündung in den Beckenorganen;
  • beeinträchtigte Blutbildung;
  • Verletzung der Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • hormonelles Versagen;
  • Versagen des Nervensystems;
  • Tumor in der Hypophyse.

Die Praxis zeigt jedoch, dass die häufigste Ursache für Impotenz bei jungen Männern das gestörte Problem der Blutgefäße und der Durchblutung ist.

Reife Männer

Im Erwachsenenalter sind die mit Impotenz verbundenen Ursachen viel größer als bei jungen Männern. Aber im Allgemeinen können die Gründe wiederum psychologischer und physiologischer Natur sein. Die ersten umfassen Stress, Depressionen, Konfliktsituationen bei der Arbeit und zu Hause.

Physiologische umfassen Pathologien und Beschwerden, zum Beispiel:

  • Hypertonie;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Herzinsuffizienz;
  • Diabetes;
  • Hormonstörungen;
  • degenerative Veränderungen im Bereich der Wirbelsäule;
  • Trauma;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems.

Nur die medizinische Diagnose und die Anordnung eines Arztes helfen dabei, die Voraussetzungen für Verstöße gegen das Fortpflanzungssystem zu finden und zu beseitigen.

Bei Männern über 60

Etwa 53% der Fälle von beeinträchtigter erektiler Funktion und Potenz werden bei Männern im fortgeschrittenen Alter beobachtet. Gleichzeitig geht es im Alter von 60 Jahren und älter häufiger um physiologische Ursachen, nämlich bereits bestehende Erkrankungen des Herzens, des Nervensystems, des Urogenitalsystems, der Blutgefäße, der Wirbelsäule und der Immunität.

Schlechte Erektionen bei Männern über 60 sind wie folgt:

  • unzureichende Produktion von Testosteron;
  • Bewegungsmangel, schlechte Gewohnheiten und Essgewohnheiten;
  • Durchblutungsstörungen;
  • schädliche Ökologie;
  • Störungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems, Prostatitis, Prostataadenom usw.

Darüber hinaus hat eine Person im Alter keine ausreichend starke Immunität, die häufiger anfällig für Krankheitserreger ist. Wie man Impotenz in diesem Alter behandelt, kann nur ein qualifizierter Spezialist sagen.

Was tun, wie die Situation verbessern?

Tatsächlich erfordert eine schlechte Erektion bei Männern nicht immer eine medizinische Behandlung, insbesondere wenn psychische Störungen vorausgingen.

Wenn die Gründe anderswo liegen, sind die Hauptmethoden zur Wiederherstellung der Potenz:

  • Änderungen im Lebensstil;
  • die Verwendung von Volksheilmitteln und Kräutern zur Stimulierung der Libido und Potenz;
  • erhöhte körperliche Aktivität, Bewegung für eine Erektion;
  • richtige Ernährung, Aufnahme von Vitaminen;
  • medikamentöse Therapie nach ärztlicher Verschreibung.

Reise zum Arzt

Unabhängig vom Alter des Mannes müssen Sie zuerst einen Urologen oder Andrologen aufsuchen, wenn ein Mitglied schlecht aufsteht. Leider hat nicht jede moderne Klinik einen Spezialisten wie einen Andrologen.

Es ist ein so enger Spezialist, der eine Reihe von Problemen sofort lösen kann:

  • erektile Dysfunktion;
  • Störungen des Fortpflanzungssystems;
  • Hypogonadismus oder Mangel an Sexualhormonen;
  • Schutzfragen;
  • Pathologie der Ejakulation;
  • Klimakterium;
  • Anomalien und Entzündungsprozesse des Urogenitalsystems.

Nach der Untersuchung schreibt ein Spezialist im Zusammenhang mit der Ermittlung der Voraussetzungen für Impotenz einen objektiven Therapieverlauf vor. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise andere Ärzte konsultieren – einen Chirurgen, Neurologen, Endokrinologen, Urologen, Immunologen usw.

Volksmethoden

Für einen Mann mit einer schlechten Erektion können Volksheilmittel in der ersten Phase der Therapie helfen. Sanft und sicher, manchmal sind sie wirksamer als Medikamente. Meistens neigen Frauen dazu, wenn ein Ehemann eine schlechte Erektion hat und die Zartheit des Problems ihm nicht den Mut gibt, sich an einen Arzt zu wenden.

Adamour  Wie man die Durchblutung verbessert

Kräutermedizin von geringer Wirksamkeit impliziert solche Mittel:

  • Ingwer, der geriebenem Tee hinzugefügt werden kann, um die Immunität zu stärken, fördert die Libido.
  • Die Ginsengwurzel ist ein pflanzliches Aphrodisiakum, dessen Alkoholtinktur in Apotheken verkauft wird.
  • Grüner Tee, der am besten in Form von frisch gebrühtem Tee verzehrt wird.
  • Frischer Karottensaft als Quelle für Vitamine und Spurenelemente, die für die Potenz wichtig sind.
  • Zwiebelschale, deren Abkochung Sie einen Monat lang in kleinen Dosen trinken müssen.
  • Grüne – Petersilie, Dill und Sellerie, reich an wertvollen Bestandteilen für die männliche Kraft.
  • Hypericum Abkochung, die 50-3 mal täglich in 4 ml eingenommen wird.
  • Hopfen, Tee aus seinen Zapfen wird den Körper mit Phytohormonen füllen.
  • Rosmarin, dessen Infusion für das Nervensystem wertvoll ist.
  • Fenchel, der in Form eines Suds aus Samen verzehrt wird.

Alle oben genannten Kräuter sind ausgezeichnete Stimulanzien für die Libido, die männliche Potenz, die Erhöhung des Sexualhormonspiegels sowie positive Auswirkungen auf das Nerven- und Herz-Kreislaufsystem.

Die Vorbereitungen

Ein Androloge kann sagen, wie man Potenzprobleme in verschiedenen Altersstufen behandelt. Nur ein so enger Spezialist weiß viel über moderne Medikamente.

Unter den modernen Potenzmedikamenten unterscheiden Ärzte Folgendes:

Es ist nur elementar! Um zurückzukehren und die Potenz zu stärken, brauchen Sie jede Nacht.

  • Alprostadil – Injektionen, deren Inhalt der Arzt in den Penis injiziert. Das Medikament erweitert die Blutgefäße, garantiert eine lange Erektion, beinhaltet aber auch eine Liste von Nebenwirkungen.
  • Biomanix ist ein Medikament der neuen Generation in seiner natürlichen Zusammensetzung, das die Libido und Potenz eines Mannes aufgrund des Blutflusses zum Penis stimuliert und dessen Größe und Dauer einer Erektion erhöht.
  • Yohimbin ist ein Alpha-Blocker-Medikament, das sich positiv auf das Zentralnervensystem auswirkt, den Sexualtrieb stimuliert und alle Funktionen des Genitalbereichs normalisiert.
  • Viagra und Cialis sind Phosphodiesterase-Hemmer, die die Durchblutung der Genitalien verbessern und die Wirkung von natürlich produziertem Stickoxid verlängern, was die sexuelle Erregung erhöht.
  • Impaza ist ein Aktivator der NO-Synthase, einer natürlichen Zubereitung, die einem Mann eine lange und starke Erektion ohne Gesundheitsschäden bietet.

Darüber hinaus kann der Arzt solche Medikamente verschreiben, die den Testosteronspiegel im Körper erhöhen, sowie alle Arten von pflanzlichen Heilmitteln zur Steigerung der Libido.

Lebensmittel

Zusätzlich zu allen oben genannten Methoden zur Wiederherstellung der Potenz können Sie die Ernährung ändern, wenn es einem Mann nicht gut geht.

Das heißt, entfernen Sie diejenigen Produkte, die das Fortpflanzungssystem nachteilig beeinflussen, und fügen Sie nicht diejenigen hinzu, die für die Wirksamkeit unverzichtbar sind.

  • Weißes Essen – Hüttenkäse, Fisch, mageres Fleisch.
  • Pilze, Petersilie, Haferflocken, Kürbiskerne.
  • Weizenbrot.
  • Alle Mitglieder der Zitrusfamilie (z. B. Pampelmuse).
  • Alle Arten von Nüssen.

Zur Vorbeugung ist es auch nützlich, regelmäßig Hagebutteninfusionen zu verwenden, eine unverzichtbare Quelle für wertvolle Vitamine und Substanzen für das Immunsystem.

5 Kommentare Die Hauptursachen für schlechte Erektionen und Methoden zur Wiederherstellung

Adamour  Wenn eine Erektion der Brustwarze auftritt

Was für nützliche Informationen! Ich habe einen sitzenden Lebensstil und habe mich sehr früh mit dem Problem der Erektion vertraut gemacht. Der Arzt sagte, dass alles reparabel sei und empfahl, ins Fitnessstudio zu gehen, Effex Tribulus zu trinken und sich an PP zu halten. Und zweimal im Jahr trinke ich morgens 2 Wochen lang Karottensaft auf nüchternen Magen.

Seit wann hatten Frauen Probleme mit der Erektion? Ayayayay, Anna Ivanovna, Nun, worüber schreibst du? Für mich als Erwachsenen und gebildeten Mann ist es schwierig, über solche Probleme zu sprechen. Und du … ehh. Wir verlieren Frauen, wir verlieren.
Wenn man bedenkt, dass ich 55 Jahre alt bin, gibt das Alter viele Minuspunkte, einschließlich der Probleme des intimen Plans. Jetzt habe ich ein Problem, also ein Problem, weil ich im Gegensatz zu einigen ein Mitglied habe. Es ist einfach so passiert, dass meine Gesundheit schlecht ist und ich nicht alle Arten von Viagra und Cialis einnehmen kann. Ich werde mir selbst erheblichen Schaden zufügen. So beschreibt der Artikel, ich mache das auch, das heißt, ich trinke köstlichen Tee mit Ingwer, esse viel Gemüse, Nüsse, Fisch. Sie sagen, dass Fisch auch bei diesen Angelegenheiten hilft. Alles ist gut, aber nicht genug. Ich möchte, wie in den Tagen einer längst vergangenen Jugend, mit einer guten Hälfte des Dorfes intim sein. Hier war die Zeit, ah! Und wie schnell geht alles weg. Ich las über Medikamente ohne Nebenwirkungen und stieß zusammen mit Salben auf eine Art M-16-Spray. Jeder spricht sehr gut von ihm, spricht auf natürlicher Basis und anderen guten Mist. Ein starker Boner wird empfohlen. Hehe. Kaufen, versuchen, wie es sein wird. Wenn jemand auf ihn gestoßen ist, sag mir, hat es dir geholfen? Es scheint mir nur, dass es bei so vielen guten Bewertungen nicht schlecht sein kann. Er muss nur helfen. Nicht wahr?

Verschiedene Methoden sind für jeden geeignet. Ich habe viel versucht und die Ergebnisse nicht gesehen, ich habe nur meine Zeit verschwendet. Die einzig wahre Vergrößerungsmethode ist die Operation. Und wenn es kein Geld dafür gibt, können Sie die Creme als Budgetoption ausprobieren. Aber auch die Hälfte der Cremes saugt, die normalste ist Dominator. Meine Farm wurde um einige Zentimeter vergrößert.

Für einige Zeit war ich auf die Operation fixiert und dachte, dass ich durch Erhöhen der Größe das Potenzial des Problems lösen werde. Aber nachdem sie auf Empfehlung eines Sexologen mit der Einnahme von Eroprostan begonnen hatte, sagte die Frau, dass jetzt "Größe nicht wichtig ist". Es wirkt sich in der ersten Anwendung aus. Vertrauen, sexuelles Verlangen, stetige Erektion treten auf. Entschuldigen Sie die Details, aber sie standen so, dass die Steine ​​gebrochen zu werden schienen, und gleichzeitig gab es bei einem normalen Herzschlag keine Druckstöße (wie nach Viagra, ich gebe zu, ich habe es auch versucht, aber der Effekt ist einmalig). Im Allgemeinen ist Sex jetzt stundenlang ohne Grenzen. Meine Frau ist umso mehr glücklich.

Hallo, bitte sag mir was zu tun ist, schlechte Korrektur nach Einnahme des Pilleneffekts.

Shahinclub Deutschland