Die Erektion verschwand aus welchen Gründen und welche Anzeichen auf ein Problem hinweisen

Der Verlust der Libido und eine schwache oder völlig fehlende Erektion können dazu führen, dass einem Mann nicht nur die Möglichkeit erspart bleibt, Sex zu genießen, sondern dass er seinem Partner auch ein großes psychologisches Trauma zufügt. Wenn die Erektion verschwunden ist, ist es wichtig, sofort mit der Ursache zu beginnen.

Dabei hilft ein hochqualifizierter Spezialist, der nach den Ergebnissen der Untersuchung eine Therapie verschreibt. Erektile Dysfunktion ist entweder ein völliger Mangel an Erektion oder deren Abnahme.

In der Regel äußert sich dieses Problem in folgenden Symptomen:

  • keine Erektion am Morgen;
  • Wenn die Blase deutlich voll ist, tritt keine Erektion auf.
  • der Penis ist träge, der Winkel des Penis beträgt weniger als 90 Grad;
  • der Penis steigt vor dem Sex, aber vor dem Orgasmus verblasst die Erektion;
  • frühe Ejakulation, die unmittelbar nach dem Eindringen in die Vagina oder zu Beginn des Geschlechts auftreten kann;
  • Die Libido nimmt ab, das Verlangen tritt auch bei maximaler Stimulation besonders empfindlicher Organe nicht auf.

Psychologische Gründe

Meistens kann dieser psychologische Grund, warum eine Erektion bei einem Mann verschwunden ist, in jungen Jahren liegen.

Provoziere sie:

  1. Spannung in der emotionalen Ebene und die Emotion kann entweder positiv oder negativ sein. Der Prozess kann durch den Verlust der Kontrolle über das geistige Gleichgewicht charakterisiert werden.
  2. Geringeres Selbstwertgefühl. Wenn ein Mann denkt, dass der Partner nicht das gewünschte Vergnügen am Sex hat, sinkt sein Selbstwertgefühl. Es gibt also nicht nur einen Rückgang der Erektion, sondern auch der Anziehungskraft im Allgemeinen. Besonders schädliche Wirkung auf das stärkere Geschlecht möglicher Frau, die Vorwürfe und Spott herabsetzt. Im Gegenteil, eine Frau sollte einem Mann helfen und ihn unterstützen, eine erotische Massage durchführen, ein Kondom anziehen und einen Mann erregen, um einen vollständigen Geschlechtsverkehr mit ihm zu haben.
  3. Depressionszustand. Es lohnt sich zu behandeln, da es sich zu irreversiblen Folgen entwickeln kann. In allem sieht ein Mann nur negative Aspekte, auch beim Sex.
  4. Erfahrungen. Wir sprechen über jene Ängste, die einen Mann von innen heraus nagen, von denen er aus dem einen oder anderen Grund nichts sagen kann. Es gibt eine Anhäufung dieser Emotionen, wonach die Potenz plötzlich abnimmt.
  5. Angst vor Sex. Diese Situation tritt bei selbstbewussten Liebhabern auf, die sich als nicht gut genug und in Liebesbeziehungen erfahren betrachten. Wenn ein Mann einmal ein Versagen beim Sex erleidet, denkt er ständig darüber nach und stellt sich dabei auf das Negative ein.
Adamour  Werkzeuge zur Verlängerung des Geschlechtsverkehrs

Physiologische Ursachen

Wenn eine Erektion weg ist, lohnt es sich, auf physiologische Störungen zu achten, da der Penis nur dann hart ist, wenn er eine ausreichende Menge Blut durch die Gefäße erhält. Es gibt Krankheiten, die Durchblutungsstörungen hervorrufen.

Sie umfassen:

  • Hypertonie;
  • Diabetes;
  • Prostatakrankheiten;
  • Fettleibigkeit;
  • Mangel an Testosteron;
  • Funktionsstörungen des Gefäßsystems;
  • sexuell übertragbare Infektionen;
  • Zystitis.

Um diese Beschwerden loszuwerden, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Endokrine Ursachen

Um während der Erregungsphase einen normalen Penis zu bekommen, muss der Testosterongehalt ausreichend sein. Wenn es ein Ungleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Hormonen gibt, ist der männliche Körper anfällig für Krankheiten, die seine Fähigkeit im Bett verringern. Der Termin für eine Behandlung aufgrund endokriner Anomalien wird vom Endokrinologen durchgeführt.

Gefäß

Plötzlich und schnell können Sie eine erektile Dysfunktion bekommen, wenn signifikante Veränderungen im Körper auftreten: Herzerkrankungen, Gefäßsystem, Blutdruckabfall, Überlastung, psychische Turbulenzen. Wenn sich das Sexualleben dramatisch ändert, kann dies ein Symptom für schwerwiegendere Krankheiten sein. Daher ist ein Arztbesuch erforderlich.

Das Verhältnis von Erektion und menschlichem Lebensstil

In vielerlei Hinsicht hängt eine Erektion davon ab, welchen Lebensstil ein Mann führt. Wir sprechen von unangemessener körperlicher Aktivität, die in der modernen Gesellschaft vorherrscht. Daher ist es wichtig, sich energisch zu entspannen, insbesondere wenn die Arbeit sitzend ist.

Körperliche Übungen, Übungen im Fitnessstudio helfen dabei, die Durchblutung wiederherzustellen, stagnierende Manifestationen von Blut zu beseitigen und die Erektion zu normalisieren.

Der Prozess, wenn eine männliche Erektion weg ist, kann auch aufgrund von Unterernährung beobachtet werden: Sandwiches essen, minderwertige Lebensmittel essen, gebratene, würzige, salzige, geräucherte Lebensmittel, Fastfood und andere Lebensmittel, die Fettleibigkeit, Stoffwechselstörungen und Umweltverschmutzung verursachen Organe und Blut. Darüber hinaus beeinträchtigen die Getränke, die heutige Männer konsumieren, die Potenz.

Ein negativer Effekt ist also der geringe Verbrauch von reinem Wasser, übermäßigen Mengen an Kaffee, Alkohol, Energie und kohlensäurehaltigen Getränken. Es ist besser, Wasser, Ingwertee und ein Getränk aus der Süßholzwurzel zu bevorzugen. Nach einiger Zeit kehrt die männliche Stärke zurück, aber wenn es keine ernsthaften Abweichungen mehr gibt.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Warum verschwindet eine Erektion und wie kann sie auf verschiedene Weise wiederhergestellt werden?

Es ist erwähnenswert, dass der Grund, warum eine Erektion verschwindet, alles sein kann: Müdigkeit nach der Arbeit, Stress, Erkrankungen der Organe und Systeme, die Auswirkungen von Drogen, übermäßiger Alkoholkonsum, Rauchen, Drogen, ein sitzender Lebensstil usw.

Adamour  Was Sie essen müssen, um eine gute Potenz zu haben

Um keinen Rückgang der männlichen Macht zu provozieren, ist die richtige Behandlung wichtig, die nur von einem qualifizierten Spezialisten vorgeschrieben wird.

Die natürliche Erektion ist unterbrochen, wenn 25% der Gesamtzahl der fehlgeschlagenen Handlungen aufgetreten sind. Ein schwaches männliches Organ benötigt möglicherweise eine umfassende Behandlungslösung, um die Kraft und das normale Funktionieren wiederherzustellen.

Glücklicherweise gibt es heute verschiedene Möglichkeiten, um nicht nur die Frage zu beantworten, warum eine natürliche Erektion verschwindet, sondern auch diese Krankheit zu überwinden. Aber ohne die Hilfe von Spezialisten ist es unwahrscheinlich, dass man darauf verzichten kann.

Medizinische Methoden

Moderne Medikamente haben keine Kontraindikationen und wirken sich nicht negativ auf den Körper aus. Um das sexuelle Verlangen zu steigern und die Erektion zu normalisieren, gibt es speziell entwickelte Tablettenpräparate.

Levitra ist nach wie vor beliebt, wirkt schnell auf die Genitalien von Männern und behandelt Impotenz im Bett. 1 Tablette reicht pro Tag, Sie müssen es 60 Minuten vor dem Akt trinken. Viagra Tabletten haben sich auch bewährt, nach der Einnahme wirkt es nach 30 Minuten. Das Medikament entspannt die glatten Muskeln der Kavernenkörper, normalisiert die Durchblutung. Ein ebenso gutes Medikament ist Cialis, das selektiv die Gefäße und Enzyme der Corpora Cavernosa beeinflusst, Stickoxid freisetzt und glatte Muskeln entspannt.

Psychologische Hilfe

Um zu verstehen, warum eine Erektion verschwindet, ist eine fachliche Beratung erforderlich. Es ist auch eine Option und Selbsthilfe möglich, aber nicht jeder wird sich dafür entscheiden, weil Männer manchmal nur versuchen, den Problemen keine Bedeutung beizumessen. Es erfordert eine Analyse seiner eigenen Handlungen, Handlungen, Wünsche. Es ist notwendig, an die "Wurzel" des Problems zu kommen.

Adamour  Medikamente zur Verringerung der Potenz von Männern verringern die übermäßige Anziehungskraft

Die Hilfe eines Spezialisten, Konsultationen, Gespräche werden in größerem Umfang helfen. Dazu können Sie sich an einen Sexualtherapeuten oder Psychologen wenden. Der Arzt kann Ihnen Ratschläge geben, Ihnen helfen, sich selbst zu verstehen. Möglicherweise benötigen Sie eine Familienberatung.

Massage und Bewegung

Hodenmassage hilft sehr. Sie müssen es eine Stunde nach dem Essen tun. Nehmen Sie eine warme Dusche, um den Hodensack zu entspannen.

Die Manipulationstechnik ist einfach:

  • Die Hände müssen den Hodensack greifen und ihn etwa 5 Minuten lang massieren.
  • Mit der rechten Hand muss der Penis angehoben werden, mit der linken – um die Hoden zu ziehen. Wiederholen Sie bis zu 10 Mal;
  • Drücken Sie an der Basis des Hodensacks und drücken Sie die Hoden vorsichtig zusammen. Wenn die Haut gedehnt ist, massieren Sie weiter.
  • Schütteln Sie den Hodensack etwa eine halbe Minute lang.

Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben, es sollte keine Schmerzen geben.

Es ist auch möglich, den Penis zu massieren:

  • Massieren Sie den Bereich mit der Hand von der Penisbasis bis zur Harnröhre.
  • Klopfen Sie vorsichtig mit Ihrer Handfläche in den Bereich des Anus, Perineum, heben Sie die Hoden an, drücken Sie ein wenig und halten Sie es so
  • Das Gesäß belasten, den Penis etwa eine Minute lang anheben und den Penis mit der Hand halten.

Körperliche Aktivität ist ebenfalls wichtig. Sie können das bekannte "Fahrrad" oder "Birke" durchführen. 1 Minute reicht aus, um die Durchblutung zu verbessern. Sie können Laufen und Gehen an Ort und Stelle anwenden.

Während des Trainings lohnt es sich, die Knie so hoch wie möglich zu heben, zu drücken und dann zu entspannen.

Rezepte der traditionellen Medizin

In der Volksmedizin werden folgende Rezepte angeboten:

  1. Abkochung der Ginsengwurzel: 100 g Wurzel mit einem halben Liter kochendem Wasser gießen, 2 Tage ruhen lassen, zum Kochen bringen, wieder 2 Tage stehen lassen. Zweimal täglich in einem Glas trinken.
  2. Trockene oder frische Brennnesselblätter (100 g) gießen 200 ml kochendes Wasser, 30 Minuten stehen lassen, abseihen und eine Stunde vor dem Sex trinken.
  3. Klee, Minze und Brennnessel (je 5 TL) werden mit kochendem Wasser gegossen. Betrunken wie Tee.

Prävention von erektiler Dysfunktion

Als vorbeugende Maßnahme ist es wichtig, sich alle 6 Monate einer Untersuchung durch einen Urologen zu unterziehen. Es lohnt sich auch, mit dem Rauchen aufzuhören, Alkohol zu trinken, sich ausgewogen zu ernähren, regelmäßig Sex zu haben und aktiv Sport zu treiben.

Nicht weniger wichtig sind positive Emotionen, ein günstiges Klima zu Hause und bei der Arbeit, positiver und ein treuer Begleiter, der dazu beiträgt, alle intimen Schwierigkeiten zu überwinden.

Shahinclub Deutschland