Die besten Möglichkeiten, um die Potenz zu erhöhen

Ein wesentlicher Bestandteil für jeden Mann ist Sex. Aber das moderne Lebenstempo diktiert seine eigenen Regeln. Ökologie, schlechte Gewohnheiten und Ernährungsqualität können den Potenzzustand negativ beeinflussen. Auch erektile Dysfunktion entwickelt sich vor dem Hintergrund chronischer Begleiterkrankungen. Selbst banale Überarbeitung oder Stress können das Sexualleben verändern. Viele Männer kennen Methoden zur Stärkung der Potenz. Sie können einfache Tipps, Volksmethoden und traditionelle Medizin verwenden.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Warum ist die Potenz reduziert?

Eine Vielzahl externer und interner Faktoren beeinflusst den Potenzzustand. Auch die Umweltsituation in der Wohnregion wirkt sich nachteilig auf die sexuelle Funktion aus. Alle Ursachen für eine verminderte Potenz sind in zwei Gruppen unterteilt: physiologische und psychologische. Außerdem tritt häufig eine erektile Dysfunktion aufgrund eines ungesunden Lebensstils auf. Vergessen Sie natürlich nicht das Alter eines Mannes. Das Alter von 40 Jahren gilt also als Wendepunkt. Während dieser Zeit nimmt die Produktion von Hormonen ab, was eine schwache Potenz hervorruft. Daher wird das Alter als direkte Indikation für die Anwendung einer Hormonersatztherapie angesehen.

Physiologischer Faktor

Die physiologischen Ursachen für eine verminderte Wirksamkeit sind alle begleitenden oder chronischen Erkrankungen der inneren Organe und Körpersysteme. Am häufigsten sind in diesem Fall Probleme des Herz-Kreislauf-Systems. Bei Anregung der Erregung tritt ein schneller Blutfluss zum Penis auf. Der Abfluss von venösem Blut ist blockiert. Durch diesen Mechanismus wird eine Erektion erreicht. Schlechter Zustand der Blutgefäße, Blutqualität lassen einen Mann keine körperliche Erregung spüren. Eine schlechte Potenz tritt also bei folgenden Krankheiten auf:

  • Atherosklerose;
  • Bluthochdruck;
  • Koronare Herzkrankheit
  • Erhöhte Blutgerinnung;
  • Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Störungen des endokrinen Systems führen auch zu sexuellen Funktionsstörungen. Hormonelles Ungleichgewicht, Fettleibigkeit und Diabetes erschweren das Fortpflanzungssystem. Andere physiologische Faktoren sind sexuell übertragbare Krankheiten, Entzündungen der Prostata, Traumata des Rückens und des Rückenmarks, neurologische Erkrankungen und angeborene Pathologien der Entwicklung der Beckenorgane.

Adamour  5 Gründe, warum Sie keinen Kredit aufnehmen sollten

Gründe für eine Abnahme der Potenz psychogener Natur

In jungen Jahren die häufigsten psychologischen Ursachen der Pathologie. Häufige Schlaflosigkeit und Überlastung bei der Arbeit wirken sich negativ auf die Arbeit des Zentralnervensystems aus. Die Übertragung von Nervenimpulsen ist schwierig und die Erektion kommt nicht. Bei einem instabilen psycho-emotionalen Hintergrund nimmt die Libido ab. Im Allgemeinen wird eine schwache Potenz durch folgende Faktoren verursacht:

  • Erhöhte körperliche und geistige Belastung;
  • Müdigkeit
  • Allgemeines Unwohlsein;
  • Erste Annäherungserfahrung fehlgeschlagen;
  • Konfliktsituationen
  • Unzufriedenheit des Partners;
  • Mangel an Komfort beim Sex;
  • Stress
  • Die unbewusste Erwartung des Scheiterns;
  • Erstes Treffen-Syndrom;
  • Depression
  • Kopfschmerzen.

Leben

Das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten verletzt die Funktionen aller Körpersysteme. Tabak, Alkoholmissbrauch erschöpfen die Blutgefäße und töten Nervenzellen des Gehirns. All dies wird früher oder später zu Impotenz führen. Ein besonders gefährliches Getränk für die männliche Potenz ist Bier. Hopfengetränk enthält eine große Anzahl von Phytoöstrogenen – Analoga der Hormone des weiblichen Fortpflanzungssystems. Folglich wird das männliche Prinzip unterdrückt. Unausgewogene Ernährung, Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen, Bewegungsmangel – Feinde männlicher Potenz.

Wie kann man die Potenz bei Männern mit Medikamenten erhöhen?

Es gibt viele Möglichkeiten, die Potenz zu erhöhen. Und vor allem sind dies Medikamente. Es sei daran erinnert, dass nur ein Arzt nach Überprüfung des Gesundheitszustands ein Medikament verschreiben sollte. Wie teste ich die Wirksamkeit? Zu diesem Zweck führt der Spezialist eine Umfrage durch. Es wird empfohlen, einige Tests zu bestehen. Bereits anhand der Erstuntersuchung wird ein qualifizierter Arzt das Vorhandensein oder Fehlen einer Pathologie feststellen.

Erhöhen Sie die männliche Stärke, stärken Sie eine Erektion wird mit Hilfe von selektiven Inhibitoren empfohlen. Diese synthetischen Drogen erweitern schnell die Blutgefäße und erhöhen die Durchblutung der kavernösen Körper des Penis. Dadurch wird eine Erektion erreicht. Helle Vertreter einer solchen Drogengruppe sind Levitra, Cialis, Viagra, Laveron. Es ist verboten, diese Medikamente selbst zu verschreiben, da sie eine Reihe von Kontraindikationen haben.

Sie können die Wirksamkeit mit Hilfe sicherer Kräuterpräparate erhöhen. Sie werden ausschließlich aus natürlichen Substanzen hergestellt. Nur ein Verbot der Verwendung ist eine Allergie gegen bestimmte Arten von Kräutern und Pflanzen. Nahrungsergänzungsmittel werden innerhalb von 1-3 Monaten eingenommen und haben sowohl eine therapeutische als auch eine vorbeugende Wirkung. Gleichzeitig erhöhen Medikamente nicht nur die Potenz, sondern auch die Libido und die Spermienqualität. Tribestan, Impaz, Speman Tabletten haben sich bewährt.

Wie kann man die Potenz zu Hause steigern?

Volksmethoden bieten eine breite Palette von Möglichkeiten, um die Potenz mit improvisierten Mitteln zu stärken. Seit jeher verwenden Männer Heilpflanzen, um ihre männliche Kraft zu stärken. Heute ist die Ginsengwurzel hochwirksam bei sexueller Impotenz. Auf seiner Basis können Sie einfachen Tee brauen, Abkochungen brauen. Die maximale Leistung bietet jedoch der alkoholische Extrakt der Ginsengwurzel.

Ein solches Werkzeug kann in jeder Apotheke gekauft oder selbst gekocht werden. Es ist erforderlich, 1 Wurzel einer mittelgroßen Pflanze zu mahlen und mit 200 g Wodka zu gießen. Das Produkt sollte 7 Tage lang infundiert werden. Danach wird das Medikament 20-2 mal täglich in 3 Tropfen eingenommen. Der Therapieverlauf dauert 2-3 Wochen. Gleichzeitig wird die Potenz gestärkt, das Nervensystem erholt sich, ein gesunder Schlaf normalisiert sich.

Adamour  Ein Mann litt an einer 12-stündigen Erektion aufgrund von Marihuana

Für die Potenz sind solche Kräuter nützlich:

Diese Kräuter werden sowohl einzeln als auch gemischt verwendet. Die einfachste Möglichkeit ist das Brauen von Getränken auf pflanzlicher Basis, die die Wirksamkeit erhöhen. Das wahre Gras der Menschen ist Thymian. Die Pflanze enthält eine Rekordmenge an Zink. Es ist bekannt, dass Zink die Produktion des Sexualhormons Testosteron stimuliert. So wird sich der hormonelle Hintergrund verbessern, die Libido wird zunehmen, die Potenz wird gestärkt.

Ernährung zur Steigerung der männlichen Stärke

Die Gesundheit der Männer hängt von der Qualität der Ernährung ab. Schädliche Snacks, Fast Food und Fertiggerichte lassen den Körper nicht mit Vitaminen, Mineralien und Mineralien gesättigt. Ein Ungleichgewicht der Nährstoffe im Körper stört das Fortpflanzungs-, Hormon- und Nervensystem. Um die Entwicklung von Impotenz zu verhindern, lohnt es sich, einige Aphrodisiakum-Produkte in die Ernährung aufzunehmen. Sie geben einem Mann Vertrauen in eine Frau, stärken eine Erektion.

Natürliche Aphrodisiaka sind Nüsse. Gleichzeitig verbessern absolut alle ihre Arten die erektile Funktion. Tatsache ist, dass Nüsse mit gesättigten Fettsäuren, Vitaminen B, E, Zink, Selen, Eisen und Magnesium gesättigt sind. Nüsse haben auch einen hohen Proteingehalt, der auch für die männliche Ausdauer nützlich ist. Alle diese Komponenten stimulieren die Arbeit der Prostata, die Synthese von Ejakulat, verbessern die Qualität von Ejakulat. Es wird daher empfohlen, nur 1 Handvoll dieser Nussarten pro Tag zu konsumieren:

Natürliche Aphrodisiaka sind Meeresfrüchte. Fetthaltiger Fisch, Schalentiere, Muscheln, Austern und Garnelen stimulieren die Produktion von Sexualhormonen. Ein leichtes romantisches Abendessen mit Meeresfrüchten bei Kerzenlicht hilft einem Mann, die Nacht in seiner geliebten Frau zu verlängern. Avocados, Pflanzenöle (Leinsamen, Oliven, Kürbis), Kürbiskerne, Papaya, Bananen wirken stimulierend. Jeder sollte solche Lebensmittel nicht essen. Es reicht aus, sie vor dem Geschlechtsverkehr zu benutzen. Aber das tägliche Menü eines jeden jungen Mannes sollte aus solchen Lebensmitteln bestehen:

  • Mageres Fleisch;
  • Buchweizengrütze;
  • Haferflocken;
  • Knoblauch;
  • Sauerrahm;
  • Schnittlauch, Gemüse;
  • Sellerie
  • Honig;
  • Dunkle Schokolade;
  • Ingwer;
  • Eier
  • Rinderleber;
  • Frisches Obst und Gemüse.

Sportunterricht zur Steigerung der Potenz

Um die Potenz zu steigern und aufrechtzuerhalten, müssen Sie einem aktiven Lebensstil folgen. Inaktivität führt zu Fettleibigkeit, Störungen des endokrinen Systems, Prostatitis und stagnierenden Prozessen im Beckenbereich. All dies führt im Laufe der Zeit zu Impotenz. Regelmäßige, mäßige körperliche Aktivität erhält die Gesundheit der Männer.

Experten raten zum Laufen, Fußball oder Schwimmen. Diese mobilen Sportarten beschleunigen die Durchblutung, stärken die Immunität und beseitigen die Blutstagnation im Becken. Abendläufe, Spaziergänge an der frischen Luft versetzen den Körper in einen vollen Schlaf und stellen das Nervensystem nach einem anstrengenden Arbeitstag wieder her.

Es gibt spezielle Belastungen, die sich direkt auf die Funktion der Geschlechtsorgane auswirken:

  1. Birke. Diese Übung zielt darauf ab, die Mikrozirkulation des Blutes im Becken herzustellen und den Blutfluss zu den kavernösen Körpern des Penis zu erhöhen. Ein Mann nimmt eine Rückenlage ein, so dass sich die Krone seines Kopfes 50 cm von der Wand entfernt befindet. Die Beine und das Becken heben sich an und bleiben einige Zeit in dieser Position. Als nächstes müssen sie hinter dem Kopf platziert werden, bevor die Zehen mit der Wand berührt werden. Sie müssen die Übung mehrmals täglich durchführen.
  2. Die Brücke. Übung stärkt die Gesäßmuskulatur, die Muskeln des Beckenbodens. Der junge Mann liegt auf dem Rücken. Die Hände befinden sich am Kopf. Durch die Wahl der Unterstützung an Armen und Beinen werden langsame Körperheben durchgeführt. Für einen Ansatz lohnt es sich, bis zu 12 Lifte zu fahren. Es sollte 3 Ansätze geben.
  3. Schritt in Position. Übung verbessert die Durchblutung der Genitalien. Wenn Sie auf dem Boden stehen, müssen Sie Ihre Beine so hoch wie möglich heben und sich an den Knien beugen. Das Knie sollte den Unterbauch berühren.
Adamour  Behandlung von Erektionsstörungen

Unterstützende Techniken zur Stärkung der männlichen Macht

Kontrastduschen, Bäder mit Lorbeeren können helfen, ein Sexualleben aufzubauen. Bei Verwendung einer Kontrastdusche sollte regelmäßig ein Wasserstrahl auf die Hoden und den Hodensack geleitet werden. Eine solche Wasserstimulation erhöht den Tonus und die Stärke der Beckenorgane. Mit Lorbeerblatt muss es zuerst gebraut, aufgegossen und dem gesamten warmen Bad hinzugefügt werden. Effektiv kann man Bäder mit Mumien nennen.

Regelmäßiger Sex stärkt die Potenz. Bei längerer Abstinenz von der Nähe gewöhnt sich der Körper an diesen Zustand. In Zukunft wird es einige Zeit dauern, bis die erektile Funktion wieder hergestellt ist. Übermäßig häufige Kontakte geben einem Mann keine Ruhe, keine Erholungsphase. Dies wirkt sich auch negativ auf die Festigkeit aus. Nur mäßiger, regelmäßiger Kontakt mit einem ständigen Partner stärkt die Potenz.

Manchmal empfehlen Experten die Verwendung einer speziellen Vakuumpumpe. Sein Prinzip basiert auf einer erhöhten Durchblutung des Penis. Und mit Hilfe eines speziellen Rings, der an der Basis des Penis angebracht ist, stoppt sein Ausfluss. Somit bleibt eine vollständige Erektion bestehen, bis der Mann diesen Ring entfernt. Spezielle Intimcremes, Gele und Sprays können Kraft und Selbstvertrauen verleihen. Impotenz in jedem Alter ist nicht bedrohlich, wenn man weiß, wie man die männliche Potenz erhöht.

Bewertungen

Ich habe auch lange versucht, mit Potenzproblemen umzugehen. Es stellte sich heraus, dass die Lösung ganz einfach gefunden werden kann, aber dafür müssen Sie geduldig sein. Richtige Ernährung, ein gesunder Lebensstil, der Gebrauch der richtigen Medikamente – all dies wird dazu beitragen, alle Probleme im Zusammenhang mit der Potenz zu lösen. Ich denke, es gibt einfach keine spezifischen Universalpillen, jede hat ihre eigene Situation.

Das Fazit ist, dass die Potenz im Laufe der Jahre abnimmt. Um dies zu unterstützen, müssen Sie einen aktiven Lebensstil führen. Der Körper ist im Grunde ein Wasser. Wenn wir uns bewegen, erzeugen wir Wellen, die den ganzen Körper nutzen. Dank dessen sind wir zu 100% aktiviert und lassen keine negativen Faktoren in unserem Körper entstehen. Es reicht aus, morgens zu laufen, um in Form zu sein.

Irgendwie habe ich zufällig in der Andrologie gearbeitet. Aus Erfahrung werde ich sagen, dass die besten Heilmittel die Kräuter Rhodiola rosea oder goldene Wurzel sind. Sie wachsen in Wildtieren und sind keine Tabletten. Rhodiola Tinktur auf Alkohol muss gemacht werden. Und es gibt auch Gras Dubrovnik. Nicht mit einem Ferienort verwechseln. Es muss wie Tee gebraut werden. Sie werden am besten helfen. Viele Medikamente basieren auf ihnen.

Shahinclub Deutschland