Diagnose einer erektilen Dysfunktion, um den Grund für die Wahl einer Behandlung zu bestimmen

Um Medikamente gegen erektile Dysfunktion richtig zu verschreiben, wird der Patient zunächst untersucht und befragt. Tatsache ist, dass ein bestimmter Lebensstil zu einem Problem mit der männlichen Kraft führen kann und visuelle Anzeichen eines hormonellen Ungleichgewichts dem Arzt helfen, die richtige Richtung für die Suche nach der Ursache zu wählen. Lesen Sie weiter in unserem Artikel über die Diagnose der erektilen Dysfunktion.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Diagnose einer erektilen Dysfunktion

Es wurde festgestellt, dass ein unzureichender Grad an Erektion des Penis, der ein volles Sexualleben behindert, viele Gründe für sein Auftreten hat. Die meisten von ihnen sind mit Durchblutungsstörungen, nervöser und hormoneller Regulation der sexuellen Funktion verbunden. Daher werden Patienten mit verschiedenen Methoden untersucht.

Опрос

Durch die korrekte Identifizierung der Krankengeschichte können Sie die Art der erektilen Dysfunktion im Voraus bestimmen. Patienten können auf Hintergrunderkrankungen (Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Atherosklerose, Neurose), den Einsatz von Medikamenten und traumatische Situationen hinweisen.

Adamour  Kalgan - das beste Mittel gegen Impotenz

Der Arzt findet auch heraus, Alkohol, Rauchen, Essstil, Lebensstil. Um Beschwerden über sexuelle Schwäche zu systematisieren, werden speziell entwickelte Fragebögen verwendet.

Eine allmähliche Abnahme der Erektion ist charakteristisch für chronische Erkrankungen der Blutgefäße, inneren Organe und Diabetes mellitus. Eine starke Abschwächung der Potenz tritt am häufigsten bei Verletzungen, nach Operationen und unter Stressbedingungen auf.

Und hier geht es mehr um Ultraschall der Hoden bei Männern.

Inspektion

Achten Sie auf solche Zeichen:

  • der Entwicklungsgrad der Genitalien, Brustdrüsen (erhöht mit einem Überschuss an Prolaktin);
  • Verteilung des Fettgewebes (Ablagerung von Fett an Hüften, Gesäß und Brust spiegelt einen Anstieg des Spiegels weiblicher Sexualhormone wider);
  • Haarigkeit des Perineums, des Schambeins (seltenes Haar mit Testosteronmangel);
  • Verschiebung der Vorhaut (schwer entzündlich – Balanoposthitis, Phimose);
  • Hodengröße (reduziert mit hormonellem Mangel);
  • Pulsation der Arterien (geschwächt durch Atherosklerose);
  • Empfindlichkeit der Haut im Perineum, Oberschenkelbereich (reduziert durch die neurogene Form der Impotenz).

Atherosklerose des Penis

Instrumentelle Prüfung

Trotz des Aufkommens immer neuer diagnostischer Methoden ist ihre Anwendung auf besonders komplexe Fälle beschränkt. Die gebräuchlichste Untersuchungsmethode ist ein Ultraschall mit einer Messung des Blutflusses des Penis, auch nach dem Gebrauch von Medikamenten.

Spontane Erektionsüberwachung

Mit dem Computersystem "Rigi-Scan" können Sie die Häufigkeit und Dauer der Penisanregung während der schnellen Schlafphase bewerten. Normalerweise erscheinen ungefähr 5 Episoden von ungefähr 10 Minuten pro Nacht. Mit erektiler Dysfunktion nimmt die Quantität und Qualität der Erektionen ab, ihr Verschwinden ist ein Zeichen für Gefäßerkrankungen, Nervensystem, hormonelles Versagen. Mit psychogener Impotenz werden sie gerettet.

In Abwesenheit der Vorrichtung werden Ringe aus speziellem elastischem Material verwendet. Ihr Patient zieht sich vor dem Schlafengehen einen Penis an, mit dem Anschein einer Erektion, die sie platzen lassen. Die angegebene Methode ist indikativ und erlaubt keine Beurteilung des Ausmaßes von Verstößen.

Penisultraschall mit Dopplerographie

Es werden zwei Prozesse untersucht – Blutfluss und Abfluss. Bei Gefäßerkrankungen, die mit einer Arteriosklerose der Arterien verbunden sind, wird der Blutfluss zum Penis verringert. Ein rascher Rückgang der Erektion kann mit einem erhöhten Blutabfluss durch die erweiterten Venen verbunden sein. Die arterielle Pathologie wird dann mittels Angiographie und venös geklärt – während der Kavernosographie (Füllen der Kavernenkörper mit Blut) mittels CT oder MRT.

Adamour  Knoblauch für männliche Potenz

Ultraschall der Penisgefäße

Studien mit der neurogenen Form

Eine vollständige Definition des neurologischen Status wird von einem Neurologen durchgeführt. Ein Androloge schließt die neurogene Natur der erektilen Dysfunktion aus oder bestätigt sie. Dafür ist bestimmt:

  • Bulbocavernous Reflex. Die Kompression der Eichelspitze bewirkt eine Kompression des Anus. Das Fehlen einer solchen Reaktion tritt bei Erkrankungen des Rückenmarks auf.
  • Vibrationsempfindlichkeit (Biotheziometrie). Reduziert durch Schädigung der Nervenfasern.
  • Vegetative Tests – tiefes Atmen und seine Wirkung auf den Puls, die Reaktion der Pupillen auf das Licht. Ihre Störungen können ein Zeichen für Veränderungen im Gleichgewicht des sympathischen und parasympathischen Nervensystems sein.

Wenn Anomalien festgestellt werden, wird eine eingehendere Untersuchung empfohlen. Es beinhaltet:

  • Untersuchung der Funktion der Muskeln des Perineums (Elektromyographie);
  • Untersuchung der Nervenleitung des Plexus sacralis;
  • Registrierung des Gehirns als Reaktion auf Genitalreizungen;
  • elektrische Stimulation der kortikalen Zentren des Gehirns und Bestimmung der Reaktion des Penis.

Pharmakologische Tests

Die Einführung von Arzneimitteln (Prostaglandin, Papaverin) in die Kavernenkörper (die während einer Erektion mit Blut gefüllt sind) des Penis sollte zu einer Verdichtung des Gewebes führen. Das Fehlen einer solchen Reaktion ist ein Zeichen für eine vaskuläre Form der Impotenz.

Die Einführung von Arzneimitteln in die Corpora Cavernosa

Bei seiner venösen Sorte tritt eine Erektion auf, die jedoch nicht länger als 5 Minuten dauert. Bei arteriellen Erkrankungen ist die Blutversorgung des Penis zunächst geschwächt. Proben können auch mit oral eingenommenen Viagra-Tabletten vor dem Hintergrund einer visuellen Stimulation (z. B. beim Betrachten eines Erotikmagazins) entnommen werden.

Radioisotop-Phalloscintigraphie

Ein Radioisotop wird intravenös injiziert und mit Hilfe einer Gammakamera wird seine Verteilung in den Kavernenkörpern des Penis und die Ausscheidungsrate bewertet. Die Methode ermöglicht es Ihnen, die Durchblutung zu bewerten und die vaskuläre Form der erektilen Dysfunktion zu identifizieren.

Welche Tests, um Männer zu bestehen

Die Labordiagnostik umfasst eine Blutuntersuchung für:

  • Testosteronbestimmung. Mit seiner Abnahme ist es notwendig, das Ausmaß des hormonellen Versagens herauszufinden. Dies erfordert Tests auf luteinisierendes, follikelstimulierendes Hormon, Östradiol und Prolaktin.
  • Schilddrüsenhormone – Thyroxin, Triiodthyronin und Thyrotropin steuern ihre Synthese.
  • Nebennierenrindencortisol, kortikotropes Hormon.

Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes muss unbedingt ermittelt werden, da erektile Dysfunktion ein Frühindikator für ihren latenten Verlauf ist. Wenn sie ohne angemessene Behandlung vorhanden sind, wird sich die sexuelle Funktion nicht wesentlich verbessern.

Adamour  Die Hauptursachen für schlechte Erektion und Methoden für seine Wiederherstellung

Andererseits ist es wichtig zu verstehen, ob eine erhöhte sexuelle Aktivität kein Faktor für Komplikationen (Schlaganfall, Herzinfarkt) ist. Die Patienten zeigten die Studie:

  • allgemeine Analyse von Blut und Urin;
  • Blutlipidspektrum – Cholesterin, Lipoproteinkomplexe, Triglyceride;
  • Kohlenhydratstoffwechsel – nüchterner Blutzucker nach Zuckerbeladung (Glukosetoleranztest), falls erforderlich – glykiertes Hämoglobin, Insulin, C-Peptid.

Wenn Anomalien festgestellt werden, muss eine kardiologische Untersuchung, eine Augenarztberatung, durchgeführt werden.

Und hier geht es mehr um hormonelles Versagen bei Männern.

Die Diagnose einer erektilen Dysfunktion umfasst eine körperliche Untersuchung eines Andrologen. Sie bestimmt die Richtung der weiteren Prüfung. Von den instrumentellen Methoden ist Ultraschall mit Dopplerographie am beliebtesten, gegebenenfalls wird er durch pharmakologische Tests ergänzt.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Impotenz neurogen ist, müssen Sie die Funktion der Nervenfasern untersuchen. Im Rahmen von Blutuntersuchungen wird der hormonelle Hintergrund sowie das Risiko des Auftretens von Herzerkrankungen, Diabetes, bestimmt.

Nützliches Video

Sehen Sie sich das Video zur Behandlung der erektilen Dysfunktion an:

Wenn ein Arzt entscheidet, wie die Nebennieren, ihre Arbeit und Funktionen wiederhergestellt werden sollen, versucht er zunächst, Volksheilmittel und Vitamine zu verschreiben, insbesondere wenn das Problem zum ersten Mal erkannt wird. Zum Beispiel nach dem Hormon bei Frauen Stress. Es ist schwieriger, die Nebennieren nach Prednisolon als starkes Entzugssyndrom wiederherzustellen.

Eutirox wird für die Schilddrüse zur Hormonersatztherapie verschrieben. Das Medikament wirkt aufgrund des Hauptwirkstoffs als natürliches Hormon. In jedem Fall (mit Knoten, Hyperthyreose, Organentnahme) ist die Tablettendosis unterschiedlich.

Es ist nicht genau bekannt, warum das Silver-Syndrom auftritt. Vermutlich können die Ursachen Viren, Infektionen während der Schwangerschaft sein. Die Diagnose umfasst die Untersuchung und die symptomatische Behandlung. Wie viele leben mit dem Russell-Silver-Syndrom?

Bei Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes wird eine diabetische Neuropathie diagnostiziert. Zunächst wird die Untersuchung von einem Endokrinologen durchgeführt, und dann untersucht der Neuropathologe die Empfindlichkeit mit einem speziellen Kit für ein Verfahren, bei dem ein Monofilament, eine Stimmgabel und andere Geräte vorhanden sind.

Bei Indikationen ist die Entfernung einer Thymusdrüse möglich. Meistens ist eine Operation bei Thymushyperplasie, Zysten, gutartigen und bösartigen Tumoren angezeigt. Die Vorbereitung des Patienten vor der Operation ist erforderlich.

Shahinclub Deutschland