Der Einfluss von Bier auf die Potenz bei Männern ist schädlich für den Körper und insbesondere für das Fortpflanzungssystem

Für Männer, die seit vielen Jahren große Mengen Bier trinken, wird ihr Bauch konvex und rund wie eine Kugel. Dies ist jedoch nur ein kosmetisches Problem, und es gibt schwerwiegendere Pathologien – verminderte Libido und erektile Dysfunktion.

Nicht ohne Grund werden Menschen, die Schaumgetränke mögen, mit Wassermelonen verglichen – der Bauch wächst und das Ende wird austrocknen. Wie sich Bier auf die Potenz bei Männern auswirkt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist schädliches Bier für den Körper

Bier bezieht sich auf alkoholarme Getränke, daher ist das Trinken von Bier nicht nur gelegentlich, sondern genauso üblich. Einige Eltern sorgen sich nicht einmal um Teenager, die Bier trinken, aber vergebens. Schaumiges Getränk verursacht schnell Sucht und untergräbt die körperliche Gesundheit einer Person. Nur wenige Menschen wissen, dass die negative Wirkung von Bier auf die Potenz bei jungen Männern letztendlich zu Unfruchtbarkeit führen kann.

Wenn ein Biergetränk nur zu besonderen Anlässen und in kleinen Mengen getrunken wird, schadet es dem Körper nicht.

Durch häufiges Trinken von Bier oder in großen Mengen (in einer fröhlichen männlichen Gesellschaft kann das Volumen eines getrunkenen Getränks in Litern gemessen werden) leidet die menschliche Gesundheit, insbesondere:

  • Körpergewicht nimmt zu;
  • chronische Nieren- und Lebererkrankungen entwickeln sich;
  • die Arbeit der im Peritoneum befindlichen Organe verschlechtert sich;
  • die kardiovaskuläre Aktivität ist gestört;
  • der Zustand des Nervensystems verschlechtert sich;
  • Pathologien im endokrinen System treten auf;
  • Nierensteine ​​erscheinen.

Mit bloßem Auge fällt auf, wie sich der Organismus des Bierliebhabers verändert – eine Person nimmt deutlich zu. Dies ist auf den hohen Kohlenhydratgehalt des Getränks zurückzuführen. Organische Stoffe werden schnell in den Blutkreislauf aufgenommen und an das subkutane Gewebe abgegeben, wo sie von Mastzellen gehalten werden.

Adamour  Behandlung von Prostatitis mit Tannenölpflanzeneigenschaften

Da Bier einer künstlichen Vergasung unterzogen wird, leiden die Peritonealorgane. Aus einer Vielzahl von Gasen erstreckt sich der Darm im Durchmesser und im Laufe der Zeit entsteht der sogenannte Bierbauch. Eine solche Vergrößerung der Bauchdecke ist nicht mit der Ansammlung von Fett verbunden, der Magen fühlt sich schwer an.

Ethanol in Bier hat eine negative Auswirkung auf das Gefäßsystem und das Herz. Es erweitert die Blutgefäße, wodurch das Gewebe keine normale Ernährung erhält und leidet. Gleichzeitig beginnt das Herz intensiver zu arbeiten, was zu verschiedenen Fehlfunktionen und Krankheiten führt.

Die Nieren und die Leber leiden mehr unter Bier als andere Organe. Die erhöhte Belastung der Nieren führt dazu, dass sie die natürlichen Prozesse der Reinigung der Harnflüssigkeit nicht bewältigen können (beim Trinken von Bier nimmt die Urindichte zu) und das Nierenbecken mit verschiedenen Verbindungen verstopft wird. Wenn sich diese Elemente ansammeln, bilden sich Nierensteine. Die Leber ist auch erhöhtem Stress ausgesetzt, so dass sie ihre Funktionen nicht vollständig erfüllen kann, was zu verschiedenen Störungen führt.

Bier kann Störungen im endokrinen System verursachen. Wenn der Körper aufhört, normal Hormone zu produzieren, entwickelt sich Diabetes.

Rohstoffe von schlechter Qualität, die von vielen Herstellern verwendet werden, um die Kosten des Getränks zu senken, haben dazu geführt, dass Liebhaber eines schaumigen Getränks eher an Allergien leiden. Allergische Reaktionen treten in Form von Hautausschlag, Rötung, Blasen und Ekzemen auf der Haut auf.

Der Einfluss von Bier auf die Potenz von Männern ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Sogar die oben aufgeführten Krankheiten können die Entwicklung einer erektilen Dysfunktion verursachen, dh Bier kann eine indirekte Wirkung haben. Das Getränk kann jedoch die Organe des männlichen Fortpflanzungssystems direkt beeinflussen, was den Mann zum Verlust der männlichen Kraft und Unfruchtbarkeit führt.

Adamour  Psychische Impotenz als zu behandeln

Alkoholisches und alkoholfreies Bier

Es ist allgemein bekannt, dass alkoholfreies Bier die Gesundheit von Männern nicht beeinträchtigt. Dies ist jedoch grundsätzlich falsch. Neben der negativen Wirkung von Alkohol auf die Potenz können die im Bier enthaltenen Substanzen für den Körper eines Mannes gefährlicher sein.

Tatsache ist, dass echtes Bier auf der Basis von Malz, dh einer pflanzlichen Komponente, hergestellt wird. Ein solches Getränk hat einen niedrigen Alkoholindex, und die darin enthaltenen nützlichen Substanzen können sich bei mäßigem Verzehr positiv auf den Körper auswirken.

Das Verfahren zur Herstellung eines solchen Bieres ist jedoch langwierig und teuer, weshalb Biergetränke hauptsächlich aus trockenem Pulver, Alkohol und Wasser hergestellt werden.

Das Pulver besteht aus Stärke, Kohlenhydratverbindungen, Phytoöstrogenen und Aromen. Aufgrund der Substanzen, aus denen das Trockenkonzentrat besteht, treten bei Männern verschiedene Störungen im Genitalbereich auf. Da alkoholfreies Bier das gleiche Pulver enthält, kann es auch als potenziell gefährlich bezeichnet werden.

Bier und Potenz – ein Beziehungsproblem

Wenn ein Mann eine große Menge Bier trinkt, besteht die Gefahr, dass folgende Probleme auftreten:

  • sexuelle Dysfunktion;
  • Impotenz;
  • Prostatitis
  • schnelle Ejakulation;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Feminisierung (Veränderung der Form eines weiblichen Typs);
  • Unfruchtbarkeit.

Die Hauptwirkung von Bier auf die Potenz von Männern beruht auf Phytoöstrogenen, die in großen Mengen in einem schaumigen Getränk enthalten sind. Sie sind die Prototypen weiblicher Sexualhormone, und daher führt ihr Eintritt in den Körper eines Mannes zu einer Verringerung der Testosteronproduktion – dem männlichen Hormon, das für die sexuelle Funktion eines Mannes verantwortlich ist.

Ein Liter Bier enthält zehnmal mehr Hormone als der weibliche Körper pro Tag produziert.

Adamour  Prostatakrebs Symptome, Diagnose, Behandlung

Daher ist Bier gerade unter diesem Gesichtspunkt äußerst gefährlich für die Potenz, da weibliche Hormone allmählich im Körper zu dominieren beginnen, wodurch das sexuelle Verlangen eines Mannes verschwindet.

Beim Trinken von Bier verlangsamt sich auch die Aktivität der Prostata und der Hoden. Das erste Problem führt zur Entwicklung von Prostatitis und erektiler Dysfunktion, und das zweite führt zu einer Verschlechterung der Qualität der Samenflüssigkeit und der Unfruchtbarkeit.

In Foren im Internet können Sie herausfinden, welchen Einfluss Bier auf die Potenz von Männern hat. Einige Teilnehmer an den Diskussionen bestreiten kategorisch jede Beziehung zwischen einem Biergetränk und der Potenz, aber es gibt diejenigen, die offen ihre Probleme teilen und den medizinischen Standpunkt und die Forschung von Wissenschaftlern bestätigen.

Shahinclub Deutschland