Das Problem der Erektion des Penis ist das Problem einer Frau

Das Problem der Erektion des Penis eines Mannes ist das Problem einer Frau. – Abschnitt Medizin, Das Problem der Erektion des Penis eines Mannes – Dies ist das Problem einer Frau

Das Problem der Peniserektion ist das Problem einer Frau. Das Problem der Peniserektion ist das Problem einer Frau. Ein Mann hat nichts damit zu tun. Der Penis eines Mannes ist der Bereich des Besitzes, des Besitzes und der Verfügung einer Frau, und der Mann selbst hat keine Beziehung zu ihm im Geschlechtsverkehr. Was mit ihm geschieht und ob etwas geschieht, ist ein rein weibliches Problem und sein Verantwortungsbereich. Ein Mann ist allein verantwortlich für seinen Verantwortungsbereich, nämlich den weiblichen Körper und seine Gefühle.

Und deshalb ist der Mann für den Orgasmus der Frau, ihre Lust am Sex und ihre Vorbereitung auf die Tat voll verantwortlich. Und wenn eine Frau kalt ist, ist es lächerlich, sie zu beschuldigen, ein ganzer Liebhaber ist schuld, und dies ist sehr wichtig, da Sie so einen sehr ungünstigen Hintergrund der Schuld eines Mannes mit beispielsweise schwacher Sexualität entfernen können, der teilweise mit seiner objektiven psychophysischen Konstitution, Krankheit oder anderen Gründen zusammenhängt. Wenn diese Schuld von einem Mann entfernt wird und die Verantwortung auf eine Frau verlagert wird, kann ein Mann befreit werden, was nur zu seiner leichteren Erregbarkeit beiträgt, der Beseitigung der geistigen Impotenz, die leider nicht so selten ist.

Mit einem Wort, das Prinzip des männlichen Penis sollte beim Sex funktionieren – dies ist der Haushalt einer Frau. Und wenn er nicht gut arbeitet, nicht aufgeregt ist und nicht aufsteht, dann ist es der Vorwurf der Frau, dass sie ihr Eigentum nicht gut verwaltet und der Mann sauber ist, es gibt keinen Fehler an ihm. Ebenso ist der Körper einer Frau vollständig das Handlungsfeld und die Verantwortung eines Mannes. Ein Mann ist voll verantwortlich für die Vorbereitung einer Frau auf den Geschlechtsverkehr. Und wenn ihr bei dieser Tat kalt ist, sie keinen Orgasmus erlebt, dann gibt der Mann dem die Schuld, und es besteht keine Notwendigkeit, über einige kalte Frauen zu sprechen.

Adamour  Männliche Hormon-Schlüsselmedikamente

Es gibt keine Impotenten, es gibt schlecht arbeitende oder sexuell unfähige Frauen. Es gibt keine eisigen Frauen. Es gibt einfach unfähige und selbstsüchtige Männer, die nur an ihr eigenes Vergnügen denken. Und wenn eine Frau Geschlechtsverkehr hat, liegt die Schuld ganz beim Mann, und jegliche Vorwürfe gegenüber Frauen sind völlig unangemessen. Somit findet die Übertragung der Verantwortung vom Gefühl auf das Handeln statt. Sie können eine Person nicht für einen Mangel an Gefühl verantwortlich machen. Aber das Fehlen von Handlungen, für unfähige Handlungen, für Faulheit, für die Bedeutungslosigkeit von Handlungen kann vorgeworfen werden.

Und wenn es kein Gefühl gibt, dann ist nicht die sensible Person dafür verantwortlich, sondern der Schauspieler, der diese Gefühle durch seine Handlungen hervorrufen kann und sollte. Deshalb sind wir entschlossene Gegner eines Selbsttrainings des Geschlechts, das zum Beispiel begann, die neuesten Trends im sexologischen Denken der USA zu empfehlen Art des sexuellen Selbsttrainings.

Hier ist unsere Meinung eindeutig. Der Körper eines Teilnehmers an einer sexuellen Handlung gehört ihm nicht selbst und sein Sexualpartner antwortet. Aufgrund des Selbsttrainings entwickelt sich nur eine Tendenz zur Masturbation, die Anziehungskraft auf gepaarten Sex nimmt ab, und es ist wahrscheinlicher, dass die Anziehungskraft auf gleichgeschlechtlichen Sex provoziert wird. Dabei unterscheidet sich unser russisches Sexualkonzept grundlegend vom westlichen und vor allem vom amerikanischen. Gefühle der Freude, Freude und Befriedigung.

Gleichzeitig wird der Wein von der schwächsten Seite entfernt und auf die starke Seite verlagert. In der Tat ist eine Erektion der verletzlichste Ort eines Mannes in einer sexuellen Handlung. Und wenn Sie die Verantwortung für eine verheiratete Erektion auf eine Frau verlagern, können Sie einen Mann von der Angst vor Schande befreien, bevor eine Frau beim Sex zahlungsunfähig erscheint.

Adamour  Osteochondrose der lumbosakralen Wirbelsäule

Und dieses Gefühl trägt leider nur zur Impotenz bei. Dies ist besonders häufig in jungen Jahren der Fall. Wie oft ein junger Mann in einer Zeit der Hypersexualität, dessen Penis fast fünf Stunden am Tag für sich steht und buchstäblich vom Anblick einer Marmorstatue erregt ist, überhaupt nicht in der Lage ist, ein Mädchen zu treffen. Und der Grund ist genau die Angst, so zu sein. Wenn eine Atmosphäre der Verantwortung der Frau für die Errichtung des männlichen Mitglieds geschaffen wird, wird die Angst beseitigt und der Mann wird selbstbewusster. Anstelle der Angst, Flecken und Schamgefühle, die ein junger Mann in diesem Fall häufig erlebt, kann er einer Frau jetzt einen Vorwurf machen und einen Streich spielen, dass sie so unfähig ist und ihn nicht hochheben kann.

Wie viel einfacher wird es für viele junge Menschen sein, sich einem Sexualleben anzuschließen, von seinen ersten sexuellen Erfahrungen. Das Leben von Männern mit schwacher Potenz wird auch einfacher sein. Aber auch für Frauen wird sich viel ändern.

Einige Frauen haben echte Frigidität oder ihre Konstitution ist so, dass sie nicht zu oft einen Orgasmus erleben. Solche Frauen werden auch durch das Gefühl ihrer Minderwertigkeit gequält, streben oft danach, sexuelle Erregung und sogar einen Orgasmus nachzuahmen. Wenn sie jedoch glauben, dass der Mann für ihre sexuelle Erregung verantwortlich ist, für ihren Orgasmus, werden sie beim Sex entspannter und fordern ihren Partner, was es erlaubt Es ist viel besser für sie, aufgeregt zu werden und wirklich einen Orgasmus zu erleben, als ihn nachzuahmen. Impotenz gibt es also nicht.

Adamour  Beste Kräuter für die weibliche Libido

Dies ist eine Erfindung fauler Frauen. Gleiches gilt für die Frigidität. Das Legendo eisiger Frauen wurde von sexuell Analphabeten geschaffen, die nichts außer ihrem eigenen Orgasmus haben wollen und nichts über eine Frau wissen, insbesondere über Frauen beim Sex. Während einer sexuellen Handlung sollten die Hände eines Mannes seinen eigenen Körper nicht berühren, sie sollten sich auf dem Körper der Frau befinden. Frauen sollten auf Telemales sein.

Die amerikanische Sexologie verwendet ein völlig anderes Prinzip, das uns schwierig erscheint. Das Ziel der amerikanischen Sexologie ist es, einen Mann oder eine Frau zu trainieren, sexuelles Vergnügen zu empfangen und nicht zu geben. Tatsächlich kommt es darauf an, einem wissenschaftlichen Masturbation beizubringen. Neue Sexologie sollte in erster Linie die Fähigkeit trainieren, Freude zu bereiten. Um Ihrem Sexualpartner ein Gefühl der Verantwortung zu vermitteln. Dies ist natürlich viel schwieriger als das Unterrichten von Masturbation. Eine solche therapeutische Sexologie muss offenbar noch geschaffen werden.

Referenzen 1. Alphabet, V. Zhirinovsky, V. Yurovitsky.

Shahinclub Deutschland