Das Kind hat ein Mitglied

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ersten Mal

Eine junge Mutter, die den Boner ihres kleinen Sohnes gesehen hat, gerät sofort in Verwirrung und versteht nicht, warum dies geschieht. Zunächst ist zu beachten, dass die Erektion bei Kindern rein mechanisch ist. Sie hat keine Verbindung zu sexuellen Momenten oder Hormonen. Meistens ist die Ursache einer Erektion bei einem Baby die Reibung des Penis auf Unterwäsche oder einer vollen Blase.

Eine kleine Fehlfunktion im Nervensystem kann auch dazu führen, dass das für die Erektion verantwortliche Wirbelsäulenzentrum spontan auslöst. Dies ist ein normales Ereignis und Bedenken sind unangemessen. Es gibt aber auch Krankheiten, die zu einem übermäßigen Blutstrom in die Genitalien führen. Aus diesem Grund ist die Kontaktaufnahme mit einem Arzt erforderlich, wenn bei einem Kind sehr häufig eine Erektion beobachtet wird und der Penis lange Zeit unter Spannung steht.

Adamour  Nach wie vielen Tagen ist eine Erektion wiederhergestellt

Zahlreiche Ultraschalluntersuchungen einer Frau während der Schwangerschaft zeigen, dass die erste Erektion bei Jungen bereits in der Schwangerschaft auftritt. Dies ist auf die Entwicklung des Nerven- und Muskelsystems zurückzuführen. Es ist kein Geheimnis, dass sich der männliche Genitalbereich auch nach der Geburt aktiv weiter verbessert. Es gibt eine Reihe unvermeidlicher Prozesse, bei denen der Junge möglicherweise eine erste Erektion hat.

Oft zeigt ein einjähriges Kind beim Studium seines Körpers ein aktives Interesse an den Genitalien, da das Berühren selbst bei den kleinsten Männern angenehme Empfindungen hervorruft. Während solcher Studien beobachten viele Mütter eine Erektion und schimpfen mit ihren Söhnen, wobei sie ständig daran ziehen. Konzentrieren Sie sich nicht darauf. Für kleine Kinder ist der Penis das gleiche Organ wie Arm, Bein oder Ohr. Niemand schimpft mit einem Kind, das seine Ohren studiert?

Warum tritt bei Jugendlichen eine Erektion auf?

Das Auftreten einer Erektion im Jugendalter ist ein natürlicher Prozess und die vollständige Reifung des Fortpflanzungssystems. Es ist besorgniserregend, wenn im Alter von 11-13 Jahren keine unfreiwillige Erektion auftritt. Bei Jungen ab einem Alter von drei Monaten kann eine nächtliche Erektion festgestellt werden. Eine solche sexuelle Erregung tritt ziemlich selten und unbewusst auf. Dies ist ein normaler physiologischer Prozess. Bei Jungen können enge Unterwäsche und eine überlaufende Blase eine Erektion verursachen.

Eine milde Erektion verursacht bei Jugendlichen zunächst ein angenehmes Gefühl. Mit der Zeit werden die Empfindungen lebendiger und offensichtlicher. Danach haben Jugendliche den klaren Wunsch, enger mit dem anderen Geschlecht zu kommunizieren. Die Pubertät verändert den hormonellen Hintergrund des Körpers von Jugendlichen erheblich.

Während dieser Zeit beginnt das Fortpflanzungssystem, das „erwachsene“ männliche Sexualhormon Testosteron aktiv zu produzieren. Es provoziert häufige Erektionen. Der Körper von Jugendlichen ist immer noch nicht in der Lage, alle Veränderungen richtig zu verwalten. Testosteron beeinflusst auch die Psyche und das Verhalten jugendlicher Jungen.

Unerwartete Erektionen bei Jugendlichen treten häufig aufgrund der folgenden Faktoren auf:

  • Sportliche Aktivitäten;
  • Fahrrad fahren;
  • Enge Unterwäsche, Jeans;
  • Körperliche Aktivität;
  • Überfüllte Blase;
  • Kommunikation mit dem anderen Geschlecht;
  • ein Bad nehmen, duschen.
Adamour  Erektion bei Männern und Frauen und ihre Probleme

Es kann gefolgert werden, dass eine unfreiwillige Erektion im Jugendalter bei Jungen die Norm und ein Indikator für die vollständige Entwicklung des Fortpflanzungssystems ist. Der Indikator zeigt auch die Gesundheit des gesamten Körpers an. In der Regel nimmt die Anzahl der Erektionen im Schlaf zu. In der Nacht organisiert der Körper eine Art Überprüfung der Funktion aller Systeme und Organe. Bereits im Erwachsenenalter kann das Fehlen einer spontanen nächtlichen Erektion auf das Vorliegen einer Krankheit wie Impotenz hinweisen.

Jungen heulen

Als erwachsener Mann und bei jugendlichen Jungen tritt mehrmals pro Nacht eine Erektion auf. Aufgrund von Unerfahrenheit und Unfähigkeit, diesen Prozess zu kontrollieren, endet die Erregung bei Jugendlichen mit der Bestäubung. Einfach ausgedrückt – dies ist eine unfreiwillige Ejakulation. Es ist erwähnenswert, dass Verschmutzungen bei reifen Männern auftreten, jedoch viel seltener. Verschmutzung wird als normaler physiologischer Prozess angesehen, insbesondere in jungen Jahren.

Mit Hilfe der unfreiwilligen Ejakulation bei Jungen werden sexuelle Spannungen gelöst. Dieses Phänomen verhindert auch die Ansammlung von Spermien, was zu einer Stagnation führt. Oft treten Verschmutzungen früh am Morgen nach dem Aufwachen auf. Einige Experten führen diesen Mechanismus auf das Ergebnis erotischer Träume zurück.

Es ist erwähnenswert, dass die Verschmutzung bei Jugendlichen bis zum Beginn eines vollständigen Sexuallebens bestehen bleiben kann. Manchmal kann die Ursache für dieses Phänomen ein Überlaufen der Samenbläschen, ein hoher Druck in den Hoden oder der Prostata sein. Sexologen, Urologen und Psychologen raten den Eltern, diesen natürlichen Prozessen keine besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Immerhin unfreiwillige Erektion, und so bringt eine Menge Unannehmlichkeiten für Jugendliche. Und keine Sorge – eine Erektion ist die Norm.

Es reicht für die Eltern, den Jungen rechtzeitig auf solche Veränderungen vorzubereiten, dass dies für den Teenager etwas Neues war, ein Schock. Nur ein Mann sollte ein solches Gespräch führen. Wie alt der Junge war, wird ein Gespräch über sexuelle Themen mit der Mutter dem Kind große Beschwerden bereiten. Wenn sich kein Mann im Haus befindet, sollte das Gespräch die Mutter frühestens mit 10 Jahren beginnen. Sie können dem Jungen spezielle Magazine, Bücher und Artikel präsentieren, die dieses Thema in einer zugänglichen Sprache enthüllen.

Adamour  Erektion in der Nacht ist gut oder schlecht

Morgens

Um zu verstehen, wie viele Jahre eine Erektion beginnen kann, sollten einige Punkte bekannt sein. Die morgendliche Erektion bei Jungen beginnt bereits vor der Pubertät und ist in keiner Weise mit sexueller Erregung verbunden. Dies ist ein physiologischer Zustand, der keiner Korrektur bedarf. Es lohnt sich jedoch, vorsichtig zu sein, wenn das Kind absichtlich oder unbewusst das Wasserlassen verzögert, um die Erregung des Genitalorgans zu verlängern. Schon in jungen Jahren muss einem Kind beigebracht werden, unmittelbar nach dem Schlafengehen auf die Toilette zu gehen.

Erektion sowie spontane Ejakulation können bei Jugendlichen sowohl nachts als auch tagsüber auftreten. Dies ist Teil der normalen Entwicklung des männlichen Urogenitalsystems. Aber was bedeutet der Mangel an Knochen und Ejakulation bei Jungen? Das Fehlen dieser Manifestationen über mehrere Tage kann durch Stress, Unterernährung oder allgemeine Überlastung verursacht werden. Obwohl im Grunde genommen die Unregelmäßigkeit dieses Phänomens auf eine Unvollkommenheit im nicht gereiften Fortpflanzungssystem hinweist, wenn auch sehr jung, aber bereits männlich.

Mütter interessieren sich für männliche Themen

Abschluss

Alle Mütter, die einen Jungen zur Welt gebracht haben, interessieren sich ausnahmslos für Fragen der männlichen Sphäre. Sie suchen nach Informationen darüber, wann eine Erektion beginnt, welches Alter für die Ejakulation bei Jungen optimal ist und was zu tun ist, wenn ein Mitglied bei einem Säugling errichtet wird. Alle Begriffe sind rein individuell und hängen von der Entwicklung einer bestimmten Person ab.

Wenn ein Kind in die Reifungsphase eintritt, lohnt es sich zu erklären, welche Veränderungen in seinem Körper auftreten und was von seinem Körper erwartet werden kann. Ein Junge, der weiß, dass alles in Ordnung mit ihm ist, dass er derselbe ist wie die anderen, wächst als selbstbewusster Mann auf, unabhängig von Komplexen über seine sexuellen Funktionen.

Shahinclub Deutschland