Das Heilmittel gegen Impotenz, die besten Pillen gegen Impotenz

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Heilmittel gegen Impotenz bei Männern

Impotenzpillen sind der schnellste Weg, um die frühere männliche Stärke wiederherzustellen. Wenn Sie jedoch die Grundursache Ihrer Erkrankung kennen, können Sie nicht auf die Verwendung von Vasodilatatoren zurückgreifen. Es wäre sogar noch besser, die erektile Funktion auf sanftere Weise ohne Nebenwirkungen herzustellen.

Jetzt sprechen wir über Medikamente, die Sildenafil oder Tadalafil verwenden. Dies sind die Hauptkomponenten, die das Problem der Penissteifigkeit lösen. Wenn Sie sich für diese Art von Pille entscheiden, können Sie daher nicht auf den Rat eines erfahrenen Spezialisten verzichten. Warum?

Viele Männer beginnen schließlich, Vasodilatator-Medikamente zu verwenden, um Erektionen zu erhöhen, aber das Medikament muss auf der Grundlage der Gründe ausgewählt werden, die solche Umstände verursacht haben. Dazu müssen Sie Ihren Körper untersuchen und feststellen, was Impotenz verursacht hat.

Heute teilen Ärzte die Ursachen der Krankheit in die folgenden Komponenten:

  • Physiologisch. Dazu gehören chronische Krankheiten, pathologische Phänomene, die zu einer Verschlechterung der sexuellen Funktion führen;
  • Hormonell In diesem Fall ist die Ursache für männliche Impotenz eine unzureichende Produktion von Sexualhormonen. Dementsprechend werden keine vasodilatierenden Medikamente verwendet, sondern hormonelle Medikamente, die den hormonellen Hintergrund wiederherstellen.
  • Psychologisch. Manchmal liegt der Ursprung der Krankheit in der psychischen Gesundheit eines Menschen. Dazu gehören ständiger Stress, erhöhte Nervosität, Apathie, periodische Depressionen und Selbstzweifel. Psychische Impotenz kann durch keine Medikamente geheilt werden, da die Wirkung der Pillen nur bei natürlicher Erregung auftritt.

Um zu verstehen, was hinter Impotenz steckt, müssen Sie von einem Spezialisten untersucht werden, der in Zukunft ein Medikament verschreiben kann, das bei Bedarf an Ihren Körper angepasst ist.

Auf der Grundlage dieser Substanzen werden wundersame Tabletten gegen Impotenz hergestellt. Was ist der Unterschied zwischen diesen Substanzen?

Sildenafil

Sildenafil – dies ist die gleiche berühmte Via Gra, die jedem und jedem bekannt ist. Die Preise für diese Pillen können variieren. Es hängt alles von der Art des Arzneimittels ab (Original oder Generikum). Diese Komponente wurde zuerst als Mittel gegen Impotenz verwendet. Es war von ihm, dass alle Derivate gingen. Was sind die Vor- und Nachteile von Viagra?

  • Sildenafil ist nach 15 Minuten wirksam;
  • Praktisch keine allergischen Reaktionen;
  • Die Dauer des Arzneimittels beträgt 5 Stunden;
  • Ideal für eine Nacht Sex.
  • Es hat Nebenwirkungen;
  • Benötigen Sie eine systematische Technik;
  • Kurzer Effekt;
  • Nicht geeignet für Männer mit Herz-, Nieren- und Blutgefäßproblemen;
  • Trinken Sie keinen Alkohol.
Adamour  Und was ist Potenz an sich

Tadalafil

Tadalafil ist ein milderes Mittel. Das bekannteste Medikament, das auf dieser Komponente basiert, ist Cialis, das aufgrund seiner Vorteile sehr gefragt ist, nämlich:

  • Cialis ist ungefähr 36 Stunden gültig, d.h. Eine Tablette reicht für das Wochenende.
  • Nebenwirkungen sind viel weniger;
  • Es kann mit Alkohol verwendet werden. Aber hier ist nicht alles so rosig. In jedem Fall müssen Sie verstehen, dass Pillen und Alkohol nicht sicher sind. Aber für einen romantischen Abend werden 1-2 Gläser Wein oder Champagner den intimen Prozess nicht verderben.

Unter den Mängeln: eine mögliche allergische Reaktion und Preis. Wenn Sie wählen, welches besser ist als Cialis und Via Gra, gibt es keine eindeutige Antwort, da diese Medikamente basierend auf dem benötigten Geschlecht ausgewählt werden. Wenn Sie ein romantisches Wochenende planen – besser als Cialis, wenn Sex einmalig ist – können Sie die Via Gru nutzen.

Im Prinzip hängt jedoch alles von der persönlichen Portabilität der Komponenten ab. Bei einigen Männern steigt Tadalafil während der Einnahme ins Gesicht, der Blutdruck sinkt und das Zittern beginnt. Daher ist es wichtig, alle Details vorab mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Levitra

Dieses Medikament ist für erektile Dysfunktion indiziert und besonders nützlich für Männer, bei denen Diabetes diagnostiziert wurde. Levitra wirkt sanft auf den Körper, erweitert die Blutgefäße und füllt die Genitalien mit ausreichend Blut und Sauerstoff.

Wenn ein Mann aus dem einen oder anderen Grund keine Vasodilatatoren auf Sildenafil-Basis verwenden kann, verzweifeln Sie nicht. Die heutige Pharmakologie schafft eine Menge Geld, das natürliche Inhaltsstoffe enthält, und der Preis bleibt recht vernünftig. Solche Medikamente sind auch für diejenigen geeignet, die:

  • Abnahme der Libido bei ausreichender Steifheit des Penis;
  • Schwierigkeiten bei der Erektion;
  • Probleme mit der Organempfindlichkeit (mangelndes Orgasmusgefühl oder mangelndes Orgasmusgefühl);
  • Systematische "Lethargie" des Penis.

Wir beschreiben die effektivsten und beliebtesten Tools.

Inforte

Dies ist ein natürliches Heilmittel, das Bestandteile wie Ginsengwurzel, chinesische Yamswurzeln, Kokosnussporia enthält. Das vorgestellte Medikament stimuliert die Potenz und erhöht die Erregbarkeit des Körpers. Welche Wirkung hat das Mittel:

  • Erhöht den Hormonspiegel;
  • Verbessert die Penissteifigkeit;
  • Erhöht den Sexualtrieb;
  • Erweitert den Geschlechtsverkehr;
  • Verbessert die Spermatogenese.

Durch Infort kann Testosteron in ausreichenden Mengen produziert werden. Gegenanzeigen – persönliche Unverträglichkeit gegenüber den einzelnen Bestandteilen des Arzneimittels.

Impaza

Ein gutes Medikament, das sich positiv auf den männlichen Körper auswirkt. Ärzte empfehlen, Impaz einen Monat lang zu verwenden, um das Fortpflanzungssystem als Medikament zu verbessern:

  • Verbessert den hormonellen Hintergrund;
  • Hilft, die Manifestation der Andropause zu reduzieren;
  • Verbessert die Durchblutung des Beckens;
  • Erhöht das männliche Potenzial.

Impazu kann auch unmittelbar vor Beginn des Aktes (in 30 Minuten) verwendet werden.

Diese Gründe können variiert werden. Es ist kein Geheimnis, dass wir in einer Welt voller Stress leben, in Städten mit schlechten Umweltbedingungen, und der sitzende Lebensstil der meisten Bevölkerung wirkt sich aus.

Auch chronische Krankheiten und Gesundheitsprobleme, die in letzter Zeit Eigentum recht junger Männer geworden sind, leisten ihren Beitrag:

  • Übergewicht,
  • Hypertonie,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Diabetes,
  • Neurose
  • Depression
  • hormonelle Störungen.

Das Arzneimittel ist wirksam, wenn es darauf abzielt, die Ursachen der erektilen Dysfunktion zu beseitigen. Daher muss zunächst festgestellt werden, was genau geheilt werden muss.

Der Arzt ist Urologe. Ständiger Autor unserer Website.

Bis heute gibt es viele Medikamente verschiedener Hersteller. Meiner Meinung nach und der Meinung der Fachgemeinschaft der Ärzte deutet dies darauf hin, dass nicht jeder zu jedem passen kann.

Wenn ein Tool nicht geholfen hat, müssen Sie ein anderes ausprobieren. Natürlich nach Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Es gibt mehrere häufige Krankheiten, auf die eine schwächende Erektion hinweisen kann:

  • psychisch: Stress, Nervosität, Depression;
  • hormonell: eine Verletzung der Produktion von Testosteron oder seiner Umwandlung in eine aktive Form;
  • venös: Beeinträchtigung der Durchblutung der Beckenorgane aufgrund von Vasokonstriktion, die durch Krämpfe oder Gefäßschäden aufgrund von Diabetes oder Bluthochdruck verursacht werden kann;
  • neurologisch: Schädigung der Bandscheibe mit anschließendem eingeklemmten Nerv, Operation;
  • entzündliche Prozesse der Beckenorgane;
  • bestimmte Medikamente einnehmen.
Adamour  Was ist nützlich Nitroglycerin Salbe, um die Wirksamkeit zu erhöhen

Für den normalen Geschlechtsverkehr benötigen Sie:

  • Sexualtrieb, der Testosteron liefert;
  • normale Gefäßfunktion;
  • Enzymbilanz;
  • koordinierte Arbeit des Nervensystems.

Auf die Normalisierung dieser Prozesse werden Medikamente gegen Impotenz gerichtet.

PDE-5-Inhibitoren

Die häufigste Art von Pillen zur Wiederherstellung der männlichen Stärke sind PDE-5-Hemmer (Unterdrücker). Vertreter dieser Gruppe von Arzneimitteln blockieren das Enzym, das für die Verengung der Wände der Penisgefäße verantwortlich ist.

Topische Präparate können Hormone oder Kräuterkomponenten enthalten.

Gele und Salben

Sie können alle vorhandenen Mittel gegen Impotenz nach zwei Zeichen klassifizieren:

  • durch Wirkung
  • nach der Art der Anwendung.

Aufgrund möglicher Kontraindikationen kann nur ein Arzt eine erektile Dysfunktion behandeln.

Synthetische Medikamente gegen Impotenz enthalten einen Wirkstoff, der den Prozess der Produktion der Phosphodiesterase-Substanz des fünften Typs im Körper unterdrückt, der, wenn er in ausreichendem Volumen synthetisiert wird, den Mechanismus der Beendigung des Geschlechtsverkehrs zu schnell aktiviert, indem er eine Erektion erreicht.

Ein wirklich wirksames Mittel chemischen Ursprungs verlangsamt die Produktion von PDE5 und sorgt so für eine stabile und dauerhafte Erektion. Phosphodiesterase-5-Hemmer wirken sich auch positiv auf die Blutversorgung der Genitalien aus, wodurch sie insgesamt ein gesundes sexuelles Funktionieren von Männern sicherstellen, und zwar nicht mit Gewalt, sondern nur durch Medikamente, die die bestehende sexuelle Erregung unterstützen.

Die Hilfe natürlicher Medikamente im Kampf gegen erektile Dysfunktion liegt in der Tatsache, dass die pflanzlichen (vorherrschenden) Bestandteile, die in sie eindringen, den gesamten Körper beeinflussen:

  • die Durchblutung verbessern;
  • gefüllt mit Komplexen von Vitaminen und Mineralstoffen;
  • die normale Funktion der Muskeln stimulieren (einschließlich der Strukturen, die für die Reaktion der Genitalien auf sexuelle Erregung verantwortlich sind);
  • die Stimmung verbessern und den Zustand des Nervensystems positiv beeinflussen;
  • Libido steigern.

Injektionen

In einigen Fällen mit Impotenz können einem Arzt Injektionen verschrieben werden.

Papaverin

Ein krampflösendes Mittel wie PDE-5-Hemmer fördert die Durchblutung des Penis. Das Medikament wird direkt in das Gewebe des Penis injiziert und beginnt innerhalb von 20 Minuten zu wirken.

Es ist bei älteren Menschen und Menschen mit Lebererkrankungen kontraindiziert.

Die maximale Tagesdosis beträgt 20 mg. Das Medikament ist in Ampullen erhältlich, 10 Stück in einer Packung für 25 Rubel.

Coverject

Das Medikament basiert auf Alprostadil, das die Impulse unterbricht, die einen Krampf des Penis verursachen. Aufgrund dessen wird die Mikrozirkulation des Blutes wiederhergestellt und eine Erektion wiederhergestellt.

Erhältlich in Pulverform zur Herstellung von Injektionen in Dosen von 5, 10 und 20 µg. Das Kit enthält eine Spritze mit einer Nadel und einem Lösungsmittel im Inneren sowie Alkoholtupfer.

Die Injektion wird in das Gewebe des Penis injiziert, die Wirkung tritt nach 5-10 Minuten auf und dauert 1 bis 3 Stunden. Es ist besser, mit einer Dosierung von 2,5 μg zu beginnen, die je nach Wirkung und Toleranz auf 20 ansteigt.

Der Preis beträgt 1800 Rubel pro Set mit einer Dosis von 10 mcg.

Analoga dieses Arzneimittels umfassen:

Samprost

Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist das Prostatagewebe junger geschlechtsreifer Bullen. Das Medikament wird nur verschrieben, wenn die Ursache für die Schwächung der männlichen Stärke eine Prostatitis ist. Verbessert die Funktion der Prostata, verbessert die Spermienqualität und beseitigt Stagnation.

Es wird intramuskulär verabreicht, eine Ampulle pro Tag für 2 Wochen. Erhältlich in Packungen mit 10 Ampullen mit 5 mg Wirkstoff zu einem Preis von 445 Rubel.

Omnadren

Ein Medikament auf Testosteronbasis eignet sich zur Behandlung von Impotenz, die durch einen Mangel an diesem Hormon verursacht wird. Erhöht die Libido, macht eine Erektion stark und stabil, stimuliert die Spermienproduktion.

Es wird alle 2 Wochen tief in den Muskel injiziert. Verkauft in Ampullen, jeweils eine in einer Packung mit 765 Rubel.

Adamour  Das Heilmittel gegen Impotenz

Dies ist eine moderne Behandlungsmethode, die auf der Injektion von Prostaglandin oder Papaverin in den Penis basiert. Phenoxybenzamin (Dibenilin) ​​kann verabreicht werden. Es wirkt krampflösend und bewirkt eine Entspannung der glatten Muskeln und eine erhöhte Durchblutung der Peniskavernen, was zu einer Erektion führt.

Papaverin-Injektionen

Papaverin ist das erste Medikament, das in dieser Technik verwendet wird. Er zeigte eine gute Wirksamkeit während der Forschung, zusammen mit einer Reihe komplexer Nebenwirkungen, von denen die häufigsten verlängerte Erektionen (etwa 4 Stunden oder länger), Hämatome und Druckstöße sind.

Prostaglandine der E-1-Gruppe werden häufig für intracavernöse Injektionen verwendet. Sie werden von der Prostata synthetisiert, provozieren die Expansion von Blutgefäßen und Muskelzellen der Corpora Cavernosa, was den Blutfluss schnell erhöht.

Phentolamin

Diese Substanz kann sowohl einzeln als auch in Kombination mit anderen vasoaktiven Arzneimitteln verwendet werden. Die beste Behandlung ist die komplexe Behandlung mit Phentolamin und Prostaglandin. Von den Nebenwirkungen kann es Priapismus (anhaltende Erektion) und Fibrose der kavernösen Gefäße verursachen. Hilft bei vorzeitiger Ejakulation und erfordert keine zusätzliche Stimulation.

Impotenzmedikamente: Was Sie wissen müssen

Pharmaunternehmen stellen viele Medikamente gegen Impotenz bei Männern her, aber wie kann man all diese Vielfalt verstehen?

Heute gibt es zwei Kategorien von Medikamenten gegen Impotenz:

  • Originale (echte Drogen aus den USA);
  • Generika (Analoga, die bei indischen Pharmaunternehmen hergestellt werden).

Tatsächlich gibt es keinen grundsätzlichen Unterschied zwischen diesen Arten von Arzneimitteln, aber die Originale sind viel teurer, da zusätzliche Mittel für die Forschungsaktivitäten dieser Arzneimittel ausgegeben werden. Es gibt viele Generika, daher sind die Preise wettbewerbsfähiger.

Der Hauptunterschied sind die Ballastsubstanzen, die in den Zubereitungen verwendet werden. Bei Originalen ist die Zusammensetzung der Wirkstoffe viel höher, so dass die Kosten des Arzneimittels bestimmt werden, und bei Generika kann sich die Zusammensetzung in Bezug auf Wirkzeit und Verdaulichkeit des Körpers unterscheiden.

Viele Männer, die sich entscheiden, potenzstimulierende Medikamente zu probieren, sind besorgt über die gleiche Frage: "Sind Impotenzpillen schädlich für den Körper?" Die Antwort ist eindeutig – wie jedes Medikament haben Vasodilatatoren eine Reihe von Nebenwirkungen, nämlich:

  • Kopfschmerzen;
  • Blutdruck senken;
  • Dyspepsie;
  • Anämie
  • Verletzung des Verdauungstraktes;
  • Geistige Abhängigkeit von der Droge (Abhängigkeit von der Tatsache, dass nur durch die Medikamente eine Erektion entsteht);
  • Seh- und Hörstörungen;
  • Schwellung der Augenlider.

All diese Faktoren manifestieren sich in der systematischen Anwendung bestimmter Arten von Arzneimitteln gegen Impotenz bei Männern. Tatsache ist, dass viele Vertreter des stärkeren Geschlechts, insbesondere im Alter, zugeben, dass solche Pillen Teil ihres Lebens werden, da ohne sie die sexuelle Funktion erheblich geschwächt wird.

Ärzte sagen, dass die Einnahme solcher Medikamente eine notwendige Maßnahme ist und nicht nur eine „Pille für intime Enttäuschungen“. Sie müssen die Pille daher in einer abgemessenen Dosis einnehmen.

Intraurethrale Zäpfchen

Rektale Zäpfchen bieten die Möglichkeit, lokale Wirkungen auf die Organe zu erzielen, die für eine stabile Erektion verantwortlich sind.

Sie werden verschrieben, wenn die Schwächung der Erektion auf eine unzureichende Blutversorgung des Penis zurückzuführen ist.

Eine andere Art von Mittel ist das intraurethrale Zäpfchen. Die Zusammensetzung der Zäpfchen enthält Prostaglandin E-1, sie werden in die Harnröhre eingeführt, und wenn sie absorbiert werden, gelangt die Substanz in den Blutkreislauf und verursacht eine Erektion. Es tritt nicht sofort auf, aber nach 30-60 Minuten ist dies eine Voraussetzung – ein Mann muss sich die ganze Zeit in dieser vertikalen Position befinden. Nachteile solcher Kerzen:

  • verursachen Unbehagen im Körper, Schmerzen in den Hoden;
  • schmerzhaftes Wasserlassen;
  • Wenn der Partner in die Vagina gelangt, kann er Schmerzen verursachen und brennen.
  • Wenn es in die Gebärmutter gelangt, provoziert seine Kontraktion, was während der Schwangerschaft eines Partners gefährlich ist.
Shahinclub Deutschland