Das Heilmittel gegen Impotenz – was bedeutet es, einen Mann zu wählen

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Apotheken gegen Impotenz

Wenn Sie ein Heilmittel gegen Impotenz wählen, müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass es möglicherweise nicht wirkt. Ein universelles Mittel gegen dieses heikle Problem gibt es nicht, daher werden Pillen gegen Impotenz basierend auf der Ursache der Entwicklung der Störung ausgewählt.

Alle Medikamente gegen Impotenz können in mehrere große Gruppen eingeteilt werden:

  • PDE-5-Inhibitoren;
  • KEINE Synthase-Aktivatoren;
  • Androgene;
  • myotrope krampflösende Mittel;
  • pflanzliche Heilmittel;
  • Vitamine;
  • Nahrungsergänzungsmittel.

Impotenzpillen können auch eine kombinierte Zusammensetzung haben – eine Kombination aus Pflanzenextrakten, Vitaminen und speziellen Verbindungen, die die Durchblutung des Penis verbessern.

Wenn Sie sich in 60 Jahren für ein Heilmittel gegen Impotenz entscheiden, müssen Sie zuerst die Ursache der erektilen Dysfunktion verstehen. Entgegen der landläufigen Meinung bedeutet dieses Alter keinen vollständigen Rückgang der Fortpflanzungsfunktion. Bei Männern kann eine Funktionsstörung mit Prostatitis, Prostataadenom und anderen Störungen des Urogenitalsystems verbunden sein. In diesem Fall muss ein Mann mit 60 Jahren kein Mittel gegen Impotenz einnehmen, sondern ein Medikament, das seine Ursache heilen kann.

Impotenzpillen, von denen eine Liste unten aufgeführt wird, unterscheiden sich in Bezug auf Wirkprinzip, Zusammensetzung, Kosten und Zulassungsbeschränkungen. Es kann schwierig sein, die Ursachen des Problems selbst herauszufinden und das optimale Behandlungsschema zu wählen. Die beste Heilung für Impotenz ist daher das Medikament, das der Urologe, Androloge oder Sexologe nach einer umfassenden Untersuchung ausgewählt hat.

Am besten für Männer: Namen wirksamer Medikamente gegen Impotenz

Kürzlich sind sich die Ärzte einig, dass der Penis ein Gefäßorgan ist. Alle Substanzen, die zu verstopften Arterien führen, hemmen den Blutfluss zum Penis. Daher müssen Sie den Cholesterinspiegel überwachen, es kann die Ursache für Impotenz sein.

Darüber hinaus erweitern Mittel gegen Impotenz die Blutgefäße, wodurch die Durchblutung der Genitalien erhöht und eine Erektion wiederhergestellt wird. Alles, was sich positiv auf die Arterien auswirkt, kann für den Penis nützlich sein.

Liste der besten schnell wirkenden Medikamente:

  1. Viagra gilt als wirksame Behandlung gegen Impotenz. Aber wenn einem Mann die sexuelle Anziehungskraft selbst fehlt, wird Viagra keinen Nutzen bringen. Erhältlich in Tablettenform, werden 50 mg einmal täglich eingenommen. Darüber hinaus verschreiben Ärzte diese Pillen zur Behandlung der Verschlimmerung von Magengeschwüren mit eingeschränkter Leberfunktion, Leberzirrhose, einigen Herzerkrankungen, Nierenversagen usw.
  2. Cialis ist ein Analogon von Viagra auf der Basis von Tadalafil, das für das Herz-Kreislauf-System, die Leber und die Muskeln von Männern nicht so aktiv ist. Seine Dauer ist länger als die von Viagra – ungefähr 36 Stunden. Dies ist sein Vorteil, da Intimität nicht die am meisten geplante Veranstaltung ist, aber Cialis eine Zeitreserve garantiert. Das Medikament entspannt die Blutgefäße, verbessert die Blutversorgung des Penis und verändert nicht die allgemeinen Eigenschaften der Spermien- und Testosteronspiegel. Nehmen Sie 1 Mal pro Tag mit viel Flüssigkeit. Nebenwirkungen äußern sich in Lendenschmerzen, Quinckes Ödem, Kopfschmerzen, Myalgie, Schwindel usw.
  3. Levitra ist ein weiteres Mittel gegen männliche Impotenz. Es beginnt 15 Minuten nach der Einnahme zu wirken und dauert 8-10 Stunden. Es kann in jedem Alter angewendet werden, unabhängig von der Ursache der Impotenz, auch bei Diabetes. Erschwingliche und billige Droge. Die Anwendung von Levitra bereits im Anfangsstadium der Behandlung führt bei 90% der Männer zu einer Normalisierung der Erektion.
  4. Inforte. Erhöht die Libido, stimuliert die Potenz, verlängert die Erektion. Es wirkt auf die Androgensekretion von Hormonen, die für die sexuelle Aktivität verantwortlich sind, erhöht die Testosteronproduktion, erhöht das sexuelle Verlangen und trägt zur normalen Entwicklung männlicher Keimzellen bei, was für die Fortpflanzung wichtig ist. Es wird empfohlen, Inforte-Kapseln einmal täglich als Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden. Keine Nebenwirkungen gefunden.
Adamour  Effektive Möglichkeiten zur Penisvergrößerung

Welches Heilmittel gegen Impotenz gut und am schnellsten ist – es hängt von der Ursache der erektilen Dysfunktion ab. Die schnellsten Mittel sind Viagra-, Cialis- und Levitra-Tabletten. Die Aktion beginnt maximal zwei Stunden nach der Verabreichung.

Um einen schnellen Effekt zu erzielen, können Sie auch Impazu einnehmen. Dieses Medikament wirkt wie ein Aphrodisiakum, beginnt jedoch innerhalb einer Stunde nach der Resorption der Tablette zu wirken.

Bei hormonellen Problemen wird die Hormontherapie zur einzig wirksamen Behandlung. Injektionen können den hormonellen Hintergrund normalisieren und für eine stabile Erektion sorgen. Der Vorteil von Injektionen besteht darin, dass sie nach der Verabreichung des Arzneimittels eine halbe Stunde lang wirken.

Bei Gefäßerkrankungen im Penis ist es notwendig, Medikamente einzunehmen, die die Blutgefäße entspannen. Dies sind injizierbare Medikamente, die 1-3 Stunden nach der Injektion wirken.

Auf der Grundlage dieser Substanzen werden wundersame Tabletten gegen Impotenz hergestellt. Was ist der Unterschied zwischen diesen Substanzen?

Sildenafil

Sildenafil – dies ist die gleiche berühmte Via Gra, die jedem und jedem bekannt ist. Die Preise für diese Pillen können variieren. Es hängt alles von der Art des Arzneimittels ab (Original oder Generikum). Diese Komponente wurde zuerst als Mittel gegen Impotenz verwendet. Es war von ihm, dass alle Derivate gingen. Was sind die Vor- und Nachteile von Viagra?

  • Sildenafil ist nach 15 Minuten wirksam;
  • Praktisch keine allergischen Reaktionen;
  • Die Dauer des Arzneimittels beträgt 5 Stunden;
  • Ideal für eine Nacht Sex.
  • Es hat Nebenwirkungen;
  • Benötigen Sie eine systematische Technik;
  • Kurzer Effekt;
  • Nicht geeignet für Männer mit Herz-, Nieren- und Blutgefäßproblemen;
  • Trinken Sie keinen Alkohol.

Tadalafil

Tadalafil ist ein milderes Mittel. Das bekannteste Medikament, das auf dieser Komponente basiert, ist Cialis, das aufgrund seiner Vorteile sehr gefragt ist, nämlich:

  • Cialis ist ungefähr 36 Stunden gültig, d.h. Eine Tablette reicht für das Wochenende.
  • Nebenwirkungen sind viel weniger;
  • Es kann mit Alkohol verwendet werden. Aber hier ist nicht alles so rosig. In jedem Fall müssen Sie verstehen, dass Pillen und Alkohol nicht sicher sind. Aber für einen romantischen Abend werden 1-2 Gläser Wein oder Champagner den intimen Prozess nicht verderben.

Unter den Mängeln: eine mögliche allergische Reaktion und Preis. Wenn Sie wählen, welches besser ist als Cialis und Via Gra, gibt es keine eindeutige Antwort, da diese Medikamente basierend auf dem benötigten Geschlecht ausgewählt werden. Wenn Sie ein romantisches Wochenende planen – besser als Cialis, wenn Sex einmalig ist – können Sie die Via Gru nutzen. Im Prinzip hängt jedoch alles von der persönlichen Portabilität der Komponenten ab.

Levitra

Dieses Medikament ist für erektile Dysfunktion indiziert und besonders nützlich für Männer, bei denen Diabetes diagnostiziert wurde. Levitra wirkt sanft auf den Körper, erweitert die Blutgefäße und füllt die Genitalien mit ausreichend Blut und Sauerstoff. Die Wirkung der Anwendung dauert bis zu 12 Stunden, sodass das vorgestellte Produkt nicht weniger gefragt ist als Tadalafil.

Rapid Action Tablets: Namen

Mittel gegen Impotenz erfüllen folgende Funktionen:

  1. Stimulieren Sie den Blutfluss zum Penis und verhindern Sie dessen Abfluss, was zu einer stabilen Erektion beiträgt.
  2. Förderung der Bildung einer ausreichenden Menge Samenflüssigkeit und Verbesserung ihrer Eigenschaften;
  3. Normalisieren Sie den Spiegel der Sexualhormone im Blut und stimulieren Sie deren Synthese.
  1. Erhöhen Sie die Libido;
  2. Erhöhen Sie die Dauer des Geschlechtsverkehrs;
  3. Erhöhen Sie die Empfindlichkeit des Peniskopfes.

Derzeit gibt es solche Arten von Mitteln gegen Impotenz:

  • Injektion Ein Medikament zur Verbesserung der sexuellen Funktion wird direkt in den Penis injiziert. Es regt die Durchblutung an, so dass nach einigen Minuten eine anhaltende Erektion auftritt, die 1-1,5 Stunden anhält. Injektionspräparate werden auf der Basis von "Papaverin", "Alprostadil", "Fantolamin" hergestellt;
  • Impotenzpillen. Diese Medikamente sind bequem zu verwenden und haben in kurzer Zeit eine ausgeprägte Wirkung. Die Annahme solcher Mittel sollte von einem Arzt verschrieben werden, da die Nichteinhaltung der Dosierung zu ausgeprägten Nebenwirkungen führen kann. Die beliebtesten Pillen zur Steigerung der Wirksamkeit sind Impaza, Cialis, Viagra;
  • Topische Präparate. Dies sind verschiedene Salben, Sprays, Cremes. Der Vorteil einer solchen Darreichungsform ist das Fehlen systemischer Wirkungen aktiver Komponenten auf Organe und Systeme. Die Salbe sorgt nicht nur für eine stabile Erektion, sondern wirkt sich auch positiv auf die Empfindlichkeit des Sexualpartners aus. Zu den Medikamenten für die lokale Potenz gehören Khimkolin, Persian Shah und Nitromaz.

Das Hauptziel von Medikamenten gegen Impotenz ist die Stimulierung einer verlängerten und qualitativ hochwertigen Erektion. Solche Substanzen provozieren eine Gefäßkontraktion und eine bessere Kontrolle der Nervenregulation des Körpers, was sich positiv auf die sexuelle Funktion auswirkt.

Die Hauptsubstanz, die Impulse der sexuellen Erregung überträgt, ist Acetylcholin. Es ist ein Mediator des parasympathischen Nervensystems und aktiviert die glatten Muskeln, die sich im Bereich aller Arterien des Körpers befinden. Die Gefäße entspannen sich aufgrund einer Erhöhung ihrer Clearance aufgrund der Spannung der glatten Muskulatur.

Adamour  Erhöhter Geschlechtsverkehr

Die Ausdehnung des Arteriendurchmessers hängt also vom Druckanstieg ab, der zur Ausdehnung der Blutgefäße im Genitalbereich führt. Aufgrund des erhöhten Drucks vergrößert sich der Penis und es kommt zu einer Erektion.

Die Verwendung von Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion wirkt sich auf die Blutgefäße aus. Sie helfen, die Öffnungen der Arterien zu erweitern, die sich am Eingang des Penis befinden.

Arzneimittel gegen Impotenz bei Männern in Tablettenform sind die optimalste Form des Arzneimittels für eine bequeme Verabreichung. Solche Fonds können verschiedenen Gruppen angehören. Allerdings behandeln nicht alle Medikamente das Problem selbst. Meistens bietet ein selbst ausgewähltes Arzneimittel nur eine kurzfristige Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr, aber nachdem die Pille abgesetzt wurde, kehrt das Problem erneut zurück.

Es gibt folgende Arten von Impotenzpillen:

  • PDE-5-Hemmer oder „schnell wirkende Tabletten“;
  • pflanzliche Heilmittel mit kumulativer Wirkung;
  • Vitamine;
  • Analoga männlicher Sexualhormone;
  • KEINE Synthase-Aktivatoren.

Schnell wirkende Impotenzpillen oder PDE-5-Hemmer sind Medikamente, deren Namen jedem bekannt sind: Viagra, Levitra, Cialis.

Tatsächlich ist es heute das wirksamste Mittel, um einige Zeit nach der Einnahme des Arzneimittels eine stabile und dauerhafte Erektion zu erreichen. Die Vorteile solcher Medikamente:

  • 20-80 Minuten nach der Verabreichung wirken;
  • sorgen für anhaltende Erektion;
  • Wirkdauer – ab 4 Stunden;
  • gipfeln im Geschlechtsverkehr;
  • verbessern Sie die Helligkeit des Orgasmus mit Impotenz.

In Apotheken wird immer mindestens ein Arzneimittel aus dieser Liste oder seine Analoga gegen Impotenz vorgestellt. Originalmedikamente sind recht teuer und werden in Apotheken verschreibungspflichtig verkauft, aber in Fachgeschäften als rezeptfreie Produkte angeboten (was nicht ganz legal ist). Trotz der schnellen Wirkung haben solche Medikamente mehrere Nachteile:

  • hohe Kosten;
  • das Vorhandensein von Nebenwirkungen;
  • eine beeindruckende Liste von Kontraindikationen;
  • symptomatische aber nicht therapeutische Wirkung.

Diese Pillen helfen nur vorübergehend, eine Erektion wiederherzustellen und fühlen sich wieder jung, aber erektile Dysfunktion wird nicht behandelt. Ein weiteres großes Minus solcher Drogen – sie wirken nur, wenn der Mann Erregung und sexuelles Verlangen verspürt. Bei Asexualität oder psychischer Impotenz sind diese Medikamente völlig nutzlos, wenn keine Erregung vorliegt.

Viagra und Analoga

Das meistverkaufte Mittel und wirksame Medikament gegen Impotenz ist Viagra. Der Wirkstoff ist Sildenafil in einer Menge von 25, 50 oder 100 mg in einer Tablette. Es wird empfohlen, zuerst mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen, wie viele Kapseln oder Tabletten zur Behandlung von Impotenz verwendet werden sollen. Die therapeutische Standarddosis beträgt 50 mg.

Viagra sollte ca. 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Es ist besser, es auf nüchternen Magen zu tun. Die Fülle an fetthaltigen Lebensmitteln verschlechtert die Absorption des Arzneimittels und die Dauer seiner Wirkung, und wenn Viagra zusammen mit Alkohol eingenommen wird, wirkt es möglicherweise einfach nicht.

Der erwartete Effekt tritt durchschnittlich eine Stunde nach Einnahme der Pille auf und hält bis zu 6 Stunden an. Durch die Einnahme dieses Arzneimittels können Sie eine vollständige Erektion und Ejakulation sicherstellen. Gleichzeitig nimmt die Dauer des Geschlechtsverkehrs unter dem Einfluss dieses Arzneimittels zu und der Orgasmus wird heller.

Gegenanzeigen:

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Tablette;
  • Magengeschwür;
  • Alter bis 18 Jahre;
  • Zustand nach einem Schlaganfall oder Myokardinfarkt.

Außerdem kann Viagra während der Einnahme bestimmter Medikamente nicht eingenommen werden. Alle diese Informationen sind in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels enthalten.

  • Kopfschmerzen;
  • sich müde fühlen;
  • Schmerzen im Magen;
  • Senkung des Blutdrucks;
  • Schwindel.

Bewertungen legen nahe, Impotenzpillen von Impotenz. Dies gilt jedoch für alle Arzneimittel mit ähnlichen Eigenschaften. Die optimale Aufnahmefrequenz für Männer über 60 beträgt höchstens zweimal im Monat.

Eine Tablette in einer durchschnittlichen Dosierung kostet etwa 700 Rubel. Es ist wichtig zu verstehen, dass Viagra ein originales amerikanisches Medikament ist, das seine hohen Kosten bestimmt.

Günstige Analoga oder Generika dieser Pille gegen Impotenz:

Das billigste Generikum in Apotheken ist das slowenische Medikament Vizarsin. Eine Tablette in einer Dosierung von 50 mg kostet etwa 300 Rubel.

In Fachgeschäften, die Produkte zur Verbesserung der Lebensqualität anbieten, bieten sie Generika zu günstigeren Preisen an. Eine Tablette kann nur 50-100 Rubel kosten. Der Erwerb solcher Medikamente wird nicht empfohlen. Diese Medikamente sind offizielle Analoga von Viagra und wurden zertifiziert.

Adamour  Die Hauptursachen für Impotenz bei Männern im Alter von 40 Jahren

Cialis

Wenn man darüber spricht, welche Medikamente männliche Behinderungen behandeln und welche Medikamente gegen Impotenz besser sind, kann man Cialis nicht übersehen. Dieses Medikament gehört zur gleichen Gruppe wie Viagra, aber Tadalafil wirkt als Wirkstoff.

Für eine lange Aktion müssen Sie mit Nebenwirkungen bezahlen. Nach der Einnahme von Cialis werden starke Kopfschmerzen und alle Symptome einer Hypotonie festgestellt – Schwäche, Schwindel, Kraftverlust, Leistungsminderung.

Ein weiterer Nachteil des Arzneimittels sind die hohen Kosten und das Fehlen billiger Analoga. Eine Tablette Cialis kostet etwas mehr als 1100 Rubel.

Levitra

Levitra enthält Vardenafil. Trotz des anderen Namens des Wirkstoffs ist die Wirkung der Einnahme der Pille dieselbe wie bei Viagra oder Cialis.

  • gültig 20 Minuten nach der Verabreichung;
  • Die Wirksamkeit nimmt bei Einnahme mit der Nahrung nicht ab.
  • arbeitet bis zu 8 Stunden;
  • vom Körper gut vertragen.

Levitra ist eine Art „goldenes Mittel“ zwischen Cialis und Viagra. Sie beginnt schnell zu handeln, aber die Dauer der Arbeit ist durchschnittlich. In diesem Fall ist es weniger wahrscheinlich, dass Levitra Nebenwirkungen verursacht. Das häufigste Auftreten am Ende der Pillendauer sind Kopfschmerzen.

Gleichzeitig beißt der Preis für dieses Medikament – etwa 980 Rubel pro Tablette. Es gibt keine vollständigen Analoga dieses Arzneimittels, die zertifiziert wären und alle klinischen Studien bestehen würden.

Es ist wichtig zu bedenken, dass dieses Arzneimittel jedoch wie andere schnell wirkende Tabletten nur verschreibungspflichtig ist. Sie können es von Ihrem Arzt bekommen – Urologen, Andrologen oder Sexologen.

Levitra ist ein Arzneimittel gegen Impotenz bei Männern. Im Vergleich zu ähnlichen Mitteln wirkt dieses Medikament viel schneller. Seine Aktion wird 15 Minuten nach seiner Annahme notiert.

Die Anwendung von Levitra wird unabhängig vom Alter des Patienten, den Ursachen der Impotenz und seinem Grad empfohlen. Levitra ist acht bis zehn Stunden gültig. Der Unterschied zu den zuvor beschriebenen Medikamenten besteht darin, dass es auch bei Impotenz wirkt, die durch Diabetes mellitus verursacht wird. Solche Medikamente zur Behandlung von Männern gegen Impotenz sind ziemlich erschwinglich. Die Kosten für 1 Tablette betragen ca. 200 Rubel.

Sildenafil

Medikamente zur Behandlung von Impotenz. Bewertung TOP-10

Der Pharmamarkt bietet verschiedene Medikamente an, die erektile Dysfunktion unterschiedlicher Herkunft beeinflussen. WICHTIG: Abhängig von den Faktoren, die zu der Störung geführt haben, können Sie das beste Medikament auswählen und eine Behandlung beginnen.

Viagra

Ein Pionier unter den Medikamenten zur Behandlung einer Vielzahl von sexuellen Störungen. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels – Sildenafil – bezieht sich auf Phosphodiesterase-Inhibitoren vom Typ XNUMX. Auf ihrer Grundlage werden die wirksamsten Medikamente gegen Impotenz hergestellt. Bewertungen von Männern zeigen, dass Tabletten eine starke Wirkung haben, sie können jedoch nicht unkontrolliert verwendet werden. Die starke Belastung des Körpers durch das Medikament erfordert die Erörterung der Behandlung mit einem Urologen oder Sexualtherapeuten.

Der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels auf den Körper wirkt sich positiv auf das Gefäßsystem aus. Die Ausdehnung der arteriellen Lumen und die Verengung der Venen sorgen für eine normale Durchblutung des Genitalorgans, was zu einer starken und stabilen Erektion führt.

Das Medikament muss ungefähr eine Stunde vor der geplanten Nähe eingenommen werden. Viagra ist ungefähr 4 Stunden gültig und ermöglicht Ihnen mehrere Geschlechtsverkehr pro Nacht. Trotz der geringen Effizienz und des schnellen Auftretens von Anzeichen von Erregung wird empfohlen, dass nicht alle Männer das Medikament einnehmen. Es wird bei vaskulärer Impotenz, durch Diabetes verursachten Störungen und anderen somatischen Erkrankungen verschrieben. Bei leichten sexuellen Funktionsstörungen ist es ratsam, die Therapie mit sanfteren Mitteln zu beginnen.

Darüber hinaus weisen Tabletten auf Sildenafil-Basis eine Reihe von Kontraindikationen auf und können auch negative Reaktionen des Körpers hervorrufen. Das Medikament ist für Kerne strengstens verboten. Es wird auch nicht empfohlen, es zu verwenden:

  • In Kombination mit Arzneimitteln, die die Produktion von Stickoxid stimulieren oder Nitrate enthalten;
  • Wenn eine Krankheit mit einem aktiven Sexualleben unvereinbar ist;
  • Mit Verschlimmerung des Magengeschwürs des Verdauungssystems;
  • Wenn es einen teilweisen Verlust des Sehvermögens gibt;
  • Im Falle einer Blutgerinnung;
  • Mit einer Tendenz zu Allergien;
  • Kinder und Jugendliche.

Es ist zulässig, nur 1 Tablette pro Tag in der von Ihrem Arzt verordneten Dosierung einzunehmen. Eine Erhöhung der täglichen Norm kann Nebenwirkungen verursachen, ausgedrückt in:

  • Muskelschmerzen;
  • Müdigkeit;
  • Das Auftreten von Erkrankungen des Nasopharynx;
  • Hautausschlag;
  • Tachykardie.

Die Kosten für Viagra variieren von der Konzentration des Wirkstoffs, der Anzahl der Pillen in der Packung, der Apothekenmarge und der Umsatzregion. Die Preisspanne reicht von 1200 bis 6000 Rubel.

Shahinclub Deutschland