Behandlung mit geringer Potenz

Artikelbewertung: (897 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Herunterladen

Behandlung mit geringer Potenz

Impotenz ist eine häufige Erkrankung bei Männern über 35 Jahren, bei der eine Schwächung der Erektion auftritt oder die vollständig fehlt, wodurch ein vollständiges intimes Leben unmöglich ist.

Eine Verschlechterung der Wirksamkeit kann nach Einnahme von Alkohol, Medikamenten sowie aufgrund von Stimmungsschwankungen und anderen wichtigen Faktoren auftreten. Dieses Problem wird jedoch nicht immer alleine gelöst. Sehr oft messen Männer den ersten alarmierenden "Glocken", die Anzeichen von Impotenz sind, keine ernsthafte Bedeutung bei.

Gut zu wissen: Laut Ärzten ist Impotenz in 85% der Fälle das Ergebnis einer anderen Krankheit, meistens – Diabetes, urologische Infektionen sowie Erkrankungen der Schilddrüse und des Nervensystems.

  • Fehlfunktionen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Stress und psychische Störungen
  • Chronische Erkrankungen der Leber, Nieren und anderer innerer Organe
  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Übergewicht bei Männern
  • Übermäßiger Sport
  • Verletzungen anderer Art

Je nach den Gründen wird Impotenz in psychische und physische unterteilt. Nachdem Sie die Art des Problems identifiziert haben, können Sie mit der Lösung beginnen. Wenn die Abnahme der Libido mit Lebensstörungen, Nervosität in der Familie und bei der Arbeit verbunden ist, ist es nicht erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren. Es reicht aus, die Situation zu analysieren, sich zu beruhigen und sich auszuruhen. Und in fortgeschrittenen Fällen, in denen es nicht möglich ist, intime Probleme selbst loszuwerden, können Sie eine Psychotherapie absolvieren.

Bei körperlicher Impotenz beginnen sich die Symptome allmählich zu manifestieren, aber selbst nach einiger Zeit wird keine Besserung beobachtet, sondern im Gegenteil, die Situation verschärft sich. Der erste Faktor, der das Vorhandensein einer erektilen Dysfunktion bei Männern bestätigt, ist das ständige Fehlen einer morgendlichen Erektion.

ES IST NÜTZLICH ZU WISSEN: Nicht eine einzige Person ist vor Impotenz sicher, aber Männer, die an Erkrankungen des Herzens, des Urogenitalsystems und des Kreislaufsystems leiden, sowie Sportler, die Genitalverletzungen erlitten haben, sind als erste gefährdet.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Methoden zur Behandlung von geringer Potenz

Es ist durchaus möglich, Impotenz zu heilen. Die Hauptsache ist, die Ursache rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Die moderne Medizin bietet eine Vielzahl innovativer Methoden zur Wiederherstellung einer anhaltenden Erektion bei Männern. Hier einige davon:

Empfohlene Lektüre  Die ganze Wahrheit über die Vor- und Nachteile von Walnüssen ist die heilige Speise der antiken griechischen Götter!

1. Arzneimittelbehandlung. Richtig ausgewählte Medikamente wirken sich in 80% der Fälle nach Abschluss des Verabreichungsverlaufs positiv aus. Die Methode ist weit verbreitet, jedoch weist jedes Medikament bestimmte Kontraindikationen auf, die vor Beginn der Behandlung unbedingt bekannt sein müssen.

2. Injektionen, die vor dem Geschlechtsverkehr im Penis durchgeführt werden. Eine der bisher gebräuchlichsten Methoden.

3. Chirurgie. Es ist wirksam, wenn Impotenz durch einen schwachen Fluss von arteriellem Blut zu den Geweben des Penis verursacht wird und die herkömmliche Behandlung nicht den gewünschten Effekt hatte.

4. Psychotherapie – zielt darauf ab, ein Gespräch mit einem Patienten zu eröffnen, der nach erfolglosen Versuchen, Geschlechtsverkehr zu haben, starken Stress erlebte, der zu körperlicher Impotenz führte.

5. Traditionelle Medizin. Hier ist die Auswahl an Werkzeugen und Methoden vielfältig und hängt von Ihren Vorlieben ab. Alle Arten von Tinkturen und Abkochungen können nicht nur die Libido steigern, sondern auch den gesamten Körper verbessern. Die Hauptregel bei der Behandlung von Volksheilmitteln ist die Regelmäßigkeit.

Ein Urologe, Androloge oder Sexologe hilft, das Problem zu lösen, eine Diagnose zu verschreiben und später zu behandeln.

Vorbeugende Maßnahmen

Rauchen ist eine der Abhängigkeiten, die die männliche Libido negativ beeinflussen. Amerikanische Wissenschaftler haben bewiesen, dass Sie Ihre "sexuelle Jugend" um mindestens 3 Jahre verlängern, wenn Sie auf Zigaretten verzichten! Gleiches gilt für übermäßiges Trinken von Alkohol, das die Durchblutung beeinträchtigt, wodurch eine normale Erektion einfach unmöglich ist. Stattdessen wird empfohlen, jeden Tag leichte Übungen zu machen und Spaziergänge zu machen.

Vergessen Sie nicht, Ihr Gewicht zu überwachen, da bei Männern mit Übergewicht die Produktion von Testosteron, das für den Sexualtrieb verantwortlich ist, abnimmt. Denken Sie auch an eine ausgewogene Ernährung: mehr frisches Gemüse, Obst, mageres Fleisch, Nüsse und Honig.

Empfohlene Lektüre  Dauer des Geschlechtsverkehrs

Gut zu wissen: Bei 20-jährigen Männern kann eine Erektion innerhalb weniger Sekunden auftreten, und nach 60 Jahren kann es 1 bis 3 Minuten dauern, bis eine sexuelle Erregung erreicht ist. Aber selbst wenn Sie mehr Zeit benötigen, deutet dies nicht auf eine Krankheit wie Impotenz hin.

Shahinclub Deutschland