Behandlung der Potenz für Nemyvakin

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Die Prinzipien der Behandlung von Prostatitis mit Wasserstoffperoxid

Eine unkonventionelle Technik, die die Behandlung von Prostatitis mit Wasserstoffperoxid beinhaltet, wurde entwickelt, um den Entzündungsprozess in der Prostata zu stoppen. Perhydrol wird oft von Männern verwendet, die unangenehme Symptome der Krankheit schnell loswerden möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Apothekenprodukt zu verwenden. Die beliebteste Methode ist die von Neumyvakin Ivan Pavlovich erfundene, obwohl sie von vielen Experten auf dem Gebiet der Medizin immer noch nicht anerkannt wird.

Nützliche Eigenschaften von Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid für Prostatitis wird aus einem bestimmten Grund verwendet. Es hilft bei der Bewältigung der Krankheit aufgrund seiner vielen vorteilhaften Eigenschaften. Derzeit ist diese Therapie in der gleichen Nachfrage wie die Behandlung von Prostatitis mit Backpulver nach Neumyvakin.

Es lohnt sich, sich mit den Eigenschaften einer farblosen Flüssigkeit namens Wasserstoffperoxid vertraut zu machen, um Prostatitis schnell loszuwerden. Es hat solche Funktionen:

  1. Wasserstoffperoxid ist ein Oxidationsmittel. Dies muss beachtet werden. Bestimmte Farbstoffe verlieren bei Kontakt einfach ihre Farbsättigung. Und einzelne organische Säuren werden sofort zerstört. Die Zusammensetzung hat eine solche Wirkung auf Milchsäure und Apfelsäure;
  2. Trotz der Eigenschaft eines Oxidationsmittels kann Wasserstoffperoxid auch ein Reduktionsmittel sein;
  3. Das Tool nimmt aktiv am Stoffwechsel teil;
  4. Es kann als Antioxidans wirken, wodurch es das Säure-Base-Gleichgewicht normalisiert.
  5. Wenn Sie Wasserstoffperoxid im Inneren zur Behandlung von Prostatitis verwenden, können Sie eine Blutverdünnung erreichen, die das Problem der Plaquebildung in den Gefäßen löst.

Männer, die beschlossen, Prostatitis nach Neumyvakin oder auf andere Weise unter Verwendung von Wasserstoffperoxid zu behandeln, konnten ihre vorteilhaften Eigenschaften durch persönliche Erfahrung erfahren.

Peroxid kann ein Oxidationsmittel, ein Reduktionsmittel oder ein Antioxidationsmittel sein.

Methoden zur Behandlung von Prostatitis

Wasserstoffperoxid wird aktiv bei der Behandlung des Entzündungsprozesses in der Prostata eingesetzt. Oft wird Natriumbicarbonat verwendet, was auch dazu beiträgt, eine Reihe von Symptomen einer Prostatitis zu lindern. Um die unkonventionellen Methoden zur näheren Behandlung der Prostata kennenzulernen, sollten Sie sich ein Video mit den Vorträgen von Spezialisten ansehen. Sie können auch Bewertungen von Patienten lesen, die sich mit ihrer Hilfe erholen konnten.

Damit Wasserstoffperoxid wirkt, müssen Sie ein bestimmtes Behandlungsschema einhalten. Es werden verschiedene Therapiemethoden vorgeschlagen, von denen eine von Professor Neumyvakin entwickelt wurde. Peroxid wird verwendet:

  • In Form von therapeutischen Bädern;
  • In Form von Kompressen;
  • Durch Einnahme;
  • Durch intravenöse Verabreichung;
  • In Form von Einläufen.

Komprimieren und baden

Viele Männer bevorzugen es, Prostatitis mit Peroxid zu behandeln und daraus Kompressen oder Bäder herzustellen. Diese Behandlungsoption ermöglicht es, die Schmerzen, den Juckreiz und das Brennen zu beseitigen, die den Patienten beim Wasserlassen stören.

Adamour  Potenztee

Eine Kompression mit Peroxid muss auf den wunden Punkt angewendet werden. Um es zuzubereiten, müssen Sie 3 EL verdünnen. l der Hauptbestandteil in 50 ml gekochtem Wasser. Danach wird die resultierende Zusammensetzung mit einem Handtuch oder einem sauberen Tuch gut angefeuchtet. In dieser Form wird 20 Minuten lang eine Kompresse auf den Problembereich angewendet. Dann kann der Stoff entfernt werden, und in dem Bereich, in dem er sich befand, ist es ratsam, unverdünntes Peroxid abzuwischen.

Um ein therapeutisches Bad vorzubereiten, reicht es aus, eine kleine Menge eines Apothekenprodukts in warmem Wasser zu verdünnen. Am bequemsten ist es, Sitzbäder anzuordnen, damit die Lösung direkt auf das Perineum einwirken kann. Dieses Verfahren löst das Problem des Brennens und Juckens an der Stelle der äußeren Genitalien.

Peroxid lindert Juckreiz und Brennen.

Die Verwendung von Einläufen ist nach Neumyvakin ebenso beliebt wie die Behandlung der chronischen Prostatitis mit Wasserstoffperoxid. Laut Experten hilft eine solche Therapie, unangenehme Entzündungssymptome in der Prostata zu beseitigen und Anzeichen von Impotenz zu beseitigen.

Zur Herstellung eines therapeutischen Einlaufs sind nicht mehr als 25 Tropfen Wasserstoffperoxid 3% und 1 Tasse warmes Wasser erforderlich. Peroxid in dieser Konzentration verbessert die Mikrozirkulation des Blutes in der Prostata, so dass sich das Gewebe schneller erholen kann.

Einlauf mit Wasserstoffperoxid beseitigt pathogene Mikroflora im Urogenitalsystem, die Entzündungen verursachte.

Medizinische Einläufe erfüllen mehrere Funktionen gleichzeitig:

  • Erhöht die Potenz;
  • Darmprobleme beseitigen;
  • Verbesserung der Funktionsweise des Urogenitalsystems;
  • Stellen Sie eine beeinträchtigte Prostatafunktion wieder her.

Wenn Sie längere Zeit einen Einlauf mit Peroxid verwenden, können Sie die Fortpflanzungsfunktion wiederherstellen, wenn der Mann Probleme damit hatte.

Einlauf mit Wasserstoffperoxid wirkt sich gleichzeitig auf Prostata und Darm aus

Neumyvakin-Methode

Über das Thema der von Neumyvakin angebotenen Technik wurde viel kontrovers diskutiert. Um Prostatitis auf diese Weise zu behandeln, entscheidet nicht jeder Mann. Das liegt daran, dass er nicht von der offiziellen Medizin zugelassen wurde. Trotzdem konnten sich Tausende von Patienten dank der unkonventionellen Methode der Verwendung von Wasserstoffperoxid erholen.

Neumyvakin schlägt vor, Prostatitis durch Einnahme von Peroxid zu behandeln. Um die gewünschte Wirkung der Therapie zu erzielen, ist es erforderlich, ein bestimmtes Verwendungsmuster der Apothekenzusammensetzung einzuhalten. Die Einhaltung der Regeln für die Einnahme dieses Arzneimittels hilft bei der Heilung vieler chronischer Krankheiten.

Die Wirksamkeit der Therapie nach Neumyvakin besteht darin, dass sie dazu beiträgt, die Immunität signifikant zu erhöhen, wodurch der Körper die Kraft hat, den Angriff pathogener Mikroorganismen und Viren unabhängig zu reflektieren. Darüber hinaus wirkt sich Peroxid positiv auf die Mikrozirkulation des Blutes in allen inneren Organen aus.

Von Männern mit Entzündungen in der Prostata kann man den Satz hören: "Ich lese über die Neumyvakin-Methode und werde gemäß seinen Empfehlungen behandelt." Sie wissen genau, wie man Prostatitis auf diese Weise behandelt, und können sogar andere dazu beraten.

Professor Neumyvakin bietet an, im Inneren mit Peroxid behandelt zu werden

Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, wird empfohlen, am ersten Behandlungstag dreimal 1 Tropfen Wasserstoffperoxid, verdünnt in 50 ml Wasser, einzunehmen. Die Lösung muss vollständig getrunken werden.

Am zweiten Tag muss die Peroxiddosis auf 2 Tropfen erhöht werden. Sie müssen dies also jeden Tag tun, bis die Dosierung 10 Tropfen erreicht. Aufgrund eines solchen Regimes wird sich der Körper leicht an Peroxid gewöhnen.

Nachdem der Patient die maximale Peroxiddosis erreicht hat, muss die Anzahl der Tropfen schrittweise um genau 1 verringert werden.

Es wird empfohlen, einige Stunden nach dem Essen oder vor dem Sitzen am Esstisch eine Behandlungslösung auf Peroxidbasis einzunehmen.

Wenn der Patient alle Regeln bezüglich der Aufnahme von Wasserstoffperoxid nach der Neumyvakin-Methode einhält, vermeidet er das Auftreten von Nebenwirkungen.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Nach der Verwendung von Wasserstoffperoxid für medizinische Zwecke können Nebenwirkungen auftreten. Meistens treten allergische Reaktionen auf, die sich auf Hautausschläge und Juckreiz beschränken. Das Auftreten von Erkältungssymptomen sowie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall ist nicht ausgeschlossen. Nach der Einnahme dieses Mittels kann eine Person eine schwere Schwäche verspüren.

Adamour  Potenz von Frauen und Männern

Die Behandlung von Prostatitis mit Peroxid ist nicht für Männer mit Spenderorganen geeignet. Eine alternative Therapie kann in diesem Fall zu einer Inkompatibilität des Gewebes führen, die zum Tod führen kann.

Alle Ihre Entscheidungen bezüglich der internen oder externen Verwendung von Peroxid müssen mit einem Spezialisten besprochen werden.

Bis zum 10. August führt das Institut für Urologie zusammen mit dem Gesundheitsministerium das Programm "Russland ohne Prostatitis" durch. In dessen Rahmen das Medikament Predstanol zu einem Vorzugspreis von 99 Rubel erhältlich ist. , alle Bewohner der Stadt und Region!

Ist die Behandlung der Prostatitis mit Peroxid nach Neumyvakin wirksam?

Eine interessante Vision des Problems der Prostatitis präsentiert uns Neumyvakin, dies ist die Behandlung der Prostatitis mit Wasserstoffperoxid. Wir werden genauer untersuchen, worüber wir sprechen.

Was bedeutet die Neumyvakin-Methode für Prostatitis?

Neumyvakin hat lange untersucht, wie Wasserstoffperoxid funktioniert. Es stellte sich heraus, dass bestimmte Konzentrationen das Immunsystem positiv beeinflussen und die Resistenz gegen Infektionskrankheiten, einschließlich bakterieller Prostatitis, erhöhen können.

Der Wirkungsmechanismus von Peroxid ist klar: Wenn es in den Körper gelangt, zersetzt es sich unter Einwirkung von Enzymen in Sauerstoff und Wasser. Sauerstoff in bestimmten Mengen hilft, schnell mit der Wundheilung fertig zu werden, verbessert die Stoffwechselprozesse und die Funktion des Immunsystems.

Der Autor ist der Ansicht, dass, wenn die Behandlung der akuten Prostatitis mit Wasserstoffperoxid zu keinem Ergebnis geführt hat, der Grund die allgemeine Verschlackung des Körpers ist, dh vor dem Verlauf der Reinigung.

Anwendung der Methode mit Peroxid

Professor Ivan Neumyvakin

Neumyvakin empfiehlt ein solches Rezept unter Verwendung von Wasserstoffperoxid, das auch bei Prostatitis angewendet werden kann.

Die übliche Peroxidlösung mit einer Konzentration von 3% wird täglich in einer Menge von 1 Tropfen eingenommen. Vor der Einnahme müssen Sie das Medikament in 50 ml Wasser verdünnen. Die Anzahl der Empfänge dreimal täglich.

Jeden Tag erhöhen wir die Peroxidmenge um 1 Tropfen, dh nach 10 Tagen erhalten Sie 10 Tropfen, die bereits nicht in 50, sondern in 40 ml Wasser verdünnt sind.

Nehmen Sie einen leeren Magen ein, dh entweder 30 Minuten vor einer Mahlzeit oder 2 Stunden danach.

Die Ergebnisse der Behandlung von Prostatitis nach Neumyvakin

Laut Neumyvakin kann eine solche ungewöhnliche Sättigung des Blutes mit Sauerstoff zum Auftreten solcher Anzeichen führen:

  • Schwindel;
  • Erhöhte Herzfrequenz;
  • Leichtes Brennen im Magen und das Auftreten von Sodbrennen;
  • Kurzfristige Episoden von Orientierungsverlust.

Wenn Sie diese Symptome spüren, brechen Sie die Behandlung für eine Weile ab oder reduzieren Sie die Dosis auf eine, bei der Sie sich gut fühlen. Neumyvakin empfiehlt die Behandlung von Prostatitis mit Wasserstoffperoxid, die Sie im Video ausführlich erfahren können.

Menschen, die sich dieser Behandlung unterzogen haben, behaupten, dass sich nach dem Verlauf der Allgemeinzustand, die Verjüngung des Körpers, verbessert. Vor jeder Behandlung ist jedoch eine fachliche Beratung erforderlich, da die Verwendung von Peroxid in diesem Format in unserer Medizin nicht praktiziert wird.

Sexologe-Androloge der 1. Kategorie.
Berufserfahrung: 27 Jahre

Homepage »Ist die Behandlung mit Neumyvakinperoxid bei Prostatitis wirksam?

Behandlung der Prostatitis nach Neumyvakin

Es gibt viele Leute, die ihnen in den Medien nützliche Tipps zu geben scheinen. Manchmal sprechen sie von einer völlig unzureichenden Behandlung einer bestimmten Krankheit, die sich hinter der traditionellen Medizin versteckt. Zum Beispiel hat G. Malakhov öffentlich erklärt, dass Windpocken mit Wodka behandelt werden können.

Jeder, der den Namen Neumyvakin hörte, könnte gedacht haben, dass er einer der Menschen war, die die „Volksmedizin“ populär machten. Aber nein. Ivan Pavlovich Neumyvakin ist der Begründer der Weltraummedizin, der Gewinner des Staatspreises, der Doktor der medizinischen Wissenschaften und schließlich ein Professor, der bei jeder Gelegenheit wertvolle Ratschläge gibt. Darüber hinaus haben diese Empfehlungen eine wissenschaftliche Grundlage.

Neumyvakin zur Behandlung von Prostatitis mit Wasserstoffperoxid

Die Behandlung der Prostatitis mit Wasserstoffperoxid nach Neumyvakin wurde von der Gesellschaft genehmigt. Der Professor führte Experimente durch und nicht an jemand anderem, sondern an sich selbst. Und bevor eine solche Behandlungsmethode unter den Menschen diskutiert wurde, testete Ivan Pavlovich alle Eigenschaften dieses Arzneimittels an sich.

Adamour  Ein wirksames Hustenmittel für Erwachsene

WICHTIG ZU WISSEN! Wenn Sie einen starken Schutz gegen Prostatitis benötigen, empfehlen Experten ein natürliches Heilmittel. Weitere Details >>

Was ist Wasserstoffperoxid (oder Hyperon, Perhydrol, Laperol, Wasserstoffperoxid)? H2O2 ist das stärkste Oxidationsmittel, das mit jeder Substanz gut reagiert. Es ist an allen Stoffwechselprozessen beteiligt, hat eine antioxidative Fähigkeit, normalisiert das Gleichgewicht von Säure und Alkalität, ist an der Regulierung hormoneller Prozesse beteiligt, sättigt Gewebe mit Sauerstoff, ist bei längerem Gebrauch harmlos, erweitert Blutgefäße, verbessert den Verdauungstrakt und nimmt an Erholungsprozessen teil.

Darüber hinaus hat der Stoff keine Kontraindikationen und seine Kosten in Apotheken überschreiten 15 Rubel nicht.

Die Behandlung der Prostatitis nach Neumyvakinperoxid erfolgt wie folgt:

  • Tag 1 – 1 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 2 – 2 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 3 – 3 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 4 – 4 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 5 – 5 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 6 – 6 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 7 – 7 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 8 – 8 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 9 – 9 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • Tag 10 – 10 Tropfen / 50 ml Wasser;
  • 10 bis 20 Tage – 10 Tropfen / 50 ml Wasser.

Die Hauptsache ist, regelmäßig und ohne tägliche Dosis dreimal am Tag zu trinken. Es ist ratsam, ein solches „Getränk“ eine Stunde vor einer Mahlzeit zu sich zu nehmen. Wenn es jedoch nicht geklappt hat, können Sie es 2 Stunden nach einer Mahlzeit tun.

Neumyvakin zur Behandlung von Prostatitis mit Backpulver

Soda zu trinken ist auch sehr billig – nicht mehr als 20 Rubel. Inzwischen sind seine vorteilhaften Eigenschaften erstaunlich, da die Natriumbicarbonatsubstanz selbst einzigartig ist. Es verbessert die Stoffwechselprozesse im Körper, stellt das Salzgleichgewicht wieder her und verhindert die Ausscheidung von Kalium aus dem Körper. Außerdem kann Soda „unnötige“ Säuren im Körper neutralisieren und so die alkalische Reserve auffüllen und sogar erheblich auffüllen.

Die Behandlung der Prostatitis nach Neumyvakin mit Natriumbicarbonat ist die Idee, dass viele Krankheiten eine Folge einer Verletzung des Säure-Basen-Gleichgewichts sind. Der Professor empfiehlt die orale und rektale Anwendung (Mikroclyster).

Ivan Pavlovich argumentiert, dass Soda wie Wasserstoffperoxid eingenommen werden muss, beginnend mit kleinen Dosen. Dies ist sehr wichtig für den Körper, um ihm die Möglichkeit zu geben, sich an das "neue" Element zu gewöhnen, das regelmäßig in ihn eindringt. Zunächst müssen Sie ziemlich viel Natriumbicarbonat einnehmen, buchstäblich auf der Spitze eines Messers oder Löffels. Jeden Tag wird die Dosierung schrittweise erhöht und erreicht einen halben oder einen Teelöffel / 200 ml Wasser.

Es ist notwendig, dreimal täglich und immer auf nüchternen Magen oder einige Stunden nach dem Essen Soda wie Peroxid zu trinken.

NUTZEN SIE DIESE VORBEUGENDEN MITTEL! Prostatagesundheit unter Kontrolle. Experten empfehlen! . Weitere Details >>

Was Mikroclyster betrifft: Neumyvakin empfiehlt, den Darm mit einem Einlauf mit kaltem Wasser zu reinigen und dann Soda zu injizieren. Dies geschieht wie folgt: Ein Teelöffel Soda wird auf einen Becher Wasser genommen, in einen Einlauf genommen und in das Rektum eingeführt. Es ist ratsam, den Eingriff am Abend und nur einmal am Tag durchzuführen.

Über die Dauer der Behandlung nach Neumyvakin und die Wirksamkeit einer solchen Therapie

Ivan Pavlovich selbst sagt, dass Sie beide Substanzen mindestens Ihr ganzes Leben lang einnehmen können – dies wirkt sich positiv auf die Immunität aus. Nur der Professor empfiehlt nicht, gleichzeitig Wasserstoffperoxid und Natriumcarbonat zu konsumieren. Es ist besser, eine Sache zu wählen.

Die Hauptsache bei einer solchen Therapie ist, richtig zu beginnen, dh kein Soda mit Löffeln zu essen und es nicht mit Gläsern Peroxid zu trinken, sondern alles absichtlich zu tun. Beide Substanzen werden mit Medikamenten kombiniert, es ist jedoch besser, den behandelnden Arzt vor einer solchen Behandlung zu warnen.

Die Behandlung der männlichen Prostatitis nach Neumyvakin hat keine einzige negative Bewertung. Und diejenigen, die es sind, sprechen nur über die falsche Aufnahme von Soda oder Wasserstoffperoxid. Diese Mittel sind bei der Bekämpfung von Entzündungen in der Prostata nicht wirksam, wenn Sie die Dosierungen nicht einhalten und die Empfehlungen zur Häufigkeit der Verabreichung nicht einhalten.

Shahinclub Deutschland