Behandlung der erektilen Dysfunktion zu Hause (2)

Behandlung von Impotenz mit Volksheilmitteln und Medikamenten zu Hause.

Sexuelles Versagen, schlechte Erektion und andere sexuelle Probleme moderner Männer können unter einem Begriff zusammengefasst werden – erektile Dysfunktion. Dieses Konzept umfasst viele verschiedene Symptome, die jedoch alle gut auf die Therapie ansprechen. Um zu wissen, wie man erektile Dysfunktion zu Hause behandelt, müssen Sie zuerst herausfinden: Was sind die Ursachen für Impotenz bei Männern, wie wählen Sie Volksheilmittel und wie unterscheiden sie sich von offiziellen Medikamenten?

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was ist erektile Dysfunktion?

Wenn wir über erektile Dysfunktion sprechen, haben viele Ärzte in ihrer Praxis den Begriff Impotenz, der für viele Männer sehr anstößig ist, längst nicht mehr verwendet und ihn durch einen konsonanteren Namen ersetzt – erektile Dysfunktion. Impotente gelten nur als Vertreter des stärkeren Geschlechts, die unter keinen Umständen nicht erregt werden können. Die Diagnose einer erektilen Dysfunktion wird gestellt, wenn ein Mann bei mehr als 30% der sexuellen Handlungen nicht in der Lage ist, eine Erektion unabhängig aufrechtzuerhalten.

Es kann viele Gründe für die Verletzung im männlichen Körper geben. Sexuelle Impotenz kann durch Ausdünnung der Nervenmembranen, leichtes Unwohlsein, Stresssituationen oder emotionale Überlastung beginnen. Funktionsstörungen treten häufig bei Personen auf, die aktiv Kraftsport betreiben und wenig Ruhe haben. Eine längere Abstinenz, chronische oder ansteckende Krankheiten, Fettleibigkeit und unzureichende Hormonspiegel können ebenfalls zu Impotenz führen.

Behandlung der erektilen Dysfunktion

Laut Etymologie unterscheidet sich die erektile Dysfunktion nicht von anderen Krankheiten, daher sollte ihre Behandlung erst nach Feststellung der Ursache verschrieben werden. Wenn diagnostische Studien es Ihnen beispielsweise ermöglichen, Abweichungen im endokrinen System festzustellen, können Sie nicht auf die Einnahme hormoneller Medikamente verzichten. In Fällen, in denen der Grund für diese Erkrankung psychische Probleme waren, muss eine Behandlung bei einem Psychotherapeuten durchgeführt werden. Wenn seitens des Herzsystems Anomalien auftreten, sind Gefäßpräparate erforderlich.

Mittel zur Behandlung

Die moderne Medizin verfügt über ein ganzes Arsenal an Werkzeugen und weiß genau, wie man erektile Dysfunktion behandelt. Wenn beispielsweise die Unbeständigkeit mit einer Erektion nur vorübergehend ist, kann der Arzt Vitamine und stärkende Ergänzungsmittel empfehlen, um das Selbstvertrauen aufrechtzuerhalten. Bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln sollten Sie auf die Zusammensetzung des Dragees achten – alle sollten nur pflanzliche Inhaltsstoffe ohne synthetische Substanzen enthalten.

Um die maximale Wirkung zu erzielen, ist es notwendig, solche Mittel in Kursen von 2-3 Monaten vor oder nach einer Mahlzeit zu trinken. Um die Potenz zu erhöhen, die Dauer des Geschlechtsverkehrs zu verlängern, sind die besten biologischen Zusatzstoffe:

  • Chinesisches Medikament VigRX Plus;
  • Viardo Forte von der russischen Produktion;
  • Hausmedizin Rote Wurzel;
  • Amerikanisches Nahrungsergänzungsmittel Opti-Men.

Unter den offiziellen Medikamenten werden sie einen Mann schnell in die Form eines Medikaments wie Viagra bringen: Levitra, Cialis, Adamax, Viasil, Impaz. In den fortgeschrittenen Stadien der Krankheit schlagen die Ärzte vor, dass die Patienten eine der folgenden Methoden anwenden:

  • Orale Therapie. Fördert die Entspannung der glatten Muskeln des Penis, die den Blutabfluss verhindern und die Arterien blockieren.
  • Hormonersatztherapie. Diese Methode wird angewendet, wenn der Grund für ihr Auftreten in der unzureichenden Produktion von Testosteron oder anderen hormonellen Störungen liegt.
  • Minimalinvasive Techniken zur Beeinflussung der Potenz. Die Essenz dieser Behandlung ist die Einführung spezieller Medikamente in das Lumen der Harnröhre, die die Störung der Prostata beseitigt und das Entzündungsrisiko verringert.
  • Chirurgische Intervention. Diese Technik kann die einzig richtige Entscheidung sein, wenn der Patient angeborene Anomalien oder Genitalverletzungen hat.

Die Entscheidung über die Notwendigkeit, bestimmte Medikamente zu verwenden, trifft der Arzt auf der Grundlage der Anamnese oder der Testergebnisse des Patienten. Im Allgemeinen werden zur Lösung des Problems verwendet:

  • Phosphodiesterase-Inhibitoren 5. Grades, die zur Entspannung von Corpus Cavernosum und Penis beitragen. Dies sind Vardenafil, Tadalafil, Sildenafil.
  • Injektionen zur transurethralen Verabreichung: Maltofer und andere Arzneimittel.
  • Zubereitungen von Prostaglandin E1, die die Durchblutung verbessern, führen zu einer adäquaten Erektion. Diese Medikamente umfassen: Alprostadil, Kaverdzhekt, Edeks.
Adamour  Medikamente, die die periphere Durchblutung verbessern

Behandlung der erektilen Dysfunktion zu Hause

Wenn kein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist, ist eine Behandlung der Funktionsstörung zu Hause möglich. Dann wird der Urologe oder ein anderer Arzt, der die Diagnose durchgeführt hat, den traditionellen Arzneimitteln Volksheilmittel hinzufügen und dabei helfen, die Ernährung richtig zu korrigieren. Alternative Mittel gegen erektile Dysfunktion zeigen nur dann gute Behandlungsergebnisse, wenn alle Empfehlungen befolgt werden. Um Impotenz vorzubeugen, lohnt es sich, an der frischen Luft zu sein, einen gesunden Lebensstil zu führen, das Rauchen und den Alkohol aufzugeben.

Therapeutische Gymnastik

Nur eine starke Ausdünnung der Energieversorgung des Körpers kann zu einer schwachen Erektion führen, und leichte Bewegung hat genau den gegenteiligen Effekt. Bewegung hilft, subkutanes Fett zu verbrennen, Giftstoffe zu entfernen, die Durchblutung zu verbessern und alle lebenswichtigen Prozesse des gesamten Körpers positiv zu beeinflussen. Bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion helfen:

  • Fahrrad fahren;
  • laufen
  • Seilübungen;
  • Dehnen;
  • Morgengymnastik;
  • Besuch des Pools.

Erektionsstörungen – die besten Behandlungsmethoden zu Hause.

Die Behandlung der erektilen Dysfunktion zu Hause ist möglich. Natürlich ist es ratsam, sich einer ersten medizinischen Untersuchung zu unterziehen, um die Ursachen für eine verminderte Erektion zu ermitteln, aber die meisten Methoden zur Wiederherstellung der Potenz können zu Hause unabhängig angewendet werden.

Wie effektiv ist die Behandlung der erektilen Dysfunktion zu Hause?


Einige Patienten und auch Ärzte glauben, dass Potenzprobleme nur innerhalb der Mauern einer medizinischen Einrichtung gelöst werden sollten. Eine solche Meinung ist nur teilweise richtig. Nicht alle medizinischen Verfahren zur Verbesserung einer Erektion sind ausreichend wirksam, daher ist in einigen Fällen die Behandlung der erektilen Dysfunktion mit Methoden zu Hause einfach unersetzlich.

Auf der anderen Seite riskiert eine Person, sich selbst durch gedankenlose Handlungen und den Einsatz zweifelhafter Mittel und Techniken zu verletzen, ohne über die Sicherheit der Behandlung zu Hause nachzudenken und alle denkbaren und undenkbaren Methoden selbst auszuprobieren.

Somit ist die Behandlung von Fortpflanzungsproblemen zu Hause möglich, Sie müssen jedoch zuerst einen Spezialisten konsultieren. Es wird dringend empfohlen, dass Sie sich einer Untersuchung des gesamten Körpers unterziehen, um festzustellen, welche physischen oder psychischen Faktoren zu einer Abnahme der männlichen Stärke geführt haben. Anschließend können Sie mit der Auswahl der Behandlungsmethoden beginnen.

Vor der Behandlung der erektilen Dysfunktion zu Hause ist es auch erforderlich, sich mit möglichen Kontraindikationen für die Anwendung bestimmter gesundheitsfördernder Methoden vertraut zu machen. Und erst nach Einschätzung des möglichen Risikos können Sie eine Behandlung beginnen.

Die wichtigsten Möglichkeiten, um die erektile Funktion zu Hause mit der Nahrung zu erhöhen


Wie kann man die erektile Funktion zu Hause steigern? Dies kann mit den gleichen Methoden erfolgen, die in den Wänden einer medizinischen Einrichtung angewendet werden, mit Ausnahme von chirurgischen Eingriffen und anderen invasiven Einflüssen.

Wenn ein Mann mit dem Problem beschäftigt ist, wie eine Erektion zu Hause verbessert werden kann, können die folgenden Methoden im Zusammenhang mit der Verwendung von Nahrungsmitteln oder Getränken am nützlichsten sein:

  1. Ernährungsumstellung. Je nach Jahreszeit kann das Menü zur Steigerung der Erektion Kürbis, Nüsse, Frühlingszwiebeln für Potenz, Melone, Honig, Petersilie und andere Lebensmittel enthalten, die reich an gesunden Substanzen sind.
  2. Die Verwendung von Vitamin-Tees. Tee aus grünen Blättern von Kirschen, Walderdbeeren, Johannisbeeren, Trauben, Linden und Brombeeren erhöht die Wirksamkeit. Diese Pflanzenkomponenten können sowohl einzeln als auch in einem Komplex verwendet werden, um einen gesunden Kräutertee zuzubereiten.
  3. Wenn ein Mann Meeresfrüchte mag, können Austern, die reich an Zink und anderen Substanzen sind, die die sexuelle Aktivität stimulieren, in das Menü aufgenommen werden.
  4. Eine Mischung aus Walnuss und Honig für die Potenz in gleichen Anteilen verstärkt das sexuelle Verlangen. Es reicht aus, 2 Teelöffel der Mischung eine halbe Stunde nach zweimaligem oder dreimaligem Essen einzunehmen.
  5. Eine Mischung aus Karotten und Honig hat einen ähnlichen Effekt. Es wird empfohlen, es zweimal täglich in einem Esslöffel einzunehmen.
  6. Die Kräutersammlung, die Johanniskraut für Potenz, Baldrian, Immortelle und Ringelblume enthält, lindert übermäßigen emotionalen Stress und hilft bei der Wiederherstellung einer Erektion.
  7. Nützlich für die männliche Stärke sind Pistazien für die Potenz. Dieses Produkt enthält Arginin, das die Blutgefäße entspannt und die Durchblutung des Penis verbessert.
  8. In der Volksmedizin wird zur Steigerung des sexuellen Verlangens Selleriesaft zur Potenz verwendet, der zweimal oder dreimal täglich für 1-2 Teelöffel, vorzugsweise eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit, eingenommen werden muss.

Aber vom Missbrauch von Lebensmitteln, die reich an einfachen Kohlenhydraten sind, ist es besser, sich zu enthalten. Der Anteil von Weißbrot, Zucker und Süßwaren sollte in der Ernährung minimiert werden.

Andere Methoden zur Verbesserung der erektilen Funktion

Um die Frage zu lösen, wie eine Erektion zu Hause gesteigert werden kann, reicht es nicht aus, nur die Ernährung zu ändern. Es ist notwendig, den gesamten Lebensstil umfassend zu ändern, schlechte Gewohnheiten loszuwerden und spezielle Techniken anzuwenden, um die Potenz zu steigern.


Die folgenden Methoden tragen effektiv zur Erhöhung einer Erektion bei:

  1. Bereitstellung ausreichender körperlicher Aktivität. Sie sollten Ihr Regime so organisieren, dass Sie nicht mehr als 5-6 Stunden pro Tag in sitzender Position verbringen. Sogar Geistesarbeiter können einen Teil der Arbeit im Stehen erledigen und regelmäßig Zeit für ein kleines Training aufwenden. Darüber hinaus ist es ratsam, mehrere Kilometer pro Tag zu laufen – dies verbessert die Durchblutung im Beckenbereich und erhöht die Potenz im Laufe der Zeit.
  2. Spezielle Übungen durchführen. Besonders effektiv sind körperliche Belastungen, regelmäßige Kniebeugen.
  3. Barfuß gehen. Diese Methode der körperlichen Aktivität ermöglicht es Ihnen, die Punkte auf den Fußsohlen zu aktivieren, die für den Stoffwechsel verantwortlich sind, und die Durchblutung des Penis zu verbessern. Es ist nicht notwendig, barfuß durch die Straßen der Stadt zu gehen – es reicht völlig aus, Hausschuhe zu Hause abzulehnen, wenn der Boden in der Wohnung nicht sehr kalt ist.
  4. Yoga und Meditation für Männer. Es gibt spezielle Techniken, um die verblasste Libido zu wecken und die Erektion zu verbessern.
  5. Gewährleistung eines regelmäßigen Sexuallebens. Sowohl zu häufige intime Beziehungen als auch zu lange Pausen beeinträchtigen die männliche Libido. Das Ergebnis kann eine vorübergehende oder sogar dauerhafte Abnahme der Erektion sein. Um das normale sexuelle Verlangen wiederherzustellen, sollten Sie die Häufigkeit intimer Kontakte normalisieren und sich dabei auf die individuellen Eigenschaften Ihres Körpers und Ihre Wünsche konzentrieren.
  6. Bequeme Unterwäsche tragen. Zu enge Unterwäsche kann den Blutfluss zum Penis behindern, Reizungen und sogar Windelausschlag verursachen. Männer sind äußerst unerwünscht, Riemen, enge Badehosen und ähnliche Unterwäsche zu tragen und die Genitalien zu quetschen. Es ist viel sicherer als die üblichen "Familien" -Unterhosen und bietet einen normalen Luftaustausch im intimen Bereich.
Adamour  Avocado ist ein Obst oder Gemüse, was sind die Vorteile für den Körper und Rezepte

Bei der Wahl einer Methode zur Heilung der erektilen Dysfunktion zu Hause sollten in keinem Fall zweifelhafte Methoden angewendet werden, die mit einer direkten Wirkung auf die Haut des Penis verbunden sind. Es ist daher strengstens verboten, Gegenstände unter die Haut des Penis zu legen, um das Dehnen dieses Organs und andere gefährliche Manipulationen durchzuführen. Neben dem Schaden können solche Aktionen nichts mehr bewirken.


Wie kann man die erektile Funktion zu Hause verbessern? Ein schneller und qualitativ hochwertiger Effekt kann erzielt werden, indem spezielle Medikamente zur Steigerung der Wirksamkeit verwendet werden, wie z. B. Sildenafil, dessen Preis recht erschwinglich ist, insbesondere unter Berücksichtigung des bereitgestellten Effekts.

Sildenafil sorgt für die gewünschte Härte des Penis, bewirkt eine stabile und notwendige Erektion für die Dauer. Die sexuelle Erregung eines Mannes nach Einnahme des Arzneimittels ist nach 20 bis 30 Minuten signifikant erhöht. Die Qualität des intimen Lebens durch die Verwendung dieses Produkts wird erheblich verbessert.

Die Bewertungen von Männern, die das Medikament Sildenafil einnehmen, sind außerordentlich positiv, da dank ihm viele Vertreter des stärkeren Geschlechts die bestehenden Probleme im Intimbereich bewältigten und nicht nur sich selbst, sondern auch ihrem Partner maximale Freude bereiteten.

Viele Männer träumen nicht nur von einer stärkeren Erektion, sondern auch von einem größeren Penis. Sie können diesen Traum mit Hilfe des einzigartigen Arzneimittels VigRX Plus verwirklichen, das nicht nur eine ausreichende Elastizität des Penis bietet, sondern auch eine visuelle Vergrößerung im Vergleich zur Größe dieses Organs beim normalen Geschlechtsverkehr ohne den Einsatz zusätzlicher Mittel.

Das Medikament besteht ausschließlich aus natürlichen Bestandteilen, so dass es den Körper eines Mannes nicht schädigen kann. Der gewünschte Effekt wird durch das Vorhandensein von Weißdornbeeren, Blättern von Ginkgo biloba, rotem Ginseng und anderen Pflanzen erzielt, die hauptsächlich in den Ländern des Südostens wachsen.

VigRkh kann auch auf unserer Website gekauft werden, ebenso wie andere Mittel zur Beseitigung von Potenzproblemen. Aufgrund ihres Gebrauchs kann ein Mann die Unentschlossenheit vor einem intimen Date loswerden, sich keine Gedanken mehr über mögliche Fehler machen und sich ausschließlich darauf konzentrieren, Vergnügen zu erlangen. Wenn Sie die positiven Veränderungen im Lebensstil mit dem Konsum spezieller Medikamente kombinieren, können Sie Probleme im Intimbereich für lange Zeit vergessen und hauptsächlich positive Emotionen in Beziehungen mit dem anderen Geschlecht erleben.

Wie man Impotenz bei Männern zu Hause behandelt.

Wenn ein Mann eine erektile Dysfunktion entwickelt, ist die Behandlung zu Hause mit Tabletten oder Volksheilmitteln eine echte Rettung vor einem heiklen, aber sehr dringenden Problem. Wenn man sich an den Arzt wendet, hofft ein Mann auf eine baldige Genesung, aber was muss getan werden, um dies zu tun, wie man den Prozess beschleunigt und sexuelle Impotenz vergisst?

Vakuummassage

Es gibt verschiedene Methoden, die helfen können, den Geschlechtsverkehr zu verlängern. Die Vakuummassage nimmt unter Cremes und Tabletten einen besonderen Platz ein, da sie nicht giftig ist und hilft, das Problem schnell zu lösen, indem auf eine Pumpe zurückgegriffen wird.

Wissenschaftlich wird diese Methode zur Beeinflussung des Penis als LOD-Therapie bezeichnet – lokale Exposition gegenüber Unterdruck.

Wie wirkt sich die LOD-Therapie auf die Libido aus?

  1. Verbessert die Durchblutung des Organs.
  2. Erhöht eine Erektion.
  3. Erhöht die Kontaktdauer.

Erektile Dysfunktion hat mehrere Ursachen, von denen eine eine Verletzung oder Schwächung des Blutflusses ist. In unzureichenden Mengen gelangen Sauerstoff und Nährstoffe in die Genitalien, was zu Impotenz führt. Es ist nicht psychologischer Natur, das heißt, ein Mann hat ein Verlangen nach Intimität, aber es gibt Funktionsstörungen.

Vakuummassage ist wirksam, wenn:

  • Es gibt Probleme mit der Durchblutung im unteren Teil der Wirbelsäule.
  • Krampfadern der unteren Extremitäten werden beobachtet;
  • es gibt Erkrankungen des Rückenmarks;
  • beeinträchtigte Durchblutung des Gehirns.

Wenn die Krankheit mit dem Kreislauf verbunden ist, kann sie die Funktion des gesamten Fortpflanzungssystems beeinträchtigen, nicht nur sexuelle Probleme verursachen, sondern auch zur Entwicklung anderer, schwererer Pathologien führen.

Psychologische Behandlung

Wenn bei Männern Impotenz auftritt, wird nicht immer eine medikamentöse Therapie durchgeführt, in einigen Fällen wird auf die Hilfe eines Psychologen zurückgegriffen.

Diese Methode ist wirksam, wenn:

  1. Es gibt eine psychologische Barriere.
  2. Unangenehme Erinnerungen sind mit der Tat verbunden.

Die Störung wird durch verschiedene Ereignisse verursacht, die einen bestimmten Einfluss auf den psychischen Zustand einer Person hatten. Ein Mann kann dieses Problem nicht alleine bewältigen, die ganze Tiefe der Angst erkennen, verstehen, warum Sex negative Emotionen hervorruft, die Arbeit mit einem Psychologen wird helfen.

Adamour  Die Physiologie der männlichen Geschlechtsorgane

Wenn der Verstoß einen erheblichen Einfluss auf die Beziehung einer Person zum anderen Geschlecht hat, werden in einigen Fällen Medikamente verschrieben. Sie helfen dabei, den Zustand des Patienten zu verbessern und ihn von Ängsten und Vorurteilen zu befreien.

Die Therapie mit einem Psychologen ist auch dann wirksam, wenn die Krankheit vor dem Hintergrund neurologischer Erkrankungen aufgetreten ist. In diesem Fall hilft nicht nur die medikamentöse Therapie, sondern auch die Zusammenarbeit mit einem Psychologen, eine Erektion zu verbessern.

Psychische Impotenz ist eine Krankheit ohne Altersbeschränkungen, die sowohl bei jungen Menschen als auch beim stärkeren Geschlecht diagnostiziert wird.

Impotenzmedikamente

Status: "impotent" übt natürlich Druck auf einen Mann aus, ihn loszuwerden, eine Person ist zu vielem bereit. Die einfachste und bekannteste Lösung besteht darin, einen Arzt zu konsultieren, um ein Medikament zu verschreiben.

Sexuelle Impotenz wird behandelt mit:

  • Zäpfchen;
  • Tabletten;
  • Cremes und Gele;
  • Injektion.

Bei erektiler Dysfunktion können regelmäßig Symptome auftreten, dh von Zeit zu Zeit stören. Eine pathologische Situation wird in Betracht gezogen, wenn viermal im Monat häufiger „Aussetzer“ auftreten.

Hormonelle Vorbereitungen

Bei der Behandlung von Impotenz bei Männern mit hormonbasierten Arzneimitteln werden bestimmte Merkmale der Therapie berücksichtigt. Der Körper braucht Testosteron, es gilt als das wichtigste männliche Hormon und hilft nicht nur, die sexuelle Aktivität zu steigern, sondern verlangsamt auch den Alterungsprozess.

Mit zunehmendem Alter nimmt der Hormonspiegel stetig ab. Wenn der Indikator zu niedrig ist, können vor diesem Hintergrund Probleme intimer Natur auftreten.

Eine Erektion erholt sich, wenn Sie auf spezielle Testosteron-haltige Medikamente zurückgreifen.

Anzeichen eines Hormonmangels im Körper:

  1. Übergewicht.
  2. Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.
  3. Ändern der Form eines weiblichen Typs.

Wenn die Diagnose zeigt, dass der Testosteronspiegel nicht hoch genug ist, wird der Arzt dem Patienten eine Ersatztherapie verschreiben.

Es beinhaltet die Einnahme der folgenden Medikamente:

  • Sustanon- und Turinabol-Tabletten gelten beide als starke Steroide. Sie werden zusammen verschrieben, um die Muskelmasse zu erhöhen, die Aktivität zu steigern, Müdigkeit und Probleme im Intimbereich zu beseitigen. Die Dauer des Kurses variiert und hängt vom Allgemeinzustand des Mannes ab. Wenn der Körper nicht vorbereitet ist, werden Medikamente selten zusammen verschrieben, da sie eine äußerst starke anabole Wirkung haben.
  • Sustanon und Deca sind zwei Medikamente, die den Hormonspiegel im Blut des Patienten erhöhen können. Sustanon hat eine hohe androgene Aktivität und Deca verstärkt seine Wirkung. Diese Kombination kann den Testosteronspiegel im Blut signifikant erhöhen, aber in Kombination und sogar separat wird diese Behandlung von einem Arzt überwacht.

Wenn die Ursachen der Krankheit mit einem niedrigen Hormonspiegel im Blut verbunden sind, wird eine Substitutionstherapie angewendet. Da Klassenpräparate jedoch als anabole Steroide gelten, wird empfohlen, sie unter strenger Aufsicht eines Spezialisten zu verwenden.

Nicht hormonelle Medikamente

Die Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern mit nicht hormonellen Arzneimitteln hat auch eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Aber es wird viel öfter ernannt.

Der Arzt kann dem Patienten folgende Medikamente verschreiben:

  1. Viagra – gilt als eines der ältesten, seine Beliebtheit beruht auf seinem tadellosen Ruf. Eine Tablette wird eine Stunde vor der Intimität mit einer Frau eingenommen, ein Medikament dauert 20 Minuten.
  2. Cialis ist ein Medikament, das ähnlich wie Viagra wirkt, aber die Wirkung nach Einnahme der Pille tritt in 20 Minuten auf und hält 36 Stunden an. Bezieht sich auf PDE-5-Inhibitoren.
  3. Levitra – verbessert den hämodynamischen Prozess, setzt Stickoxid frei und stimuliert die Nervenenden im Penis. Dadurch wird die Übertragung von Impulsen vom Gehirn auf die Organe des Fortpflanzungssystems verbessert. Das Medikament wird 25 Minuten vor der Nähe eingenommen und 4 Stunden lang vollständig konserviert.
  4. Sildenafil – wirkt auf die glatte Muskulatur, setzt Stickoxid frei und regt die Durchblutung der Genitalien an. Vor diesem Hintergrund wird eine anhaltende und anhaltende Erektion beobachtet. Es wird zur Behandlung von Patienten verschiedener Altersgruppen angewendet.

Alter, Stress, schlechte Ökologie, verschiedene Krankheiten – all dies wirkt sich negativ auf den Gesundheitszustand eines Mannes und sein sexuelles Verlangen aus. Sie werden helfen, das Problem zu bewältigen und es vorsichtig zu lösen – Injektionen, die direkt in die Genitalien erfolgen und Medikamente verwenden, die den Blutfluss zu den Kavernenkörpern verbessern. Das Medikament wird unmittelbar vor der Intimität mit einem Partner verabreicht, es hilft, eine stabile Erektion zu erreichen. Mittel verbessern den Sauerstoff- und Nährstofffluss, erweitern Blutgefäße und Kapillaren.

Welche Medikamente werden für Injektionen verwendet:

Cremes und Gele

Wenn die Potenz gerade erst abnimmt, kann sie mit Hilfe lokaler Maßnahmen wiederhergestellt werden: Cremes, Salben und Gele.

Wenn sich die ersten Anzeichen einer Pathologie bemerkbar machen und "Aussetzer" auftreten, hilft Titan Gel, sie loszuwerden – dieses Arzneimittel hat einen natürlichen Ursprung. Die Creme verbessert den Sauerstofffluss zum Gewebe und hilft, den Penis zu vergrößern.

Die Wirkung von Cremes und Salben tritt nicht sofort auf, sie ist kumulativer Natur, der Behandlungsverlauf beträgt durchschnittlich 1 bis 4 Wochen.

Suppositorien

Es ist möglich, Impotenz bei Männern mit Hilfe von Zäpfchen zu heilen. Eine solche Therapie wird immer beliebter, sie beinhaltet die Einführung eines kleinen Zäpfchens in die Harnröhre.

Sie tun dies mit Hilfe eines speziellen Geräts, die Wirkung einer solchen Therapie tritt nach 15-20 Minuten auf. Durch die Einführung des Zäpfchens kann ein gutes Ergebnis erzielt werden, das eine Stunde anhält.

Medikamente ihre Kosten und Eigenschaften

Die gebräuchlichsten Pillen zur Steigerung der Erektion, eine Liste in Form einer Tabelle:

Shahinclub Deutschland