Beeinflusst Protein die Potenz, ihre Arten und Kontraindikationen

Protein ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das eine hohe Proteinkonzentration von bis zu 80-90% enthält.

Protein wird hauptsächlich von Sportlern verwendet, um das Muskelvolumen zu erhöhen, da Protein das "Baumaterial" der Muskelmasse ist. Die häufigste Frage zu einer bestimmten Substanz ist, ob Protein die Wirksamkeit beeinflusst.

Protein wird von Sporternährungsherstellern in drei Formen hergestellt:

  • Molke, die aufgrund ihrer Bestandteile in Konzentrat und Isolat unterteilt ist.
  • Ei, das verwendet wird, um die Muskelmasse zu erhöhen und einen "Relief" -Körper zu schaffen.
  • Soja ist in seinen Eigenschaften fast dasselbe wie Ei, wird aber von Vegetariern verwendet.

Jede dieser Proteinarten besteht hauptsächlich aus Protein, enthält aber auch Fette und Kohlenhydrate, jedoch in kleinen Dosen. Dank natürlicher Inhaltsstoffe kann Protein von Männern in jedem Alter eingenommen werden.

Experten empfehlen die Verwendung von Molkenprotein, da es im Vergleich zu anderen Molkenproteinen besser und gesünder ist. In Abwesenheit von Gesundheitsproblemen und beim Geschlecht beeinträchtigt selbst die Verwendung von Sojaprotein weder die Gesundheit noch eine hochwertige Erektion.

Wenn es um die Gefahren von Protein für die Potenz geht, meinen sie Steroide. Das wirkt sich negativ auf die Potenz eines Mannes aus! In hochwertigem Protein gibt es keine Zusatzstoffe, die für die Gesundheit von Männern schädlich sind. Ein Protein von schlechter Qualität kann Soja und Phytoöstrogene enthalten, was sich sehr negativ auf die Wirksamkeit auswirken kann, da Phytoöstrogene der Prototyp weiblicher Sexualhormone sind.

Protein kann die Gesundheit und Potenz schädigen, jedoch nur bei individueller Proteinunverträglichkeit. Solche Fälle sind jedoch äußerst selten.

Beeinflusst Protein die Potenz, wenn es unkontrolliert und in großen Mengen konsumiert wird? Nach den Ergebnissen von Studien kann bei einer Überdosierung von Protein nur eine leichte Dehydration des Körpers beobachtet werden. Deshalb müssen Sie beim Verzehr von Protein genügend Wasser trinken, damit das Protein absorbiert werden kann. Die Wirkung von Protein auf die Wirksamkeit bei Überdosierung wurde nicht gefunden.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Die Wirkung von Protein auf die Potenz: Mythen und Wahrheit

Protein ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel. Es stimuliert die natürlichen Stoffwechselprozesse im Körper von Männern und beeinträchtigt in keiner Weise seine sexuellen Fähigkeiten. Es gibt keine Wirkung von Protein auf die Wirksamkeit.

Adamour  Eine gute Erektion mit Alkohol haben

Was braucht ein Mann für guten Sex ohne Krankheit? Die Energie.

Protein gibt diese Energie als Quelle. Protein versorgt die Körperzellen mit der notwendigen Energie. Eine optimale Proteinaufnahme stärkt nicht nur die Muskelmasse, füllt den Körper mit Energie, sondern schafft auch die notwendige Versorgung.

Eines der Probleme mit der Potenz bei einem Mann ist die Schädigung der Nerven im Unterkörper. Protein wird helfen, diese Nerven wiederherzustellen, was die Wirksamkeit verbessert – Wissenschaftler der Northwestern Feinberg University (USA) kamen während der Forschung zu diesem Schluss. Protein hilft auch bei der Regeneration von Blutgefäßen, die alle Organe und Körperteile eines Mannes, einschließlich der Genitalien, mit nützlichen Substanzen versorgen.

Betrachten Sie den Verdaulichkeitsgrad von Proteinen in verschiedenen Produkten:

  • Hühnereier – 97%
  • Milch – 97%
  • Fisch und Fleisch – 94%
  • Weizen und Weizenprodukte – 86%
  • Haferflocken – 86%
  • Sojaprodukte und Soja – 78%
  • Reis – 76%

Ärzte stehen der Proteinaufnahme größtenteils positiv gegenüber, was durch die Tatsache erklärt wird, dass sie Protein enthält – den „Builder“ der Muskelmasse. Der Körper sollte Protein aus natürlichen Produkten erhalten – Hüttenkäse, Eier, Fisch und andere, aber wenn dies nicht möglich ist, ist Protein eine ausgezeichnete zusätzliche Proteinquelle für den Körper.

Die offizielle Medizin hat sich bereits eine Meinung darüber gebildet, wie Protein die Potenz beeinflusst – es ist positiv, aber gleichzeitig gibt es ein Verbot seiner Verwendung für Menschen mit chronischen Krankheiten. Protein schadet gesunden Menschen nicht.

Shahinclub Deutschland