Beeinflusst die Verstärkung die Wirksamkeit von Kreatin, Glutamin

Die Testosteronproduktion ist direkt abhängig von der optimalen Harmonie der Triade – Fette / Kohlenhydrate / Proteine. Ihr Mangel führt zu einem Ungleichgewicht der Hormone, einem unterdrückten katabolen Zustand, einer Abnahme des Serotonins und folglich zu einer Einstellung der Synthese von natürlichem Testosteron.

Darüber hinaus sind für ein optimales Funktionieren des Penis und die Optimierung der sexuellen Aktivität Kohlenhydrate und Proteine ​​für einen Mann einfach notwendig. Gainer und Potenz sind also wirklich miteinander verbunden, aber nur auf der positiven Seite.

Aber was hat den Mythos ausgelöst und warum wird angenommen, dass der Einfluss des Gewinners auf die Potenz so gefährlich ist? Berücksichtigen Sie die möglichen Ursachen für diesen Fehler.

Rohes Sojaprotein enthält eine große Anzahl von Phytoöstrogenen, die männliche Hormone beeinflussen. Es kann wirklich zu einer Schwächung der sexuellen Möglichkeiten bei Männern führen. Daher müssen Sie Gewichtszunehmer mit Sojaprotein von hoher Qualität oder gar nicht einnehmen und sich auf andere Arten von Proteinen beschränken, als Teil einer Gewichtszunahme, zum Beispiel Molke. Da es jedoch unwahrscheinlich ist, dass viele Sojaenzyme geschmacklich von Molke unterscheiden, wird empfohlen, Produkte namhafter Hersteller zu verwenden. Dies ist der einzige Faktor, ob der Gainer die Potenz beeinflusst.

Anfänger, die Gewichtszunehmer schlucken, überzeugen sich selbst davon, dass sie jetzt Supermenschen sind und nach dem Unterricht entweder aus dem Fitnessstudio kriechen oder „mit den Füßen nach vorne“ gebracht werden. Sie machen also so lange weiter, bis nicht nur das Erbrechen von irgendeiner Aktivität ausgeht, sondern auch auf Frauen blickt, es gibt keine Kraft mehr. Und natürlich argumentieren sie, dass dieser Schaden für den Gewinner einen Einfluss auf die Potenz hatte.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Kann Glutamin und Kreatin die Wirksamkeit beeinflussen?

Glutamin ist eine Aminosäure mit Nahrung in den Körper eindringen. Diese Aminosäure wird vom Körper gut vertragen und ist absolut harmlos. Bei einigen Menschen verursacht eine Überdosis Glutamin eine Darmverstimmung.

Kreatin ist eine Substanz, die zur Wiederherstellung der Muskelenergiereserven benötigt wird. Es interagiert mit ATP und stellt das Gleichgewicht im Körper wieder her.

Studien haben gezeigt, dass Kreatin die Proteinsynthese beschleunigt und das Körpergewicht erhöht. Je mehr Kreatin in Muskelzellen gespeichert ist, desto schneller wird das ATP-Molekül zurückgewonnen und desto höher ist folglich das Energiepotential der Muskeln.

Kreatin verbessert die Immunität, bewirkt eine erhöhte Produktion von Wachstumshormonen, stellt den Körper nach dem Training wieder her und kann die Potenz nicht beeinträchtigen.

Taurin und seine Auswirkungen auf den Körper

Taurin heißt biologisch Wirkstoff, der aus der Galle eines Stiers gewonnen wird. Bei übermäßigen Mengen kann es den menschlichen Körper schädigen. Daher müssen Sie beim Kauf von Sporternährung auf deren Konzentration achten. In vorgefertigten komplexen Gemischen liegt Taurin in der Regel immer im normalen Bereich. Es lohnt sich jedoch nicht, es als eigenständige Ergänzung zu verwenden.

Taurin wird vom menschlichen Körper selbst synthetisiert. Seine maximale Menge ist in solchen Körpern konzentriert:

  • Herzmuskel;
  • Rückenmark;
  • Gehirn;
  • Nieren;
  • Skelettmuskel.

Taurin normalisiert das Zentralnervensystem und baut den Fettstoffwechsel auf. Durch das Stoppen der Impulsübertragung stoppen Krämpfe. Einige Experten neigen dazu zu argumentieren, dass die Verletzung der Potenz gerade aufgrund der großen Menge an Taurin auftritt. Die Substanz kann die Funktion des Nervensystems hemmen.

Warum Potenzstörungen beim Sport und bei der Sporternährung auftreten können

Trotz der Tatsache, dass die negative Wirkung des Gewinners auf die Potenz nichts anderes als ein Mythos ist, treten bei einigen Männern, die einen Cocktail für das Muskelwachstum einnahmen, Probleme mit der erektilen Funktion auf. Auch in diesem Fall neigen Ärzte nicht dazu, die Sporternährung dafür verantwortlich zu machen. In den meisten Fällen ist eine geschwächte Erektion mit folgenden Problemen verbunden:

  1. Übermäßiges Training, bei dem ein Mann zu viel Kraft verliert. Wenn dies alles vor dem Hintergrund eines Schlafmangels und eines falsch zusammengestellten Menüs geschieht, kann ein Mann anfangen, erschöpft zu sein. Diese körperliche Verfassung kann zu einem vorübergehenden Erektionsverlust führen. Es gibt zwei Möglichkeiten, die männliche Kraft wiederherzustellen – indem Stress abgebaut oder die Aufnahme von sehr nahrhaften Lebensmitteln erhöht wird.
  2. Eine psychologische Reaktion, die als Placebo-Effekt bekannt ist. Wenn ein Mann vor dem Gebrauch des Gewinners und während seines Gebrauchs ernsthaft um den Zustand seiner Potenz gefürchtet ist, kann es jederzeit zu einem Versagen im sexuellen Bereich kommen. Die Ursache der erektilen Dysfunktion hat in diesem Fall psychologische Wurzeln, daher sollte die Behandlung auf Psychokorrektur und der Verwendung spezieller Medikamente beruhen.
Adamour  Soor bei Männern Symptome, Ursachen, Behandlung

Die häufigste Ursache für erektile Dysfunktion sind jedoch minderwertige Gainer, zu denen Komponenten gehören, die nicht den für diese Art der Sporternährung festgelegten Normen und Standards entsprechen. In den meisten Fällen werden gefälschten Produkten Steroide oder Phytohormone (die häufig in Gainern auf Sojabasis enthalten sind) zugesetzt, die sich tatsächlich negativ auf Männer auswirken.

Gemische von geringer Qualität sind an den fehlenden Anweisungen in russischer Sprache, der unscheinbaren Verpackung und den sehr geringen Kosten zu erkennen.

Vermeiden Sie gesundheitliche Probleme von Männern In den meisten Fällen wird Sportlern nicht geholfen, indem sie Nahrungsergänzungsmittel ablehnen, sondern indem sie sorgfältig auf ihre Qualität achten. Wenn Sie sie in vertrauenswürdigen Geschäften kaufen und auf die Zusammensetzung und Haltbarkeit achten, treten keine Probleme mit der Wirksamkeit und der Gesundheit im Allgemeinen auf.

Shahinclub Deutschland