Äußere genitale Leukoplakie bei Frauen

Leukoplakie ist eine Krankheit, die durch eine Verhornung der Schleimhaut und deren Ersatz durch Gewebe ähnlich der Epidermis der Haut gekennzeichnet ist. Die Krankheit kann alle Organe (Mund, Zunge, Wangen, Gebärmutterhals, Penis) betreffen. Bei Frauen in den Wechseljahren ist die Leukoplakie der äußeren Genitalien am häufigsten.

Die Krankheit gehört zur Präkanzerose, daher ist es wichtig, Leukoplakie so schnell wie möglich zu diagnostizieren und eine angemessene Therapie zu beginnen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Gründe für die Entwicklung des pathologischen Prozesses

Leukoplakie ist eine Reaktion der Schleimhaut auf Reizstoffe. Folgende Faktoren führen zu seinem Auftreten:

  • neuroendokrine Erkrankungen (Erkrankungen der endokrinen Drüsen: Hypothyreose, polyzystischer Eierstock, Diabetes, Fettleibigkeit usw.);
  • chronisch entzündliche Prozesse der inneren und äußeren Geschlechtsorgane (Herpes, HPV);
  • Uterushalsdysplasie;
  • Schädigung der äußeren Genitalien;
  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene;
  • Stress und psycho-emotionale Überlastung;
  • geringe Immunität;
  • Vitaminmangel (insbesondere ein Mangel an Vitamin A);
  • Sonneneinstrahlung;
  • Schlechte Gewohnheiten.
Adamour  Die durchschnittliche Dauer des Geschlechtsverkehrs zwischen Männern und Frauen

Beschreibung der Krankheit

Leukoplakie bei Frauen entwickelt sich während der Wechseljahre, d.h. als die Menstruation aufhörte. Zu diesem Zeitpunkt tritt im Körper eine altersbedingte Involution auf – dies ist ein natürlicher Alterungsprozess.

Der Spiegel an Sexualhormonen nimmt ab, weil Drüsen und Gewebe verkümmern, Haut und Schleimhäute trockener werden, die Elastizität verloren geht und das Trauma zunimmt.

Kürzlich haben Ärzte bemerkt, dass diese Krankheit "jünger wird", d.h. Pathologische Symptome werden von Frauen unter 40 Jahren behandelt.

Die Schamlippenleukoplakie ist ein chronischer Rückfall. Die Krankheit entwickelt sich langsam und die Symptome sind für die Frau zunächst nicht immer spürbar.

Arten von Leukoplakie:

  • flach – die Läsion hat klare Grenzen, ragt praktisch nicht über die Oberfläche hinaus, sieht aus wie ein Film, der nicht mit einem Spatel entfernt werden kann. Farbe – weißgrau. Die Oberfläche der Formation ist trocken und rau;
  • Verrukös – Plaques von weiß-gelber oder grauer Farbe ragen über die Schleimhaut. Oder knollenartige Wucherungen, ähnlich wie Warzen, bis zu 3 mm hoch. Diese Form kann sich bei flacher Leukoplakie entwickeln;
  • Erosiv – vielfältig in Betrieb und Erosionsgröße, entwickeln sich anstelle der beiden vorhergehenden Formen. Oft treten Risse auf. Diese Form der Krankheit bringt Schmerzen und Beschwerden mit sich.

Foto der weiblichen Genitalleukoplakie

[su_spoiler title = "Warnung, der Inhalt ist möglicherweise unangenehm anzusehen"]

Die Entwicklung von Leukoplakie kann gestoppt werden, wenn eine Behandlung verordnet wird oder die Wirkung von provozierenden Faktoren beseitigt wird. In diesem Fall bildet sich die Krankheit zurück. Wenn Sie die Krankheit unbeaufsichtigt lassen, folgen die Formen der Leukoplakie allmählich aufeinander und der Prozess entwickelt sich zu Krebs.

Symptome der Krankheit

Leukoplakie ist zunächst asymptomatisch. Im Bereich der Klitoris oder der kleinen Schamlippen erscheinen kleine weiße Flecken im Plural, ähnlich wie bei Plaque.

Allmählich werden Flecken keratinisiert, ihre Farbe ändert sich zu Grau mit einem perlmuttfarbenen Farbton. Die Läsion ist vergrößert (große Schamlippen, Vagina usw.). Plaques verschmelzen miteinander und werden dicker.

Adamour  Was ist Potenz bei Männern

Je mehr sich die Schleimhaut verändert, desto schwieriger ist die Krankheit. All dies führt zum Auftreten pathologischer Symptome:

  • unerträglicher Juckreiz im äußeren Genitalbereich, der nachts und nach dem Wasserlassen zunimmt;
  • Brennen;
  • Taubheit und Kribbeln der Vulva und der Klitoris;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Erosionen und Risse, die sich leicht infizieren, treten allmählich auf. Wenn eine bakterielle Infektion geschichtet wird, bilden sich Entzündungsherde.

Krankheitssymptome verändern das Leben einer Frau: Schlaflosigkeit, Leistungseinbußen, Depressionen und Reizbarkeit.

Diagnose der Krankheit

Colpo und Vulvoskopie

Pathologische Manifestationen zwingen die Patientin, einen Gynäkologen zu konsultieren. Der Arzt führt eine externe Untersuchung durch und verschreibt zusätzliche diagnostische Methoden:

  • Kolpo- und Vulvoskopie – Untersuchung der Schleimhäute der Vagina und des Gebärmutterhalses unter dem Mikroskop. Diese Methode ermöglicht es, maligne Neoplasien auszuschließen;
  • Schiller-Test – Färbung der Läsion mit Jodlösung, Leukoplakie-Bereiche sind nicht übermalt und deutlich sichtbar;
  • Abstrich auf Mikroflora und Onkozytologie;
  • Biopsie – Entnahme einer Probe des betroffenen Gewebes und Untersuchung unter einem Mikroskop. Die genaueste Methode zur Diagnose von Leukoplakie.

Die Differentialdiagnose wird mit Syphilis, Kondylomen, Papillomen, Vitiligo, Neurodermitis, Juckreiz im Genitalbereich, Diabetes mellitus usw. durchgeführt.

Behandlung der Pathologie

Die Therapie der Krankheit ist komplex. Auf Anfrage werden Medikamente, Physiotherapie, Diät und Beratung durch einen Psychotherapeuten angeboten. Die Wahl der Methodik erfolgt basierend auf dem Alter, dem Grad der Läsion und der Krankengeschichte des Patienten.

  1. Hormonelle Salben mit Hydrocortison oder Prednison werden 1-2 Wochen lang zweimal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen.
  2. Hormonelle Medikamente im Inneren: Östrogen-Gestagen (COC) oder Östrogene und Androgene. Solche Medikamente werden streng individuell ausgewählt. Einige von ihnen: Jeanine, Norkolut, Logest, Three-Mercy.
  3. Antipruritische Salben werden nicht länger als eine Woche topisch angewendet: Akriderm, Beloderm, Triderm.
  4. Antihistaminika können auch oral eingenommen werden: Suprastin, Claritin, Fenkarol.
  5. Wenn all das nicht aufhört zu jucken und zu brennen, verschreiben Sie eine Novocainblockade (in einer Klinik oder einem Krankenhaus).
  6. Salben oder Zäpfchen mit Antibiotika und Antiseptika lindern Entzündungen. Sie werden verschrieben, wenn gleichzeitig eine pathologische Mikroflora vorliegt: Baneocin, Polizhinaks, Elzhina, Pimafukort.
  7. Auf Empfehlung eines Psychotherapeuten können Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel zur Behandlung von Schlaflosigkeit und Reizbarkeit eingesetzt werden.
  8. Komplexe Vitamine und Mineralien für 2-3 Monate.
Adamour  Top Potenzprodukte

Die Physiotherapie umfasst Phonophorese, Balneotherapie und Sauerstofftherapie.

Wenn alle oben genannten Behandlungen nicht helfen, greifen Sie auf eine chirurgische Behandlung zurück. Für einzelne Leukoplakie-Standorte gelten:

  • Kryodestruktion – Zerstörung von Herden mit flüssigem Stickstoff;
  • Lasertherapie – ihre Verdampfung mit einem Laser;
  • Radiomesser oder Skalpell – radikale Entfernung der betroffenen Bereiche.

Wenn die Niederlage der äußeren Genitalien weitreichend ist, greifen Sie zur Ausrottung der Vulva. Eine solche Operation wird unter Verwendung eines herkömmlichen Skalpells und eines Funkmessers durchgeführt.

Allgemeine Verhaltensregeln für Frauen mit Leukoplakie:

  • Sie müssen sich mit warmem Wasser ohne Seife waschen. Sie können Abkochungen beruhigender Kräuter (Kamille, Ringelblume) verwenden.
  • Unterwäsche sollte aus natürlichen Stoffen bestehen;
  • im Schlaf ist es besser, sich mit einer leichten Decke zu verstecken;
  • nimm keine heißen Bäder;
  • sich an physiotherapeutischen Übungen beteiligen;
  • Spaziergänge an der frischen Luft machen;
  • Verlassen Sie zum Zeitpunkt der Behandlung die Sauna, den Pool usw.

Die Diät für Leukoplakie umfasst fettarme Sorten von Fleisch und Fisch, Milchprodukten, Gemüse und Getreide. Gebratene, salzige, würzige und alkoholische Produkte müssen vollständig ausgeschlossen werden. Trinken Sie viel Flüssigkeit (mindestens 2 Liter pro Tag).

Patienten mit Leukoplakie werden nicht nur beim Gynäkologen, sondern auch beim Onkologen beobachtet. Es ist notwendig, sich mindestens zweimal im Jahr einer ärztlichen Untersuchung zu unterziehen, Tests und Zytologie durchzuführen.

Prognose

Die Prognose für die Ausgangsform der Leukoplakie wird als günstig angesehen. Diese Art von Krankheit ist häufig rückläufig. Aber mit einer verrukösen und erosiven Form ist alles viel komplizierter.

Sie sind sehr oft bösartig (führen zu Krebs). Daher ist es sehr wichtig, pathologische Symptome so früh wie möglich zu erkennen und mit der Behandlung der Krankheit zu beginnen.

Shahinclub Deutschland