Arten von Problemen mit der Potenz und welcher Arzt zu kontaktieren ist

Hallo, in Kontakt Alexander Burusov ist Experte im Viva Man Männerclub. Heute werden wir über die Arten von Potenzproblemen sprechen und herausfinden, wann es Potenzprobleme gibt, an welchen Arzt wir uns zuerst wenden sollten.

Die Verletzung der Potenz bei Männern ist ein heikles Problem, das manchmal nur schwer mit einem Freund und einem Begleiter zu teilen ist. Beachten Sie, dass Potenzprobleme nicht nur bei älteren Männern auftreten, sondern auch viel früher auftreten können: bei 25 und 39. Gleichzeitig verschlechtert sich die Lebensqualität eines Mannes stark, es entstehen Selbstzweifel, die Nervosität nimmt zu, was zu einer Zunahme von Konflikten führen kann Situationen mit einem Partner bis zu einer vollständigen Pause.

Der Mangel an rechtzeitiger medizinischer Versorgung kann auch zu ernsthaften Problemen mit der sexuellen Gesundheit führen, deren letztes Stadium die männliche Unfruchtbarkeit sein kann. All dies kann vermieden werden, wenn Sie wissen, welcher Arzt die Potenz behandelt. Wir empfehlen Ihnen, Antworten auf die Fragen zu finden: Wenn es Probleme mit der Potenz gibt, zu welchem ​​Arzt sollte ich gehen?

Wie wird die Diagnose einer erektilen Dysfunktion gestellt? Welche Behandlungsmethoden können sein? Wenn Sie die Antworten auf all diese Fragen kennen, werden Sie nicht mehr so ​​begeistert sein, sich an einen Spezialisten zu wenden.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Symptome, bei denen Sie einen Arzt aufsuchen müssen

Lassen Sie uns zunächst herausfinden, wann es sich lohnt, „Alarm zu schlagen“ und dennoch einen Termin mit dem Arzt zu vereinbaren:

  • eine Abnahme der Libido (Wunsch nach Sex) bei einem Mann – dieses Symptom macht sich sowohl für den Mann selbst als auch für seinen Begleiter bemerkbar. In diesem Fall kann eine Abnahme der Libido sowohl allein als auch aufgrund von Fehlern beim Geschlechtsverkehr in der Vergangenheit oder aufgrund der Angst, vor einer Dame zu versagen, auftreten.
  • Fehlen einer guten Erektion – normalerweise sollte bei einem Mann jeden Morgen eine Erektion auftreten, während ihre Abwesenheit auf das Vorhandensein der ersten Potenzprobleme hinweist; Auch kann eine Schwächung einer Erektion sowohl vor als auch während des Geschlechtsverkehrs auftreten, was ein überzeugender Grund für einen Arztbesuch ist.
  • Ejakulation zu schnell – Sie müssen verstehen, dass Sie nicht 14 Jahre alt sind und es bei vorzeitiger Ejakulation nicht mehr um Sie geht. Einzelfälle weisen natürlich nicht auf eine Pathologie hin. Wenn dies jedoch mit nicht beneidenswerter Konstanz begann, ist dies ein Anlass zum Nachdenken.

Klassifizierung möglicher Ursachen für Potenzprobleme

Bevor Sie sich für Potenzprobleme entscheiden, welcher Arzt konsultiert werden sollte, ist es äußerst wichtig, die Grundursache zu verstehen. Zunächst empfehlen wir Ihnen, die Hauptursachen für Probleme mit einer guten Erektion zu berücksichtigen. Alle Gründe sind in 4 Gruppen unterteilt:

  1. Psychologische Gründe – entstehen durch psychische Traumata in der Kindheit oder Jugend. Auch Fehler beim Geschlechtsverkehr mit einer stark negativen Reaktion des Partners beeinflussen. Dazu gehören auch ständiger Stress, Überlastung, Depressionen, die Entwicklung zu einer chronischen Form, Angst vor sexuell übertragbaren Krankheiten und andere Ängste.
  2. physiologische Ursachen – Krankheiten, deren Folge eine Abnahme der Wirksamkeit ist, z. B. Erkrankungen des Herz-Kreislauf- oder des endokrinen Systems.
  3. iatrogene Ursachen – treten vor dem Hintergrund der Einnahme von Medikamenten auf. Es ist wichtig zu beachten, dass nach Absetzen der Verwendung von Therapeutika die Wirksamkeit wiederhergestellt wird. Der Arzt sollte jedoch die verschriebenen Medikamente ändern.
  4. psychologische und physiologische Gründe (gemischt) – die am schwierigsten zu behandelnden, wenn vor dem Hintergrund einer Krankheit bei einem Menschen Probleme psychologischer Natur auftreten, Selbstzweifel und Phobie auftreten. Um sie zu beseitigen, ist die Arbeit nicht nur von Urologen, sondern auch von Psychiatern erforderlich. Nur eine komplexe Therapie, die auf alle Ursachen der Störung abzielt, kann zu einer vollständigen Genesung des Patienten führen.
Adamour  Die Vorteile von Kurkuma für die Potenz

Zu welchem ​​Arzt soll ich gehen?

Sexopathologe, Urologe, Therapeut, Psychiater, Androloge … Damit Sie nicht vor einer großen Anzahl von Ärzten Angst haben, sollten Sie herausfinden, welcher Arzt bei Potenzproblemen konsultiert werden sollte.

Die Wahl eines Arztes hängt in erster Linie von der Ursache der aufgetretenen Pathologie ab, dh von der Art der Krankheit. Wenn Sie mit Sicherheit wissen, ob chronische Krankheiten vorliegen: Diabetes mellitus und Nichtzuckertyp, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Durchblutungsstörungen, Testosteronmangel, sollten Sie sich in diesem Fall an einen Urologen oder Andrologen wenden. Wenn Sie Alkohol, Tabakrauchen oder psychotrope Substanzen verschiedener Art missbrauchen, wenden Sie sich an denselben Arzt.

  • Ein Urologe ist ein Arzt, der sich auf die Untersuchung von Methoden zur Diagnose der Ursachen und pathogenetischen Veränderungen im männlichen und weiblichen Urogenitalsystem spezialisiert hat und sich auch mit der Vorhersage des Krankheitsverlaufs und der Entwicklung von Methoden zur Vorbeugung von Behandlungen befasst.
  • Ein Androloge ist ein Arzt, der die Physiologie des männlichen Körpers, die männliche Anatomie, Erkrankungen des männlichen Fortpflanzungssystems sowie Methoden zu ihrer Behandlung und Vorbeugung untersucht. In europäischen Ländern wird die Andrologie normalerweise in einen separaten Bereich von Wissenschaft und Praxis unterteilt.

Wenn die Diagnose fehlschlägt

Wenn die Konsultation und Diagnose von Urologen und Andrologen nicht zu einer Verbesserung des Gesundheitszustands und der Wirksamkeit geführt hat, ist in diesem Fall eine Konsultation mit einem Sexopathologen erforderlich.

  • Der Sexopathologe ist ein Arzt, dessen Spezialisierung die Untersuchung sexueller Perversionen (sexueller Abweichungen oder Perversionen) von Frauen und Männern sowie von Krankheiten ist, die zu Funktionsstörungen der sexuellen Funktion beider Geschlechter führen.
Adamour  Medikamente gegen Potenz

Wenn der Sexualtherapeut die wahre Ursache für die Abnahme der Potenz nicht bestimmen oder keine wirksame Behandlung wählen konnte, sollten Sie einen Therapeuten konsultieren. In diesem Fall ist eine sexuelle Störung aufgrund psychischer Probleme möglich. Haben Sie keine Angst und zögern Sie nicht, sich an spezialisierte Psychotherapeuten zu wenden.

Es gibt eine Meinung, dass sich nur zutiefst psychisch ungesunde Menschen an Spezialisten dieser Art wenden. Aber jeder erwachsene, sich selbst respektierende Mensch sucht Hilfe bei einem Spezialisten, wenn er das Gefühl hat, mit Stress nicht alleine fertig zu werden. In westlichen Ländern ist es sogar sehr in Mode, einen persönlichen Therapeuten zu haben, weil wir alle die schwierigen Zeiten verstehen, in denen wir leben.

Zusammenfassend können wir die Hauptsache hervorheben, dass Sie nicht schüchtern sein oder Angst haben müssen, Spezialisten mit einem so heiklen Problem zu kontaktieren. Dies ist schließlich genau ihre Arbeit – um die menschliche Gesundheit zu erhalten. Ein gesunder Mann im Schlafzimmer ist der Traum jeder Frau!

Shahinclub Deutschland