Anzeichen und Behandlung von Impotenz bei Männern

Männer sind zunehmend mit Funktionsstörungen des Urogenitalsystems konfrontiert. Eine der häufigsten Erkrankungen des Intimbereichs ist sexuelle Impotenz (oder Impotenz). Das Hauptsymptom einer Verletzung ist die Unfähigkeit, eine lange Erektion und einen fehlerhaften Geschlechtsverkehr aufrechtzuerhalten. Es gibt viele Gründe für die Entwicklung des Problems, von denen jeder einen speziellen Ansatz zur Behandlung von Impotenz erfordert.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Gründe für die Verletzung

Impotenz entwickelt sich als eigenständige Krankheit oder manifestiert sich infolge der Exposition eines Mannes gegenüber negativen äußeren Faktoren.

Berücksichtigen Sie mehrere Gründe, die bei Männern zu sexuellen Funktionsstörungen führen:

  1. Psychologische Probleme.
  2. Körperliche Überlastung.
  3. Pathologie der Schilddrüse.
  4. Diabetes mellitus.
  5. Übergewicht.
  6. Neurologische Probleme.
  7. Die Niederlage des Herz-Kreislauf-Systems.
  8. Unkontrollierte Medikamente.
  9. Schlechte Gewohnheiten, die zu einer Vergiftung des Körpers führen (Alkoholkonsum, Rauchen).
  10. Leberversagen.

Häufige Selbstzufriedenheit kann bei Männern zu Impotenz führen. Masturbation kann nicht als völlig nutzlos angesehen werden, da eine längere Abstinenz den Körper noch stärker schädigt.

Selbstzufriedenheit ist gefährlich, wenn sie als Ersatz für gesunde sexuelle Beziehungen dient.

Masturbation führt bei Männern allmählich zu einer Abnahme der erektilen Funktion aufgrund einer minderwertigen Ejakulation. Impotenz entwickelt sich mit längerer Stagnation der Spermien und einer Abnahme ihrer Produktion durch die Hoden.

Adamour  Impotenz Handlung, wie man verwöhnt und ist es das wert

Symptome der Verletzung

Betrachten Sie verschiedene Anzeichen von sexueller Impotenz bei Männern, von denen sich jedes einzeln oder manifestieren kann

beobachtet in Verbindung mit einem anderen Symptom:

  • längerer Mangel an Erektion in Ruhe;
  • Mangel an Ejakulation;
  • unzureichende Füllung des Penis mit Blut während des Geschlechtsverkehrs;
  • verminderte Libido oder deren völliges Verschwinden;
  • Unfähigkeit zu normalen sexuellen Beziehungen aufgrund kurzfristiger Erektion oder deren Abwesenheit.

Jedes der aufgeführten Anzeichen ist eine Gelegenheit, einen Arzt zur Untersuchung des Körpers zu konsultieren. Die vorzeitige Beseitigung von Impotenzsymptomen bedroht die weitere Entwicklung gefährlicher Komplikationen: Prostataadenom, Unfruchtbarkeit usw.

Effektive Wege zur Bekämpfung von Impotenz

An der Behandlung der Pathologie sind je nach Ursache und Anzeichen der Impotenz Spezialisten mit verschiedenen Profilen beteiligt:

  • Endokrinologe;
  • Kardiologe;
  • Traumatologe;
  • Androloge;
  • Urologe;
  • Sexualtherapeut.

Probleme der erektilen Dysfunktion können zusätzlich von Venerologen, Neuropathologen oder Psychotherapeuten gelöst werden.

Medikationstherapie

Geeignete Medikamente gegen sexuelle Impotenz werden Männern erst nach einer diagnostischen Untersuchung verschrieben.

Basierend auf den Ergebnissen der Tests bestimmt der Arzt das Medikament für jeden Mann, wodurch die maximale therapeutische Wirkung bei minimalen Nebenwirkungen erzielt wird.

Liste der beliebtesten Medikamente zur Behandlung von Impotenz:

  1. Ginkgo biloba ist ein homöopathisches Mittel, das auf der gleichnamigen Pflanze basiert. Die Lebensdauer von Ginkgo biloba kann 200 Jahre erreichen. Ein Arzneimittel, das auf einem pflanzlichen Inhaltsstoff basiert, hat eine spürbare stimulierende Wirkung auf das Urogenitalsystem von Männern und beseitigt offensichtliche Anzeichen von Impotenz.
  2. Viarga ist ein klassisches Mittel gegen Impotenz bei Männern. Seine Wirkung zielt darauf ab, die Durchblutung der Genitalien zu verbessern, wodurch der Penis kondensiert. Viagra kann nur Anzeichen von Impotenz beseitigen, nicht jedoch deren Ursache. Daher sollte das Arzneimittel nicht als Monotherapie betrachtet werden.
  3. Impaz ist ein wirksames Instrument zur Normalisierung des intimen Lebensbereichs bei Männern. Eine Verbesserung der erektilen Funktionen wird nur bei ständiger Anwendung des Arzneimittels beobachtet.
Adamour  Gymnastik zur Steigerung der Potenz

Die Bewältigung der Anzeichen einer Pathologie kann auch mit Medikamenten injiziert werden, die im kavernösen Körper des Penis durchgeführt werden.

Für Injektionen wird Aliprostadil go Trimix verwendet, das Prostaglandin als Wirkstoff enthält.

Die Medikamente wirken lokal und gelangen im Gegensatz zu oralen Medikamenten nicht in den systemischen Kreislauf.

Um die erektile Funktion bei Männern zu verbessern, lassen Salben mit antithrombotischer und abschwellender Wirkung, beispielsweise Heparin, zu. Das Medikament zeichnet sich durch vasodilatierende und anästhetische Eigenschaften aus.

Krankengymnastik

Um den Trophismus im Gewebe des Penis zu verbessern, werden physiotherapeutische Verfahren verschrieben. Vertreter des stärkeren Geschlechts sprechen gut auf eine Amplipulstherapie an, die die Beckenorgane durch sinusförmig modulierte Ströme beeinflusst.

In schweren Fällen wird den Patienten eine Galvanisierung der Slipzone verschrieben. Gleichstrom verbessert die Stoffwechselprozesse in Weichteilen und aktiviert die träge Durchblutung.

Bei erektiler Dysfunktion und chronischer Prostatitis nicht infektiöser Natur wird Männern eine Stoßwellentherapie verschrieben. Das Verfahren hat komplexe Auswirkungen auf die Organe des Fortpflanzungssystems: Aktivierung des Blutflusses, Regeneration geschädigter Zellen, Zerstörung pathologischer Ablagerungen.

Für ältere Männer wird zur Verbesserung der Potenz eine lokale und allgemeine Magnetotherapie empfohlen, die eine vasodilatierende, entzündungshemmende und allgemein stärkende Wirkung auf die Organe des Fortpflanzungssystems hat. Wenn sich infolge einer Herz-Kreislauf-Erkrankung eine Impotenz entwickelt hat, ist es besser, sich einer transzerebralen gepulsten Elektrotherapie zu unterziehen.

Psychotherapie

Für Vertreter des stärkeren Geschlechts, bei denen eine Erektion nicht nur zum richtigen Zeitpunkt auftritt, ist eine Konsultation eines Psychotherapeuten erforderlich. Der Grund für diese Verletzung liegt nicht in der Physiologie, sondern in der Psychologie. Eine Reise zu einem erfahrenen Spezialisten ist in diesem Fall effektiver als die Einnahme teurer Pillen.

Während der Konsultation informiert der Arzt den Patienten über den Mechanismus und die Ursachen der Impotenz. Der Spezialist identifiziert Situationen, die ein Auslöser für die Entwicklung einer erektilen Dysfunktion werden könnten. Der Psychologe rät dem Mann normalerweise, Stresssituationen zu vermeiden und gemeinsame Wege zu finden, um Probleme mit Partnern zu lösen.

Massage

Das Verfahren umfasst häufig eine umfassende Behandlung von Impotenz bei Männern zu Hause. Der Hauptzweck der Massage ist es, die Durchblutung der Beckenorgane zu verbessern und Staus in diesen zu beseitigen. Durch die Massage sind die Genitalien besser mit Blut gefüllt und die erektile Funktion bleibt über einen längeren Zeitraum bestehen.

Adamour  Bodybuilding und Potenz

Perineummassagen verbessern die Empfindlichkeit der Genitalien und entlasten den Patienten. Wenn ein Mann keine besonderen Kenntnisse über die Technik der Massage der Leistenzone hat, reicht es aus, die Haut der Füße zu trainieren, auf denen sich eine große Anzahl von Nervenrezeptoren befindet.

Volksheilmittel

Die traditionelle Medizin hat viele Rezepte, die darauf abzielen, die Symptome der Impotenz zu beseitigen. Betrachten Sie die meisten Behandlungsmethoden Volksheilmittel:

  1. Ingwertee Um ein Getränk zuzubereiten, nehmen Sie 1 TL. gehackte Pflanzen und gießen Sie 200 ml kochendes Wasser darüber. Die resultierende Menge wird in 2 Dosen aufgeteilt. Die Wirkung von Ingwertee wird 2 Wochen nach Beginn seiner Anwendung beobachtet.
  2. Ingwertinktur: 1 kg Ingwerwurzel wird mit 1 Liter Wodka gegossen und 2 Wochen an einem warmen Ort aufbewahrt. Danach werden 100 g Tinktur aus der resultierenden Masse entnommen und mit 300 ml Alkohol verdünnt. Das Medikament wird jeden Tag vor dem Schlafengehen eingenommen, 10 Tropfen.
  3. Ginseng-Tinktur: Die Wurzel einer 2 cm langen Pflanze wird mit 3,5 Litern Wodka gegossen und einen Tag lang darauf bestanden. Das Medikament wird 2 mal täglich für 30 g eingenommen.

Chirurgische Eingriffe

In seltenen Fällen wird eine Impotenzoperation durchgeführt. Tatsache ist, dass der Eingriff in die Schiffe qualitativ schwierig ist: Er erfordert hohe Qualifikationen des medizinischen Personals.

Sie greifen auf Operationen zurück, wenn konservative Methoden zur Bekämpfung der Pathologie keine positiven Ergebnisse liefern.

Zur Verbesserung der erektilen Funktion können nicht nur Gefäßoperationen, sondern auch Penisprothesen durchgeführt werden.

Um die Anzeichen von Impotenz zu beseitigen, sollten prophylaktische Regeln befolgt werden, einschließlich der Ablehnung von schlechten Gewohnheiten und häufiger Selbstzufriedenheit. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass eine Person, die Tabak konsumiert, ein doppelt so hohes Risiko für sexuelle Impotenz hat wie Nichtraucher.

Die Verwendung von Kondomen hilft, eine frühere Entwicklung des Problems zu verhindern. Das Verhütungsmittel vermeidet Infektionen mit sexuell übertragbaren Infektionen und beseitigt die Notwendigkeit, dass ein Mann den Geschlechtsverkehr unterbricht, was sich auch negativ auf die Funktion der Organe des Fortpflanzungssystems auswirkt.

Shahinclub Deutschland