Alprostan zur Steigerung der Potenz

Alprostan

Alprostan ist ein starker Angioprotektor mit einem umfangreichen Wirkungsspektrum. Das vom tschechischen Pharmaunternehmen Zentiva hergestellte Medikament wird aktiv zur Behandlung von Magen-Darm-Geschwüren und Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems eingesetzt, deren Verlauf von Störungen der peripheren Blutversorgung mit Muskelkrämpfen begleitet wird. Bei Männern stimuliert das Arzneimittel die Ernährung der glatten Muskeln der Corpora Cavernosa, wodurch das Arzneimittel bei der Wiederherstellung der erektilen Funktion äußerst wirksam ist. Der niedrige Preis und der rezeptfreie Urlaub ermöglichen es Ihnen, Alprostan in fast jeder Apothekenkette und ohne Einschränkung des Alters oder des Volumens des gekauften Loses günstig zu kaufen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Bestseller

Release Form, Zusammensetzung

Für die Behandlung verschiedener Gruppen von Krankheiten wurden drei Formen des Arzneimittels entwickelt:

    Alkoholinjektion für Ampullen mit 10 oder 50 μg Alprostadil

Mit Kochsalzlösung verdünntes Lyophilisat in Ampullen von 20 μg Alprostadil für intravenösen Tropf (Infusion)

  • Harnröhrenzäpfchen (Pulver) mit 125, 250, 500 oder 1000 µg Alprostadil (komplett mit Applikatoren)
  • Der Hauptwirkstoff aller Formen des Arzneimittels ist Alprostadil – ein synthetisiertes Analogon des natürlichen Mediators von Prostaglandin PGE1, das an der Regulation verschiedener Prozesse im Körper beteiligt ist. Die Substanz erhöht die Elastizität der Membranen der roten Blutkörperchen und verringert die Blutplättchenadhäsion, was die rheologischen Parameter des Blutes verbessert und den Widerstand der peripheren Gefäße schwächt.

    Die Einnahme des Arzneimittels führt zu einem Blutdruckabfall, einem Reflexanstieg der Herzfrequenz und einem Anstieg des Herzzeitvolumens. Der Komplex dieser Effekte hilft, den Stoffwechsel zu beschleunigen, die Darmsekretion zu unterdrücken und die glatten Muskeln des Urogenitalsystems zu stimulieren. Letzterer Aspekt hat die weit verbreitete Verwendung von Alprostan-Harnröhrenzäpfchen zur Steigerung der Wirksamkeit sichergestellt.

    Gebrauchsanweisung

    Injektionen und Infusionskonzentrat werden verwendet, um den Zustand des Patienten mit Pathologien zu lindern, die sich aus einer unzureichenden Blutversorgung der Gewebe von Organen und Systemen ergeben. Die Liste in der Anleitung enthält:

      Schwere Formen der Auslöschung von Erkrankungen der Arterien der unteren Extremitäten (Angiopathie, Endarteritis)

    Empfohlene Lektüre  Ab welchem ​​Alter schwächt sich eine Erektion ab

    Chronische vaskuläre Atherosklerose

    Herzkrankheit mit vorübergehender Öffnung des Ductus arteriosus

  • Systemische Erkrankungen, deren Manifestation eine Schädigung der Gefäßmuskulatur ist (Diabetes mellitus, Morbus Buerger, Raynaud-Syndrom)
  • Zäpfchen und Pulver werden verwendet, um die Blutversorgung der kavernösen Körper des Penis während der Impotenz zu bestimmen. Der Wirkstoff bewirkt die Ausdehnung der Blutgefäße und die Füllung des Peniskörpers mit Blut, was zum Auftreten einer Erektion beiträgt. Alprostadil wirkt lokal, praktisch ohne das menschliche Kreislaufsystem zu durchdringen. Mit dieser Technik können Sie ein Medikament zur Behandlung von sexueller Schwäche bei Patienten mit begleitenden Herzerkrankungen verschreiben. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es nur im Rahmen der Impotenztherapie, sagen wir Alprostan, keine gute Idee ist, sie zur Behandlung anderer Krankheiten des Fortpflanzungssystems zu kaufen.

    Gegenanzeigen

    Eine absolute Kontraindikation ist das Vorhandensein einer Herzinsuffizienz beim Patienten im Stadium der Dekompensation, Arrhythmie, schwerer, obstruktiver Erkrankungen der Leber, Nieren oder Lunge sowie Allergien gegen einen beliebigen Bestandteil des Medikaments. Ein Herzinfarkt oder eine Vorinfarkterkrankung ist auch ein Grund, das Medikament Alprostan zur Behandlung von Blutflussstörungen aufzugeben.

    Bei der Entscheidung über die Aufnahme von Arzneimitteln in die Behandlung der erektilen Dysfunktion lassen sich die Ärzte von folgenden Kontraindikationen leiten:

    • Anatomische Anomalien (starke Krümmung des Penis, Harnröhrenstriktur)
    • Sichelzellenanämie
    • Hämophilie und andere Pathologien, die sich in einer Verletzung der Blutgerinnung (Gerinnung) äußern
    • Erhöhte Blutviskosität, wodurch Thromboserisiken entstehen
    • Falloprothesenimplantation
    • Geschichte des Priapismus
    • Tumoren

    Das Vorliegen einer genetischen Veranlagung für Krankheiten des Patienten oberhalb der angegebenen Gruppen erfordert die Konsultation eines Urologen, bevor mit Alprostan begonnen wird.

    Nebenwirkungen

    Am häufigsten treten unerwünschte Reaktionen bei intravenöser oder intraarterieller Verabreichung des Arzneimittels auf, und die Intensität und Dauer ihrer Wirkung nimmt mit zunehmender Infusionsrate, Konzentration oder Volumen des injizierten Arzneimittels zu. Die folgenden Nebenwirkungen sind am häufigsten:

    • Von der Seite des Zentralnervensystems – Schwindel, Migräne
    • Aus dem Herz-Kreislauf-System – Arrhythmie, Tachykardie, Angina pectoris, Blutdrucksenkung
    • Aus dem Magen-Darm-Trakt – Übelkeit, Erbrechen, Darmstörungen
    • Von der Seite des Skelettapparates – Wegwerfhyperostose der tubulären Knochen (eine charakteristische Nebenwirkung langer Behandlungszyklen von mehr als 4 Wochen Dauer)
    • Aus dem Urogenitalsystem – blutige Einschlüsse im Urin (Hämoglobinurie)
    • Lokale Reaktionen – Brustschmerzen, Schwellung, Entzündung im Verabreichungsbereich, vermehrtes Schwitzen, Hautausschlag, Juckreiz
    • Andere – Änderungen der Konzentration von Blutproteinen, die in Labortests getestet wurden

    Die Verwendung von Zäpfchen kann zu Reizungen der Schleimhäute des Partners führen. Um solche Reaktionen beim Geschlechtsverkehr zu vermeiden, wird empfohlen, ein Kondom zu verwenden. Das Überschreiten der empfohlenen Dosen, die häufig bei zu häufiger Verabreichung des Arzneimittels beobachtet werden, ist aufgrund einer Schädigung der Kavernenkörper des hohlen Penis gefährlich.

    Wechselwirkung mit anderen Drogen

    Alprostan ist ein Arzneimittel mit komplexer Wirkung und mit vielen Arzneimitteln anderer Kategorien pharmazeutisch nicht kompatibel. Es verstärkt die Wirkung von Thrombozytenaggregationshemmern und blutdrucksenkenden Medikamenten. Die gleichzeitige Verabreichung von Antikoagulanzien erhöht das Blutungsrisiko, und die Verwendung von Adrenalin und seinen Derivaten verringert die Wirkung der Vasodilatation. Deshalb sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie entscheiden, wo Sie Alprostan kaufen möchten: in einer Apotheke oder über einen Online-Service.

    Gebrauchsanweisung, Dosierung

    Eine Lösung für Tropfer oder Injektionen wird unmittelbar vor der Verabreichung hergestellt und nicht länger als 12 Stunden bei einer Temperatur von + 8 ° C gelagert. Die Anteile hängen von der Injektionsmethode ab:

    Empfohlene Lektüre  Cindelphil Tabletten für männliche Potenz

      Intraarteriell. Die Ampulle von Alprostan wird in 50 ml Kochsalzlösung (0,9% NaCl) verdünnt. Zu einem Zeitpunkt werden 10 μg des Wirkstoffs verabreicht. Bei der Behandlung schwerer Krankheitsformen wird die Tagesdosis auf 20 µg erhöht. Die Injektionsdauer beträgt 1-2 Stunden.

  • Intravenös. 40 μg Alprostadil werden in 50-250 ml Kochsalzlösung gelöst. Einmal am Tag wird eine Pipette platziert. Die Infusionszeit beträgt 2 Stunden. Wenn im Verlauf der Behandlung 60 μg Alprostadil eingeführt werden, erhöht sich die Dauer des Verfahrens auf 3 Stunden.
  • Die Wirksamkeit der Behandlung wird anhand der Ergebnisse einer 14-tägigen Therapie bewertet. Bei einer negativen Dynamik des allgemeinen Krankheitsbildes oder seiner Stabilität wird das Medikament um weitere 2 Wochen verlängert.

    Zäpfchen werden intraurethral verabreicht – in die Harnröhre durch die äußere Öffnung am Kopf. Die Kapsel wird mit einem speziellen Kunststoffapplikator beworben. Das Verfahren wird nach dem Entleeren der Blase durchgeführt. Der restliche Urin sorgt für eine schnelle Auflösung des Arzneimittels. Ein Teil der aktiven Komponenten dringt durch die Kollateralgefäße in das Gewebe des Penis ein, der Rest durch das venöse Kreislaufsystem gelangt in die Lunge, wo es ausgeschieden wird. Nach 10 bis 20 Minuten ist die höchste Konzentration des Arzneimittels im Gewebe erreicht. Es wird empfohlen, den sexuellen Kontakt frühestens 30 Minuten nach der Verabreichung des Medikaments zu beginnen. Der aufrechte Zustand bleibt eine Stunde lang erhalten, kann aber nach der Ejakulation bestehen bleiben.

    Die Dosis des Arzneimittels wird individuell ausgewählt. In der Anfangsphase der Behandlung wird empfohlen, nicht mehr als 125-250 μg des Wirkstoffs einmal zu verabreichen. Die Dosis wird schrittweise angepasst, um eine stabile Erektion zu erreichen, die für die Intimität erforderlich ist. Es sind nicht mehr als drei Dosen des Arzneimittels pro Woche mit Pausen zwischen Dosen von mindestens XNUMX Stunden zulässig.

    In einigen Fällen werden Alprostadil-Injektionen anstelle von Zäpfchen zur Behandlung von Impotenz verwendet. Der Inhalt der Ampulle wird mit einer Spritze in die Kavernenkörper injiziert. Das Medikament wirkt nach dem gleichen Prinzip wie Zäpfchen, zeigt jedoch eine höhere Wirksamkeit.

    Wie effektiv ist Alprostan?

    Nach Übersichten und Ergebnissen klinischer Beobachtungen bieten Injektionen bei 80% der Patienten mit der Diagnose "Impotenz" unabhängig von ihrem Alter eine stabile, für die Nähe errichtete Erektion. In Zäpfchen liegt dieser Indikator bei 30-40%, aber eine bequemere Einführung macht sie bei Männern am beliebtesten. Aus diesem Grund ist die Frage „Wie viel Alprostan in Form von Zäpfchen“ in Bezug auf Injektionen von Alprostadil beliebter als ähnliche Formulierungen.

    Bei der Auswahl von Medikamenten zur Behandlung von sexueller Schwäche bevorzugen Urologen und Andrologen zunehmend Alprostan. Der Preis in der Apotheke für seine verschiedenen Formen liegt zwischen 5860 Rubel. bis zu 6200 Rubel, was das Arzneimittel nicht nur wirksam, sondern auch für die überwiegende Mehrheit der Patienten erschwinglich macht. Auf Online-Sites können Medikamente zu geringeren Kosten und mit gezielter Lieferung gekauft werden, so dass der Käufer wirtschaftliche Vorteile und absolute Vertraulichkeit bietet.

    Shahinclub Deutschland