Alle Produkte sind schädlich für die Wirksamkeit

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Liste

Aufgrund ihrer hohen Prävalenz sind potenziell schädliche Produkte, die durch Werbung im Fernsehen auferlegt werden, die tägliche Ernährung der meisten Männer. Um festzustellen, um welche Art von Lebensmitteln es sich handelt, ist es im Allgemeinen wichtig zu wissen, welche Lebensmittel für den gesamten Körper und nicht nur für das Urogenitalsystem schädlich sind. Dies liegt an der Tatsache, dass die sexuellen Funktionen von Männern eng mit der Funktionsweise vieler Systeme und Organe zusammenhängen.

Zuallererst senkt eine solche Nahrung die Libido eines Mannes, außerdem wirkt sie sich negativ auf die Qualität der Spermien, das Kreislaufsystem (was erektile Funktion bedeutet), den Hormonspiegel und die Immunität aus. Es ist bekannt, dass Übergewicht und hoher Cholesterinspiegel auch Voraussetzungen für Impotenz sind. Daher ist die Anpassung der Ernährung der erste Schritt zur Beseitigung von Funktionsstörungen und Störungen des Fortpflanzungssystems.

Was ist schädlich für die Potenz?

Die schädlichsten Lebensmittelprodukte sind solche, die industriell hergestellt werden, beispielsweise Chips und Cracker mit einer Masse an Geschmacksverstärkern und Zusatzstoffen, Pizza und Fast Food sowie GVO-Produkte. Es ist auch die Art von Nahrung, die den Cholesterinspiegel erhöht – Mayonnaise, Bratkartoffeln, Hot Dogs usw. Alle stören die Produktion von Testosteron, führen zu Arteriosklerose und Impotenz.

WICHTIG ZU WISSEN! Der wahre Weg, um den Penis um +7 Zentimeter zu vergrößern! Lesen Sie mehr >>>

Empfohlene Lektüre  Die Wirkung von Alkohol auf die Potenz bei Männern

Spezialisten auf dem Gebiet der Andrologie und Urologie beantworten die häufigsten Fragen zu Junk Food für männliche Potenz:

  1. Sind Pillen schädlich für die Potenz? Heute soll eine riesige Liste spezieller Medikamente sexuelle Funktionsstörungen und Störungen korrigieren. Nach zahlreichen Studien und der Erfahrung von Millionen von Männern wurde keine signifikante Bedrohung durch solche Pillen festgestellt. Meistens machen sie nicht süchtig, die einzige Bedrohung ist die psychische Abhängigkeit.

Potenzpillen können in folgenden Fällen schädlich sein:

  • Alter ist weniger als 18 Jahre;
  • Alter über 60 Jahre;
  • gleichzeitige Anwendung von Tabletten und Alkohol;
  • instabiler Druck, Erkrankungen der Blutgefäße und des Herzens.
  1. Ist Minze schädlich für die Potenz? Ein solches falsches Argument tauchte nach den Experimenten amerikanischer Wissenschaftler auf. Am Beispiel experimenteller Mäuse wurde festgestellt, dass die ständige Verwendung von Pfefferminzwasser anstelle von normalem Wasser zu dramatischen Veränderungen führte. In der Tat wird Pfefferminze für hypersexuelle Männer verwendet, um übermäßige Erregung zu reduzieren. Gleichzeitig wirkt sich Minze in keiner Weise negativ auf die Wirksamkeit aus und erhöht sie im Gegensatz zu anderen Kräutern im Gegenteil.
  2. Ist Kaffee schädlich für die Potenz? Kaffee ist in erster Linie ein Aphrodisiakum, mit dem Sie den Körper mit Energie sättigen, das sexuelle Verlangen steigern und das intime Leben mit neuen Empfindungen füllen können. Es ist aber auch bekannt, dass dieses Getränk in großen Dosen das männliche Fortpflanzungssystem negativ beeinflussen kann.
  1. Sind Nahrungsergänzungsmittel für die Potenz schädlich? Heutzutage sind die meisten Nahrungsergänzungsmittel nur ein Marketingschritt, sie bringen keinen Nutzen für die menschliche Gesundheit, außer für finanzielle Kosten. Unter den zahlreichen Lindenpräparaten ist es ziemlich schwierig, einen wahren Helfer für die männliche Potenz zu finden. Schädlich sind solche Zusatzstoffe, die auf künstlichem Wege chemisch hergestellt werden. Nur ein Facharzt kann eindeutig auf ein bestimmtes Nahrungsergänzungsmittel antworten.
  2. Ist Atorvastatin für die Wirksamkeit schädlich? Atorvastatin ist die bisher stärkste Art von Statin, das gegen Cholesterin kämpft. Es ist Cholesterin, das eine große Bedrohung für das menschliche Herz und die Blutgefäße darstellt. Aufgrund dessen nehmen Menschen zu, nehmen an Durchblutungsstörungen zu, was erektile Dysfunktion und Potenzprobleme bedeutet. Es ist jedoch auch bekannt, dass Atorvastatin Cholesterin, einschließlich nützlichen, übermäßig ausscheiden kann. Daher können Arzneimittel mit dieser Komponente nur unter strenger Aufsicht eines Arztes angewendet werden.
  3. Ist Bier schädlich für die Potenz? Bier ist zweifellos eine Bedrohung für die sexuelle Aktivität von Männern. Es enthält Pflanzenhormone wie die weiblichen, die Testosteron negativ beeinflussen. Durch die Senkung des männlichen Sexualhormons, der Libido und der Potenz leidet ein Mann an Fettwachstum. Daher muss der Konsum eines solchen Getränks minimiert werden.
  4. Ist Shisha schädlich für die Potenz? Ein solches Rauchen beginnt mit Tabak und Kohle, aber der aus der Wasserpfeife gewonnene Rauch ist mit Feuchtigkeit gesättigt, so dass er viel länger im Körper verweilt und die Rezeptoren verstopft. Darüber hinaus kontaminiert heißer Rauch die Lunge mit Harzen und Metallen. Regelmäßiger Konsum eines solchen Rauches führt zu einer Verschlechterung der Wirksamkeit. Nach einigen Jahren führt dieser negative Effekt zu Impotenz.
  5. Sind Proteine ​​schlecht für die Potenz? Protein ist ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Ernährung, bei dem es sich um ein gewöhnliches Protein handelt. Die erhaltenen Sportergänzungsmittel sind auch Proteine ​​- dies ist nur die extrahierte getrocknete Molke von Milch, die aus Laktose, Kohlenhydraten und Fetten gereinigt wird. Wenn Sie solche Zusatzstoffe rational konsumieren, können Sie nur die Energie und Aktivität von Männern steigern sowie die Muskelmasse und die Samenqualität verbessern.
Empfohlene Lektüre  Brauchen Sie einen Antisex für einen Mann

Für die Wirksamkeit werden alle Produkte als nützlich angesehen, in denen es viele Vitamine gibt, insbesondere die Gruppen B, E, A und C. Sie sind für die Immunität, den Zustand der Blutgefäße und die Durchblutung, für die Qualität des Fortpflanzungssystems, den Zustand des Nervensystems und die Hormonspiegel verantwortlich.

Liste der potenziell schädlichen Produkte

Ernährungswissenschaftler und Spezialisten auf dem Gebiet des männlichen Fortpflanzungssystems haben eine „schwarze Liste“ schädlicher Produkte zusammengestellt, die die Wirksamkeit und das Fortpflanzungssystem nachteilig beeinflussen:

  • Energiegetränke, Tee und Kaffee, die die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße negativ beeinflussen;
  • Salz, Natrium in seiner Zusammensetzung hemmt Testosteron;
  • Zucker, der auch die Produktion von Sexualhormonen hemmt;
  • Nudeln, Kartoffeln, Brot wegen seiner Wertlosigkeit;
  • Würste und Würste aufgrund des Vorhandenseins von Konservierungsstoffen;
  • geräucherte Produkte aufgrund des Gehalts an Chemikalien, die die Produktion von Testosteron hemmen;
  • Alkohol;
  • Fast Food;
  • Konservierungsmittel und Farbstoffe;
  • Mayonnaise.

Alle diese Produkte können so selten wie möglich und nur in geringen Mengen konsumiert werden, da sonst schlechte Essgewohnheiten zu Zwischenfällen im Bett führen.

Was sollte die Diät für Potenz sein?

Um Ihre Genitalien und Funktionen ständig in einem aktiven und gesunden Zustand zu halten, müssen Sie Ihre Ernährung richtig zusammenstellen. Bevorzugt werden Lebensmittel, die viel Zink, Kalium, Magnesium und Kalzium enthalten. Calcium ist in erster Linie ein ausgezeichnetes Antidepressivum. Es kommt in Kohl, Tomaten, Rüben und Milchprodukten vor.

Magnesium ist eine Quelle von Vorteilen für das Nervensystem, es kann in Meeresfrüchten, Nüssen und Käse gefunden werden. Darüber hinaus spielen Vitamine, insbesondere A, B und E, eine große Rolle. Experten raten dazu, Eier, Sauerrahm, Knoblauch, Sellerie, Kräuter, Honig, mageres Fleisch, Ingwer, Samen und vieles mehr zu konsumieren.

Shahinclub Deutschland