Alle Medikamente für die Potenzliste

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Die besten Medikamente gegen Potenz und Erektion: eine vollständige Liste

Pillen zur Steigerung der Potenz – ein begehrtes Mittel zur Lösung von Problemen im Bett. Die beliebtesten sind Viagra, Cialis, Levitra, Impazu. Als nächstes werden wir jedes der Medikamente im Detail analysieren und erklären, warum Ärzte das eine oder andere bevorzugen.

Wichtig ist, dass Sie sich nicht selbst behandeln. Obwohl dies ein heikles Problem ist und es oft schwierig ist, es sich selbst zuzugeben, ist es besser, einen Sexologen zu kontaktieren, der in Ihrem speziellen Fall hilft und definitiv entscheidet, welches Medikament für Sie geeignet ist.

Wenn Sie Pillen für eine Erektion auswählen, müssen Sie sich darauf konzentrieren, welche Wirkung die besten Medikamente haben:

  • die Durchblutung verbessern;
  • die Dauer des Geschlechtsverkehrs verlängern;
  • nicht süchtig;
  • völlig sicher.

Alle Pillen zur Verbesserung der Erektion werden in zwei verschiedene Arten unterteilt:

  • bestehend aus synthetischen Produkten;
  • Zubereitungen aus Kräutern.

Aus dem Grund, dass nicht alle Medikamente ein langfristiges Ergebnis liefern, müssen Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie Medikamente einnehmen, die die Wirksamkeit erhöhen.

Sorten von Drogen

Pillen für die Potenz sind oft notwendig für diejenigen, die schlechte Erektionen haben. Die Anzahl der Medikamente ist groß und vielfältig, es ist schwierig, die Wahl zu bestimmen.

Arzneimittel auf Inhibitorbasis

Kräuterpräparate

Vorbereitungen zur Verlängerung des Geschlechtsverkehrs

Die besten Bewertungen haben beliebte synthetische Drogen. Tabletten auf Kräuterbasis werden häufiger zur Vorbeugung eingenommen, Männer über 50 Jahre.

Folgen der Einnahme

Potenzpillen verursachen häufig viele Nebenwirkungen, insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Erhöhtes Cholesterin, Bluthochdruck, Übergewicht – all diese Symptome führen zu Potenzproblemen und dann zu Herzproblemen.

Sie können Mittel zur Verbesserung der Potenz bei Männern nur nach Anweisung eines Arztes verwenden. Oft treten nach der Einnahme von Medikamenten folgende Probleme auf:

  • Kopfschmerzen;
  • verstopfte Nase;
  • die Gezeiten.

Nahrungsergänzungsmittel für die männliche Potenz sind keine Medikamente. Sie sind notwendig für die allgemeine Erhaltung der Gesundheit, verbessern die Funktion des Körpers des Mannes und bewirken keine sofortige Wirkung.

Sehr oft ist das Ergebnis dieser Mittel nicht erkennbar und stoppt unmittelbar nach der Verwaltung.

Können gesunde Männer Tabletten einnehmen?

Die Einnahme von Medikamenten zur Erektion durch einen gesunden Mann kann gefährlich sein. Junge gesunde Menschen, die mit der Einnahme von erektiler Dysfunktion beginnen, gefährden ihre Gesundheit erheblich.

Die Einnahme von Medikamenten ohne Indikation kann zu Folgendem führen:

  • Mangel an Potenz;
  • Herzkrankheit
  • tödliches Ergebnis.

Achten Sie vor der Einnahme unbedingt auf die Nebenwirkungen des Arzneimittels und die Kontraindikationen. Wenn ein Mann in jungen Jahren, der keine gesundheitlichen Probleme hat, über eine instabile Erektion besorgt ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Mittel zur Behandlung von Erektionsproblemen sind für Männer gedacht und sehr beliebt. Die Bewertungen sind sowohl positiv als auch negativ.

Pillen für die Potenzliste

Die Nichtbeachtung eines gesunden Lebensstils und eines hektischen Rhythmus wirkt sich negativ auf die psychische und physische Gesundheit einer Person aus. Die meisten Männer denken nicht über die Konsequenzen nach, die im Laufe der Zeit auftreten können. Schlechte Ökologie, schlechte Gewohnheiten, schlechte Ernährung, Stress und mangelnde körperliche Aktivität können zu einer Beeinträchtigung der erektilen Funktion führen. Um Impotenz loszuwerden, verwenden Männer spezielle Medikamente, die die „männliche Kraft“ unterstützen und wiederherstellen können. Solche Medikamente werden sowohl zur komplexen Behandlung als auch zur Erzielung eines einmaligen Ergebnisses eingesetzt.

Eine schwache Erektion ist ein häufiges Problem, das die Partner daran hindert, den Geschlechtsverkehr in vollem Umfang zu genießen. Die Ursache der erektilen Dysfunktion liegt in der Störung der Blutgefäße, das Blut zirkuliert schlecht und gelangt nicht ausreichend in die Genitalien. Die Hauptwirkung von Potenzmedikamenten ist eine verbesserte Durchblutung, die zu einer hervorragenden anhaltenden Erektion beiträgt. Potenzpillen (die Liste kann vom Arzt geklärt werden) können bei der Lösung von Potenzproblemen hilfreich sein. Sie sollten jedoch nicht weggetragen und insbesondere nicht ohne ärztlichen Rat angewendet werden.

Pillen für die Potenz. Liste

PDE-5-Hemmer sind Medikamente, die helfen, erektile Dysfunktion loszuwerden. Der Wirkungsmechanismus ist sehr einfach – PDE-5-Inhibitoren hemmen den Abbau von cyclischem Guanosinmonophosphat (cGMP ist am Erektionsmechanismus beteiligt und wird nur durch das PDE-Enzym zerstört, PDE-5 ist seine separate Isoform, die sich nur im kavernösen Körper des Penis befindet.) ermöglicht es Ihnen, die Erektion deutlich zu verbessern.

Heute flackert auf Fernsehbildschirmen eine Vielzahl von Mitteln, um die männliche Macht zu steigern. Die meisten dieser Pillen haben jedoch keine gute Evidenzbasis. In Russland können diese einfach beworbenen Fonds auf der Grundlage unbestätigter Meinungen oder der Zahlung von Prämien von Herstellern empfohlen und ernannt werden.

Daher können nur PDE-5-Medikamente tatsächlich zur Lösung eines solch heiklen Problems beitragen und werden für die Behandlung von Impotenz in der westlichen Medizin empfohlen.

Viagra Vorbereitung

Ein wirksames Mittel zur Verbesserung der Wirksamkeit sind Viagra-Tabletten. Dieses Medikament nimmt den ersten Platz in der Liste der Wirksamkeitstabletten ein. Das Medikament wurde Ende 1998 entwickelt und zu diesem Zeitpunkt begann die Revolution in der Pharmakologie (Generika gelten als Analogon zu Viagra). Die Hauptsubstanz von Viagra ist Sildenafilcitrat, das den Blutfluss zu den Genitalien verbessert. Infolgedessen hat ein Mann eine gute Erektion (nur als Reaktion auf sexuelle Stimulation ist eine unwillkürliche Erektion unmöglich). Der gewünschte Effekt tritt durchschnittlich 30-60 Minuten nach der Verabreichung auf und dauert 4-6 Stunden.

Beliebte Analoga von Viagra:

Lang anhaltende Erektion mit Cialis

Ein weiteres gutes Medikament zur Steigerung der Wirksamkeit ist Cialis. Es ist in der Liste der von Ärzten empfohlenen Medikamente enthalten. Im Jahr 2012 wurde es das meistverkaufte Mittel gegen Impotenz, und dies ist nicht überraschend, in vielerlei Hinsicht ist es wirksamer als Viagra. Das Medikament hilft, die Durchblutung im Beckenbereich zu verbessern, verlängert die Dauer einer Erektion.

Empfohlene Lektüre  Es geht nur um Dauer

Die Wirkung dieser Tabletten auf die Wirksamkeit zeigt sich nach 20-40 Minuten. In seltenen Fällen wirken Tabletten möglicherweise nicht sofort, sondern nach einigen Stunden. Dies hängt jedoch auch von den Eigenschaften des menschlichen Körpers selbst ab. Das Medikament hat eine beeindruckende Wirkdauer – 36 Stunden. Es ist nicht verboten, das Werkzeug mit Alkohol und Lebensmitteln zu kombinieren.

Die Hauptkopien von Cialis für den Wirkstoff (Tadalafil 20 mg):

Levitra – fetthaltige Lebensmittel sind kein Hindernis

Der dritte Platz in der Popularität ist Levitra. Diese Tabletten beginnen innerhalb von 20 bis 30 Minuten nach der Verabreichung, die Wirksamkeit zu erhöhen. Das Medikament entspannt die Muskeln der Kavernenkörper in den Genitalien, was zur Verbesserung der Durchblutung beiträgt. Infolgedessen tritt bei Vorhandensein eines Sexualpathogens eine anhaltende Erektion auf, und die Dauer des Geschlechtsverkehrs nimmt um durchschnittlich 30% zu. Die Wirkung des Arzneimittels dauert durchschnittlich 6 Stunden. Levitra ist im Vergleich zu den obigen Analoga insofern gut, als es mit fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol konsumiert werden kann. Auch Männer, die an Diabetes mellitus und Herzproblemen leiden, können sich in seiner Anwendung nicht verweigern und es hat die geringsten Nebenwirkungen.

Für den Preis einer Tablette können Sie die folgenden Analoga kaufen: generisches Levitra, das alle die gleichen 20 mg Vardenafil enthält. Eine Tablette mit einer doppelten Konzentration von Vardenafil 40 mg – Viltra 40 kostet etwas mehr.

Viagra Ersatz – Vimaks

Vimaks ist eine Neuentwicklung, die aus 100% natürlichen Kräuterbestandteilen (Ginsengwurzel, Eurycoma-Wurzel, chinesische Magnolienrebe, Ginkgo biloba, Dodder-Samen, Cayennepfeffer) hergestellt wurde. Das Tool ist in Form von Kapseln erhältlich, die für die menschliche Gesundheit völlig ungefährlich sind. Vimax erhöht die Wirksamkeit ohne Nebenwirkungen (Ausnahme ist die individuelle Unverträglichkeit der Komponenten). Aufgrund dieser Vorteile steht Vimax auf der Liste der Potenztabletten. Verwenden Sie es am häufigsten für eine Behandlung. Kaufen Sie Vimaks in Kiew zu einem guten Preis.

Avanafil – eine Neuheit unter den Medikamenten zur Steigerung der Wirksamkeit

Avanafil ist ein neues Medikament, das 2012 auf den Markt kam. Es hat sich bereits als wirksames Instrument zur Potenz etabliert und ist von der FDA zugelassen. Der Vorteil des Werkzeugs ist die Geschwindigkeit. Der Effekt zeigt sich nach 20 Minuten. Die Wirkdauer von Avanafil beträgt durchschnittlich 6 Stunden. Darüber hinaus reduziert das Medikament die Zeit, die der Körper benötigt, um sich nach der Ejakulation zu erholen, und verlängert den Geschlechtsverkehr um 30%. Das Tool kann hypoton verwendet werden, kombiniert mit kleinen Dosen Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln. Avanafil hat weniger Nebenwirkungen als andere ähnliche Tabletten. Im Falle einer Überdosierung sind Kopfschmerzen und verstopfte Nase möglich. Der einzige Nachteil des Arzneimittels ist sein Preis. Sie können jedoch sparen, indem Sie das Avana-Generikum zum Großhandelspreis kaufen.

Es muss daran erinnert werden, dass Männer nicht gegen die Nebenwirkungen ihrer turbulenten Jugend und ihres turbulenten Lebens immun sind. Jeder kann damit auf Potenzprobleme stoßen. Die Hauptsache ist nicht zu verzweifeln, sondern schnell zu handeln. Eine ärztliche Beratung und die Verwendung bereits bewährter Medikamente bringen jeden schnell wieder in das System und das Leben wird mit neuen leuchtenden Farben funkeln.

Liste der Tabletten für männliche Potenz

Erektile Dysfunktion tritt bei fast jedem Mann nach 60 Jahren auf, bei 50-Jährigen sind es etwa 80%, und bei 40-Jährigen nur 40%. In der modernen Gesellschaft nehmen diese Zahlen jedoch rapide zu. Die Liste der Tabletten für die männliche Potenz ist eines der Kenntnisse, die für das stärkere Geschlecht in jedem Alter erforderlich sind. Sogar Jungen können Probleme im Bett haben, mit denen nur Medikamente umgehen können. Nach zahlreichen Studien und anderen Behandlungsmethoden kann sie jedoch nur ein Arzt verschreiben.

Libido-Booster haben eine Reihe von Nebenwirkungen, von denen viele die Leber und die Nieren negativ beeinflussen. Daher ist die Einnahme eine extreme Maßnahme. Es ist möglich, die Schädigung des Körpers mit Hilfe von pflanzlichen Arzneimitteln zu verringern, aber sie haben kein sofortiges Ergebnis, wie synthetische, und wirken auch nicht immer überhaupt. Lassen Sie uns herausfinden, welche Medikamente besser bevorzugt werden und wie sie wirken.

Wann ist es notwendig, Drogen zu nehmen?

Nicht alle Fälle von erektiler Dysfunktion erfordern die sofortige Einnahme von Medikamenten. Sehr oft können Sie einfach Ihren Lebensstil ändern, schlechte Gewohnheiten aufgeben, Stress abbauen und sich normal ausruhen. Wenn der Arzt entschieden hat, dass eine medikamentöse Therapie erforderlich ist, das Alter des Patienten, der Zustand seines Herz-Kreislauf-Systems, der Nieren und der Leber, wird der Bedarf an anderen Medikamenten berücksichtigt, wonach das am besten geeignete Medikament verschrieben wird.

Die Mittel zur Steigerung der Potenz haben eine individuelle Wirkung, so dass man für einen Mann arbeiten kann und keine Wirkung auf den anderen hat. Es gibt jedoch eine große Anzahl von Medikamenten auf dem Markt, so dass es nicht schwierig ist, einen Ersatz zu finden.

Ein Spezialist kann ein Medikament verschreiben, wenn:

  • Die Ursache der Probleme ist ein hormonelles Versagen.
  • Die sexuelle Funktion wurde durch eine chronische Erkrankung, Pathologie des Urogenitalsystems, beeinträchtigt
  • Impotenz ist auf psychologische Faktoren zurückzuführen – Stress, Angst vor Versagen, Selbstzweifel

In diesen Fällen ist es ziemlich schwierig, alleine zurechtzukommen, weshalb sie auf die Verwendung von Pillen zurückgreifen. Dies können Originalmedikamente oder Generika (Analoga) sein, deren Wirksamkeit nicht sehr unterschiedlich ist, deren Kosten jedoch einen großen Unterschied aufweisen.

Die besten Mittel gegen Potenz

Unter den Arzneimitteln, die die erektile Funktion verbessern können, befinden sich PDE-5-Hemmer, Arzneimittel auf Testosteronbasis, Alpha-Blocker, NO-Synthase-Aktivatoren, natürliche natürliche Stimulanzien und andere. Die Wirkung jedes einzelnen von ihnen unterscheidet sich in der Verbesserungsrate und der Dauer der Behandlung. Die beliebteste Liste von Potenztabletten umfasst Mittel wie:

Lassen Sie uns jeden von ihnen genauer betrachten.

Sofortige Drogen

Diese Gruppe umfasst die ersten 4 Fonds aus der obigen Liste. Sie sind auch PDE-5-Hemmer, die die Blutzirkulation im Becken verbessern und eine starke Durchblutung des Penis bewirken. Sie können jedoch die Anziehungskraft nicht erhöhen und haben im Gegensatz zu anderen Arzneimitteln keine therapeutischen Eigenschaften.

Viagra Es basiert auf der Substanz Sildenafil. Bei der Bewertung von Potenztabletten steht Viagra häufig an erster Stelle. Dies ist auf die hohe Wirksamkeit des Werkzeugs zurückzuführen. Aus dem gleichen Grund wird Männern zum ersten Mal empfohlen, nur die Hälfte der Pille einzunehmen und erst dann mit Standarddosen fortzufahren. Die Dauer der Pille beträgt ca. 4-6 Stunden, sie beginnt 30-60 Minuten nach der Verabreichung zu wirken. Fetthaltige Lebensmittel können diesmal länger dauern, und Alkohol kann den Effekt im Allgemeinen aufheben.

Sie können Viagra nicht jedem einnehmen. Gegenanzeigen für seine Anwendung sind Minderjährige, Nieren- und Leberinsuffizienz, die Einnahme anderer Medikamente zur Steigerung der Wirksamkeit sowie Nitrate. Mit Vorsicht müssen Sie Folgendes beachten:

  1. Mit Genitaldeformität
  2. Mit Anämie und Leukämie
  3. Männer mit Bluthochdruck
  4. Mit Exazerbationen eines Zwölffingerdarmgeschwürs und Magens
  5. Nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall vor weniger als sechs Monaten

Es besteht ein großes Risiko für verschiedene Nebenwirkungen, einschließlich Kopfschmerzen, Gesichtsrötung und Sodbrennen. Eine der bekanntesten Nebenwirkungen von Viagra ist eine Veränderung der Farbwahrnehmung, die jedoch nicht häufig auftritt. In Apotheken finden Sie Generika von Viagra – Suhagra, Dynamo oder Anaconda 120.

Cialis. Es gilt als Medikament der neuen Generation, hat ein Minimum an Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die Dauer der Medikation beträgt 36 Stunden, in denen ein Mann Versuche zur Intimität unternehmen kann. Es hat die mildeste Wirkung und kann mit einer kleinen Menge Alkohol kombiniert werden.

Empfohlene Lektüre  Bier und männliche Potenz

In der Gebrauchsanweisung heißt es, dass Cialis 15 Minuten vor dem sexuellen Kontakt getrunken werden muss. Die empfohlene Dosierung beträgt 20 mg einmal täglich. Tabletten werden auch in Form von 2,5- und 5-mg-Pillen hergestellt, die Ärzte für Personen verschreiben, die mehr als zweimal pro Woche Geschlechtsverkehr haben. Wenn Sie wählen, was besser zu wählen ist: Viagra oder Cialis, dann sollte das erste gestoppt werden, wenn es einmal Sex gibt, und das zweite sollte gewählt werden, wenn Sie auf zahlreiche Handlungen eingestellt sind, wie Viagra Aktion geht nach einem vorbei.

Bevor Sie Pillen kaufen, sollten Sie wissen, dass bei einer Wahrscheinlichkeit von 10% Kopfschmerzen auftreten können und bei einer Wahrscheinlichkeit von 7% Dyspepsie. Es gibt auch mögliche Gesichtsrötungen, verstopfte Nase, weniger Schwindel und Schmerzen in den Augen. Aus diesem Grund wird ihnen jedoch nicht empfohlen, nach der Einnahme von Cialis ein Auto zu fahren.

Levitra. Sein Hauptwirkstoff ist Vardenafil, das innerhalb von 30 Minuten nach der Verabreichung eine Steigerung der Wirksamkeit bewirken kann. Es wird empfohlen, diesen Inhibitor von Personen zu erwerben, die an psychischer Impotenz leiden. Wie man Pillen nimmt:

  • Trinken Sie Levitra 30 Minuten vor einer möglichen Nähe
  • Es wird nicht empfohlen, während der Arbeit des Arzneimittels (etwa einen Tag) Alkohol zu sich zu nehmen und fetthaltige Lebensmittel zu essen.
  • Die maximale Dosis beträgt 20 mg.

Die maximale Wirkung der Kapseln wird 8-12 Stunden lang beobachtet. Fettige Lebensmittel können die Reaktion verlangsamen, aber es gibt keinen Schaden durch gewöhnliche (weniger als 30% Fett). Es wird nicht empfohlen, Levitra gleichzeitig mit Nitraten, Anti-HIV-Hemmern und Minderjährigen einzunehmen. Bei Männern mit Leberversagen sollte die Dosierung auf 5 mg pro Tag reduziert werden. Vor der Einnahme ist es ratsam, das Herz-Kreislauf-System des Patienten zu überprüfen kann ihren Zustand verschlechtern.

Zidena. Eines der modernsten Mittel, arbeitet auf der Basis von Udenafil. Ideal für diejenigen, die eine Erektion haben, nicht den notwendigen Widerstand erreichen oder beim Geschlechtsverkehr nachlassen. Erhältlich in Form von 100 mg Pillen, die die tägliche Norm des Arzneimittels sind. Wie die Tablets aussehen sollen, erfahren Sie im folgenden Video.

Zidena muss 30 Minuten vor dem sexuellen Kontakt eingenommen werden, und die Dauer ihrer Arbeit beträgt 24 Stunden. Zusätzlich zu einer Einzeldosis können Sie in einem Kurs Tabletten trinken. Unter Bedingungen guter Verträglichkeit kann die Dosierung auf 100 mg erhöht werden. Bei einer Erektion, die nicht innerhalb von 4 Stunden abklingt, sofort einen Arzt konsultieren. Sie können keine Medikamente mit Nitraten oder anderen Medikamenten verwenden, die die Libido steigern. Bei Männern mit Hypotonie oder Bluthochdruck, Störungen des Herz-Kreislauf-Systems, ist Vorsicht geboten.

Potenzstimulanzien

Wenn der Vertreter der Starken aus irgendeinem Grund noch keine Vasodilatatoren einnehmen kann, steht ihm eine große Anzahl anderer Medikamente zur Verfügung. In unserer Rangliste der Pillen für männliche Potenz befinden sie sich auf den letzten 4 Plätzen. Sie gehören zu verschiedenen Gruppen von Arzneimitteln, daher unterscheiden sich ihre Wirkungen grundlegend voneinander. Die Gesamtdauer der Therapie kann als häufig bezeichnet werden, weil Um die erektile Dysfunktion loszuwerden, muss die Behandlung mindestens einen Monat dauern.

Impaza. Bezieht sich auf Aktivatoren der NO-Synthase, die die Blutversorgung des Penis und die Erektionsresistenz beeinflussen. Ziemlich beliebt, weil Es beeinträchtigt den männlichen Körper nicht, besonders häufig wird es von hypertensiven Patienten erworben. Im Gegensatz zu anderen Tabletten müssen die Daten absorbiert und nicht verschluckt werden, damit sie den Verdauungstrakt nicht beeinträchtigen. Zusätzlich zur Erhöhung der Potenz kann ihre Aufnahme den Testosteronspiegel im Blut erhöhen.

Impaz hat eine gewisse Wirkung auf das autonome Nervensystem, daher rate ich Ihnen, es mit Depressionen oder Stress einzunehmen. Es gibt keine Kontraindikationen für die Verwendung von Kapseln, nur Überempfindlichkeit gegen die Komponenten. Die Gebrauchsanweisung besagt, dass Tabletten sowohl im Verlauf als auch in regelmäßigen Abständen getrunken werden können:

  1. Bei regelmäßiger Einnahme müssen Sie einmal täglich 1 Tablette trinken (bis zur vollständigen Auflösung im Mund behalten)
  2. Bei regelmäßiger Einnahme werden 2 Tabletten 1-2 Stunden vor der Nähe resorbiert

Bei leichten Störungen kann die Häufigkeit der Verabreichung auf 1 Stk. Reduziert werden. alle 2 Tage. In diesem Fall wird die Pille am besten abends eingenommen. Die Behandlungsdauer mit Impaz beträgt ca. 12 Wochen. Sie können es erst nach sechs Monaten wiederholen, aber die Wirkung reicht für diese Zeit aus.

Yohimbe forte. Es basiert auf der Substanz Yohimbin – einem Alkaloid, das aus der Rinde der Yohimbe-Pflanze gewonnen wird. Es verbessert die Funktion des Zentralnervensystems, erhöht die körperliche und geistige Aktivität, die Leistung von Neuronen im Rückenmark (sie sind für die Erektion verantwortlich) und das sexuelle Verlangen. Außerdem ist die Substanz ein natürliches Aphrodisiakum, das die Durchblutung der Beckenorgane fördert und die Wirksamkeit normalisiert. Die Yohimbe-Form kann für Männer mit jeder erektilen Dysfunktion angenommen werden.

Die Art der Anwendung ist nicht schwierig: Während der Mahlzeiten müssen 1-2 Tabletten mit Wasser abgewaschen werden. Auf Empfehlung eines Arztes ein- bis dreimal täglich wiederholen. Die Therapiedauer beträgt 3-10 Wochen. Es wird nicht empfohlen, dieses Arzneimittel gleichzeitig mit Antidepressiva zu verwenden. Gegenanzeigen für die Zulassung sind:

  • Nieren- und Leberfunktionsstörung
  • Hoher oder niedriger Blutdruck
  • Koronare Herzkrankheit
  • Geistesstörungen

Im Allgemeinen ist das Medikament für Männer jeden Alters geeignet und hat keine Nebenwirkungen.

Alicaps. Es bezieht sich auf alpha-adrenerge Blocker, die auf Nervenrezeptoren wirken, den Beginn der Erektion erleichtern, die Libido steigern und das sexuelle Verlangen steigern. Es ist in erster Linie für Männer über 50 Jahre sowie für diejenigen gedacht, denen Zink- und B-Vitamine fehlen. Gegenanzeigen für seine Anwendung sind Schlaflosigkeit, nervöse Reizbarkeit, Druckprobleme und das Herz-Kreislauf-System.

Alikaps enthält nur natürliche Inhaltsstoffe, daher sollten Sie keine Nebenwirkungen erwarten. Die Hauptkomponenten sind der Extrakt aus langblättrigem Eurycom (erhöht die Testosteronproduktion, erhöht die Libido, sättigt mit nützlichen Substanzen), Zwergpalme (wirkt sich positiv auf das Urogenital- und Fortpflanzungssystem aus, verhindert die Entwicklung von Prostatakrebs, hat entzündungshemmende Eigenschaften und verringert auch die Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen) und Damiana-Blatt (Aphrodisiakum) , Wiederherstellung der sexuellen Aktivität, perfekt bekämpft Stress, Depressionen). Es ist notwendig, das Arzneimittel 1 Monat lang einmal täglich zu den Mahlzeiten einzunehmen.

Alikaps können nicht nur vom Kurs genommen werden, sondern auch einmalig, wie Impazu. Die Dosierung beträgt in diesem Fall auch 2 Tabletten anstelle von 1. Es ist notwendig, sie innerhalb von 1 Stunde vor dem engen Kontakt einzunehmen.

Andriol. Androgen (ein Hormon), das den Testosteronspiegel erhöht. Es wird nur auf Empfehlung eines Arztes verschrieben. Erhältlich in Form von Tabletten, die täglich eingenommen werden. Es gibt andere Androgene (Cremes, Injektionen), die weniger häufig verwendet werden können. Andriol wird zur Behandlung von Impotenz, der Etablierung des Spermatogeneseprozesses mit männlichem Menopausensyndrom, verschrieben.

Wie jedes andere hormonelle Medikament (Nebido, Sustanon, Androdoz) hat es Nebenwirkungen in Form von möglicher Akne, Seborrhoe, allergischen Reaktionen, Schwindel und Übelkeit.

Ein Vorteil gegenüber anderen Androgenen besteht darin, dass sich die Potenztablette direkt in der Lymphe auflöst und nicht durch Leber und Nieren gelangt, was bedeutet, dass sie nicht geschädigt wird. Wie kann ich das Medikament einnehmen:

  1. 10 mg Kapsel täglich
  2. 2-3 mal pro Woche auf einer Kapsel von 25 mg

Die Behandlungsdauer sollte 2 Monate nicht überschreiten. Gegenanzeigen für die Aufnahme sind Prostata- oder Brustkrebs, Diabetes mellitus, Atherosklerose und Myokardinfarkt. Mit Vorsicht ist es notwendig, das Mittel für ältere Männer zu trinken.

Shahinclub Deutschland