Ab welchem ​​Alter bei Männern nimmt die Potenz ab

Mehr als die Hälfte der Männer über 40 berichtet von Problemen mit der sexuellen Potenz. Eine allmähliche Abnahme der Stärke des sexuellen Verlangens ist ein natürlicher Prozess, der im Körper eines jeden Mannes im Zusammenhang mit einer Verlangsamung der Testosteronproduktion auftritt.

Organische Läsionen und ein ungesunder Lebensstil können den Prozess der Verringerung der Libido beschleunigen und das Alter der Impotenz verringern.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wie alt ist Testosteron?

Die sexuelle Anziehung zum anderen Geschlecht und die Absicht, Geschlechtsverkehr zu haben, hängen direkt von der Menge an Testosteron im Körper ab. Die Sekretionsrate des Sexualhormons wird durch die Gesundheit der in den Hoden befindlichen Hoden sowie durch das Alter des Mannes bestimmt. Zu den funktionellen Gründen für die Reduzierung der Testosteronproduktion gehören:

Empfohlene Lektüre  Erektion verblasst Ursachen

    Altersbedingte Veränderungen im Körper. Nach dem 30. Lebensjahr nimmt die Menge des ausgeschiedenen Hormons ab. Anfangs ist die Veränderung des Testosteronspiegels im Körper unbedeutend, aber jedes Jahr verlangsamt sich die Produktion von Sexualhormon immer mehr. Der Prozess wird durch dystrophische Veränderungen in den inneren Organen verschlimmert. Das Gewebe der Genitaldrüsen der Hoden wird zerstört, wodurch die Fähigkeit zur normalen Funktion verloren geht. Der Alterungsprozess wirkt deprimierend auf den Hypothalamus sowie das Hypophysen-, Nerven- und Gefäßsystem. Um die Wirksamkeit im Anfangsstadium des Alterns (nach 40-50 Jahren) wiederherzustellen, werden Männer mit Androgenmangel einer Hormontherapie unterzogen. Einige Patienten, die einen gesunden Lebensstil führen und ihre Ernährung sorgfältig überwachen, schaffen es, die sexuelle Funktion für bis zu 80-90 Jahre aufrechtzuerhalten.

Hodenfunktionsstörung. Die Genitalien scheiden aufgrund der negativen Folgen eines mechanischen Traumas der Hoden oder erfolgloser chirurgischer Eingriffe eine reduzierte Menge an hormoneller Substanz aus. Oft gibt es Fälle, in denen das Kind angeborene Hodenpathologien hat, die sich falsch im Hodensack befinden oder vollständig fehlen.

entzündliche Erkrankungen. Wenn der Junge in der Zeit vor der Pubertät an einer schweren Entzündung im Intimbereich leidet, kann dies in Zukunft zu einem Testosteronmangel führen.

Funktionsstörung des Hypothalamus-Hypophysen-Systems. Erkrankungen der Hypophyse und des Hypothalamus beeinflussen die Menge des ausgeschiedenen Hormons. Oft haben Patienten einen Hypothalamus mit einer kleinen Masse, der nicht in der Lage ist, hormonelle Komponenten vollständig zu reproduzieren. Eine Unzulänglichkeit der Hypothalamusmasse kann infolge schwerer psychischer oder physischer Belastungen auftreten. Unter den Läsionen der Hypophyse sind bösartige und gutartige Tumoren am häufigsten;

Tabak, Alkoholismus, systematischer Drogenkonsum. Die Abhängigkeit von Drogen führt zu einer schweren Vergiftung des Körpers, der Kommunikationsprozess zwischen den Genitalneuronen und dem Gehirn wird gestört.

Empfohlene Lektüre  Die ganze Wahrheit über die Vor- und Nachteile von Walnüssen ist die heilige Speise der antiken griechischen Götter!

Magersucht und Bulimie. Männer mit Essstörungen, die zu schnellem Gewichtsverlust und Gewichtszunahme neigen, leiden unter einem Mangel an Sexualhormonen. Der Zustand wird durch langwierige Trainingseinheiten verschlimmert, die zu Überlastung führen.

  • Einzelne Medikamente einnehmen. Die Verwendung von Arzneimitteln aus der Gruppe der Opioide und Glukokortikoide bewirkt eine Unterdrückung der Produktion von männlichem Sexualhormon.
  • Darüber hinaus wirken sich negative Umweltbedingungen, ungesunde Ernährung und ein sitzender Lebensstil, chronische Müdigkeit und das Fehlen von Schlafmustern negativ auf die hormonelle Aktivität des männlichen Körpers aus.

    Anzeichen eines Testosteronmangels

    Männer jeden Alters können durch die folgenden charakteristischen Symptome etwas über den Mangel an Sexualhormon lernen:

      vom Gefäßsystem und Herzrötung, verstärktem Schwitzen, Herzklopfen und Kardialgie

    aus den Organen des endokrinen Systems – Brustvergrößerung, schnelle Gewichtszunahme und Haarausfall im Gesicht

    seitens des Zentralnervensystems – erhöhte Müdigkeit, häufige Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Leistungsminderung, Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen, depressive Symptome und aggressives Verhalten

    aus dem Bewegungsapparat – Muskelabbau, Schmerzen und Knochenschwäche

    seitens der haut – vermehrte trockene haut, faltenbildung

  • aus dem Urogenitalsystem – erektile Dysfunktion und vorzeitige Ejakulation, schnelles Wasserlassen
  • Nach dem Erkennen der beschriebenen Symptome muss der Patient sofort einen Arzt aufsuchen, um sich einer Untersuchung zu unterziehen und eine angemessene Behandlung zu erhalten. Das frühzeitige Erkennen von Störungen erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Wiederherstellung der sexuellen Potenz.

    Shahinclub Deutschland