11 effektive Übungen zur Verbesserung der Gehirndurchblutung

Ein sitzender Lebensstil, Bewegungsmangel und längere sitzende Arbeit führen zu einer Verschlechterung der Gehirnzirkulation, insbesondere wenn der Kopf lange Zeit in derselben unveränderten Position bleibt. Noch schlimmer, wenn der Kopf ständig stationär bleibt und etwas zur Seite geneigt ist.

Übungen mit Neigungen und Drehungen des Kopfes erhöhen die Elastizität der Blutgefäße, die das Gehirn versorgen, und verursachen deren Expansion. All dies, zusammen mit dem rhythmischen Atmen durch die Nase, erhöht den Sauerstofffluss zu den Gehirnzellen und verbessert die geistige Leistungsfähigkeit.

Hör auf, Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen Blutdruckanstieg verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen, und in einigen Fällen verursachen sie irreparablen Schaden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie schnell und sicher eine Erektion verursachen möchten, verwenden Sie Kapseln Adamour oder Amarok. Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“.

adamour

Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok enthält keine chemischen Verbindungen. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der "sexuellen Schwäche".

Ich fordere Sie dringend auf, sich mit den detaillierten Informationen zu den Vorbereitungen vertraut zu machen Adamour und Amarok, auf den offiziellen Websites der Hersteller veröffentlicht und Menschen, die immer noch synthetische Pillen für einen schnellen Beginn der Erektion verwenden, davon erzählen!

Thomas Schmidt, Androloge.

Verbesserung der Gehirndurchblutung

Diese Übungen sollten morgens und abends durchgeführt werden.

1. Kopf auf die Schulter

Senken Sie Ihren Kopf so tief wie möglich auf Ihre linke Schulter, entspannen Sie Ihren Nacken, heben Sie dann Ihren Kopf und legen Sie ihn genauso auf Ihre rechte Schulter. 12 mal wiederholen.

2. Gehen Sie auf und ab

Senken Sie Ihr Kinn so tief wie möglich auf Ihre Brust, entspannen Sie Ihren Nacken, heben Sie dann Ihren Kopf und klappen Sie ihn vorsichtig so weit wie möglich zurück. 12 mal wiederholen.

Drehen Sie Ihren Kopf so weit wie möglich nach links (der Körper sollte gerade bleiben) und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Drehen Sie Ihren Kopf so weit wie möglich nach rechts. 10 mal wiederholen.

4. Schultern auf und ab

Steh auf, Hände runter. Heben Sie Ihre Schultern so hoch wie möglich. Lassen Sie sie dann scharf los, damit sie frei herunterfallen. Und dann beugen Sie sich ein wenig vor und strecken Sie Ihre Schultern nach vorne. 8-10 mal machen.

5. Schultern hin und her

Steh auf, Hände runter. Heben Sie Ihre Schultern so hoch wie möglich. Beugen Sie sich vorsichtig so weit wie möglich zurück. In diesem Fall sollten Sie sich so gewölbt wie möglich biegen (als würden Sie sich auf eine Kugel legen oder eine Brücke bauen). Kehren Sie dann in derselben Bewegung zur ursprünglichen Haltung zurück. Und genau das Gleiche tun, aber nur vorwärts (hinterer Buckel). Wiederholen Sie diese drei Bewegungen 8 Mal.

6. Schulterrotation

Steh auf, Hände runter. Heben Sie Ihre Schultern so hoch wie möglich. Halten Sie sie in diesem Zustand, nehmen Sie sie so weit wie möglich zurück, senken Sie sie ab und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück, um schnell genug kreisende Bewegungen mit den Schultern auszuführen. Tun Sie dies 25. Und dann den gleichen Betrag in die andere Richtung.

Empfohlene Lektüre  Alligator für eine Erektion, sei immer auf einem Pferd!

7. Drehungen

Steh auf, Hände runter. Drehen Sie sich um 90 Grad nach links und rechts, während die Arme entspannt sind und sich frei bewegen. Die Drehungen erfolgen ruhig und langsam. Mach es 10-15 mal.

8. Dreht sich zurück

Machen Sie dasselbe wie im 7., schauen Sie nur in die Richtung der Schulter, die sich zurückdreht, d. H. nicht länger als 90 Grad drehen, sondern 180. 10-15 mal.

9. Zurückdrehen (Hände im Schloss)

Steh auf, Hände runter. Drücken Sie zwei Handflächen in das Schloss und drücken Sie es an Ihre Brust. Drehen Sie sich so weit wie möglich nach links, damit Sie alles von hinten sehen können. Kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück und machen Sie dasselbe nach rechts. Die Beine bewegen sich jedoch nicht. Und so 10-15 mal.

10. Seitwärts kippen

Stellen Sie sich gerade hin und drücken Sie die Hände an die Hüften. Und lassen Sie den Körper so tief wie möglich nach links und rechts kippen. 10-15 mal

11. Die Rotation des Beckens

Steh auf, Hände runter. Beginnen Sie, Ihr Becken zu umkreisen. Zuerst sollte ein ganzer kleiner Kreis, dann ein größerer und der fünfte Kreis der größte sein. Pause 3-5 Sekunden (blinken). Und wieder 5 Kreise in die entgegengesetzte Richtung, beginnend mit dem größten, endend mit dem kleinsten. Achten Sie darauf, zwischen den Übungen zu blinken und leicht die Schultern zu schütteln. veröffentlicht von econet.ru

PS Und denk dran, wir verändern nur unser Bewusstsein – zusammen verändern wir die Welt! © econet

Gefällt dir der Artikel? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.
Abonnieren Sie unseren FB:

Shahinclub Deutschland