Zehn Möglichkeiten, die männliche Potenz zu verbessern, was und wie man sie einnimmt

Potenzprobleme können bei Männern in jedem Alter auftreten, aber häufiger werden erektile Dysfunktionen nach 40 Jahren festgestellt. Dies hat verschiedene Gründe: hormonelle, vaskuläre, neurologische, entzündliche Prozesse des Urogenitaltrakts und andere. Versagen im Bett beeinflussen den psychischen Zustand eines Mannes. Er wird gereizt, in Konflikt geraten, versucht sexuellen Kontakt zu vermeiden. In 95% der Fälle kann die Wirksamkeit wieder normalisiert werden. In diesem Artikel beschreiben wir 10 Möglichkeiten, um eine hervorragende Erektion und männliche Stärke wiederzugewinnen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was macht er?

Wenn die Ursache für die Abnahme der Wirksamkeit organische Läsionen im Urogenitalsystem waren, ist eine medikamentöse Korrektur der Grunderkrankung erforderlich. Bei der Identifizierung von Entzündungsprozessen werden Antibiotika verschrieben. Bei chronischen Entzündungen der Prostata und einer Abnahme der Potenz ist es ratsam, die Prostata im urologischen Büro zu massieren. Durch die Massage können Sie Schwellungen entfernen, den Penis von infektiösen Krankheitserregern reinigen, Schmerzen beseitigen, die Durchblutung wiederherstellen und die Wirksamkeit der Antibiotikatherapie erhöhen.

All diese Methoden stellen die verlorene Potenz wieder her, machen einen Mann selbstbewusst und können jedes Ziel erreichen, nicht nur im Bett, sondern in allen Lebensbereichen!

Methoden zur Arzneimittelverbesserung

Verschriebene Medikamente zur Verbesserung der Erektion:

  • Phosphodiesterase-Inhibitoren (Viagra, Cialis, Levitra). Diese Medikamente erzeugen eine Erektion, indem sie einen Blutstrom zum Penis stimulieren.
  • Stimulanzien zur Herstellung Ihres eigenen Testosterons. Mittel werden verwendet, um die Libido und Potenz zu steigern und die Durchblutung der Beckenorgane wiederherzustellen. (Vorbereitungen Tribestan, Tribulus, Evo-Test, Vitrix).
Adamour  Minderwertige Potenz

  • Hormonersatztherapie (Nebido, Androgel, Andriol). In schwereren Fällen mit einer Abnahme des Hormonspiegels Testosteron und einer Abnahme der Wirksamkeit werden Männern Medikamente verschrieben.
  • Biologisch aktive Wirkstoffe, Zubereitungen auf der Basis von Extrakten pflanzlicher Aphrodisiaka (Yohimbe, Ginseng, Petersilie). Stimulieren Sie sanft die Durchblutung und die Testosteronproduktion bei Männern, reduzieren Sie Entzündungen und stärken Sie die Erektion.

Vitamintherapie

Ein Mangel an essentiellen Vitaminen kann die männliche Potenz und Fruchtbarkeit schwächen. Derzeit werden spezielle Vitaminkomplexe für Männer hergestellt, die Vitamine und Mineralien im richtigen Verhältnis enthalten, um die Gesundheit und eine gute Erektion zu erhalten. Hier ist eine Liste wichtiger Spurenelemente, die die Potenz und Befruchtungsfähigkeit von Männern beeinflussen:

  • Zink Eine unverzichtbare Komponente für die Synthese von Testosteron, die Produktion hochwertiger Spermien und eine erhöhte Potenz.
  • Selen. Beteiligt sich an der Synthese von Testosteron, normalisiert die Funktion der männlichen Geschlechtsorgane.
  • Kalium Es ist notwendig für das normale Funktionieren des Nerven- und Urogenitalsystems. Es gibt dem männlichen Körper Kraft und Energie, beeinflusst die Qualität der Erektion.
  • Magnesium Verhindert Prostatakrankheiten, wirkt sich positiv auf die Stimmung aus und hilft, nervöse Störungen zu besiegen. Ein Mangel an Magnesium kann zu Durchblutungsstörungen und einer Abnahme der Wirksamkeit führen.
  • Calcium Calciummangel kann zu vorzeitiger Ejakulation, Erektionsproblemen und geringer Libido führen.
  • Phosphor Hilft bei der Produktion von Sexualhormonen. Dies ist das erste Mineral, von dem erkannt wird, dass es die Steigerung der Potenz und des sexuellen Verlangens von Männern direkt beeinflusst.
  • Vitamin A. Verbessert Stoffwechselprozesse, Erektion, Qualität und Quantität der Spermien.
  • Vitamin E. Wird zur Wiederherstellung der Potenz verwendet und ist für die Fähigkeit zur Befruchtung verantwortlich.

Lebensmittel

Bei erektiler Dysfunktion und schwächender Potenz ist es wichtig, Ihre Ernährung zu überprüfen. Synthetische Vitaminkomplexe sind in ihrer Verdaulichkeit natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen unterlegen. Dazu gehören Aphrodisiaka, dh Lebensmittel, die die sexuelle Aktivität und Potenz beeinflussen: Nüsse, Eiweißnahrungsmittel, Meeresfrüchte, Knoblauch, Petersilie, Koriander. Für eine stabile Erektion ist es für Männer nützlich, Blumenkohl, Sellerie, Karotten und Avocados zu verwenden. Von den Früchten im Menü zur Verbesserung der Potenz sollten Äpfel, Zitrusfrüchte, Granatapfel, Feigen enthalten sein.

Sehr nützlich für Männer Meeresfrüchte. Viele Arten von Seefischen, Garnelen und Austern enthalten Zink und Selen, die den Testosteronspiegel erhöhen können, sowie essentielle Aminosäuren und Substanzen, die die Libido beeinflussen – ihre Männer sollten ständig erhalten.

Aus Getränken wird empfohlen, frisch gebrühten grünen Tee zu trinken. Es verbessert das allgemeine Wohlbefinden von Männern, regt die Durchblutung an, erhöht die Wirksamkeit aufgrund des Gehalts an Zink und einem Komplex von Aminosäuren. Zu schwarzem Tee können Sie Zutaten hinzufügen, die die Wirksamkeit verbessern können: Ingwer, Honig, Zitrone, Hagebutten, Himbeeren. Um die männliche Stärke und den Testosteronspiegel zu erhöhen, wird auch empfohlen, Hibiskus, Koumiss und Fruchtgetränke aus Produkten zu trinken, die die Potenz stimulieren.

Adamour  Das Heilmittel gegen Impotenz

Bienenprodukte

Honig hilft, die Produktion männlicher Sexualhormone zu beschleunigen, normalisiert die Funktion des Urogenitalsystems und sättigt den Körper mit nützlichen Substanzen. Um die Potenz und die Spermienqualität zu verbessern, wird empfohlen, sie mit Nüssen und Früchten zu kombinieren.

Nicht weniger nützlich ist Pollen, die von Bienen gesammelt werden. Neben Dutzenden von Chemikalien und Vitaminen enthält es eine spezielle Substanz, die Superoxiddismutase, die den Alterungsprozess verlangsamt, die Erektion verbessert und den Sexualtrieb bei Männern stimuliert.

Ein weniger bekanntes Imkereiprodukt, das das Fortpflanzungssystem und die Potenz stärkt, ist das Drohnenhomogenisat. Es hilft, die Spermienqualität zu verbessern, Unfruchtbarkeit loszuwerden, die Testosteronproduktion zu aktivieren, die Potenz und Libido zu steigern, wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus.

Hirudotherapie

Die Hirudotherapie wird seit langem zur Behandlung von sexueller Impotenz, Empfängnisproblemen und schlechter Potenz eingesetzt. Jetzt ist diese Therapiemethode in der Liste der amtlichen Medizin enthalten. Blutegel Speichel enthält etwa 200 biologisch aktive Substanzen, die den Körper positiv beeinflussen. Vor dem Hintergrund der Behandlung mit Blutegeln wird zur Erhöhung der Wirksamkeit die Mikrozirkulation des Blutes wiederhergestellt, das Gewebeödem verringert, der Entzündungsprozess in den Genitalien entfernt und ein neues Netzwerk von Kapillaren aufgebaut. Infolgedessen ist die Blutversorgung des Penis schnell und eine stabile Erektion wird erreicht. Hirudotherapie kann helfen, wenn die Ursache für erektile Dysfunktion chronische Prostatitis, Prostataadenom, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, gestörter venöser Abfluss und verringerte Testosteronspiegel sind. Männer bemerken eine Verbesserung der Erektion und des sexuellen Verlangens nach dem 3. Eingriff.

Volksrezepte

Um die Potenz zu verbessern, können Männer zu den Rettungsmitteln kommen. Sie werden durch jahrhundertelange Erfahrung getestet, es gibt praktisch keine Nebenwirkungen. Diese Rezepte enthalten entzündungshemmende Inhaltsstoffe, die das Testosteronwachstum und die Wirksamkeit stimulieren. Hier sind die beliebtesten:

Mischen Sie Honig zu gleichen Teilen mit gehackten Walnüssen. Nehmen Sie morgens einen Monat lang einen Esslöffel.

Eine gleiche Menge gehackter Blätter von Petersilie, Koriander und Dill mischen und mit Wasser zu einer breiartigen Konsistenz bringen. Nehmen Sie 1 EL. Löffel pro Tag.

100 Gramm geriebener Meerrettich, 1 EL. l Honig und die gleiche Menge Zitronensaft gießen ein Glas warmes Wasser, lassen es eine halbe Stunde ziehen. Tagsüber einnehmen.

250 Gramm Knoblauch gießen 300 ml Wodka. Bestehen Sie eine Woche lang an einem dunklen Ort. Nehmen Sie 15 Wochen lang einmal täglich 1 Tropfen ein.

Adamour  Welche Lebensmittel wirken sich negativ auf die Potenz aus

Übungen

Die Stärkung einer Erektion ist mit Hilfe einer speziellen Reihe von Übungen möglich, die den Schammuskel trainieren. Bei regelmäßigen Übungen bei Männern verbessert sich die Blutversorgung der Beckenorgane, die Empfindlichkeit des Penis nimmt zu und der Erektionswinkel nimmt zu. Körperliche Aktivität ist der Schlüssel zu einem hohen Testosteronspiegel. Weisen Sie diesen Übungen täglich 20 bis 30 Minuten zu:

  • Beckenrotation in der einen und der anderen.
  • Treten Sie ein und heben Sie die Knie an den Bauch.
  • Spreizen Sie die Beine schulterbreit auseinander, die Hände am Gürtel. Hocken Sie leicht, belasten und entspannen Sie die Muskeln des Gesäßes.
  • Heben und senken Sie das Becken auf dem Rücken.
  • Auf dem Rücken liegend die Füße drehen (Fahrrad).
  • Spannen und entspannen Sie den Scham-Steißbein-Muskel regelmäßig während des Tages und vor dem Akt.

Ablehnung von schlechten Gewohnheiten

Die Auswirkungen von Rauchen und Alkohol auf die Potenz sind nicht zu unterschätzen. Rauchen stört den normalen Blutfluss, der Zustand der Blutgefäße verschlechtert sich, es bilden sich Mikrokrämpfe, Organe leiden unter Sauerstoffmangel und Toxine reichern sich im Gewebe an. Infolgedessen nimmt der Blutfluss zum Penis ab und die Synthese von natürlichem Testosteron nimmt ab.

Giftige Substanzen in Alkohol beeinflussen die Teile des Gehirns, die für die Übertragung von Impulsen von der Erregung bis zur Erektion verantwortlich sind. Alkohol, insbesondere Bier, reduziert die Testosteronproduktion bei Männern. Infolgedessen nimmt die Qualität und Quantität des Samens ab, seine Befruchtungsfähigkeit, die Libido nimmt ab und es treten Probleme mit einer Erektion auf.

Regelmäßiger Sex

Bei Problemen mit der Potenz vermeiden viele Männer häufig den Geschlechtsverkehr, weil sie eine Wiederholung eines Fiaskos befürchten, was zu einer Verschärfung der Situation führt. Bei Untätigkeit der Geschlechtsorgane nimmt der Sauerstofffluss zu den Beckenorganen ab. Dies führt zu Stauungen und Entzündungen in der Prostata und einer Abnahme der Wirksamkeit. Regelmäßiger Sex stimuliert die Produktion von Testosteron, trainiert die für die Erektion verantwortlichen Muskeln und beugt entzündlichen Erkrankungen vor.

Schlaf und Ruhe

Schlaflosigkeit, chronische Müdigkeit, Schlafstörungen und Ruhe können die männliche Potenz beeinträchtigen. Planen Sie mindestens 8 Stunden Schlaf ein, lüften Sie den Raum vor dem Schlafengehen und weigern Sie sich, nachts Tee und Kaffee zu trinken. Die beste Lösung wäre, in den Urlaub zu fahren. Bei der Festlegung eines Schlafplans verschwinden häufig Potenzprobleme von selbst.

Wir haben 10 Möglichkeiten zur Wiederherstellung der Potenz angegeben. Ein gesunder Lebensstil, richtige Ernährung, Vitamine in Kombination mit einer medikamentösen Therapie können eine Erektion wiederherstellen und die Libido steigern. Das Vertrauen in ihre männliche Lebensfähigkeit ist der Schlüssel zu einer glücklichen und ruhigen Beziehung.

Shahinclub Deutschland