Yoga für Potenz – steigern Sie die männliche Stärke!

Viele Männer kennen das Problem des Mangels an sexueller Stärke. Yoga für männliche Potenz wird eine sehr effektive Lösung sein. Die Ursachen der Krankheit sind vielfältig. und sogar ein vollkommen gesunder Mann kann ihm begegnen. Aktuelle Trends in der Entwicklung der Gesellschaft passen den Lebensstil von Männern nicht optimal an: Stress, schlechte Gewohnheiten, Bewegungsmangel führen zu einer Schwächung der Durchblutung und damit zu einer Abnahme der Potenz.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Yoga als Mittel zur Steigerung der männlichen Stärke

Sie müssen sich mit einem intimen Problem befassen, sobald die ersten Anzeichen bemerkt wurden. Wenn Sie den Abfall des Muskeltonus ignorieren, können Sie am Ende die Entwicklung von Impotenz bekommen. Zuallererst müssen Sie Ihren Lebensstil überdenken, richtig essen, schlechte Gewohnheiten loswerden und Sport treiben. In diesem Fall ist Yoga nicht nur effektiv, sondern auch ein bequemer Weg, um die Potenz zu steigern, da Übungen zu Hause durchgeführt werden können.

Yoga ist ein Komplex von körperlichen Übungen (Posen oder Asanas), die den gesamten menschlichen Körper betreffen, ihn mit Energie, Sauerstoff sättigen und die Durchblutung verbessern. Die Besonderheit des Yoga ist, dass infolge der Normalisierung der Prozesse im Körper eine Steigerung der männlichen Kraft ganz natürlich verläuft.

Yoga stärkt auf natürliche Weise die männliche Kraft!

In Indien ist Yoga nicht nur Gymnastik, sondern vor allem spirituelle und psychologische Praktiken, die helfen, innere Harmonie zu finden, denn für die männliche Potenz können Frieden und Ruhe als einer der grundlegenden Faktoren für die Gesundheit von Männern angesehen werden. Die Hauptsache zur Verbesserung der Potenz ist, regelmäßig Übungen durchzuführen, dann wird das Ergebnis nicht lange auf sich warten lassen

Eine Reihe von Übungen zur Steigerung der männlichen Kraft

Unter einer großen Anzahl von Asanas im Yoga gibt es mehrere, die direkt auf die Verbesserung der Durchblutung der Beckenorgane abzielen und die Potenz wirksamer stimulieren.

Im Folgenden finden Sie 4 einfache Übungen aus dem Yoga, die die sexuelle Stärke von Männern steigern.

Die erste Übung heißt "Cobra". Es ist notwendig, die auf dem Bauch liegende Ausgangsposition einzunehmen, die Beine zu verbinden und sich gleichmäßig nach hinten zu strecken. Hände mit Handflächen ruhen schulterbreit auf dem Boden. Heben Sie Ihren Kopf bei Inspiration langsam an und ziehen Sie ihn so weit wie möglich zurück, um eine Ablenkung im Oberkörper zu erreichen. Fixieren Sie diese Position für 15-20 Sekunden und machen Sie 2-3 langsame, ruhige Ein- und Ausatmungen. Um genauso langsam aus der Situation herauszukommen, nehmen Sie die Ausgangsposition ein. Wiederholen Sie die Bewegung 2-3 mal.

Adamour  Wie man psychische Impotenz behandelt

Die zweite Übung heißt "Pflug". Wenn Sie beim Einatmen auf dem Rücken liegen, heben Sie langsam die Beine an und legen Sie sie hinter den Kopf. Die Socken sollten den Boden berühren und die Hände sollten den oberen Rücken stützen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Beine gerade halten und die Last nicht auf Ihren Schultern tragen. Beim Ausatmen kehren Sie auf dem Rücken langsam in die Ausgangsposition zurück, ohne die Hände der Betonung zu berauben. Verzögern Sie die Übung nicht, sie dauert nicht länger als 10 Sekunden. 10 mal wiederholen.

Die dritte Pose ist der Bogen. Ausgangsposition – auf dem Bauch liegend, die Beine an den Knien gebeugt. Sie müssen Ihre Knöchel mit den Händen greifen und Ihre Hüften vom Boden abheben. Aufgrund eines solchen Plexus von Beinen und Armen nimmt der Körper eine Form an, die einem Bogen zum Schießen ähnelt. In dieser Form müssen Sie einige Sekunden lang reparieren und sich langsam auf den Boden absenken. Nach Beendigung der Pose auf dem Boden liegen.

Lotus Pose beruhigt effektiv die Nerven und stellt das moralische Gleichgewicht wieder her!

Die vierte Pose ist der Lotus. Es ist fast jedem bekannt. Die Pose beruhigt die Nerven sehr effektiv und stellt die Moral wieder her, was bei der Durchführung von Yoga-Übungen für die Potenz sehr nützlich ist. Es wird auf dem Boden sitzend gemacht, der Rücken ist eben, die Beine sind gekreuzt und zum Oberkörper gebeugt, die Hände sind mit den Handflächen nach oben auf den Knien, der Daumen hat Kontakt mit dem mittleren. Es ist wichtig, während der Asana langsam durch die Nase zu atmen.

Adamour  Die Wirkung von Protein auf die Wirksamkeit

Experten raten Ihnen, während des Unterrichts immer auf Ihren Körper zu hören, Posen können nicht mit Kraft gemacht werden, Übungen sollten Spaß machen. Auch Yoga zur Steigerung der Potenz sollte auf nüchternen Magen durchgeführt werden.

Gegenanzeigen

Trotz aller positiven Aspekte des Yoga zur Steigerung der Potenz gibt es wie bei anderen körperlichen Übungen eine Reihe von Kontraindikationen für seine Anwendung. Es ist strengstens verboten, Asanas durchzuführen:

  • mit akuten, chronischen Erkrankungen der inneren Organe;
  • mit Leisten- und Zwischenwirbelhernien;
  • mit Bluthochdruck;
  • mit schwerer Herzkrankheit (die ersten sechs Monate nach einem Herzinfarkt und Schlaganfall);
  • mit Infektionskrankheiten der Gelenke;
  • mit schweren Blutkrankheiten;
  • während einer Verschlimmerung chronischer Krankheiten;

Der Unterricht wird beendet, wenn sich der Zustand verschlechtert. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit dem Training beginnen.

Daher sind Potenzübungen bei Männern gut, da sie den allgemeinen Zustand des Körpers verbessern und (im Gegensatz zu Medikamenten) keine Nebenwirkungen haben. Das Ergebnis ist nur wenige Tage nach dem regelmäßigen Training zu spüren. Die Hauptsache ist, geduldig zu sein und regelmäßig sexuell fördernde Posen zu machen.

Shahinclub Deutschland