Wie wirkt sich Alkohol auf die Potenz eines Mannes aus Ist es möglich zu trinken und wie viel

Die positive Wirkung von Bier auf die Potenz bei Männern wird häufig überschätzt. Ein leichtes alkoholisches Getränk erhöht die Stimmung, befreit und fördert die Kommunikation. Aber wirkt sich Bier auf die Potenz aus, hilft es, die Qualität des Sexuallebens zu verbessern, wie viele Männer denken? Es lohnt sich, die Wirkung von Alkohol im Detail zu kennen, bevor Sie sich bei der Lösung von Intimproblemen darauf verlassen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Bier und Männergesundheit

Es lohnt sich nicht, über die Vorteile eines Bieres zu sprechen. Es ist sofort zu beachten, dass Bier in verschiedenen Qualitäten hergestellt wird: Einige Hersteller haben natürliche Inhaltsstoffe: Hopfen, Malz, Wasser, andere – Konservierungsmittel und pulverförmige Rohstoffe. Ein hochwertiges schaumiges Getränk aus natürlichen Rohstoffen enthält körpereigene Elemente: Zink, Magnesium, Kupfer und B-Vitamine.

Einige gesundheitliche Vorteile sind:

  • beruhigt das Nervensystem;
  • erleichtert die Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln;
  • gibt eine harntreibende Wirkung;
  • dient als Prophylaxe der Nierensteinerkrankung.

Übermäßiger Konsum eines Getränks kann die Gesundheit von Männern beeinträchtigen. Bier und Potenz sind unvereinbare Konzepte.

Bier, ein Mann – weibliche Hormone

Der Zusammenhang zwischen Honig und Bier und dem Gehalt an weiblichen Hormonen bei einem Mann, der täglich Bier trinkt, ist direkt. Hopfen, der Teil des schaumigen Getränks ist, enthält Phytoöstrogene. Dies sind in der Tat weibliche Sexualhormone, genauer gesagt ihre Pflanzenanaloga, die sich im Körper ansammeln können.

Chronische Bierliebhaber sind leicht am Bierbauch und den vergrößerten Brustdrüsen zu erkennen. Weibliches Körperfett ist ein Signal für einen Testosteronmangel. Die Produktion des männlichen Haupthormons wird durch Bier beeinflusst. Bei passiv lebenden Männern (Arbeit, Sofa, Fernsehen) zeigt sich ein deutlich verringerter Testosteronspiegel ganz deutlich:

  • Muskeltonus ist reduziert;
  • Haaransatz nimmt ab;
  • die Haut trocknet und sackt ab;
  • das Timbre der Stimme steigt.

Bei einem Mann mit niedrigem Testosteronspiegel nimmt die sexuelle Aktivität ab. Sehr junge Menschen verlieren das Interesse an Frauen, es gibt eine erektile Dysfunktion: Eine Erektion ist schwach oder fehlt, Alkohol und Potenz sind schlecht kompatible Konzepte.

Statistiken sind unaufhaltsam: 50% der männlichen Unfruchtbarkeit wird bei Paaren registriert, bei denen der Ehepartner als Teenager anfing, Bier zu trinken. Vielen Ärzten zufolge ist es notwendig, den Gebrauch von Bier zu verbieten, bis der junge Mann 20 Jahre alt ist.

Wie man Bier trinkt und sich nicht schadet

Sie sollten keine Angst haben und sich des Vergnügens berauben, ein paar Schlucke eines schaumigen Getränks zu trinken. Die negativen Auswirkungen von Alkohol auf die Potenz bei Männern sollten nicht überschätzt werden. Sie müssen sich nur an eine sichere Alkoholnorm halten und ein Qualitätsprodukt auswählen.

Adamour  Das beste Mittel gegen Impotenz nach 50

Laut Experten kann Safe als wöchentliche Bierdosis von 2 bis maximal 3 Litern angesehen werden. Das genaue Volumen hängt von der Stärke des Bieres und dem Körpergewicht ab. Es wird empfohlen, einen individuellen Tagessatz basierend auf der Bedingung zu berechnen: 1 kg Gewicht pro 1 g Alkohol. Diese Menge Alkohol wirkt sich nicht negativ auf das Sexualleben aus.

Dosis Alkohol und männliche Potenz

Es gibt keine eindeutige Meinung über die Wirkung alkoholhaltiger Getränke auf die Wirksamkeit. Da Spezialisten, die diese Frage beantworten, in zwei Hälften geteilt sind, liegt die Wahrheit in der Mitte. Getränke können die Gesundheit von Männern schädigen, aber das Sexualleben verbessern. Es hängt alles von der Menge und Qualität des Getränks ab.

Wie Alkohol die Potenz von Männern beeinflusst

Jedes starke Getränk enthält Ethylalkohol. Sobald ein Mann ein alkoholisches Getränk trinkt, gelangt Alkohol sofort in den Blutkreislauf und trägt mit dem Blutkreislauf in alle Organe zur Erweiterung der Blutgefäße bei.

Die Teile des Gehirns, die die sexuelle Aktivität steuern, werden aktiviert. Daher verursachen alkoholhaltige Getränke bei den meisten Männern:

  • Euphorie
  • erhöhtes sexuelles Verlangen;
  • erhöhtes Selbstwertgefühl.

Die Vasodilatation im Genitalbereich fördert die Erregung und die Erektion. Die Empfindlichkeit der Eichel nimmt ab, die Dauer des Geschlechtsverkehrs nimmt dadurch zu. Der Mann ist mit der Erektion zufrieden, er schafft eine starke Überzeugung, dass Alkohol eine Garantie für guten Sex ist.

Eine positive Wirkung von Alkohol auf die Potenz bei Männern wird bei einmaligem Alkoholkonsum vor dem Geschlechtsverkehr beobachtet. Wenn dies zur Gewohnheit wird, tritt der gegenteilige Effekt auf:

  • die Arbeit von Leber, Hypophyse und Hoden verschlechtert sich;
  • es wird weniger Testosteron produziert;
  • vermindertes sexuelles Verlangen;
  • Die Spermienqualität nimmt ab.
  • Ejakulation ist verzögert oder fehlt;
  • Geschlechtsverkehr bringt ein Gefühl der Müdigkeit, es gibt keinen Orgasmus.
Adamour  Herrendiät zur Gewichtsreduktion

Viele Männer versuchen, die Fülle sexueller Empfindungen wieder herzustellen, und konsumieren systematisch starke Getränke. Das Ergebnis ist Alkoholismus.

Eine rechtzeitige Behandlung und eine vollständige Ablehnung von Alkohol können die Situation retten und die Gesundheit der Männer wiederherstellen. Impotenz ist unvermeidlich, wenn Probleme ignoriert werden, die während intimer Beziehungen auftreten.

Anzeichen von alkoholischer Impotenz

Fans starker Getränke sollten sich über ihren Gesundheitszustand wundern, wenn die folgenden unangenehmen Symptome auftreten:

  1. Das Fehlen erotischer Träume. Bei einem gesunden, sexuell gesunden Mann sind solche Träume die Norm. Die Mindestmenge beträgt 1 erotischen Traum pro Monat.
  2. Während des Geschlechtsverkehrs kann sich eine Erektion verschlimmern.
  3. Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, mangelnder Orgasmus.
  4. Bei einer emotionalen Anziehungskraft auf eine Frau fehlt die körperliche Anziehungskraft vollständig.

Wenn die ersten Anzeichen einer alkoholischen Impotenz auftreten, müssen Sie nicht nur auf Alkohol verzichten, sondern auch auf das Rauchen. Aktiver Lebensstil: Sport treiben, körperliche Arbeit. Bei einem gesunden, beweglichen Mann beeinträchtigen kleine Dosen Alkohol seine sexuellen Fähigkeiten nicht.

Shahinclub Deutschland