Wie wirkt sich Alkohol auf die Potenz bei Männern aus

Gepostet: 1. Juni 2018

Der Einfluss alkoholischer Getränke auf die männliche Potenz wird von vielen Experten auf dem Gebiet der Medizin, Psychiatrie und Psychologie untersucht. Es ist seit langem bewiesen, dass das Trinken unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr die sogenannte männliche Kraft negativ beeinflusst. Darüber hinaus ist die Verwendung von starken und wenig Getränken in großen Mengen sehr gesundheitsschädlich – das weiß jeder. Die moderne Medizin sowie die Psychiatrie haben seit langem gelernt, Krankheiten zu diagnostizieren, die durch die Verwendung von Weinprodukten verursacht werden.

Unter den Einwohnern gibt es jedoch immer noch diejenigen, die den negativen Einfluss von Alkohol auf die Libido von Männern leugnen und Beispiele für "Großväter, die 90 Jahre alt wurden" zur Schau stellen. In unserem Artikel erfahren Sie alles über Alkohol und Potenz: Ob "stark temperierte" männliche Macht schadet, lernen Sie die Meinungen von Experten zu diesem Thema kennen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Warum trinken Männer vor dem Geschlechtsverkehr Alkohol?

In jungen Jahren ist der männliche Körper stark und robust genug, um die Wirkung von Weinprodukten aufzuheben und die Wirksamkeit zu beeinträchtigen.

Adamour  Arzneimittelbehandlung bei schwacher Erektion

Junge Menschen in Momenten der Intimität geraten selten in unangenehme Situationen, die mit dem Konsum großer Mengen Alkohol verbunden sind. Das Nervensystem reagiert jedoch ziemlich heftig auf die Aufnahme von Ethanol – eine Person kann mutiger, gesprächiger werden, Schüchternheit, Angst verschwinden, ein Zustand der Euphorie setzt ein. Daraus können wir eine Reihe von Gründen unterscheiden, warum manche Männer es vorziehen, sich vor der Intimität zu "entspannen":

  • Angst. Der Wunsch, aus diesem Grund ein wenig zu trinken, ist charakteristischer für junge Menschen, die die erste sexuelle Erfahrung in ihrem Leben haben. Oft haben junge Männer Angst, die Aufgabe nicht zu bewältigen und versuchen, sich mit etwas „Heißerem“ aufzuheitern.
  • Stress und Depressionen. Arbeitsbelastung, familiäre Probleme, Unzufriedenheit mit sich selbst verursachen einen starken emotionalen Stress, der von negativen Emotionen begleitet wird. Dieser Zustand kann zu einer Abnahme der Libido und einigen intimen Problemen führen. Durch die Lösung solcher Probleme für einige Männer ist das Trinken Alkohol.
  • Das Vorhandensein von Unbehagen beim Geschlechtsverkehr. Es kann als physiologische Merkmale eines Mannes, das Vorhandensein von Verletzungen, die nicht mit der intimen Seite des Problems zusammenhängen, sexuelle Infektion und viele andere Gründe verursacht werden. Für einige Zeit lindert Alkohol die Beschwerden, wodurch Sie relativ viel Spaß am Sex haben.
  • Schnelle Ejakulation. Wie oben erwähnt, können starke Getränke Empfindungen trüben, was die Dauer des Geschlechtsverkehrs verlängert.
  • Selbstzweifel. Das Problem des geringen Selbstwertgefühls ist Männern jeden Alters bekannt. Ein paar Schlucke eines starken Getränks tragen dazu bei, sich attraktiver zu fühlen.

Kommentar der Psychologen: „Die Reihe der Gründe, warum Männer vor dem Sex Alkohol trinken, ist nicht auf die oben genannten beschränkt. Vergessen Sie nicht den Alkoholismus. In diesem Fall trinkt eine Person vor allen Ereignissen im Leben – zuerst vor wichtigen, und dann kann sie nicht aufhören. Wenn Sie sich in mindestens einem der oben genannten Punkte befinden, empfehle ich Ihnen, sich an die Spezialisten zu wenden, um das Problem rechtzeitig zu identifizieren und zu lösen. "

Adamour  So vergrößern Sie ein Element mit einer Hydraulikpumpe

Die Lösung von Problemen, die im Sexualleben eines Mannes auftreten, durch das Trinken eines „Schnapsglases – eines anderen“ kann katastrophale Folgen haben.

Shahinclub Deutschland