Wie Sie Ihrem Mann ruhig ein Medikament gegen Potenz geben können

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was ist Potenz?

In der Tat ist dies männliche Stärke, die Fähigkeit eines Vertreters des stärkeren Geschlechts, sich fortzupflanzen. Im Laufe der Jahre schwächt sich die Potenz unter dem Einfluss verschiedener provozierender Faktoren merklich ab, und ein Mann kann sich nicht mit einem solchen globalen Verlust abfinden.

Ja und nicht erforderlich. Es ist dringend erforderlich, einen Urologen zu kontaktieren, die Ursache herauszufinden und sich einer vollständigen Behandlung zu unterziehen, um sie zu verbessern. Andernfalls wirkt es sich auf den männlichen Glauben an sich selbst aus, kann einen Minderwertigkeitskomplex verursachen.

Arzneimittelklassifizierung

Alle Mittel zur Steigerung der Wirksamkeit werden normalerweise in zwei Haupttypen unterteilt. Die Klassifizierung berücksichtigt die Merkmale und die Geschwindigkeit der Wirkung von Arzneimitteln. Es gibt solche Gruppen:

  1. Selektive Inhibitoren Dazu gehören das berüchtigte Viagra, Levitra, Cialis und viele andere. Dies sind Medikamente für schnell wirkende Erektionen. Inhibitoren tragen zur Aktivierung bestimmter Enzyme bei, was zur Entspannung der Penismuskulatur führt. Der Blutstrom zum kavernösen Körper des Penis verstärkt sich und er verhärtet sich. Eine Erektion tritt fast unmittelbar nach der Einnahme der Pille auf und dauert mehrere Stunden. Dann kehrt alles zum ersten Platz zurück.
  2. Biologisch aktive Zusatzstoffe, homöopathische Mittel. Dazu gehören Funjunbao Super, Wimax usw. Die Entwickler dieser Medikamente haben sich viel von der Alternativmedizin geliehen, unter Berücksichtigung des Einflusses populärer Volksheilmittel auf die männliche Potenz. Nahrungsergänzungsmittel wirken viel langsamer als Inhibitoren, aber systematischer. Sie beschleunigen den Stoffwechsel, normalisieren die Durchblutung, wirken sich positiv auf das Nervensystem aus, stärken den gesamten Körper und tragen zur Verbesserung der Erektionen bei.

Arzneimittel

Vitamine

Wenn ein Mann die erektile Funktion verbessern muss, beeilen Sie sich nicht mit dem Kauf von Medikamenten. Die Kontaktaufnahme mit einem Arzt wird jedoch sicherlich nicht schaden. Um die Libido zu verbessern, müssen Sie sich einer umfassenden Untersuchung auf Entzündungen und deren Ursachen unterziehen.

Sie können einen solchen Verstoß ohne Medikamente beseitigen, aber dies ist keine Frage eines Tages. Zum Beispiel ist es besser, sich medizinisch zu ernähren, einen passiven Lebensstil auszuschließen, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel streng nach medizinischen Empfehlungen einzunehmen.

Lebensmittel

Unter dem Verbot tragen Kaffee, starker Tee, verarbeitete Lebensmittel, Konservierungsstoffe, fetthaltige, salzige und geräucherte Gerichte, die den Blutfluss hemmen, zur Bildung einer Verstopfung im Penis bei. Aber die Menge an Vitaminen, Antioxidantien, Proteinen und komplexen Kohlenhydraten ist wünschenswert, um das tägliche Menü zu erhöhen.

Von den Getränken sind ausreichender Wasserverbrauch, grüner Tee, medizinische Abkochungen und Fruchtsäfte willkommen. Nahrung sollte natürlich und Nahrung für den Zufluss von Kraft und Energie nützlich sein. Ärzte empfehlen dringend, dass Sie in Ihre Ernährung aufnehmen:

Übungen

Es wird empfohlen, die Vorteile einer moderaten körperlichen Anstrengung nicht zu vergessen, wenn Sie Methoden zur Steigerung der Potenz und zur Verbesserung der Erektion untersuchen. Das Hauptziel ist es, alle Muskeln des Körpers in guter Form zu halten, um die systemische Durchblutung der Beckenorgane zu stärken.

  1. Stellen Sie sich einen halben Fuß auf einen kleinen Hügel und heben Sie dann die Absätze für eine Minute auf und ab. Sie können das Gleichgewicht halten, indem Sie sich auf eine vertikale Oberfläche stützen.
  2. Aus einer stehenden Position mit schulterbreit auseinander liegenden Beinen wird gezeigt, dass ein Mann kreisförmige Bewegungen des Beckens in die eine und dann in die andere Richtung für 10 Minuten ausführt.
  3. Führen Sie 1 Minute lang hohe Schritte aus, damit die Knie den Brustbereich berühren.
  4. Nehmen Sie eine liegende Position ein, so dass die Beine an den Knien gebeugt sind. Führen Sie ein rhythmisches Beckenheben durch und verweilen Sie am höchsten Punkt einige Minuten.
  5. Aus der Bauchlage, um die klassische Übung "Fahrrad" durchzuführen, wobei der Schwerpunkt nicht auf der Anzahl der Schaukeln liegt, sondern auf deren Qualität.
Adamour  Funktionen und Vorteile der MaxiSize Penisvergrößerungscreme

Volksheilmittel

Um die Erektion zu verbessern und den Testosteronspiegel zu erhöhen, können Sie die Heilrezepte der Alternativmedizin verwenden. Die aktiven Bestandteile pflanzlichen Ursprungs weisen eine kleinere Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf, tragen aber auch zur Wiederherstellung der normalen Funktion des Urogenitalsystems bei.

Machen Sie schnell einen impotenten Mann mit Hilfe von Tabletten. Bevor Sie jedoch auf Medikamente zurückgreifen, sollten Sie die Vor- und Nachteile abwägen. Die meisten Medikamente haben viele Nebenwirkungen, die zusätzlich zur Verringerung der sexuellen Erregung erhebliche Gesundheitsschäden verursachen können.

Arzneimittel, die die Wirksamkeit verringern, werden in drei Kategorien unterteilt:

  • Antiandrogene (Medikamente, die den Testosteronverbrauch der Zellen der Prostata blockieren);
  • Antidepressiva;
  • Druckminderer.

Antiandrogene

Unter den Antiandrogenen gilt Androkur als das wirksamste im Kampf gegen die Potenz. Typischerweise wird dieses Medikament Frauen verschrieben, die an hormonellen Störungen leiden. Das Medikament blockiert die Produktion von Testosteron im Körper und verändert seinen hormonellen Hintergrund. Dieses Mittel ist am besten geeignet, um einem Mann die Potenz zu entziehen.

Die folgenden Tabletten gehören zu diesen Medikamenten, die zur Verringerung der männlichen Libido beitragen: Cimetidin und Ranitidin.

Antidepressiva

Die meisten Antidepressiva beeinträchtigen die männliche Sexualfunktion negativ. Diese Medikamente beeinflussen die Menge an Serotonin im Gehirn. Mit einer Schwankung des Spiegels dieser Substanz wird das sexuelle Verlangen signifikant reduziert. Solche Medikamente umfassen: Fluoxetin, Amitriptylin, Haloperidol, Thiotixen, Perphenazin.

Tatsächlich wird das männliche Verlangen durch Medikamente zur Senkung des Blutdrucks unterdrückt. Das Ergebnis mit ihrer Hilfe kann bei längerem Drogenkonsum erreicht werden. Niedriger Blutdruck führt zu Vasodilatation, ständiger Müdigkeit und Lethargie.

Sie können versuchen, den Wunsch der Ehemann Volksheilmittel zu reduzieren. Es kam vor, dass es in der traditionellen Medizin Tausende von Rezepten gibt, die die männliche Potenz verbessern, aber es wird nur sehr wenig darüber geschrieben, wie man sie im Gegenteil senken kann.

Es gibt praktisch keine solchen Mittel, die sich direkt auf die Verringerung des männlichen Verlangens auswirken, aber es gibt eine Liste von Kräutern, die eine starke beruhigende Wirkung haben. Solche Pflanzen umfassen: Minze, Zitronenmelisse, Baldrian, Koriander und Johanniskraut.

Infusion Hypericum

Dieses Tool ist zu Hause einfach vorzubereiten. Sie brauchen nur trockene Johanniskraut. Ein Löffel Gras wird mit 200 ml heißem Wasser gegossen. Die Infusion sollte XNUMX Minuten lang gebrüht werden. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Sie Ihren Mann mehrere Wochen lang zweimal täglich mit dieser Infusion gießen.

Pfefferminztee hilft, die männliche Libido schnell zu reduzieren. Der einzige Nachteil dieser Methode ist, dass Sie viel trinken müssen – mindestens einen Liter pro Tag. Dazu muss die Pflanze in kochendem Wasser gebraut und einige Tassen pro Tag als normaler Tee getrunken werden. Das Mittel wirkt auch nicht sofort – die Wirkung ist erst nach 2-3 Monaten zu erwarten.

Süßholz und Oregano

Diese Methode gilt als eine der sparsamsten. Infusionen dieser Kräuter bei regelmäßiger Anwendung tragen zur Reduzierung des Testosterons bei und wirken beruhigend. Um das Produkt zuzubereiten, müssen Sie einen Esslöffel getrocknete Kräuter in kochendem Wasser (ca. 2 Tassen heißes Wasser) brauen.

Sie können einen Mann mit Hilfe einiger Medikamente impotent machen. Bei der Einnahme solcher Medikamente wird die Wirkung einer Verringerung der Wirksamkeit unmittelbar nach der Einnahme der Tabletten beobachtet. Zunächst geht es um Brom.

Adamour  Kranke Nieren beeinflussen die Potenz

Es ist flüssiges Brom, das in kleinen Mengen mit Getränken konsumiert werden sollte. Um neben der Verwendung von Brom keine Nebenwirkungen hervorzurufen, sollten einige Regeln in der Ernährung beachtet werden.

Hormonelle Medikamente können einen Mann auch impotent machen. Besonders diejenigen, die die Produktion männlicher Sexualhormone blockieren. Unter ihrem Einfluss findet eine verstärkte Prolaktinsynthese statt, die den Testosteronspiegel senkt. Wenn solche Medikamente über einen längeren Zeitraum angewendet werden, entwickelt sich eine erektile Dysfunktion.

Um die Potenz und die Entwicklung von Impotenz zu reduzieren, führen Medikamente, die den Blutdruck senken. Dazu gehören die folgenden Medikamente:

Bei einem Blutdruckabfall während der Stimulation der Erregung findet kein Blutfluss zu den kavernösen Körpern des Penis statt. Beruhigungsmittel, Antidepressiva können einen Mann impotent machen.

Tatsache ist, dass sie die Großhirnrinde betreffen, in der sich die Erregungszentren befinden. Und einige Antidepressiva hemmen die Synthese männlicher Hormone. Es kann Perphenazin, Thiotixen, Imipramin, Elavil, Imizin sein.

Aus welchen Gründen möchte eine Frau möglicherweise Impotenz für einen Mann erreichen

Welche Art von Fragen stellen nicht viele Frauen. Zum Beispiel: "Wie kann man einen Mann dazu bringen, Impotenz zu bekommen?". Jede Frau hat ihre eigenen Argumente, aber eine solche Entscheidung kann das Familienleben nicht verbessern.

Der Mann hat sich auf seine Frau abgekühlt und hat eine Romanze auf der Seite. In diesem Fall drängt der Instinkt der Frau sie dazu. Was auch immer die Gründe sein mögen, überlegen Sie, ob es Methoden gibt, um Impotenz zu erreichen. In jedem Fall kann jede Methode katastrophale Folgen haben. Bevor Sie einen Mann impotent machen, sollten Sie sorgfältig überlegen, ob sie zumindest einen gewissen Nutzen bringt.

Aus welchen Gründen möchte eine Frau möglicherweise Impotenz für einen Mann erreichen

Es gibt keine einzige Methode, um das angegebene Ergebnis zu erzielen. Das einzige Problem ist die Geschwindigkeit, mit der die Ergebnisse einsetzen.

Die einfachste und längste Möglichkeit, eine Impotenz zu einem Mann zu machen, besteht darin, schlechte Gewohnheiten zu fördern. Befolgen Sie beispielsweise systematisch diese Empfehlungen:

Erlauben Sie den Konsum von alkoholischen Getränken, ohne Skandale um die Anzahl der gerauchten Zigaretten zu verursachen. Natürlich wird es nicht empfohlen, alles scharf zuzulassen, um keine Zweifel zu wecken.

Fordern Sie nicht, sich zu beeilen, um von der Arbeit zurückzukehren: Lassen Sie es länger verweilen, werden Sie müde. Ständige Probleme und Überlastung werden sicherlich intime Beziehungen verschlimmern.

Wenn der Ehepartner nach Hause kam, laden Sie ihn ein, einen Film anzusehen oder am Computer zu spielen. Da bei konstanter Sitzposition Probleme mit der Potenz wahrscheinlich sind.

Wie macht man Impotenz durch Ernährungsumstellung? Es ist nichts kompliziert. Es ist notwendig, Lebensmittel aus dem Tagesmenü zu entfernen, in dem Zink enthalten ist – das Hauptelement für die Produktion von männlichem Hormon. Diese Produkte umfassen: Meeresfrüchte, Fleisch, Nüsse, Spargel, Petersilie und Sauerrahm. Und die Erhöhung des Konsums solcher Lebensmittel hilft, das männliche Hormon zu reduzieren und das weibliche zu erhöhen: Bier, Würstchen, Milch, Kartoffeln, Bohnen, Nudeln, geräuchertes Fleisch, Schokolade, Brötchen, Marmelade.

Am Wochenende empfehlen wir Ihnen, Fahrrad zu fahren. Diese Situation komprimiert die Genitalien und verschlechtert vorübergehend die Durchblutung.

Abends wird empfohlen, Kerzen mit Aromen anzuzünden. Phthalate in ihrer Struktur verstärken die Libido.

Fügen Sie der Diät Chips, Cracker und Pizza hinzu, was zu Erektionsstörungen und dem Auftreten von Fettleibigkeit führt.

Präsentieren Sie die Badehose, die um die Größe kleiner ist und die Genitalien drückt.

Gehen Sie häufiger in erotischen Dessous durch die Wohnung und provozieren Sie so einen Mann zum Sex. Weiche nach seiner Erregung dem Geschlechtsverkehr aus. Unzufriedenheit trifft stark auf Potenz.

Die letzte Methode, für die sich nicht alle Damen entscheiden, besteht darin, ihren Ehemann vor seinen Augen zu betrügen. Es ist Verrat, der die Entwicklung einer erektilen Dysfunktion dramatisch beeinflussen kann. Natürlich können die Ergebnisse einer solchen Methode für den Ehepartner traurig sein.

Eine andere ideale Methode, um Impotenz zu verursachen, besteht darin, psychisch Druck auf eine Person auszuüben. Es gibt praktisch keine Männer, die erklären: "Ich möchte impotent sein" oder "Ich möchte Impotenz bekommen". Höchstwahrscheinlich sind dies Menschen, die sich dem Glauben hingegeben haben oder sich in Situationen befinden, in denen sexuelle Bedürfnisse Unbehagen mit sich bringen.

Adamour  Möglichkeiten zur Erhöhung der Kopfempfindlichkeit

verspotten Sie ihn mit Kameraden, was das Selbstwertgefühl stark beeinträchtigt;

das Interesse an seiner Arbeit, seinen Angelegenheiten verlieren;

regelmäßig Vorwürfe zu machen – zu erklären, er sei ein Verlierer im Leben, habe absolut nichts erreicht, und im Bett sei er "nein";

Erinnern Sie sich an Fehler und Aussetzer.

sich weigern, zusammen ein Auto zu fahren, und erklären, dass er ein schrecklicher Fahrer ist;

muss mit anderen Ehemännern verglichen werden, während die Verdienste der Männer angegeben werden. Aus solchen Aussagen fallen Selbstwertgefühl und Potenz schnell;

Sie müssen sich regelmäßig beschweren und murren: Die Gläubigen wollen nicht mit solchen Grunzen im selben Bett sein;

Wenn ein Mann schuldig ist und den geringsten Fehler gemacht hat, lehnt er die Nähe für eine bestimmte Zeit kategorisch ab.

In der allgemeinen Gesellschaft ist die Frau verpflichtet, sich regelmäßig für alle Arten von Witzen des Ehepartners zu entschuldigen (die sie für dumm halten), die Unentschlossenheit hervorrufen und den Geschlechtsverkehr vermeiden.

einem Mann aufzuerlegen: ihn von der Arbeit abholen, Schecks auf seinem Handy arrangieren, in die sozialen Dienste eintauchen. Seiten

Sie sollten einem Mann die ganze Zeit mit einem arroganten Blick Geld abnehmen, als ob Sie zeigen würden, dass sein Einkommen ein Penny ist und das Einkommen des Ehepartners seiner Freundin um ein Vielfaches höher ist.

Die Stärke von Viagra ist vielen Männern bekannt, aber nicht jeder entscheidet sich für dieses Medikament. Vergebens – eine Verbesserung der Potenz, eine vollwertige Erregung wird in kürzester Zeit beobachtet, und das männliche Genitalorgan funktioniert mit voller Kraft.

Das Arzneimittel ist wirksam, wird jedoch Patienten unter 40 Jahren nicht empfohlen, es einzunehmen. Zu den Kontraindikationen zählen Erkrankungen des Verdauungstrakts, Sehstörungen und systemische Migräneattacken. Dieses Medikament beschränkt jedoch nicht die Liste der Tabletten, um die Wirksamkeit bei Männern zu verbessern, es gibt andere.

Medikamente

Bevor Sie die Potenz zu Hause verbessern können, müssen Sie sich einer vollständigen Untersuchung unterziehen und die Ursache für die Abnahme des Testosterons im Blut eines stärkeren Geschlechts ermitteln. Dies kann eine innere Krankheit, schwerer Stress oder eine anhaltende Unterkühlung sein.

  1. Levitra. Der aufregende Effekt wird nach einer Viertelstunde ab dem Zeitpunkt der Einnahme einer Einzeldosis beobachtet und bleibt mehrere Stunden lang bestehen. Das Medikament wirkt schwächer als Viagra, außerdem können Muskelschmerzen, körperliche Schwäche als Nebenwirkungen auftreten.
  2. Cialis. Dies ist ein stärkeres Medikament zur Verbesserung der Wirksamkeit, dessen Wirkung im Blut 35 Stunden anhält. 15 Minuten nach Einnahme einer Einzeldosis ist eine Erregung zu spüren, das Risiko von Nebenwirkungen ist minimal. Zu den Kontraindikationen zählen chronische Erkrankungen der Nieren, des Herzens und der Leber.
  3. Testosteron-Injektion. Diese Methode zur Erhöhung der Wirksamkeit ist geeignet, wenn im Blut eine unzureichende Produktion des angegebenen Hormons diagnostiziert wird. Indikationen für die Verwendung dieses Werkzeugs sind Pathologien des endokrinen Systems, hormonelles Ungleichgewicht im Körper eines Mannes.

Vitamine

Unabhängig davon lohnt es sich, an die wundersamen Eigenschaften von Aphrodisiaka zu erinnern, die die sexuelle Erregung nicht nur simulieren, sondern auch um mehrere Stunden verlängern können. Unter dem Einfluss solcher Tabletten werden sexuelle Kontaktzeit und Ejakulation eingefädelt.

Richtige Ernährung

Das Essen verbessert die Potenz erheblich und verbessert effektiv das männliche Fortpflanzungssystem. Es gibt Produkte, die unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr konsumiert werden können und dadurch eine Durchblutung der Genitalien gewährleisten.

Dies sind Produkte mit viel Protein pflanzlichen und tierischen Ursprungs. Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Soja, fettarmer Fisch oder Fleisch sollten in der Ernährung enthalten sein. Es ist sehr nützlich, Meeresfrüchte zu essen, die den Körper mit nützlichen Mikroorganismen sättigen. Lebensmittel wie Nüsse und Honig sind unbestreitbare Potenzverstärker.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Ischämie, Bluthochdruck, Hypotonie, vergangene Schlaganfälle und Herzinfarkte);
  • anatomisch deformierter Penis;
  • schlechte Blutgerinnung;
  • Pathologien der Nieren, der Leber und des Verdauungstrakts (zum Beispiel ein Zwölffingerdarmgeschwür);
  • schwere Funktionsstörungen des Nervensystems;
  • Morbus Crohn.

Bevor Sie Mittel zur Steigerung der Potenz verwenden, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren. Aber auch ein absolut gesunder Mensch kann die Nebenwirkungen von Medikamenten aus der Gruppe der Inhibitoren erfahren.

Shahinclub Deutschland