Wie Protein die Potenz beeinflusst

Heutzutage interessieren sich die Menschen immer mehr für einen gesunden Lebensstil, fetthaltige Lebensmittel und Alkohol werden häufiger durch körperliche Aktivität und gesunde Lebensmittel ersetzt. Besuche in Fitnessräumen werden zur Norm, und ich möchte mich aufgrund der größtmöglichen Wirkung ausruhen. Damit die Muskeln schneller und besser wachsen, verbrauchen viele Proteine. Und hier stellen sportliche Aktivitäten den Gesundheitszustand in Frage: Nach allgemeiner Meinung beeinflusst Protein die Potenz und reduziert sie. Ist das wirklich so und wie Protein die Potenz beeinflusst, werden Sie aus dem Artikel lernen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Beeinflusst Protein die Potenz – Mythen und Wahrheit?

Zuerst müssen Sie herausfinden, was Protein ist. Diese Substanz ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das hauptsächlich reines Protein enthält (seine Konzentration kann bis zu 90% betragen), ohne Fette und Kohlenhydrate. In dieser Form zieht es am leichtesten ein und trägt zum raschen Anstieg der Muskelmasse bei.

Adamour  Wie man ein Element in Durchmesser (Dicke) bewährten Methoden erhöht

Sporternährung ist ein wesentlicher Bestandteil des Lebens vieler junger Menschen, die mutiger aussehen möchten

Die beliebteste Art von Protein unter Sportlern, die zur Gewichtszunahme beiträgt, ist Molke, und es gibt zwei Arten:

Es gibt auch Eiweiß, das beim Muskelaufbau hilft, und Soja ist das Äquivalent für Vegetarier. Jede dieser Arten enthält ein Protein, das mit dem in herkömmlichen Lebensmitteln vorkommenden identisch ist. Daher entspricht die Wirkung von Protein auf den Körper eines Mannes dem Einfluss gewöhnlicher Produkte mit Protein und kann die Wirksamkeit in keiner Weise verringern.

In der Tat bestätigen neuere Studien, dass es keine Komponenten gibt, die die Wirksamkeit von hochwertigem Protein beeinträchtigen.

Eine andere Sache ist billiges Sojaprotein aus Soja. Protein ist ein teures Produkt, daher ist es nicht verwunderlich, dass die Möglichkeit, es billiger zu kaufen, vielen gefallen wird. Es ist jedoch besser, nicht mit einem billigen und zweifelhaften Produkt zu experimentieren: Es kann Phytoöstrogene enthalten. Sie sind ein Analogon zu weiblichen Sexualhormonen, die den männlichen Körper als Ganzes negativ beeinflussen und auch die Potenz verringern. Es hängt jedoch alles von den Eigenschaften der Physiologie ab – viele Männer bemerken selbst bei Verwendung eines Sojaprodukts keine Abnahme der Wirksamkeit. Aber das Risiko ist es immer noch nicht wert – es ist besser, hochwertiges Molkenprotein zu verwenden, das definitiv harmlos ist und nur Vorteile bringt.

Protein – ein Nahrungsergänzungsmittel, eines der Elemente der speziellen Sporternährung, das Proteine ​​in hoher Konzentration enthält

Was kann in Protein schädlich sein

Ist Protein also völlig sicher? – Nicht wirklich. Es lohnt sich nicht, es gedankenlos zu verwenden, da es wie alle Medikamente Kontraindikationen hat.

Der Schaden von Protein für den männlichen Körper ist in einer Reihe von Fällen unbestreitbar:

  1. Eine individuelle Proteinunverträglichkeit liegt vor. In diesem Fall beginnen bei der Verwendung von Protein Verdauungsprobleme, Allergien, Magenschmerzen und Dysbiose.
  2. Es gibt Nierenprobleme. An sich kann die Verwendung eines Proteins für Nierenerkrankungen nicht verursacht werden. Wenn die Nieren jedoch schwach oder krank sind, können Sie das Produkt nicht verwenden – es belastet die Organe zusätzlich.
  3. Die Gastritis verschlimmerte sich. Eine Diät gegen Gastritis beinhaltet die Ablehnung von Milchprodukten, dh Molkenprotein ist kontraindiziert; Aber Soja wird in dieser Situation helfen.
  4. Das Protein ist abgelaufen. In diesem Fall gibt es keine positiven Auswirkungen, aber Verdauungsstörungen können leicht verdient werden.
Adamour  Was für das Endometriumwachstum zu nehmen

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Proteinprodukten enthält Protein etwa 80% reines Protein und fast keine Kohlenhydrate und Fette

Warum gibt es keine Erektion mit Protein?

Woher kommen dann Mythen über eine Abnahme der Potenz? Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  1. Manchmal entstehen Probleme mit der Potenz durch zu intensives Training. Regelmäßige anstrengende Arbeit an sich selbst im Fitnessstudio und übermäßige Belastungen schwächen den Körper allmählich. Wenn Sie die Erholungsphase verpassen, verlieren Sie leicht nicht nur eine Erektion, sondern auch Kraft. Deshalb sind gesunder Schlaf und gesunde Ernährung für Sportler so wichtig. Es lohnt sich, auf Produkte zu achten, die die Potenz bei Männern erhöhen, beispielsweise Nüsse, Eier, Meeresfrüchte, Trauben, Zitrusfrüchte und Granatäpfel. Honig für die Potenz ist auch nützlich (in Abwesenheit von Kontraindikationen). Sie können verschiedene Gewürze verwenden: Anis, Ingwer, Kardamom, Nelken. Minze hat eine stimulierende Wirkung, einschließlich Potenz, Johanniskraut für Männer in dieser Hinsicht ist auch einzigartig nützlich.
  2. Der psychologische Zustand der Person, die das Protein einnimmt. Niemand hat den Placebo-Effekt aufgehoben – wenn man ein Protein mit der festen Überzeugung nimmt, dass es die Potenz beeinflusst, kann man leicht wirklich impotent werden und sich selbst davon überzeugen. Die menschliche Psyche kann Wunder wirken – nicht ohne Grund sagen Ärzte, die schwere Krankheiten behandeln, dass 90% des Erfolgs von der Stimmung einer Person und ihrem Glauben an die Genesung abhängen. Daher müssen Sie Ihre Fähigkeiten nicht zu Ihrem eigenen Nachteil einsetzen und stereotype Meinungen über Protein anhören.

Trotz der nachgewiesenen Sicherheit bewährter und empfohlener Proteine ​​kann eine spezielle Ernährung mit einer Abnahme der Wirksamkeit einhergehen.

  • Die Verwendung von billigem, minderwertigem Protein, das, wie bereits erwähnt, weibliche Hormone enthalten kann. Sport zu treiben ist kein teures Vergnügen, und wenn Sie versuchen, Geld zu sparen, können Sie nicht nur im Sport, sondern auch im sexuellen Bereich den Erfolg verlieren. Es kann eine Feminisierung auftreten, weibliche Brüste können auftreten, aber die Potenz kann abnehmen.
  • Einige Sportler verwechseln Protein und Steroide. Letztere unterdrücken die Produktion von Testosteron im Körper wirklich und wirken sich negativ auf die Potenz aus. Die aggressive Wirkung von Steroiden, die allmählich zu einer Verringerung der Erektion führt, bildete die Grundlage des Mythos, dass Sporternährung nicht gut für sexuelle Aktivitäten ist. Aber glauben Sie nicht implizit alles hintereinander, ohne zu verstehen, was der Grund ist.
  • Adamour  Kegel Muskeln wo sie sind und wie man sie entwickelt

    Empfehlungen

    So können Sie Protein ohne Angst und in jedem Alter verwenden. Da es eine nützliche Ergänzung ist, in der es natürliches Protein, Mineralien, Vitamine und Aminosäuren in optimalen Anteilen gibt. Bei regelmäßiger Anwendung halten sie den Körper in einem gesunden, funktionierenden Zustand. In Bezug auf die Zeit des Proteinkonsums gibt es solche Empfehlungen: Naturprodukte werden bis 6 Uhr eingenommen und After-Cocktails. Neben Eiweiß ist es auch ratsam, Vitamine mit Zink und Selen zu trinken – Männer, die sich um ihre Erektion kümmern, sind besonders nützlich.

    Wenn die Potenz bei der Einnahme von Protein abgenommen hat, sollten Sie dies nicht der Sporternährung zuschreiben, sondern sofort einen Arzt aufsuchen. Oft versuchen sie in Geschäften mit Sporternährung, mit der Unwissenheit der Kunden zu spielen und bieten an, verschiedene „Wundermittel“ gegen Potenz zusammen mit Protein zu kaufen.

    In der Tat werden Ihnen höchstwahrscheinlich chinesische Medikamente zur Potenz bei Männern angeboten, und ihre Wirksamkeit ist sehr zweifelhaft. Es ist besser, nicht zu experimentieren, sondern einem Spezialisten zu vertrauen.

    Denken Sie daran, Protein ist nicht gefährlich. Die Hauptsache ist, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu verwenden und die Maßnahme zu kennen. Dann ist der Erfolg im Sport sichergestellt, und das Sexualleben wird nicht darunter leiden!

    Shahinclub Deutschland