Wie oft nimmt der Penis während einer Erektion zu (2)

Viele Männer haben sich mindestens einmal die Frage gestellt: Beeinflusst die Größe des Penis die Qualität des Geschlechts? Heute ist das Internet voller Werbung für Medikamente und beliebte Methoden zur Penisvergrößerung. Lange Zeit glaubte man, dass ein kleines Organ während einer Erektion mehr zunimmt als ein großes. Aufgrund dessen wird der Penis im angeregten Zustand ungefähr gleich groß. Aber ist das so? In diesem Artikel werden wir untersuchen, wie sich der Penis während einer Erektion vergrößert.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Das Auftreten einer Erektion

Eine Erektion ist ein Prozess, bei dem ein Organ mit Blut gefüllt wird, fest wird und an Volumen zunimmt.

Je nach Grund wird es in drei Typen unterteilt:

Eine Erektion ist eine Zunahme des Penis aufgrund einer erhöhten Durchblutung.

  1. Spontan. Meistens tritt eine Erektion in einem Traum auf. Besonders häufig tritt dieses Phänomen in der Pubertät von Jungen auf, was häufig zu einem Schamgefühl führt. Während der Nacht erreicht ihre Anzahl 4-5 mal. In der Tat ist dies absolut normal. Am Morgen können alltägliche Dinge wie eine überlaufende Blase zu spontanen Erektionen führen.
  2. Reflex. Es entsteht durch direkte Kontakte (Berührungen) mit dem Genitalorgan. Die Reizung der Nervenenden sendet ein Signal an das Rückenmark. Der Vorgang ist vollautomatisch. Diese Art der Erektion ist im Alter wichtig, wenn es Schwierigkeiten mit dem Sexualleben gibt.
  3. Psychogen. Verantwortlich dafür ist das limbische System des Gehirns, das die Wahrnehmungsorgane steuert. Sexuelle Gedanken, anregende Sprache, Musik, Geruch und Massage sind die Ursache für psychogene Erektion.

Der Entstehungsprozess hat auch seine Stufen. Erstens tritt eine Entspannung der Kavernenkörper auf und der Gefäßwiderstand nimmt ab. Blut kann schneller in das Organ eindringen. Infolge einer erhöhten Durchblutung schwillt der Penis allmählich an und verhärtet sich, was eine Erektion darstellt.

Die Errichtung eines jeden Menschen hängt von vielen Faktoren ab

Männliche Orgelgrößen

Dank pornografischem Material ist ein Stereotyp entstanden, dass der Penis groß und klein ist. Dies ist nicht ganz richtig. Die Formen und Größen der Genitalien variieren je nach Genetik, Körperstruktur und anderen Faktoren. Im Normalzustand beträgt die Länge im Durchschnitt 8 bis 10 Zentimeter und im angeregten Zustand 13 bis 17 cm. Es gibt eine pathologische Veränderung, die als Mikropenis bezeichnet wird. Dies ist ein Phänomen, wenn ein Mitglied im aufrechten Zustand 7 cm erreicht. In der Regel ist dies das Ergebnis einer Krankheit und es ist behandelbar.

Adamour  Ursachen für schlaffe Erektion und Behandlungsmethoden

Manchmal stellen sexuell unerfahrene Mädchen die Frage: „Wie oft nimmt der Penis während einer Erektion zu?“, In der Hoffnung, als Antwort beeindruckende Zahlen zu hören. Ärzte argumentieren jedoch, dass das einzige Organ bei Männern, das bei einer bestimmten Art von Erregung das 5-7-fache zunimmt, die Pupille ist. Daher wäre es richtiger, die Frage anders zu formulieren: "Wie stark vergrößert sich der Penis während einer Erektion?" Je nach Physiologie und Erregungsgrad nimmt die Größe um 5 bis 10 cm zu. Männer ziehen es jedoch vor, dieses „Geheimnis“ mit sich zu führen (im wörtlichen und im übertragenen Sinne des Wortes).

Erektionsmerkmale

Es gibt viele Faktoren, die eine Erektion negativ beeinflussen und in einigen Fällen zu Funktionsstörungen führen:

  1. Depression Ängstliche Gedanken beeinflussen die Psyche und den emotionalen Zustand. Wenn eine Person mit einem Kopf in ihren Problemen ist, dann ist es nicht überraschend, dass sein Wunsch verschwindet.
  2. Stress Es verursacht Müdigkeit und geistige Erschöpfung. Falsche Stimmung – verhindert einen vollständigen Geschlechtsverkehr.
  3. Alkohol Seine Wirkung auf verschiedene Bereiche des Gehirns wurde bereits nachgewiesen. Die Gefäße können nicht vollständig funktionieren und den Penis in einem aufrechten Zustand halten.
  4. Drogen. Der Schaden solcher Substanzen ist seit langem bewiesen. Sexuelle Probleme sind nicht die gefährlichsten.
  5. Rauchen. Unfruchtbarkeit, Impotenz und Lungenkrebs … Die Inschriften auf den Zigarettenpackungen lügen nicht.
  6. Geringes Selbstwertgefühl. Die Besessenheit von einem möglichen Fiasko im Bett kann wirklich weh tun. Denken Sie daran, Gedanken sind materiell.
  7. Medikamente Antidepressiva, Schmerzmittel haben erektile Dysfunktion in der Liste der Nebenwirkungen.
  8. Wut. Es ist wahrscheinlich unmöglich, Liebesfreuden zu machen, wenn alles in dir vor Wut in vollem Gange ist.
  9. Übergewicht. Dies führt nicht nur zu vielen Krankheiten, sondern auch zu niedrigen Testosteronspiegeln. Die Durchblutung nimmt ab, was mit einer schwachen Erektion droht.
Adamour  Wie man Ingwerwurzel verwendet, um die Potenz zu erhöhen

Andererseits gibt es viele Möglichkeiten, eine Erektion beim Sex zu verbessern:

  • schlechte Gewohnheiten loswerden;
  • Sport treiben;
  • auf eine gesunde Ernährung umstellen;
  • Steroide verwerfen;
  • Fangen Sie an, mit Ihren Emotionen umzugehen und vermeiden Sie Stress.
Shahinclub Deutschland