Wie manifestiert sich chronische Prostatitis in Remission

Viele Männer über 40 haben eine chronische Prostatitis, deren Remission mit einem gesunden Zustand verwechselt werden kann, aber das ist nicht so. Remission ist der Zeitraum des Verlaufs einer chronischen Krankheit, der durch das völlige Fehlen oder Schwächen der Symptome gekennzeichnet ist. Menschen verwechseln diesen Zustand oft mit Genesung und freuen sich über den Sieg über die Krankheit. Was ist ihre Enttäuschung und Überraschung, wenn die Symptome wieder auftreten.

Die Remission kann vollständig sein, dh die Symptome verschwinden vollständig und dauern Jahre bis zum Lebensende. Oder es kann unvollständig sein: dann dauert es etwa 3 Monate und die Symptome lindern sich nur. Bei chronischer Prostatitis streben die Patienten eine vollständige Remission an und behalten diesen Zustand bei. Eine unvollständige Remission kann ein Vorbote der Exazerbation sein, eine Art Flaute vor dem Sturm.

Die Prostata befindet sich unter der Blase, schützt sie vor der Aufnahme von Samenflüssigkeit und produziert einen wichtigen Bestandteil davon – das Geheimnis der Prostata. Eine Entzündung der Prostata wird Prostatitis genannt. Diese Krankheit ist die Geißel der letzten Jahre für Männer. Es ist sehr schwierig, es im Frühstadium zu erkennen, und zu einem späteren Zeitpunkt tritt die Krankheit in ein chronisches Stadium ein, das fast unmöglich zu heilen ist.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ursachen der chronischen Prostatitis

Um herauszufinden, wie Prostatitis behandelt und eine Remission erreicht werden kann, müssen Sie herausfinden, wie die Krankheit im Körper auftritt. Es besteht die Möglichkeit, dass dies jemandem hilft, sich vor der Krankheit zu schützen.

Adamour  Wie Hämorrhoiden die Potenz beeinflussen

Warum ist die Prostata entzündet?

Der zweite Faktor, der in Zukunft zur Krankheit führen kann, ist die ständige Unterkühlung. Und auch – unregelmäßiger Stuhl, Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, mangelndes Sexualleben und enge Kleidung. All dies führt zu einer Stagnation des Blutes und einer Sekretion der Prostata, was in einigen Fällen zur Entwicklung einer Prostatitis führt.

Die Aufrechterhaltung eines falschen Lebensstils (Bewegungsmangel, übermäßiger Alkoholkonsum und Rauchen) kann auch zu Prostatakrankheiten sowie zu Stress, chronischer Übermüdung und anderen Faktoren führen, die das Nervensystem reizen.

Heute sind die Umweltauswirkungen auf die Gesundheit relevant. Selbst eine schlechte Ökologie kann die Entwicklung der Krankheit verursachen. Als zusätzlicher Reizstoff kann dieser Faktor eine sehr wichtige Rolle spielen.

Entwicklungsstadien der Prostatitis

Es gibt 4 Stadien des Krankheitsverlaufs während einer Exazerbation, die sich in den Symptomen voneinander unterscheiden:

  1. Alternative.
  2. Exsudativ.
  3. Proliferationsstadium
  4. Sklerotische Veränderungen.

Das alternative Stadium ist durch leichte Schmerzen beim Wasserlassen und in den Hoden aufgrund des Einsetzens des Entzündungsprozesses in der Prostata gekennzeichnet. Außerdem klagen Patienten über schnelle Ejakulation, häufiges Wasserlassen und Beschwerden im Leistenbereich. Unangenehme Empfindungen können Jahre dauern, aber Männer achten selten darauf.

In der Exsudationsperiode verstärken sich die Schmerzen, das Wasserlassen wird häufiger und die Schmerzen erstrecken sich auf die suprapubische Region. Es werden auch Beschwerden beim Geschlechtsverkehr, beim Wasserlassen und bei der Erektion festgestellt.

Die Proliferation ist durch einen verzögerten Ausbruch der Samenflüssigkeit und eine Abnahme der Intensität des Urinstroms gekennzeichnet. Der Sexualtrieb nimmt ab, Müdigkeit, Reizbarkeit und Schwitzen nehmen zu.

Gesunde und schmerzende Prostata

Im letzten Stadium treten die Gewebe der Prostata falten – sklerotische Veränderungen auf. Es gibt Schwere im Kreuzbein und Schwächung der Erektion. In dieser Zeit ein erfülltes Leben zu führen, ist fast unmöglich.

Eine Krankheit, die nicht rechtzeitig behandelt wurde, kann sich zu Krebs, Blasenentzündung, Adenom usw. entwickeln. Unfruchtbarkeit entsteht im Zusammenhang mit Prostatadysfunktion. In der nächsten Phase der Exazerbation nach der Remission schreitet es mit aller Macht voran, daher ist es wichtig, nicht getäuscht zu werden.

Wie man eine Remission erreicht

Ärzte haben keine optimistischen Hoffnungen, den Patienten von chronischer Prostatitis vollständig zu heilen. Sie versuchen nur, im Idealfall das Stadium der vollständigen Remission zu erreichen – ein Leben lang. Für den Patienten ist das Stadium der vollständigen Remission und Heilung nicht anders, da er in beiden Fällen nicht durch Schmerzen, häufiges Wasserlassen und andere unangenehme Symptome der Krankheit gestört wird. Das einzige, was ein Zeichen für eine Remission werden kann, ist die Notwendigkeit vorbeugender Maßnahmen und regelmäßiger Untersuchungen.

Adamour  Wie Haschisch die Potenz beeinflusst

Selbst wenn Sie sicher sind, dass die Krankheit nicht vorliegt, müssen Sie sich einer regelmäßigen Untersuchung durch einen Urologen unterziehen. Es ist notwendig, ihn so oft wie einen Zahnarzt zu besuchen. Und bei geringstem Unbehagen sollten Sie einen Termin vereinbaren. Selbst für Ärzte ist es schwierig, die Krankheit im Frühstadium zu erkennen. Es lohnt sich nicht einmal, über eine Person zu sprechen, die sich auf ihre eigene Gesundheit verlässt und Symptome leugnet oder nicht bemerkt.

Wenn die Prostatitis bereits in das chronische Stadium übergegangen ist, ist es zur Erzielung eines dauerhaften Ergebnisses erforderlich, die ärztlichen Vorschriften genau einzuhalten. Er wird Antibiotika und Medikamente verschreiben, die die Immunität erhöhen. Zusätzliche Maßnahmen sind rektale Prostatamassage und physiotherapeutische Verfahren.

Behandlung der chronischen Prostatitis

Die chronische Prostatitis entwickelt sich bei jedem Mann anders. Daher wird im Krankenhaus eine vollständige Untersuchung durchgeführt, um das Krankheitsbild und die Möglichkeit zur Auswahl eines individuellen Behandlungsplans zu ermitteln.

In keinem Fall sollten Sie sich selbst behandeln! Die traditionelle Medizin, die von vielen Generationen bewiesen wurde, ist gut, aber vergessen Sie nicht, dass die Umwelt jetzt nicht mehr dieselbe ist. Wer weiß, welche Substanzen, die aus den Rohren der Pflanze geworfen wurden, in sich ein Blatt einer Heilpflanze angesammelt haben. Außerdem verwenden die Menschen oft nicht die bewährten Rezepte der Urgroßmutter, sondern Internet-Tipps, indem sie naiv auf die Bilder klicken, auf denen steht: "Um Prostatitis zu heilen, müssen Sie nur …". Die Manifestation der Initiative in diesem Fall kann schwerwiegende Folgen in Form eines Straußes anderer, noch schrecklicherer Krankheiten haben.

Kräuterbehandlung wird als Zusatz verwendet

Es ist unmöglich genau zu sagen, was einem bestimmten Mann zugewiesen wird. In der Regel wird jedoch als erstes eine Antibiotikatherapie verschrieben. In den meisten Fällen wird die Krankheit durch die Wirkung verschiedener Mikroorganismen verursacht, daher verschreiben Ärzte Antibiotika. Um nicht süchtig zu machen, werden sie alle 10 Tage gewechselt. Mit der Hormontherapie können Sie ein Gleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Hormonen herstellen, das durch eine Funktionsstörung der Prostata gestört wird. Als zusätzliche Behandlung, die nicht der wichtigste und obligatorischste Teil davon ist, wird auch eine Kräutertherapie eingesetzt.

Physiotherapie in Form von Ultraschallwellen wird zur Verbesserung der Durchblutung im Beckenbereich eingesetzt. Befindet sich die Krankheit nicht im akuten Stadium, wird eine Rektalmassage der Prostata verordnet. In den fortgeschrittensten Fällen, in denen keine Hoffnung auf eine sanftere Genesung besteht, kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein.

Adamour  9 beste Salben für eine schnelle Wundheilung

Vorbeugende Maßnahmen während der Remission

Chronische Prostatitis in Remission ist gefährlich, da sie irreführend sein und dazu führen kann, dass sich ein Mann vom Behandlungsplan entfernt. Spezielle Maßnahmen zur Bekämpfung der Krankheit in diesem Zeitraum sind nicht erforderlich. Es wird jedoch empfohlen, bestimmte Regeln einzuhalten, damit die Krankheit nicht in das Stadium der Exazerbation übergeht.
Das Fehlen von Symptomen ist kein Grund, den Namen des behandelnden Arztes und den Weg zu seiner Praxis zu vergessen. Eine regelmäßige Inspektion ist erforderlich, um Probleme rechtzeitig zu identifizieren. Es ist notwendig, das Rauchen, alkoholische Getränke und andere schlechte Gewohnheiten aufzugeben, wenn dies während der Behandlungsdauer nicht geschehen ist. Ein aktiver Lebensstil wird auch Ihren Seelenfrieden fördern und verlängern. Die Remission der Prostatitis ist eine Zeit, um über sexuelle Aktivitäten nachzudenken: Sie muss normalisiert werden, um einen promiskuitiven Geschlechtsverkehr zu vermeiden.

Die Stärkung der Immunität ist eine wichtige vorbeugende Maßnahme!

Es wird empfohlen, Überhitzung und Überkühlung zu vermeiden und ein konstantes Temperaturregime einzuhalten. Achten Sie auf Ihre Immunität: Spaziergänge an der frischen Luft, Bewegung und richtige Ernährung helfen dabei. Sie können einen Kurs der Vitamine A und E für den gleichen Zweck nehmen.

Sie sollten Ihre Garderobe überdenken und enge Kleidung loswerden. Sie war es, die zu einer der Ursachen für den Ausbruch der Krankheit werden konnte, da sie den Zugang von Blut zu Organen blockierte. Achten Sie auf Ihre Ernährung. Lebensmittel, die häufige Verstopfung verursachen und die normale Funktion des Magen-Darm-Trakts stören, können den Krankheitsverlauf in negativer Richtung beeinflussen.

Chronische Prostatitis ist eine gefährliche Krankheit, nicht nur aufgrund sehr unangenehmer Symptome und Folgen, sondern auch aufgrund der für jede chronische Krankheit charakteristischen Remission. Prostatitis unterscheidet sich jedoch darin, dass das menschliche Nervensystem während der Krankheit aufgrund seiner Spezifität und seines Tabus in der Gesellschaft leidet. Ständiger Stress, Angst vor Exposition und regelmäßige Besuche im Krankenhaus können zu Depressionen, Hypochondrienanfällen und anderen psychischen Störungen führen.

Aufgrund der Wirkung der Krankheit auf das Nervensystem wird die Remissionsperiode vom Patienten möglicherweise nicht richtig wahrgenommen. Der Patient kann sich vollständig geheilt und sicher fühlen. Daher können vorbeugende Maßnahmen und ärztliche Untersuchungen als Albtraum vergessen werden. In jedem Fall ist es notwendig, den Geist sauber zu halten und Ihre Position nüchtern einzuschätzen, ohne der Täuschung Ihres eigenen Körpers zu erliegen.

Bis zum 10. August führt das Institut für Urologie zusammen mit dem Gesundheitsministerium ein Programm "Russland ohne Prostatitis" durch. In dessen Rahmen das Medikament Predstanol zu einem Vorzugspreis von 99 Rubel erhältlich ist. , alle Bewohner der Stadt und Region!

Shahinclub Deutschland