Wie man lebenslang impotent wird oder vorübergehend Mittel für Männer überprüft

Welche Art von Fragen stellen manche Frauen nicht? Zum Beispiel: "Wie macht man einen Mann impotent?" Jede Frau hat ihre eigenen Motive, obwohl eine solche Entscheidung allein im Familienleben keine konstruktive Bedeutung hat. Trotzdem werden wir in dem Artikel darüber sprechen, wie man einen Mann impotent macht, und alle möglichen Mittel beschreiben.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Die Hauptwege

Warum beginnt die Frau darüber nachzudenken, wie sie ihren Ehemann impotent machen kann? Es gibt Gründe für alles. Zum Beispiel beschließt eine Frau, die die sexuelle Aktivität ihres Mannes ziemlich satt hat, einen verzweifelten Schritt zu tun. Oder im umgekehrten Fall: Ein Mann hat sich auf seine Frau abgekühlt und betrügt sie mit einem anderen – dann treibt der Instinkt des Besitzers die Dame zu einer tödlichen Tat. Wie dem auch sei, wir finden heraus, ob es ein Mittel gibt, das einen Mann impotent machen kann.

Adamour  Ernährung für Männer für Potenz Produktliste, Tipps und Tricks

Es gibt keinen Weg, um dieses Ergebnis zu erzielen – die einzige Frage ist die Geschwindigkeit, mit der die Folgen eintreten.

  • Schlechte Gewohnheiten. Rauchen und Alkoholismus töten im Prinzip den menschlichen Körper, aber die systematische Einführung von Giften wirkt sich negativ auf die Potenz aus. Wenn Sie einem Mann absichtlich das Vergnügen nehmen möchten, sich im Bett wohlhabend zu fühlen, muss eine Frau einfach aufhören, ihren Ehemann in dem Wunsch einzuschränken, ein zusätzliches Glas umzudrehen und eine Zigarette zu rauchen. Seien Sie sicher: Langsam, aber sicher wird der Mann impotent.
  • Bewegungsmangel. Die Unbeweglichkeit am Arbeitsplatz, zu Hause vor dem Fernseher und am Computer wird ebenfalls ihren Job machen – die männliche Kraft wird ausgehen, da stagnierende Prozesse im Genitalbereich beginnen werden. Ein seltener Mann macht sich auf den Weg, impotent zu werden, aber er kann es nur ungern erreichen.
  • Fahrradwanderungen. Sport ist Gesundheit, aber beim langen Radfahren sind die Dinge nicht so optimistisch. Die klassische Form des Sitzens wirkt sich unweigerlich auf die Leistengegend aus, aus der der Blutfluss gestört wird, auch in den kavernösen Körpern des Penis. Daher besteht für einen Mann, der regelmäßiges und langes Radfahren liebt, die Gefahr, impotent zu werden. Eine Frau, die den Prozess beschleunigen möchte, sollte einen Mann dazu provozieren, dies häufiger zu tun.
  • Schnelles und nicht hilfreiches Essen. Der einfachste Weg ist, impotent zu werden und alle denkbaren Prinzipien einer gesunden Ernährung zu verletzen. Natürlich wird ein Hamburger das Wetter nicht aushalten, aber ein Besuch bei McDonald's 3-4 Mal pro Woche, wenn Sie es sich zur Gewohnheit machen, wirkt sich nachteilig auf den männlichen Körper aus. Eine Frau, die sich auf den Weg gemacht hat, ein verengtes Impotenz zu machen, sollte auch das Hauptmenü anpassen und Hülsenfrüchte, fetthaltige, geräucherte Gerichte, Süßigkeiten, mehr Mehl, Kohlenhydrate und herzhafte Lebensmittel hinzufügen. Ein Mann sollte nicht die Möglichkeit erhalten, zinkhaltige Lebensmittel zu konsumieren. Zum Beispiel Meeresfrüchte, Kräuter, Spargel, Honig, Bananen, Nüsse, Milch und Sauerrahm. Aber durch den häufigen Konsum von Kaffee in kurzer Zeit impotent zu werden, ist durchaus realistisch. Bier enthält übrigens viele weibliche Hormone, so dass die Impotenz des Bieres auf Liebhaber von schaumigem Vergnügen wartet.
  • Workaholic? Nein, ich habe es nicht gehört! Machen Sie einen Workaholic-Mann im Bett zahlungsunfähig – ein paar Kleinigkeiten. Ein ständiger Begleiter, um ohne Ruhe zu arbeiten, ist chronische Müdigkeit. Das heißt, ein Mann wird ausschließlich an Schlaf denken. Sie können ihn auch mit allen verfügbaren Mitteln am Schlafen hindern. Unter solchen Bedingungen machtlos zu werden ist ganz einfach.
  • Miniaturunterwäsche. Dies ist ein ausgezeichnetes Werkzeug, nur sollten Sie eine Badehose mit einem Unterschied von einer Größe kaufen, da der Mann sie sonst einfach nicht tragen kann. Menschen, die enge Unterwäsche tragen, laufen unwissentlich Gefahr, die Reihen der Ohnmächtigen wieder aufzufüllen.
Adamour  Medikamente zur Potenz-Ätiologie der erektilen Dysfunktion und zum Wirkprinzip von Medikamenten

Schlechte Gewohnheiten wirken sich stark auf die Potenz eines Mannes aus.

Ein interessantes und unerwartetes Mittel sind Duftkerzen und Parfums. Tatsache ist, dass sie Phthalate enthalten – Substanzen, die die Gesundheit von Männern negativ beeinflussen.

Psychologische Angriffe und andere extreme Wege

Es gibt sehr wenige Männer, die sagen: „Ich möchte impotent werden“. Vielleicht sind dies Menschen, die sich der Religion verschrieben haben oder sich in einer Situation befinden, in der sexuelle Bedürfnisse unangenehm sind. Aber manche Damen können einen Mann so unfreiwillig machen. Dafür hat das weibliche Geschlecht eine versteckte Taktik der psychologischen Folter.

  • Gemeinsamer Einkaufsbummel. Der Stress, den ein durchschnittlicher Mann in der weiblichen Abteilung des SB-Warenhauses erlebt, kann mit nichts verglichen werden. Je öfter dies getan wird, desto mehr Streitigkeiten entstehen und dementsprechend wird ein Mann weniger Sex wollen und das Risiko, impotent zu werden, steigt.
  • Hysterisches Verhalten. Ständige Schreie, Tränen und Anschuldigungen können aus einem Mann einen impotenten Mann machen. Diese „Volksmethode“ wurde von vielen Generationen von Frauen getestet.
  • Erfolglose Verführung. Ein ziemlich raffiniertes Mittel, mit dem kein Medikament oder keine Pille vergleichbar ist. Es gibt zwei Optionen, die kombiniert werden können. Erstens, wenn Sie in sexy Dessous auf und ab gehen, dürfen Sie sich unter keinem Vorwand berühren. Zweitens, um den Ehepartner in einen Zustand voller Kampfbereitschaft zu bringen und im entscheidenden Moment das Bett unter dem Vorwand plötzlicher Kopfschmerzen zu verlassen.
  • Beherrsche und demütige. Damit ein Mann garantiert impotent wird, sollte man ständig das Selbstvertrauen in ihn töten, Unternehmen kritisieren, an seiner Lebensfähigkeit als Liebhaber zweifeln, sich lächerlich machen, Gleichgültigkeit zeigen, jeden Schritt beherrschen und kontrollieren.
Adamour  Hodenmassage zur Steigerung der Potenz, was zu Hause getan werden kann

Impotenz kann aufgrund des psychischen Zustands des Mannes auftreten.

Ein anderer extremer Weg ist Verrat vor dem Ehemann, aber die Folgen können unvorhersehbar sein. Diese Mittel werden jeden Macho dazu zwingen, machtlos zu werden. Aber es gibt Möglichkeiten, ihren Mann impotent zu machen und Pillen zu verwenden. Darüber hinaus haben einige Pillen eine versteckte Wirkung, wodurch ein Mann allmählich die Möglichkeit erhält, impotent zu werden.

Medizinische Optionen

Also, welche Pillen können einen gesunden Mann impotent machen? Viele Antibiotika unter den Nebenwirkungen haben eine Abnahme der erektilen Funktion bis hin zu Impotenz. Zum Beispiel Gentamicin, Trimethapril, Oxytetracyclin, Penicillin, Colimycin.

Was die beliebtesten Tabletten im Hinblick auf den Erwerb von Impotenz betrifft, so ist in erster Linie ein Medikament namens Androcur. Während der Einnahme dieser Pillen wird nicht nur der Sexualtrieb zunichte gemacht, sondern es ist auch physisch unmöglich, eine sexuelle Handlung auszuführen. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass solche Pillen ein allgemeines hormonelles Versagen mit sich bringen.

Das berühmte Brom, über das es viele Fabeln gibt, ist in seiner reinen Form giftig und hat in Apothekenpulver viele Nebenwirkungen, weshalb das Medikament seit der Zeit der Sowjetarmee abgelehnt wurde.

Hypertonie-Pillen und Antidepressiva wirken sich auch negativ auf die männliche Stärke aus. Dies bezieht sich auf Haloperidol, Desipramin, Thiotixen, Clonitidin, Methyldop. Hormonelle Medikamente, von denen ein Mann impotent werden kann, heißen Ranitidin und Cimetidin. Es ist wichtig zu verstehen, dass Tabletten nicht nur die Wirksamkeit verringern, sondern auch den gesamten Körper negativ beeinflussen. Bevor Sie vorschnelle Entscheidungen treffen und einen Mann dazu zwingen, impotent zu werden, ist es vielleicht besser, nur mit Ihrem Ehemann zu sprechen?

Shahinclub Deutschland