Wie man einen Ehemann erregt Erogene Zonen bei Männern

Viele Paare stehen im Laufe der Zeit vor dem Problem des mangelnden Verlangens nach Intimität. Gleichzeitig wird es zunehmend als Müdigkeit und schlechte Laune abgeschrieben. Und wenn Männer dies ganz ruhig nehmen, werden Frauen von Zweifeln verschiedener Art gestört. Wie kann man also jeden Tag einen Ehemann erregen, damit Intimität Freude macht und nicht nur zu einem täglichen Ritual wird? Es gibt ein paar Geheimnisse.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Warum verschwindet die Leidenschaft?

Selbst die sinnlichsten Naturen erleben schließlich ein Übermaß an Intimität, Sättigung damit. Bevor Sie einen Ehemann aufregen, sollten Sie herausfinden, wo die Leidenschaft aus der Beziehung verschwindet. Meistens ist der Grund ein langer Aufenthalt zusammen. Das Paar erkennt sich von allen Seiten und das Interesse lässt allmählich nach. Ein weiterer Grund ist schwere körperliche oder emotionale Müdigkeit. Ja, die Frau erregt ihren Mann als Frau, aber er hat einfach nicht die Kraft für Intimität in einem bestimmten Moment. Wenn dies regelmäßig geschieht, kann es keine Angst geben. Sie müssen dem Mann nur eine Pause geben, wie er will, ohne intime Belästigung. Nicht die häufigste, aber auftretende Ursache kann eine andere Frau sein. Ungefähr 15% der Ablehnungen von Sex mit einer Frau sind männliche Verräter. Und natürlich können Sie die sexuelle Störung, die einfach getarnt ist, nicht ausschließen. Männer verstecken ihre Probleme normalerweise auf dieser Basis, weil sie nicht schwach erscheinen wollen.

Mangel an Interesse

Möchten Sie wissen, wie man einen Ehemann erregt? Achten Sie zuerst auf sich. Die Sache ist nicht nur im Aussehen, obwohl sie eine große Rolle spielt. Nein! Sie müssen genau darauf achten, wie die Kommunikation mit dem Ehepartner stattfindet. So hören zum Beispiel viele Damen, die eine bestimmte Zeit mit einem Mann verbracht haben, für einige Momente auf, sich vor ihm zu verstecken. Insbesondere Intimhygiene. Ein Ehemann muss nicht genau wissen, wie der Ehepartner mit Menstruation, Haarentfernung und anderen Momenten umgeht. All dies kann erfolgreich verschleiert werden, um das sexuelle Interesse noch lange aufrechtzuerhalten.

Adamour  Potenzsteigerung nach 60 Jahren

Müdigkeit

Selbst der müde Mann kann die Kraft für intime Heldentaten finden, wenn er richtig „vorbereitet“ ist. Und helfen Sie mit dieser aufregenden Massage. Gleichzeitig muss nicht mitgeteilt werden, dass es sich um diese Art der Massage handelt.

Feet

Natürlich müssen Sie zu Hause nicht alle Feinheiten der Intimmassage studieren. Es reicht aus, sich daran zu erinnern, wo sich die erogenen Zonen bei Männern befinden, um zu zeigen, wie viele allgemeine Informationen speziell mit Ihrem Ehepartner übereinstimmen. So sind zum Beispiel die Füße und Zehen ein sehr empfindlicher Bereich. Allerdings kann nicht jeder Mann seiner Frau erlauben, sie zu massieren, weil er diese Orte unbewusst für unwürdig hält. Wenn Sie eine aufregende Massage von den Füßen aus beginnen, muss dies daher mit äußerster Vorsicht erfolgen. Die Bewegungen sollten zunächst sehr sanft und weich sein. Nur dann können Sie den Druck erhöhen und auf den Bereich in der Nähe der Finger achten. Diese Punkte gelten als die empfindlichsten, so dass der Mann sich nicht vollständig entspannen kann, sondern auf körperlicher Ebene eine gewisse sexuelle Erregung erfährt, auch wenn er psychisch nicht zu viel Intimität wünscht.

Zurück

Nach einer Fußmassage können Sie sich etwas höher in die Lendenwirbelsäule bewegen. Die erogenen Zonen bei Männern sind, obwohl sie sich in ihrer Lage etwas von den weiblichen unterscheiden, ziemlich leicht zu finden. Besonders wenn Sie eine aufregende erotische Massage machen. Nach den Füßen können Sie Ihre Beine mit leichten Bewegungen ohne Druck streicheln. Bewegen Sie sich sanft zum unteren Rücken und ignorieren Sie das Gesäß. Wenn Sie Ihren Rücken mit leichten kreisenden Bewegungen massieren, können Sie den Druck in der Wirbelsäule mit Ihren Daumen leicht erhöhen. Dieser Punkt ist sehr erogen, aber nur wenige Leute achten darauf. Unmittelbar über dem Bereich zwischen den Schulterblättern befindet sich auch ein empfindlicher Punkt, dessen Aufprall zur Erregung führt. Damit die Massage jedoch wirklich erotisch und intim ist und nicht nur entspannend, sollten Sie daran denken, dass Massagen mit leichten Küssen durchsetzt sein sollten, die Lippen und Zunge berühren.

Typische Orte

Oft wenden sich Frauen an erfahrenere Freundinnen mit der Frage, wie man einen Ehemann richtig erregt. Aber es gibt keine wahre Antwort darauf, da alle Menschen unterschiedlich sind. Und was für einen angenehm ist, ist für einen anderen völlig inakzeptabel. Es gibt jedoch auch typische „häufige“ erogene Stellen, deren Stimulation Männer erregt. Dies ist beispielsweise der Teil des Halses, der reibungslos in das Schlüsselbein übergeht. Zu diesem Zeitpunkt ist die Haut am empfindlichsten. Es ist besser, mit den Lippen oder der Zunge zu berühren, aber mit sehr leichten Bewegungen, um keine Beschwerden zu verursachen.

Adamour  Eine Reihe von Potenzübungen, mit denen "männliche Schwäche" nicht bedroht ist

Überempfindliche Menschen

Stellen Sie sicher, dass er eine sehr sensible Person ist, bevor Sie den Ehemann durch Einwirken auf Hals und Schlüsselbein erregen. So haben zum Beispiel einige Männer große Angst vor Kitzeln. Wenn ein Ehepartner Lachattacken ausgesetzt ist, wenn er dem Nacken ausgesetzt ist (auch bei einer leichten Berührung), ist es daher besser, diese Stellen nicht zu berühren. Gleiches gilt für andere Körperteile. Wenn Sie sich fragen, wie Sie einen Ehemann erregen können, müssen Sie seine „schwachen“ Stellen gut genug kennen, um sie nicht zu berühren.

Earlobes sind nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern eine erogene Zone. Sie müssen sie jedoch so sanft wie möglich berühren. Zum Beispiel die Zungenspitze. Ein leises Flüstern und Atmen im Ohr kann sich nicht nur an eine intime Stimmung anpassen, sondern auch eine Erektion verursachen, wie eine soziologische Untersuchung bei Männern zeigt. Das Sortieren der Haare am Hinterkopf ist jedoch nicht erforderlich. Besonders wenn der Ehepartner es nicht zu sehr mag. Es reicht aus, verschiedene Obszönitäten zu flüstern und sich gleichzeitig an die Brust oder den Unterkörper des Mannes zu klammern. Bei 9 von 10 Vertretern des stärkeren Geschlechts erwacht ein intimes Verlangen aus einer so einfachen, aber gleichzeitig erotischen Geste. Es lohnt sich auch nicht, die Zunge in die Ohrmuschel zu stecken, da nicht jeder Mann solche Liebkosungen mag.

Seltsamerweise kann dieser Körperteil aber auch sehr erogen sein. So „wickeln“ sich beispielsweise etwa 70% der Männer, wenn eine Frau zuerst sanft über ihre Hände streichelt (insbesondere über den Hand- und Ellbogenrücken) und dann mit den Lippen am Daumen saugt. Diese Simulation mündlicher Liebkosungen ist unglaublich aufregend. Es lohnt sich nicht, diese Anregungsmethode zu vernachlässigen.

Brust und Bauch

Brustwarzen bei Männern sind nicht immer eine erogene Zone. Etwa 55% stehen Liebkosungen in diesem Bereich jedoch sehr positiv gegenüber. In den meisten Fällen ist der Abstand vom Nabel zum Schambein jedoch sehr empfindlich. Daher ist die Antwort auf die Frage, wie man einen Ehemann schnell erregt, ganz einfach: Sie müssen Ihre Handfläche oder Lippen an dieser Stelle halten. Selbst leichte Berührungen können eine Erektion verursachen. Bei Küssen sollten die Hände auch nicht inaktiv sein: Sie können Brust, Beine und Hände eines Mannes streicheln.

Striptease

Nein, wir sprechen nicht über professionelle Tanzperformance. Aber erotisches Ausziehen kann ihren Mann wirklich in Alarmbereitschaft versetzen. Besonders wenn die Intimität der Ehe zur Routine geworden ist. Nach der Massage und den Küssen können Sie sich auf das Bett setzen, damit Ihr Ehepartner den gesamten Prozess des Ausziehens sehen kann. Gleichzeitig ist das Prinzip "Sie können zuschauen – Sie können nicht berühren" durchaus zulässig. Solch ein intimes Spiel wird nicht nur dazu beitragen, einen Ehepartner zu begeistern, sondern auch das Sexualleben diversifizieren. Musikalische Begleitung kann eine gute Ergänzung sein, ist aber kein obligatorisches Kriterium.

Adamour  Normale Penislänge, durchschnittliche Länge und Umfang

"Goldfisch"

Viele Frauen, die darüber nachdenken, wie sie einen Ehemann im Bett wecken können, entscheiden sich selten, nach den geheimen Wünschen des Ehepartners zu fragen. Aber vergebens. Als Abwechslung können Sie das Erotikspiel "Goldfisch" spielen. In diesem Fall erhält die Frau die Rolle des Fisches, der die Wünsche des Mannes erfüllt. Am Ende versteckt sich jeder Dritte vor seiner Frau, was ihn wirklich begeistert, weil er einfach Angst hat, es laut auszusprechen.

Aphrodisiaka

Paare, die schon länger zusammenleben, kennen sich perfekt. Daher funktionieren Massage, Striptease, Küsse und Streicheln möglicherweise nicht. Nur weil das alles höchstwahrscheinlich schon war. Und nicht einmal. Daher können Sie spezielle Werkzeuge verwenden – Aphrodisiaka. Sie sind völlig anders. So verursachen beispielsweise Parfums mit Pheromonen beim Einatmen sexuelles Verlangen. Leider sind nur 30% der Männer dafür anfällig. Aber ein richtig zubereitetes Abendessen mit echten natürlichen Aphrodisiaka begeistert fast jeden. Es ist wichtig, nicht zu viel zu essen, sonst wird Sex definitiv nicht nach dem Essen sein.

Was zu kochen

Meeresfrüchte, frische Kräuter (insbesondere Petersilie), mittelgebratenes Fleisch und Nüsse sind die stärksten natürlichen Aphrodisiaka. Von diesen können Sie ein wirklich aufregendes Abendessen kombinieren, nach dem ein Mann "herumalbern" möchte. Und in Kombination mit den oben beschriebenen Methoden der sexuellen Verzauberung kann die Nacht wirklich hell werden.

Die richtige Stimmung

Die meisten Frauen versuchen herauszufinden, wie sie einen Ehemann zu Hause wecken können, weil es keine anderen Orte für Intimität gibt. Und das Wichtigste in dieser Angelegenheit ist, die richtige Einstellung zu schaffen. Besonders wenn Kinder im Haus sind. Wenn ein Baby hinter einer Wand oder sogar auf einem angrenzenden Sofa schläft, ist es sehr schwierig, sich in einer stürmischen Nacht einzuschalten. Daher ist es ratsam, Kinder nach Möglichkeit an Großeltern, Tanten und Onkel zu schicken. Es ist besser, Haustiere in einem anderen Raum zu schließen, damit sie nicht stören. Es ist nicht notwendig, ein romantisches Abendessen bei Kerzenlicht zu arrangieren, da nur 25% der Männer es für aufregend halten. Aber die musikalische Auswahl, die als Hintergrund dienen wird, wird sich als nützlich erweisen. Eine intime Dämmerung sorgt auch für eine spielerische Stimmung.

Oralsex

Alle Verführungsbewertungen werden von ihnen geschlagen! Wenn der Ehepartner sie zuvor nicht zu oft erhalten hat, lohnt es sich dennoch, den Familiensex auf diese Weise zu diversifizieren. Genug sanfte Flirtlippen und Zunge im Intimbereich. Dies ist genug, um zu erregen.

Neue Orte

Ein Bett ist nicht der einzige Ort, der für Sex geeignet ist. Ein Ehemann kann sogar in diesem Moment erregt werden, während er duscht oder badet, und dann kann er genau dort seine eheliche Pflicht erfüllen. Dies wird der Beziehung etwas Neues einhauchen. Übrigens können Sie Ihren Mann im Auto aufregen, vorausgesetzt, auf dem Weg dorthin gibt es einen Ort für intime Einsamkeit.

Shahinclub Deutschland