Wie man die Potenz reduziert – welche Medikamente helfen

Manchmal kann die erhöhte Potenz eines Mannes nicht weniger Unbehagen verursachen als eine geringe. Einige Männer möchten ihre Libido senken, da eine Erektion bis zu zehnmal am Tag auftritt. Insbesondere bei jungen Männern und jungen Männern unter 25 Jahren ist dieser Trend zu beobachten. Wie kann man die Potenz bei Männern reduzieren? Die Liste der wirksamsten Medikamente und Methoden hilft, dieses Problem zu verstehen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Medikamente zur Blutdrucksenkung

Eine der Nebenwirkungen von Medikamenten zur Senkung des Blutdrucks ist eine Abnahme der Wirksamkeit. Unter dem Einfluss einiger Medikamente sinkt der Blutdruck, wodurch die Blutmasse nicht mehr zu den Genitalien eines Mannes gelangt. Die Potenz wird reduziert, die Erektion wird geschwächt.

Diese Medikamente umfassen:

Diese Mittel führen zu einer starken Schwächung der männlichen Sexualfunktionen. Medikamente senken den Blutdruck und reduzieren den hohen Gefäßtonus.

Adamour  Wie alt ist der erste Erektionsjunge

Erhöhte Potenz ist nicht die Norm. In einer solchen Situation müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden. Sie können selbst keine Medikamente verschreiben.

Die Liste der Arzneimittel zur Senkung des Blutdrucks, die auch die Wirksamkeit schwächen, gilt als ungefährlich. Sie führen im Gegensatz zu Antidepressiva nicht zu unerwünschten Folgen. Mittel verursachen keine schweren Nebenwirkungen, reduzieren die Libido mäßig.

Clonidin ist ein blutdrucksenkendes Medikament, das auf neurohumoraler Ebene wirkt. Das Medikament beeinflusst den Gefäßtonus, stabilisiert ihn und stimuliert Adrenorezeptoren des Gehirnzentrums. Medikamente:

  • senkt den gesamten peripheren Gefäßwiderstand;
  • reduziert den zerebralen Blutfluss;
  • senkt die Libido und Erektion.

Methyldopa ist ein antiadrenerges Medikament zur Senkung des Blutdrucks.

Reduziert die Freisetzung von Noradrenalin in das Blut und senkt den Blutdruck sowie die Wirksamkeit.

Bitte beachten Sie, dass dies keine Pille vom Riser ist. Medikamente verursachen eine Abnahme der Libido und eine Erektion als verwandte Reaktionen.

Pindolol und Metoprolol sind Arzneimittel zur Stabilisierung des Tons von Blutgefäßen.

Selektive Betablocker wirken selektiv und blockieren die notwendigen Herzrezeptoren.

Die Arzneimittel beginnen 10 bis 20 Minuten nach der Verabreichung an den männlichen Körper zu wirken. Es ist wichtig zu verstehen, dass Gefäßmedikamente Muskelschwäche, Schwindel und andere unerwünschte Reaktionen verursachen können.

Androkur

Medikamente zur Verringerung der Potenz enthalten häufig Hormone. Diese Medikamente umfassen Androkur.

Das Arzneimittel gehört zur Gruppe der Arzneimittel, die bei Pathologien des Genitalbereichs eingesetzt werden.

Diese Pillen werden auch bei Prostatakrebs eingesetzt. Androkur:

  • reduziert den Spiegel männlicher Sexualhormone;
  • reduziert die Aktivität beim Sex;
  • senkt die Potenz.

Der Wirkstoff im Medikament ist Cyproteron. Es verdrängt androgene Substanzen aus inneren Organen und senkt deren Konzentration.

Das Werkzeug kann erfolgreich gegen Potenz eingesetzt werden, wenn es zu vergrößert ist. Das Medikament erhöht vorübergehend den Testosteron- und Prolaktinspiegel im Blutkreislauf zu Beginn der Anwendung.

Nehmen Sie das Arzneimittel 1 Tablette pro Tag ein. Es ist wichtig, auf das Auftreten von Nebenwirkungen zu achten. Androkur ist weit entfernt von einer harmlosen Droge. Wenn Nebenwirkungen auftreten, brechen Sie die Einnahme der Tabletten ab.

Wie viele Männer beweisen, verringert der Konsum minimaler Dosen Brom zusammen mit alkoholfreien Getränken die Wirksamkeit.

Adamour  Penisringe profitieren und schaden

Dieses Medikament hemmt das Zentralnervensystem, senkt den Blutdruck. Es verringert die Fähigkeit neuronaler Membranen, Impulse zu übertragen.

In den vergangenen Jahren wurde Brom als Beruhigungsmittel verschrieben, aber mit dem Aufkommen neuer, weniger toxischer Wirkstoffe wurden andere Arzneimittel zur Behandlung des Zentralnervensystems eingesetzt.

Sie sollten mit der Verwendung dieser Substanz vorsichtig sein – Brom verursacht manchmal einen teilweisen Verlust von Reflexen und Sprachstörungen.

Um die Wirksamkeit zu verringern, können Sie Produkte auf Brombasis einnehmen:

  • Phenelzin;
  • Amitriptylin;
  • Phenazepam;
  • Chlorpromazin;
  • Haloperidol.

Diese Medikamente reduzieren die Aktivität von Männern im Bett und reduzieren das sexuelle Verlangen. Das Ergebnis macht sich jedoch erst nach längerem Gebrauch von Beruhigungsmitteln bemerkbar.

Vor der Verwendung von Produkten auf Brombasis muss unbedingt ein Facharzt konsultiert werden.

Bevor das sexuelle Verlangen gesenkt werden kann, muss eine Untersuchung durch einen Urologen und Sexologen durchgeführt werden.

Eine gründliche Untersuchung des Körpers hilft dabei, die Ursachen für eine erhöhte Testosteronproduktion zu identifizieren. Vor der Einnahme von Arzneimitteln muss die Funktion der Prostata überprüft werden.

Empfohlene Lektüre:

Lesen Sie mehr über Vitamine für die Potenz;

Antidepressiva

Medikamente aus der Gruppe der stärksten Antidepressiva üben auch ihren Einfluss auf die Libido eines Mannes und seine Erektion aus.

Muskeln mit muskelrelaxierenden Wirkungen:

  • geringere sexuelle Aktivität;
  • deprimierend auf das Zentralnervensystem wirken;
  • verursachen eine Reihe von Nebenwirkungen.

Um keine unerwünschten Reaktionen des Körpers hervorzurufen, können Sie Antidepressiva unter ärztlicher Aufsicht einnehmen. Die Anfangsdosen dieser Medikamente sind minimal. Allmählich steigt die Dosierung.

Sie sollten sich nicht ohne ärztliche Verschreibung auf Antidepressiva einlassen. Dies sind alles andere als einfache Medikamente. Ihre Verwendung erfordert eine erhöhte Aufmerksamkeit für das Wohlbefinden und eine kompetente Verwendung.

Anabolika

Hormonelle Medikamente können die sexuelle Aktivität verringern. Viele Sportler, die Anabolika einnehmen, wissen dies. Es ist viel sicherer, Volksheilmittel zu verwenden, um die Libido zu reduzieren, als Hormone zu verwenden.

Adamour  Das Prinzip der Pumpe zur Penisvergrößerung

Viele synthetische Hormone reduzieren die Produktion von Testosteron im männlichen Körper. Die Wirksamkeit wird durch solche Steroidmedikamente verringert:

Die Verwendung der oben genannten Medikamente ist zum Aufbau von Muskelmasse geeignet. Diese Anabolika hemmen jedoch die Produktion von Testosteron im männlichen Körper.

Hormonelle Drogen

Unter den hormonellen Medikamenten unterscheiden Männer eine solche Gruppe von Medikamenten, um die Wirksamkeit zu verringern:

Hormonmedikamente sollten nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden. Selbstmedikation ist sehr gefährlich und kann zu unerwünschten Folgen führen.

Hormonelle Substanzen, die in den oben genannten Arzneimitteln enthalten sind, reduzieren die natürliche Testosteronproduktion und haben eine ähnliche Wirkung wie Anabolika. Eine falsche Dosierung des Medikaments kann Nebenwirkungen verstärken und zu einer schlechten Gesundheit führen.

Volksmethoden

Um Ihren Körper nicht zu vergiften, ist es besser, traditionelle Medizin zu suchen, um die Libido zu senken.

Die richtige Medizin kann zu Hause aus Heilkräutern hergestellt werden.

Viele Abkochungen haben eine ziemlich starke Wirkung, beruhigen das Zentralnervensystem perfekt und entspannen den männlichen Körper.

Seit jeher verwenden die Menschen:

  • Pfefferminze;
  • Melisu;
  • Mutterkraut;
  • Baldrian;
  • Schatz.

Heilpflanzen werden seit langem zur Beseitigung sexueller Störungen eingesetzt. Kräuter müssen für ein paar Stunden an einem kühlen, dunklen Ort unter dem Deckel gebraut und aufgegossen werden.

Sie können als Mono-Abkochung oder in Phyto-Sammlungen verwendet werden. Kräutermedizin ist ein starker Assistent bei der Behandlung der erhöhten Produktion männlicher Hormone. Damit das Ergebnis der Phytotherapie positiv ist, müssen täglich Kräuterkochungen vorgenommen werden.

Sie können keine Kräuter mit individueller Unverträglichkeit und der Entwicklung von Allergien essen.

Bei der komplexen Behandlung von erhöhter Potenz müssen Sie Ihre Ernährung stabilisieren. Aphrodisiaka, Gewürze, eine große Menge Protein können nicht gegessen werden.

Meeresfrüchte, Fleischbällchen und Koteletts, Nüsse, Ingwer und Honig stärken das männliche Verlangen. Diese Produkte sollten mit erhöhter Wirksamkeit von der männlichen Ernährung ausgeschlossen werden.

Die umfassenden Maßnahmen werden das erwartete Ergebnis haben und dazu beitragen, das erhöhte sexuelle Verlangen und die Erektion zu stabilisieren.

Shahinclub Deutschland