Wie man die männliche Potenz nach 60 Jahren erhöht

Männer müssen sorgfältig auf ihre Gesundheit achten, da sonst früher oder später jeder auf das Problem der Schwächung der Potenz stoßen kann. Um bei dieser Krankheit zu helfen, gibt es viele Medikamente aus Apothekenregalen sowie aus einem reichhaltigen Arsenal an Volksrezepten. Die Potenz bei Männern nach 60 Jahren zu steigern, ist eine schwierige Aufgabe. In diesem Alter sinkt die Testosteronproduktion, manchmal nehmen das sexuelle Verlangen und die Vitalität ab. Dieses Hormon selbst beeinflusst die Anziehungskraft nicht, aber Sex braucht viel Energie, was in der Jugend ausreichte und im Alter nur noch sehr wenig übrig ist. Bei einigen Männern bleibt die Potenz auch nach 70 Jahren bestehen, dies ist jedoch ein eher seltener Fall.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Gründe für die Schwächung der Potenz

Es gibt keine Männer, die sich mit ihrer sexuellen Impotenz versöhnen können. Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die die Situation verschärfen und das Risiko einer Abnahme der Erektion und des Auftretens von Impotenz in fortgeschrittenen Jahren erhöhen:

  • Diabetes mellitus;
  • Atherosklerose;
  • Rauchen;
  • Unterernährung;
  • Alkoholmissbrauch;
  • Stress;
  • endokrine Erkrankungen;
  • sitzende Arbeit, die zu einer gestörten Durchblutung der Beckenorgane führt;
  • psychologischer Faktor;
  • Herzprobleme, Blutgefäße;
  • Erkrankungen der Nieren, des Urogenitalsystems;
  • Übergewicht;
  • neurologische Erkrankungen.

Wie erkennt man Impotenz?

Es gibt eine Reihe spezifischer Symptome:

  • Damit eine Erektion auftritt, dauert es länger als gewöhnlich.
  • Der Penis erreicht nicht seine maximale Größe und wird nicht hart genug.
  • Um eine Erektion zu erreichen, müssen Sie große Anstrengungen unternehmen.
  • Empfindungen von einem Orgasmus sind nicht so hell und stark wie zuvor;
  • nach der Ejakulation nimmt die Erektion sehr schnell ab;
  • Vom letzten Geschlecht bis zum nächsten Geschlechtsverkehr braucht ein Mann extrem viel Zeit, um sich zu erholen.
  • die Hoden verlieren ihre frühere Elastizität und nehmen ab;
  • schlaffe Haut am Hodensack.
Adamour  Penisvergrößerung zu Hause (Video)

Allgemeine Empfehlungen

Natürlich wollen fast alle älteren Männer wissen, wie sie dieses Problem lösen können. Es gibt viele Tipps, wie Sie die Potenz nach 60 wiederherstellen und beibehalten können:

  1. Es ist ratsam, regelmäßig einen qualifizierten Sexologen aufzusuchen. Der Spezialist wird die Gründe für die Abschwächung der Potenz oder ihres Risikos ermitteln und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen zur Beseitigung des Problems zu ergreifen sind.
  2. Habe regelmäßig Sex. Abstinenz wirkt sich negativ auf die Potenz eines jeden Mannes und insbesondere älterer Menschen aus. Missbrauchen Sie jedoch keine unordentlichen Verbindungen, da sonst das Risiko anderer Probleme besteht.
  3. Fügen Sie Ihrem Leben mehr Bewegung hinzu, trainieren Sie. Jede körperliche Aktivität, die zu Ihnen passt, ist geeignet.
  4. Überarbeiten Sie nicht, lassen Sie keine Überarbeitung zu. Ruhe dich mehr aus.
  5. Beschränken Sie den Konsum von Alkohol und Tabak, und es ist besser, sie vollständig aufzugeben.
  6. Kontrollieren Sie das Übergewicht.
  7. Iss richtig. Reduzieren Sie die Aufnahme von zuckerhaltigen, fettigen und salzigen Lebensmitteln. Dies führt nicht nur zu Potenzproblemen, sondern auch zu vielen anderen Krankheiten.
  8. Beobachten Sie Ihre Schlafmuster. Versuche gleichzeitig ins Bett zu gehen und genug Schlaf zu bekommen.

Richtige Ernährung

Die Wiederherstellung der Potenz nach 60 Jahren ist eine äußerst schwierige Aufgabe. In diesem Fall wird einem Mann durch eine richtige Ernährung und die Verwendung einer Reihe gesunder Produkte geholfen, wie z.

Medikamente

Leider ist ein Mann nicht immer in der Lage, das Problem der Impotenz zu lösen, sondern beschränkt sich darauf, die Lebensweise, Ernährung und den Sport zu ändern. In einigen Situationen hilft nur die Verwendung spezieller Medikamente, da sie jetzt in einem riesigen Sortiment angeboten werden. Es gibt verschiedene wirksame Potenzstimulanzien. Sie sind in allen möglichen Formen erhältlich:

Medikamente erhöhen die Empfindlichkeit, verbessern die Durchblutung des Penis, aber die Wirkung der meisten von ihnen ist leider nur vorübergehend. Das Medikament wird die Ursache der Impotenz nicht beseitigen, aber in einigen Fällen helfen, sie zu erhöhen. Es gibt verschiedene Medikamente, die sich in der Art unterscheiden:

  1. Hormonell Aktivieren Sie die Produktion einer großen Anzahl männlicher Sexualhormone.
  2. Phosphodiesterase-Inhibitoren Stärken Sie den Blutrausch im Penis.
  3. Alternative. Natürliche homöopathische und pflanzliche Heilmittel zur Verbesserung der Erektion.

Tabletten

Sie können so häufig beworbene Fonds hervorheben wie:

  1. Cialis. Grundlage der Zusammensetzung ist die Substanz Tadalafil. Sie können sich einer sehr langen Wirkdauer rühmen – bis zu 36 Stunden. Eine Tablette pro Tag wird etwa 20 Minuten vor dem Sex eingenommen. Nebenwirkungen des Arzneimittels sind praktisch nicht vorhanden, aber Cialis sollte in den ersten Monaten nach einem Herzinfarkt mit Nierenversagen und natürlicher Deformation des Penis nicht eingenommen werden.
  2. Viagra Dies ist eine beliebte Medizin zur Schaffung männlicher Potenz. Die Dosierung wird vom Arzt individuell festgelegt. Andernfalls kann sich das Sehvermögen bei einer Überdosierung verschlechtern. Oft gibt es Nebenwirkungen in Form von Störungen des Verdauungssystems, Kopfschmerzen, Erbrechen und Übelkeit. Das Arzneimittel beginnt ungefähr 30 Minuten nach der Einnahme zu wirken und bietet eine stabile Erektion für ungefähr fünf Stunden. Es ist auch kontraindiziert für Männer, die vor einigen Monaten einen Schlaganfall und einen Herzinfarkt erlitten haben, für Menschen mit hohem Blutdruck und für Menschen mit Leber- und Magenerkrankungen.
  3. Kamagra Gold, das Hauptanalogon von Viagra. Die Zusammensetzung dieses Arzneimittels enthält die Substanz Sildenafil. Bei der Einnahme einer zweiten Tablette pro Tag werden Nebenwirkungen fast immer in Form von Kopfschmerzen, Fieber und einer erhöhten Reaktion auf Licht beobachtet. Dieses Arzneimittel sollte nicht angewendet werden, wenn Sie an Sichelzellenanämie, Leber- und Nierenversagen, Leukämie oder Herzproblemen leiden.
  4. Tadacip. Es enthält Tadalafil auf die gleiche Weise wie in Cialis. Das Medikament hält bis zu anderthalb Tage. Dies ist eines der wirksamsten Medikamente, die mit der Verwendung einer kleinen Menge Alkohol kombiniert werden können.
  5. Levitra. Das Medikament enthält Vardenafil. Ein sehr wirksames Arzneimittel, das eine Steigerung der Erektion für 12 Stunden garantieren kann. Es wird nicht empfohlen, mehr als eine Tablette pro Tag einzunehmen. Nebenwirkungen sind in Form von Schmerzen im unteren Rückenbereich, Sehstörungen, erhöhtem Muskeltonus, Schläfrigkeit und Schwindel möglich. Es ist verboten, Medikamente für Männer mit Myelom, Leukämie, Nierenversagen und Bluthochdruck einzunehmen.
  6. Impaza. Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung der Potenz. Nach dem Versprechen des Herstellers hilft ein 12-wöchiger Kurs, Impotenz vollständig zu heilen. Das Arzneimittel ist für das Herz harmlos, erhöht den Blutdruck nicht und hat keine offensichtlichen negativen Nebenwirkungen.
Adamour  Chinesische Medikamente zur Steigerung der Potenzdrogenbewertung

Cremes und Gele

Diese Art von Medizin hat folgende Vorteile:

  • Sie behandeln nicht nur, sondern können auch als Vorbeugung eingesetzt werden.
  • eine schnelle Aktion haben;
  • befeuchten Sie die Dermis;
  • die Ausdauer eines Mannes und damit die Dauer des Geschlechtsverkehrs erhöhen;
  • Verbesserung einer Erektion, Erweiterung der Blutgefäße;
  • den Penis leicht vergrößern;
  • die Aufregung steigern;
  • Beeinträchtigen Sie nicht den Zustand und die Funktion der inneren Organe.

Hier ist eine Liste von Gelen und Cremes, die zur Verbesserung der Wirksamkeit verwendet werden können:

  1. Nitroglycerinsalbe. Aktiviert die Durchblutung des Penis.
  2. Heparinsalbe. Verbessert die Durchblutung im Beckenbereich.
  3. Maxoderm. Ein schnell wirkendes Medikament, das lange Zeit für eine Erektion sorgt. Es wirkt vasodilatierend. Erhältlich in Form von Creme und Salbe.
  4. Maxisize. Natürliche Creme zur Verbesserung der Erektion.
  5. HotPowerActive. Ein Gel, das den Blutfluss in den kavernösen Körper des Penis stimuliert. Erhöht die Größe des Körpers, verursacht schnell eine Erektion.
  6. V-Active. Sprühen Sie die Durchblutung des Penis. Enthält Pheromone in seiner Zusammensetzung.
  7. Med 2002. Creme mit pflanzlichen Ölen, die unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr angewendet wird. Erhöht die Dauer.
  8. Macho Mann Nach Meinung vieler Männer die beste Creme gegen Impotenz. Erhöht die Erektion und die Dauer des Geschlechts. Es enthält keine schädlichen Substanzen und Konservierungsstoffe.

Injektionen

Nach Bewertungen der meisten Männer, die an Impotenz leiden, sind die wirksamsten Medikamente in Form von Injektionen. In diesem Fall wird es direkt in den Penis eingeführt. Arzneimittel für Injektionen:

  • Papaverin;
  • Darmpolypeptid;
  • Alprostadil;
  • Phentolamin;
  • Coverject;
  • Alprostan;
  • Prostaglandin;
  • Vasoaktives Phenoxybenzamin.

Es gibt viele Medikamente, die die Erektion verbessern. Ein Mann muss sie individuell auswählen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, einen qualifizierten Arzt aufzusuchen, der die Ursache der Impotenz identifiziert und Ihnen die besten Behandlungsmethoden erklärt. Bei der Auswahl von Arzneimitteln müssen das Alter, die Eigenschaften des Körpers und der Lebensstil eines Mannes berücksichtigt werden. Studieren Sie immer die Liste der Kontraindikationen und nehmen Sie das Arzneimittel genau nach Anweisung ein.

Adamour  Kreatin kann Impotenz verursachen

Übungen

Die Potenz im Alter von 60 Jahren beginnt sich zu schwächen. Das Einsetzen der Geschwindigkeit und die Härte einer Erektion werden verringert. Es gibt jedoch spezielle Komplexe gegen Impotenz für Männer jeden Alters. Sie können sowohl als Prophylaxe als auch als Behandlung praktiziert werden. Bei den meisten von ihnen wirkt der Steißbeinmuskel, dessen Stärke die Stabilität einer Erektion bestimmt. Dies liegt an der Tatsache, dass mit seinem Wachstum der Blutfluss im Penisbereich zunimmt und er mit einer großen Menge Blut gefüllt ist. Es sollten solche häufigen Übungen beachtet werden, die in fast jedem Morgenübungskomplex enthalten sind und allen Männern seit ihrer Kindheit bekannt sind:

  • marschieren an Ort und Stelle mit einem hohen Anstieg der Knie;
  • Beckenrotation;
  • auf der "Brücke" aufstehen;
  • Kniebeugen.

Es gibt auch eine Reihe spezieller Yoga-Asanas und eine Hochleistungs-Kegel-Übung: Um sie beim Wasserlassen durchzuführen, muss ein Mann den LK-Muskel belasten, wodurch der Strom gestoppt wird. Sie können es jedes Mal tun, wenn Sie die Toilette benutzen. Dies ist eine der bekanntesten und von Ärzten am häufigsten empfohlenen Übungen für eine gesunde Potenz.

Volksheilmittel

Potenzial in 60 Jahren kann zurückgegeben werden. Dafür gibt es Volksrezepte für verschiedene Abkochungen, Tinkturen und Mischungen:

Bei Männern nach 60 Jahren ist die Steigerung der Potenz ein dringendes Problem. Nur ein Mensch, der sein ganzes Leben lang auf Gesundheit achtet, kann seinen Ton und seine sexuelle Stärke bewahren, aber es gibt nur sehr wenige solcher Menschen. Ich muss sagen, dass die Steigerung der Potenz bei Männern nach 60 Jahren viel Aufwand erfordert, aber es ist mehr als möglich.

Shahinclub Deutschland