Wie man die männliche Potenz erhöht (3)

Frage: "Wie man die Potenz bei Männern erhöht" verliert seit Jahrhunderten nicht an Relevanz. Das Aussterben der sexuellen Stärke mit dem Alter und vor allem in jungen Jahren ist für viele Vertreter der starken Hälfte der Menschheit gleichbedeutend mit dem Verlust des Sinns des Lebens und der Männlichkeit. Gesundheitsprobleme beeinflussen den psychischen Zustand, der Charakter verschlechtert sich, Familien brechen zusammen. Was kann getan werden, um die Wirksamkeit aufrechtzuerhalten und zu verbessern?

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Potenz und Impotenz

Erstens beeinflusst Testosteron die Abnahme der sexuellen Aktivität. Die Menge dieses Sexualhormons im Blut wirkt sich direkt auf das Verlangen und die Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr aus. Mit zunehmendem Alter nimmt sein Niveau allmählich ab und reife Männer interessieren sich weniger für Bettkomfort als Jungen im Alter von 16 bis 20 Jahren, bei denen Sex Vorrang vor anderen Aspekten des Lebens hat. Dieser Trend ist physiologisch und absolut normal, wenn Testosteron nicht unter kritische Werte fällt.

Stress und sitzende Arbeit, Freizeit, die nicht auf der Couch vor dem Fernseher liegt, und schlechte Gewohnheiten tragen ebenfalls nicht zur Steigerung der Potenz bei. Infolge dieses Lebensstils sind viele Männer übergewichtig, Stoffwechselprobleme, Probleme mit Blutgefäßen und Herz, hoher Cholesterinspiegel. All dies ist ein Hindernis für eine qualitativ hochwertige und vollwertige Erektion. Je älter der Mann ist, desto greifbarer sind die Folgen einer Vernachlässigung seiner Gesundheit.

Nicht behandelte Krankheiten, beispielsweise entzündliche Prozesse des Fortpflanzungssystems oder sexuell übertragbare Krankheiten, wirken sich ebenfalls negativ auf die Wirksamkeit aus. Oft wollen Männer keinen Arzt aufsuchen, um die Diagnose und die angemessene Behandlung zu bestimmen. Es kann so viele Gründe dafür geben, wie Sie möchten: Zeitmangel, Finanzen, Angst oder Misstrauen gegenüber der Medizin, aber am Ende führt das Ignorieren der Krankheit oder der Selbstmedikation zu schwerwiegenden Konsequenzen, die zu erektiler Dysfunktion unterschiedlicher Schwere führen können.

Wenn man darüber spricht, wie man die Potenz erhöht, ist es bedingt möglich, die Methoden in zwei Hauptgruppen zu unterteilen – medizinische und natürliche Methoden.

Wie kann man die Potenz auf natürliche Weise steigern?

Der menschliche Körper ist ein komplexes System mit großen inneren Reserven, das sich selbst heilen kann, wenn geeignete Bedingungen dafür geschaffen werden. Manchmal reicht es aus, den Stil und die Lebensqualität zu ändern, egal wie abgedroschen es klingt, und das Problem der geschwächten Potenz verschwindet. Solche Methoden erfordern keine Teilnahme von Spezialisten und sind zu Hause leicht anwendbar.

Einfache Alltagstipps

Unabhängige Maßnahmen zur Steigerung der Potenz sind recht einfach, müssen jedoch nicht von Fall zu Fall durchgeführt werden, sondern sind ein wesentlicher Bestandteil Ihres Lebens:

  1. Schlafmuster normalisieren. Der Testosteronspiegel hängt direkt davon ab, wie ein Mann schläft, ob seine Ruhe zeitlich und qualitativ ausreichend ist. Ein Erwachsener braucht 6-8 Stunden Schlaf, damit sich der Körper erholt. Es sei daran erinnert, dass es unmöglich ist, für die Zukunft zu schlafen, da Schlafmangel an Wochentagen nicht dadurch ausgeglichen werden kann, dass man das ganze Wochenende im Bett bleibt. Die Schlafqualität kann mit einem Fitnessarmband und einem speziellen Programm überwacht werden, das basierend auf dem Herzschlag und den Bewegungen während der Nacht ein Phasendiagramm erstellt. Wenn kein Zugang zu Hochtechnologie besteht, ein Mann jedoch ohne ein Gefühl von Kraft und Frische aufwacht, können wir über schlechte Qualität der Ruhe sprechen Sie müssen es verbessern: Gehen Sie früher ins Bett, gewähren Sie freien Zugang zu frischer Luft im Raum, verdunkeln Sie ihn weiter, entfernen Sie störende Geräusche usw.
  2. Morgenübungen, eine Kontrastdusche und körperliche Aktivität verbessern die Durchblutung, den Stoffwechsel und die Widerstandsfähigkeit gegen Stress. Sie können eine Last nicht nur mit speziellen Schulungen hinzufügen. Wenn Sie den Aufzugslift durch einen Fußgängeraufzug ersetzen, kommt es der Karosserie zugute, wenn Sie das Auto oder den Stadtverkehr so ​​weit wie möglich aufgeben und mehr laufen. Sogar die Leistung des Hausgartens kann auf körperliche Aktivität zurückgeführt werden, die die Potenz verbessert.
  3. Qualitätsausgewogene Ernährung. Die Ablehnung von Süßigkeiten, geräuchertem Fleisch, zu salzigen, würzigen, gebratenen und schnellen Streetfoods wie Pasteten und Hamburgern senkt das schlechte Cholesterin, verliert Gewicht und nimmt nicht zu, verhindert die Entwicklung von Arteriosklerose und Diabetes, die mit einer hochwertigen Erektion unvereinbar sind.
  4. Ruhig Das moderne Leben ist voller Stress und Irritation, aber dennoch müssen Sie versuchen, eine positive Einstellung und Geistesgegenwart aufrechtzuerhalten. In Zeiten besonders stressiger Tage oder am Vortag ist es für verdächtige Männer, die zu Erfahrungen oder Wut neigen, nicht überflüssig, Beruhigungsmittel der homöopathischen Reihe zu trinken. Übermäßiges Adrenalin ist nützlich, um im Fitnessstudio zu trainieren.
  5. Leistungslasten wirken sich auch positiv auf den Testosteronspiegel aus. Wenn Muskeln Mikrotraumas erhalten, beginnt der Körper, die Androgenproduktion zu intensivieren. Einen Tag nach der aktiven Arbeit mit der Langhantel sind die Indikatoren höher als zuvor.

Gute Ernährung für Männer


Eine gute Potenz hängt nicht nur vom physischen Tonus des Körpers ab, sondern auch davon, wie gesättigt der Körper mit Nährstoffen, Vitaminen, Makro- und Mikronährstoffen ist. Die tägliche Ernährung sollte hinsichtlich der Kalorien optimal sein, die den Aktivitäten der Männer während des Tages entsprechen. Natürlich braucht ein Büroangestellter oder ein Fahrer, der sich ein wenig bewegt, ein anderes Menü als ein Athlet oder Baumeister.

Auf dem Tisch sollten Proteinquellen vorhanden sein – Eier, Hüttenkäse, Kefir, mageres Fleisch, Fluss- und Seefisch, Leber. Kohlenhydrate – Getreide, Hartweizennudeln, Brot (vorzugsweise Roggen oder Kleie), Ballaststoffe – Gemüse, Obst, Beeren und Fett – Gemüse und Butter, Nüsse, Samen, Honig sind nützlich. Jedes Produkt ist eine Quelle wertvoller Komponenten, die für die allgemeine Gesundheit, den Ton und die Steigerung der Wirksamkeit erforderlich sind. Ihre Anwesenheit beeinflusst nicht nur die sexuellen Fähigkeiten, sondern auch die Qualität der Samenflüssigkeit.

Kräuter für die Gesundheit von Männern

Viele Kräuter und Gewürze sind den Menschen seit langem als natürliche Stimulanzien für Potenz und Libido bekannt. Grüne Federn aus Zwiebeln und Knoblauch, Dill, Koriander, Petersilie, Salat, Basilikum, Sellerie, Majoran, Anis, Thymian und Pfeffer werden als kulinarische Aphrodisiaka verwendet. Es ist ratsam, sie frisch zu essen, wie Salatzutaten, oder ein wenig Biss, um den maximalen Nutzen der Pflanzen zu erhalten.

Adamour  Erektile Dysfunktion und parasympathisches autonomes Nervensystem

Vergessen Sie nicht die starke stimulierende Wirkung auf das Fortpflanzungssystem von Gewürzen. Wenn Sie während des Kochens regelmäßig Vanille, Koriander, Kurkuma, Safran, eine Mischung aus Schwarz, Rot und Piment, Estragon und Ingwer zu den Gerichten hinzufügen, können Sie nicht nur den Geschmack von Lebensmitteln verfeinern, sondern auch die Wirksamkeit erheblich verbessern. Darüber hinaus wird durch ihre Verwendung die Menge des während des Kochens verwendeten Salzes allmählich verringert, und die Empfindungen von Lebensmitteln sind immer noch hell und gesättigt.

Vitamine zur Verbesserung der Potenz

Heutzutage enthalten viele Produkte weniger Nährstoffe und Nährstoffe als vor 50-100 Jahren. Dies hat viele Gründe: Bodenverarmung, Verwendung von Düngemitteln und Spezialfuttermitteln, Verarbeitung von Rohstoffen zur Herstellung lang gelagerter Produkte. Damit der Körper keinen Vitaminmangel hat, ist es ratsam, im Frühjahr und Spätherbst zweimal im Jahr einen Vitaminkurs zu trinken. Ein Monat mit dem Konsum hochwertiger männlicher Vitamine reicht aus, um das notwendige Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Unisex-Komplexe können ebenfalls verwendet werden, aber spezielle Präparate sind an die besonderen Bedürfnisse von Männern angepasst und enthalten mehr Zink, Selen und Magnesium, die für die Wirksamkeit wichtig sind.

Potenzübung

Es gibt spezielle Praktiken, die speziell zur Steigerung der Potenz bei Männern entwickelt wurden. Besonders effizient ist das Training der Kegelmuskulatur und des Yoga. Solche Übungen trainieren genau die Muskeln, die an der Entstehung einer Erektion beteiligt sind.

Es ist wichtig zu wissen! "Wie man die Potenz erhöht und die Erektion in jedem Alter verbessert ?! Tipps von erfahrenen Sexualtherapeuten. " Weiter lesen.

Wenn der Erregungszustand auftritt und das Gehirn den Befehl für eine erhöhte Blutversorgung des Beckenbereichs gibt, blockieren die Ischias-Kavernen-Muskeln den umgekehrten Abfluss. Aufgrund dessen befindet sich der Penis in einem aufrechten Zustand und hat die notwendige Härte für die erfolgreiche Einführung und Durchführung von Reibungen. Wenn sie geschwächt sind, ist der Penis "lethargisch".

Das Coaching dieser Gruppe ist recht einfach, Sie können dies sogar im Auto oder bei der Arbeit tun. Die Muskeln befinden sich im Perineum, zwischen den Hoden und dem Anus. Es ist notwendig, den gewünschten Bereich durch Anstrengung zu reduzieren, als ob eine Person versucht hätte, das Wasserlassen zu stoppen. Wenn alles richtig gemacht wird, gibt es ein Gefühl des Hebens im Beckenbereich. Sie können mit 5-10 Übungen beginnen. Wenn sich herausstellt, dass es besser und einfacher ist, die Anzahl der Kontraktionen zweimal täglich auf 1-5 Minuten zu erhöhen, ist es besonders gut, dies am Morgen zu tun, wenn sich der Penis in einem "erhöhten" Zustand befindet.

Diese Yoga-Übungen dauern buchstäblich 15 Minuten, aber ein positives Ergebnis wird sich nach einem Monat regelmäßigen täglichen Unterrichts bemerkbar machen.

Massage zur schnellen Verbesserung der Potenz

Um die Potenz zu erhöhen, können Sie das Perineum mehrmals pro Woche mit angereichertem Öl massieren. Sie können jedes Gemüse (Mais, Leinsamen, Oliven oder raffinierte Sonnenblumen) oder neutrales Kosmetik- oder Babyöl als Basis nehmen.

1 Esslöffel mit einem Hügel Thymianblüten muss in 50-100 ml gefüllt werden. vorgewärmtes Öl, 10-14 Tage in einer Glasschüssel mit einem von Licht und Wärmequellen entfernten Deckel bestehen und regelmäßig schütteln.

Thymian ist reich an biologisch aktiven Bestandteilen, die die Funktion des männlichen Fortpflanzungssystems stimulieren. Es ist besser, abends Manipulationen mit sanften Streichbewegungen durchzuführen, die vom Schambein bis zum Steißbein durch das Perineum gehen. Ein Mann sollte die behandelten Bereiche rasieren, bevor er mit den Sitzungen beginnt. Nach der Massage wird das überschüssige Öl mit Papiertüchern abgetupft und morgens geduscht, um Fett von der Haut zu entfernen und die Wäsche nicht zu verschmutzen.

Eine solche Massage verbessert nicht nur die Wirksamkeit, sondern verhindert auch Entzündungen der Prostata und kongestive Prostatitis. Es wird jeden Tag 1-2 Wochen lang durchgeführt, falls erforderlich, wiederholt.

Medizinische Methoden zur Verbesserung der Wirksamkeit

Pharmakologen haben drei Gruppen von Medikamenten entwickelt, die die Potenz eines Mannes verbessern und ihm ermöglichen können, an der Spitze zu stehen:

  1. Phosphodiesterase-5-Inhibitoren Zubereitungen dieser Serie sind dem durchschnittlichen Laien am besten bekannt, dies sind Cialis, Viagra, Levitra. Die Wirkung dieser Tabletten beruht auf dem Vorhandensein von Komponenten, die den Blutfluss zum Penis verursachen und Phosphodiesteraseenzyme vom 5-Typ blockieren. Nach einer halben Stunde setzt ein Zustand voller Kampfbereitschaft ein, der 5 bis 36 Stunden dauert. Und obwohl solche Medikamente bereits von Hunderttausenden von Männern erfolgreich getestet wurden und ohne Rezept verkauft werden, haben sie dennoch ihre Kontraindikationen und Verwendungsmerkmale. Daher ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie die Tabletten an sich selbst testen.
  2. Hormonmedikamente mit Testosteron. Diese Therapie wird ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Vor der Ernennung von Männern ist es unbedingt erforderlich, eine Analyse des Androgenspiegels im Körper durchzuführen.
  3. Alternative Heilmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Weit verbreitet von Männern verwendet, um die Potenz zu erhöhen, ihre Bewunderer und positive Rückmeldungen über die Aktion zu haben, sind aber keine Apothekenmedikamente. Die meisten, die in Online-Shops oder Sexshops verkauft werden, wurden nicht durch klinische Studien getestet, und daher wurde ihre tatsächliche Wirkung auf den Körper mit offiziellen Arzneimitteln nicht nachgewiesen. Die bekanntesten Vertreter der Gruppe sind Golden Horse, Thors Hammer, Tribulus und Tongkat Ali.

Hormonelle Medikamente mit Testosteron sind erhältlich in:

  • Gelform (Androgel);
  • in Form eines Pflasters (Androderm);
  • Kapseln und Tabletten (Methyltestosteron – hat in einigen Ländern Einschränkungen aufgrund von Nebenwirkungen auf die Leber, Andriol);
  • Injektion (Nebido und Sustanon-250).

Volksheilmittel zur Verbesserung der Potenz

In der Volksmedizin gibt es viele Rezepte, die Kräuter, Blumen, Honig und tierische Produkte enthalten, die die Potenz steigern und die sexuelle Stärke von Männern bis ins hohe Alter erhalten können. Auf ihrer Basis hergestellte Infusionen und Alkoholtinkturen, Tees, Abkochungen, Öle, Kompressen und Mahlungen sind wirklich sehr effektiv, sicher und können zur Lösung dieses heiklen Problems verwendet werden. Meistens verwenden sie dafür:

  • Thymian
  • Johanniskraut;
  • Lipu;
  • Hopfenzapfen;
  • Weißdorn;
  • Hagebutte;
  • Aloe;
  • Ivan Tea;
  • Melissa;
  • Kupfer und Propolis;
  • Biberstrom;
  • Tinktur aus Geweih (Geweih) von Maral.

Sie werden in Kursen einzeln oder in Kombination verwendet. Es sollte daran erinnert werden, dass Kräutermedizin die gleiche Medizin ist und Kräuter ihre Grenzen und Kontraindikationen haben. Manchmal kann eine länger als erwartete Aufnahme einer Pflanze nicht nur den erwarteten Effekt erzielen, sondern auch die Situation verschärfen.

Um die Wirksamkeit zu steigern, muss nicht nur eine Methode gewählt werden, im Gegenteil, ein gleichzeitiger Schlag gegen die Verhinderung einer erektilen Dysfunktion ist aus verschiedenen Blickwinkeln zuverlässiger und produktiver. Wenn jedoch einige Techniken zu Ihren Lebensgewohnheiten (Schlaf, Bewegung, Ernährung) gemacht werden müssen, sollten Sie sich nicht von der Einnahme pharmakologischer Präparate oder verschiedener sexueller Stimulanzien hinreißen lassen.

In der Vergangenheit wurde männliche sexuelle Aktivität nicht nur als Garantie für die Fortpflanzung angesehen, sondern auch als ein Faktor, der das Wohlbefinden der ganzen Familie beeinflusst. Die Vorfahren glaubten, dass wenn das Familienoberhaupt Probleme mit der Potenz hätte, dies seine Fähigkeit beeinträchtigen würde, eine Sperre im Haushalt aufrechtzuerhalten, und selbst bei so wenig vorhergesagten Phänomenen wie der Produktivität von Landbesitz oder der Fruchtbarkeit von Vieh.

Solche Urteile sind ziemlich logisch: Wenn ein Mann Probleme mit einer Erektion hat, erfährt er Stress. Alarmierende Gedanken stören ihn in alltäglichen Angelegenheiten und bei der Lösung beruflicher Probleme. Aber Sie müssen sich daran erinnern: Ein offenes Gespräch mit einem Arzt und ein kompetenter Behandlungsplan helfen dabei, ein volles Sexualleben und Selbstvertrauen wiederherzustellen.

Warum das Problem der Potenzerhöhung so relevant ist

"Potenz" ist ein philistisches Konzept, das die Fähigkeit eines Mannes bezeichnet, Sex zu haben. Eine schlechte Potenz oder Impotenz impliziert, dass diese Fähigkeit beeinträchtigt ist. Aber was beinhaltet eine ähnliche Störung?

Adamour  Frühe Anzeichen von Diabetes bei Männern

Ärzte bevorzugen den Begriff "erektile Dysfunktion" – dies impliziert, dass der Patient Probleme mit der Erregung oder dem gesunden Funktionieren des Penis hat. Es kann ein Mangel an Tonus dieses Organs sein, der den Geschlechtsverkehr unmöglich macht, oder Probleme mit der Ejakulation (Ausstoß von Spermien), die zu früh auftreten oder von unangenehmen Empfindungen begleitet werden. Impotenz ist ein völlig längeres Fehlen einer Erektion, dh ein extrem negativer Grad an erektiler Dysfunktion.

Erektile Dysfunktion ist selten eine eigenständige Krankheit – in den allermeisten Fällen handelt es sich um ein Echo eines schwerwiegenden pathologischen Prozesses, der viele Organe und Systeme betrifft. Darüber hinaus kann eine Abnahme der Potenz psychogener Natur sein – eine Folge eines emotionalen Traumas oder schwerer Stresssituationen.

Wichtig zu wissen

Die Hälfte der Männer über 40 leidet früher oder später an einer erektilen Dysfunktion. Laut medizinischer Statistik wird die Impotenz jedoch jedes Jahr „jünger“: Menschen mittleren Alters und sogar junge Männer kommen zum Arzt. Experten führen die aktuelle Situation auf eine Veränderung des Lebensstils der Bürger (reduzierte körperliche Aktivität, unausgewogene Ernährung), die Umweltsituation und sogar die wachsende Rolle sozialer Netzwerke bei der Kommunikation mit Frauen zurück – das Fehlen körperlicher Interaktion in den ersten Phasen der Datierung wirkt sich negativ auf den hormonellen Hintergrund eines Mannes aus.

Bei jedem Mann treten mindestens einmal im Leben erfolglose Episoden mit Intimität auf. Bei einer echten erektilen Dysfunktion wiederholt sich das Problem jedoch von Zeit zu Zeit (mehr als viermal hintereinander), und Sie sollten nicht auf eine glückliche Selbstheilung hoffen. Darüber hinaus wirkt sich ein Aufschub negativ auf die Aussichten auf eine Behandlung aus, da die Pathologie, die der Abnahme der Wirksamkeit zugrunde liegt, nur mit der Zeit fortschreitet.

Wie kann man die Potenz steigern?

Eine ähnliche Frage ist, wenn auch gelegentlich, für jeden Vertreter des stärkeren Geschlechts von Interesse, unabhängig davon, ob er Probleme im sexuellen Bereich hat: Es ist schwer zu argumentieren, dass die Qualität des Geschlechts weitgehend vom Grad und der Dauer der Erektion des Partners abhängt. Natürlich gibt es Möglichkeiten, die Potenz zu Hause zu steigern. Unabhängig davon, wie attraktiv eine exotische Technik erscheint, sollten Sie dennoch einen Arzt konsultieren und in erster Linie die von einem Spezialisten empfohlenen Methoden anwenden. Alle Methoden zur Steigerung der Potenz haben ihre Vor- und Nachteile, die wir später diskutieren werden.

Volksmethoden

Der günstigste, aber gleichzeitig am wenigsten wirksame Weg, um die Wirksamkeit wiederherzustellen oder zu steigern, sind die Rezepte der traditionellen Medizin. Einige von ihnen sind aus medizinischer Sicht gerechtfertigt, vergessen Sie jedoch nicht die individuellen Merkmale jedes Organismus und die Vielzahl der Ursachen, die zu einer erektilen Dysfunktion führen können. Die Verwendung von Tinkturen oder Elixieren, die von traditionellen Heilern hergestellt werden, kann unvorhersehbare Folgen für das Wohlbefinden haben.

Zu den beliebtesten Tipps gehören regelmäßige Kontrastduschen, Badeverfahren, das Auftragen von Eis auf verschiedene Körperteile (zum Trainieren von Blutgefäßen) sowie das Trinken von Ginseng, Rhodiola rosea, Klee, chinesischer Magnolienrebe, Johanniskraut, Schafgarbe und anderen Pflanzen. Natürlich ist der Zugriff auf diese Tipps nur mit Erlaubnis (und unter Aufsicht) eines Arztes möglich, da diese nützlichen Instrumente bei einem Analphabeten oder zu aktiven Ansatz die Gesundheit von Männern schädigen können.

Produkte zur Potenzsteigerung

Die Aufnahme bestimmter Lebensmittel in die Ernährung kann sich positiv auf die sexuelle Stärke auswirken – viele Urologen und Rologen geben diese Tatsache zu. Mit einer speziellen Diät können Sie den Testosteronspiegel erhöhen – das wichtigste männliche Sexualhormon. Walnüsse, Sauermilchprodukte (Ayran, Koumiss und andere), Ingwer, Paprika, Zimt, Nelken und andere Gewürze haben einen ähnlichen Effekt. Honig, Sellerie, Koriander, Spinat, Spargel, Kürbis, Knoblauch, Zwiebeln, Feigen, Granatäpfel wirken sich positiv auf die Erektion aus.

Die Rolle einer ausgewogenen Ernährung bei der Arbeit des „Liebesorgans“ ist ebenfalls unbestreitbar: Ohne eine ausreichende Menge an Protein in der Nahrung kann selbst ein gesunder Mann sexueller Impotenz ausgesetzt sein. Diese Tatsache ist für Vegetarier und Sportler wichtig. Letztere benötigen viel Protein, um Muskeln aufzubauen. Proteinquellen zur Steigerung der Wirksamkeit sind Meeresfrüchte (insbesondere Austern), Rindfleisch, Käse, Hüttenkäse und fettarmer Fisch – Flunder und Makrele. Sie sollten auch mehrfach ungesättigte Fettsäuren in die Ernährung aufnehmen, die reich an Fischöl, Leinsamen und Olivenöl sind.

Sportübung

Das Bild eines gutaussehenden und gesunden Mannes zieht nicht versehentlich weibliche Ansichten an – eine gute sportliche Form impliziert Ordnung in der Arbeit des Fortpflanzungssystems. In der Tat: Übergewichtige Männer, die körperliche Aktivität vernachlässigen, leiden viel häufiger unter Impotenz als Männer, die regelmäßig ins Fitnessstudio gehen oder Kilometer auf einem Laufband zurücklegen. Die Sache ist, dass Körperfett die Produktion von weiblichen Sexualhormonen erhöht, die die Arbeit von Testosteron unterdrücken. Daher entwickeln viele Fans des „Sofa-Bier“ -Lebensstils im Laufe der Zeit nicht nur Probleme mit einer Erektion, sondern stoppen auch das Haarwachstum im Gesicht sowie Anzeichen einer Gynäkomastie (die Brustdrüsen nehmen an Größe zu).

Psychotherapie

In 15–20% der Fälle ist eine anhaltende Abnahme der Wirksamkeit auf Störungen im Kopf zurückzuführen. Psychogene erektile Dysfunktion kann das Ergebnis von chronischem Schlafmangel, Stress, erhöhtem psychischen Stress oder einer unangenehmen emotionalen Situation im Zusammenhang mit Sex sein. Die männliche Psyche ist sehr empfindlich, und nach negativen Kommentaren von Seiten des Partners vermeidet der Mann aus Angst vor Versagen unbewusst sexuelle Intimität, die sich in der Praxis als Impotenz manifestiert.

Nur der Arzt kann anhand spezieller Tests die wahre Natur der erektilen Dysfunktion feststellen. Wenn Sie jedoch Ihre morgendlichen oder nächtlichen Erektionen außerhalb des sexuellen Kontakts feiern, sollten Sie über einen Besuch bei einem Psychotherapeuten nachdenken, der sich auf die Korrektur von Potenzproblemen spezialisiert hat.

Massage

Körperliche Aktivitäten auf die Muskeln und Organe des Fortpflanzungssystems verbessern die Durchblutung in diesem Bereich (was für Impotenz vaskulären Ursprungs äußerst wichtig ist), erhöhen die Empfindlichkeit des Genitalorgans, lindern Krämpfe und wirken sich positiv auf die psychische Stimmung aus. Sowohl ein Arzt als auch der Patient selbst sowie sein Partner (nach Rücksprache mit einem Arzt) können Massagen mit erektiler Dysfunktion durchführen. Oft wird diese Methode als Hilfsmittel bei verschiedenen Potenzproblemen, bei Unfruchtbarkeit und Erkrankungen der Prostata verschrieben.

Eine weitere wichtige Methode zur Steigerung der Potenz sind physiotherapeutische Übungen, die eine Reihe spezieller Übungen zum Training der Muskeln des Perineums umfassen. Ihre regelmäßige intensive Reduktion trägt zur Verbesserung der Blutversorgung im Becken bei und erleichtert auch den Beginn der Erektion während des Erregungsprozesses (schließlich vergrößert sich der Penis, wie Sie wissen, und wird gerade aufgrund der Blutfüllung hart). Die Bewegungstherapie als Teil der komplexen Behandlung der erektilen Dysfunktion sollte täglich erfolgen, bis sich die sexuelle Funktion dauerhaft verbessert.

Medikamente

Der Gebrauch von Medikamenten ist der beliebteste, aber keineswegs immer sichere und wirksame Weg, um die Wirksamkeit zu verbessern. Die meisten von ihnen haben keine kumulative Wirkung und sind für die Notfallversorgung des Patienten ausgelegt. Darüber hinaus ist es für die Auswahl eines wirksamen Arzneimittels wichtig, die Ursache der Verletzung zu kennen: Wenn beispielsweise hormonelle Probleme die Grundlage für eine erektile Dysfunktion sind, sollte die Behandlung darauf abzielen, ihre Konzentration im Blut zu normalisieren. Und wenn Impotenz aufgrund von Atherosklerose der Blutgefäße aufgetreten ist, ist es notwendig, ihre Ausdehnung zumindest für die Dauer des Geschlechtsverkehrs zu suchen.

Eine Reihe von Mitteln – einschließlich Nahrungsergänzungsmitteln – müssen für viele Monate eingenommen werden. Sie wirken sich nicht direkt auf die Wirksamkeit aus, sondern tragen in Kombination mit anderen therapeutischen Ansätzen zu ihrer Rückkehr bei. Andere Medikamente – zum Beispiel Medikamente auf der Basis von Sildenafil oder Tadalafil sowie zahlreiche injizierbare Medikamente und Salben – wirken auf die vaskuläre Ursache der erektilen Dysfunktion und zielen auf die kurzfristige Wiederherstellung der Erektion ab.

Adamour  Wie Yoga gegen Impotenz und verminderte Libido hilft

Vakuumexposition

Jeder kennt das Wirkprinzip eines medizinischen Gefäßes, das die Durchblutung der Applikationsstelle fördert. Zahlreiche Geräte arbeiten auf ähnliche Weise und sind so konzipiert, dass sie für kurze Zeit Funktionen an den Penis zurückgeben. Die Vakuumtherapie mit abnehmender Wirksamkeit wird als physiotherapeutische Methode verwendet, die im Kurs vorgeschrieben ist, oder als permanente Hilfsmaßnahme, an die sich der Patient vor jedem Geschlechtsverkehr selbständig wendet. Ein spezielles Gerät erzeugt einen Unterdruck um den Penis, der zu einer Erektion führt. Dieser Ansatz löst das Problem nicht ein für allemal, sondern hilft einigen Patienten, die unempfindlich gegenüber medikamentöser Therapie sind.

Stoßwellentherapie

Ein innovativer Ansatz in der Urologie, der auf der Fähigkeit von Schallwellen basiert, Regenerationsprozesse in lebenden Geweben zu stimulieren. UVT-Sitzungen tragen zur Bildung neuer Blutgefäße im Penis bei, wodurch die Wirksamkeit trotz schwerwiegender Probleme mit der peripheren Blutversorgung (die häufig bei Herzpatienten und Patienten mit Diabetes mellitus beobachtet werden) innerhalb weniger Wochen wiederhergestellt wird. Die Methode hat praktisch keine Kontraindikationen und ermöglicht es auch ohne den Einsatz von Medikamenten, bei Patienten unterschiedlichen Alters ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen.

Eine Abnahme der Potenz ist sicherlich ein Stress für einen Mann. Es gibt jedoch keinen Grund, es tragisch zu nehmen: Laut Ärzten gibt es praktisch keine irreparablen Fälle dieser Art. Verschieben Sie einen Arztbesuch nicht, wenn Sie Anzeichen einer erektilen Dysfunktion bemerken. Denn je früher die Behandlung beginnt, desto eher werden Sie die Freude an einem pulsierenden Sexualleben wiedererlangen.

Behandlung von Impotenz nach den Traditionen des alten China

Die Diagnose einer „erektilen Dysfunktion“ wirkt sich deprimierend auf Männer aus. Dies ist jedoch nur eine Krankheit, die behandelt werden muss. Sie können die Lösung eines heiklen Problems chinesischen Spezialisten anvertrauen, die für ihre Zurückhaltung und ihren Takt bekannt sind. Zhang Ziqiang, der führende Arzt der TAO-Klinik, spricht über die Merkmale der traditionellen chinesischen Medizin bei der Behandlung von Impotenz:

„Die chinesische Medizin ist in erster Linie eine Philosophie. Der Hauptunterschied zum europäischen besteht darin, dass die Behandlung unabhängig von der Krankheit, mit der der Patient zu uns kommt, nicht nur auf die Lösung dieses spezifischen Problems, sondern auch auf die Heilung insgesamt abzielt. Schließlich sind alle Organe und Systeme des menschlichen Körpers eng miteinander verbunden. Die Ursache für Impotenz kann also ein hormonelles Ungleichgewicht, Probleme mit Blutgefäßen, Funktionsstörungen des Nervensystems und sogar psychische Beschwerden sein. Daher wird der Arzt während der Untersuchung die Arbeit aller Organe des Patienten überprüfen und auf den Zustand von Haut und Haaren, Sprache, Gesten und Gesichtsausdrücken achten.

Basierend auf den Diagnoseergebnissen werden verschiedene Verfahren verschrieben. Die meisten von ihnen sind schmerzlos und sogar angenehm. Dies ist zum Beispiel Kräutermedizin, Exposition gegenüber Akupunkturpunkten mit Hitze, verschiedene Arten von Massagen, Akupunktur. Diese medizinischen Leistungen zielen darauf ab, die Blutversorgung der Genitalien zu normalisieren, die Funktion des Nervensystems zu verbessern, das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen und die Funktion des Urogenitalsystems zu verbessern. Ich stelle fest, dass TAO Vorsichtsmaßnahmen große Aufmerksamkeit schenkt: Während der Therapie werden sterile Einwegmaterialien verwendet.

Das TAO-Team besteht aus hochqualifizierten Spezialisten, die ihren Job lieben. Ärzte und Professoren der Klinik studierten in China. Die Henan University empfahl sie für die Arbeit bei TAO. Alle Spezialisten haben eine höhere medizinische Ausbildung, die erforderlichen Lizenzen und Zertifikate. “

Die Lizenz für die medizinische Tätigkeit Nr. LO-77-01-000911 vom 30. Dezember 2008 wurde vom Moskauer Gesundheitsministerium ausgestellt.

Kaffee trinken, Pfeffer essen und nicht danken!

1. Cardio hinzufügen

Damit eine Erektion die Konstanz befriedigt, ist ein gesundes Herz-Kreislauf-System erforderlich. Wir werden nicht im Detail darüber sprechen, wie genau die Qualität der Durchblutung und der Testosteronspiegel sowie die Gesundheit der Hoden und des Gehirns (was übrigens auch ein wichtiges Element für guten Sex ist) sind. Beachten Sie nur: Cardio-Belastungen sind eine großartige Möglichkeit, die Potenz zu steigern. Aerobic-Training behandelt sogar die Auswirkungen von Aerobic-Übungen auf die Behandlung von erektiler Dysfunktion: Eine Meta-Analyse-Studie zu randomisierten kontrollierten Studien zur erektilen Dysfunktion, geschweige denn zur Vorbeugung.

Die Regel ist einfach: Alles, was gut für das Herz ist, ist gut für die Potenz.

Nehmen Sie sich daher mindestens 30 bis 40 Minuten pro Tag Zeit für Cardio-Übungen. Laufen Sie herum, schwimmen Sie im Pool, spielen Sie Tennis (zumindest Tischtennis) oder gehen Sie ein paar Stationen zu Fuß. Das Herz und unter der Gürtellinie wird es Ihnen danken.

2. Versuchen Sie, Stress abzubauen.

Stress ist einer der Hauptfeinde einer Erektion. Es führt 9 Möglichkeiten für Männer zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit bei Herzrhythmusstörungen, erhöht den Blutdruck und verschlechtert die Stimmung. Dieser psychophysiologische Cocktail schädigt das sexuelle Verlangen ernsthaft und verringert Ihre Leistung. Es ist unwahrscheinlich, dass ein abgenutzter Mann im Bett gute Laune zeigt.

Output: Suchen Sie nach Möglichkeiten, um die Auswirkungen von negativem psychischem Stress zu reduzieren. Yoga, intensive Kommunikation mit einem Boxsack, Psychotherapie, Gespräche mit Ihrem geliebten Herzen – es gibt genug Möglichkeiten, um Stress abzubauen.

3. Befreie dich von schlechten Gewohnheiten

Beruhige dich einfach nicht mit Zigaretten und Alkohol. Andernfalls riskieren Sie Vasospasmen und verabschieden sich von einer normalen Erektion.

Wenn das Rauchen jedoch eindeutig gebunden sein sollte, gibt es in Bezug auf starke Getränke einige Nuancen. Mäßig (mäßig!) Trinken verursacht keine Erektion schützen: 11 Tipps schädigen die Potenz. Und in einigen Fällen sogar verbessert.

4. Essen Sie Knoblauch, Paprika und Bananen

Einige Obst- und Gemüsesorten haben eine magische Potenz. Wie Cardio-Übungen verbessern sie die Durchblutung. Die amerikanische medizinische Ressource HealthLine empfiehlt 9 Möglichkeiten für Männer, die sexuelle Leistung häufiger zu verbessern:

  • Zwiebeln und Knoblauch (na ja, wenn Sie die Augen vor dem jeweiligen Vorrat verschließen). Sie regen die Durchblutung an.
  • Bananen Ihr Plus ist ein erhöhter Kaliumgehalt, der den Blutdruck normalisiert und die Libido erhöht.
  • Peperoni, einschließlich Chili. Sie verbessern auch die Durchblutung und helfen bei der Bewältigung von Bluthochdruck.

5. Und Lebensmittel mit hohem Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und B-Vitaminen

Omega-3-Fettsäuren verbessern auch die Durchblutung. Suchen Sie nach ihnen in Lachs, Thunfisch, Avocado, Olivenöl.

Vitamin B1 verbessert den Durchgang von Nervensignalen vom Gehirn zu verschiedenen Körperteilen, einschließlich des Penis. Besonders viele "erektile" Vitamine in Schweinefleisch, Erdnüssen und Bohnen.

Nun, das gesamte Spektrum an B-Vitaminen ist es wert, in Hühnereiern gesucht zu werden – sowohl roh als auch gekocht. Das B-Kit gleicht den Hormonspiegel effektiv aus, reduziert die negativen Auswirkungen von Stress und macht letztendlich eine Erektion stabiler.

6. Kaffee trinken

Forscher des Gesundheitszentrums der Universität von Texas in Houston entdeckten die Rolle der Koffeinaufnahme bei erektiler Dysfunktion bei Männern in den USA: Ergebnisse von NHANES 2001-2004 neugierig: Männer, die täglich 2-3 Tassen Kaffee trinken, klagen seltener über erektile Dysfunktion als diese wer vermeidet Koffein.

Eingehende Studien haben gezeigt, dass Koffein wie Viagra auf die sexuelle Funktion einwirkt: Es erweitert die Blutgefäße und erhöht die Durchblutung. Und dies sind zwei wichtige Schlüssel für eine kraftvolle Erektion.

7. Schalten Sie das Licht ein

In der Dämmerung und bei schwachem Licht beginnt der Körper mit der Produktion von Melatonin. Dieses Hormon hilft uns, uns zu beruhigen und einzuschlafen, aber gleichzeitig „lullt“ es auch die männliche Libido.

Weniger Melatonin – höheres sexuelles Verlangen und bessere Erektion. Vergessen Sie deshalb nicht, regelmäßig die Sonne zu zeigen und Sex im Licht zu haben.

8. Abnehmen

Alles, was schlecht für das Herz ist, ist schlecht für eine Erektion. Und zusätzliche Pfunde belasten zusätzlich das Herz-Kreislauf-System, was die sexuelle Funktion beeinträchtigt.

9. Machen Sie Kegel-Übungen

Viele haben von diesen Übungen gehört, aber meistens werden sie nur Frauen empfohlen. Und vergebens.

Zumindest für einige Männer helfen regelmäßige Kegel-Übungen Kegel-Übungen für Männer: Funktionieren sie? ::

  • Erektion verbessern;
  • die Intensität der Orgasmen erhöhen;
  • vorzeitige Ejakulation verhindern.
Shahinclub Deutschland