Wie man das Problem mit der Erektion löst und die Potenz auf der Ebene der Psychologie erhöht

Heute werden wir über ein ernstes männliches Problem sprechen. Wenn Sie eine schlechte Erektion haben, empfehle ich Ihnen, dieses Material zu lesen! In diesem Artikel erhalten Sie Antworten auf alle Ihre Fragen.

Ein Mann ist von Natur aus ein Jäger, der einen Partner sucht, der sie imprägniert und so seine Familie weiterführt. Damit jedoch alle seine Pläne verwirklicht werden können, ist eine längere Erektion erforderlich.

Wenn ein Mann seinen Partner nicht zufrieden stellen kann, führt dies zu einer psychischen Störung. Aufgrund des Mangels an regelmäßigem Sexualleben werden Ehen zerstört und die Arbeitsfähigkeit nimmt ab.

Mit anderen Worten, es ist ein Zusammenbruch für einen Mann. Und um dies zu vermeiden, müssen Sie sich ernsthaft mit dem aufgetretenen Problem befassen, die Gründe für das Verschwinden der Erektion herausfinden und diese beseitigen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Warum der Absturz passiert

Laut Ärzten liegt das Problem vor allem in der Psychologie. Es gibt viele Beispiele, bei denen junge Menschen, die einmal beim Sex versagt haben, Angst haben, wieder in der gleichen Situation zu sein.

Adamour  Afobazol-Arzneimittelwirkung auf die Wirksamkeit

Besonders wenn dies beim ersten Versuch des Geschlechtsverkehrs geschah.

Tatsächlich können die Gründe unterschiedlich sein: medikamentös oder neurologisch. Schauen wir uns jeden Fall genauer an, warum eine Erektion verschwindet.

Drogenfaktor. Es gibt viele Medikamente, die die Funktion des Penis negativ beeinflussen und die Qualität einer Erektion beeinträchtigen können. Es können alle Arten von hormonellen Drogen sein. Wenn sie über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, blockieren sie einfach die Produktion von Genitalsubstanzen im männlichen Körper.

Die Einnahme solcher Medikamente kann durch schwerwiegende Krankheiten wie Prostatakrebs gerechtfertigt sein. In einer solchen Situation besteht die Priorität darin, das Problem der Vereinfachung oder Fortsetzung des Lebens des Patienten zu lösen. Glücklicherweise verbessert sich nach Beendigung der Verwendung dieser antiandrogenen Arzneimittel die Erektion und Wiederherstellung der männlichen Kraft.

Es gibt eine andere Art von Substanz, die sich negativ auf die Großhirnrinde auswirkt und das Auftreten einer erektilen Dysfunktion hervorruft. Dazu gehören Alkohol, Drogen. Sie hemmen den gesamten Körper, erschöpfen ihn und hemmen die Fortpflanzungsfunktion. In diesem Fall kann das Problem mit einer Erektion erst nach vollständiger Ablehnung der oben genannten Faktoren beseitigt werden.

Wenn wir ein separates Medikament betrachten, das eine Erektion eindeutig negativ beeinflusst, dann ist Diphenhydramin ein anschauliches Beispiel. Dies ist ein Antihistaminikum, das bei längerer Einnahme von mehr als 10 Tagen zu Erektionsstörungen führen kann.

Neurologischer Faktor. Der Grund für eine träge Erektion können die folgenden Krankheiten sein:

  • multiple Sklerose
  • Beckenverletzungen
  • Blutergüsse des Gehirns und des Rückenmarks
  • Epilepsie
  • Parkinson-Krankheit

Zunächst müssen diese schwerwiegenden Krankheiten geheilt und dann das Problem der erektilen Dysfunktion gelöst werden.

Ein solches Phänomen wie eine instabile Erektion kann vor dem Hintergrund von Meinungsverschiedenheiten mit einem Partner über sexuelle Sucht auftreten. Auch Orte des Verkehrs spielen eine wichtige Rolle. Es kann sein, dass es aufgrund der Unfähigkeit, sich zu entspannen, nicht stattfindet, dh der Mann fühlt sich unbehaglich (im Aufzug, im Büro oder im Auto).

Unsachgemäße Ernährung. Eine falsche, unausgewogene Ernährung führt zweifellos zu einer Verschlechterung des Penis. Zu ölige, kalorienreiche Lebensmittel erhöhen den Cholesterinspiegel im Blut, was den Stoffwechsel des Körpers stört.

Wenn Sie den richtigen Tagesablauf und die richtige Ernährung einhalten, können Sie die Erektion stärken und die frühere männliche Kraft wiederherstellen.

Symptome einer erektilen Dysfunktion

Die folgenden Symptome können offensichtliche Symptome dieser Krankheit sein:

  • Unfähigkeit, eine Erektion zu erreichen
  • Unfähigkeit, eine Erektion aufrechtzuerhalten
Adamour  Produkte zur Versuchung

Der männliche Penis ist zum Geschlechtsverkehr bereit, wenn seine kavernösen Körper vollständig mit Blut gefüllt sind. Dies geschieht während der Penisstimulation oder aufgrund erotischer Fantasien. Das Signal entlang der Nervenstränge wird in das Gehirn eingespeist und es tritt eine Vasodilatation auf. Dadurch verhärtet sich das männliche Genitalorgan und wird um ein Vielfaches größer.

Das Fehlen einer Erektion bei Männern wird also durch die folgenden Symptome verursacht:

  • Eine normale Erektion wird über einen langen Zeitraum erreicht
  • vermindertes sexuelles Verlangen
  • Mangel an Orgasmus
  • nicht hart genug Penis während des Koitus

So lösen Sie ein Erektionsproblem

Am häufigsten haben junge Menschen Erektionsprobleme aufgrund von psychischen Störungen. In dieser Situation empfehlen Experten, auf Alkohol zu verzichten, Sport zu treiben und einen gesunden Lebensstil zu führen.

Um eine Erektion zu verbessern, müssen Sie einen akzeptablen Tagesablauf machen und sich gesund ernähren. Leinsamenöl kann als Ergänzung verwendet werden – was den Testosteronspiegel signifikant erhöht.

Es wird auch empfohlen, regelmäßig Geschlechtsverkehr zu haben, da der männliche Penis ein Muskel ist und ständiges Training erfordert. Die Folge der Abstinenz vom Geschlecht kann eine kurze Erektion oder deren Abwesenheit sein.

Psychologie-gesteigerte Potenz

Selbst in der Tierwelt gibt es Faktoren (Depressionen, Stress), die ihre Fortpflanzungsfunktion und ihre sexuellen Fähigkeiten beeinflussen. Eine Person hat aus ähnlichen Gründen die gleichen Schwierigkeiten. In diesem Fall versucht er, Antworten auf die Frage zu finden, was eine Erektion verbessert, seine männliche Essenz wiederherstellt.

Eine Lösung für dieses Problem ist das Training des Nervensystems.

Mit Hilfe einiger Übungen wird die Standhaftigkeit gestärkt. Dank dessen erfolgt die Wiederherstellung der Funktionen des Penis, wenn das Problem im psycho-emotionalen Zustand der Person liegt. Dafür sind Yoga-Kurse und Meditation perfekt. Selbst Joggen hilft, das Problem zu lösen, und verbessert die Durchblutung der Beckenorgane. Unverzichtbar für die Verbesserung einer Erektion ist auch morgens Sex mit Ihrer geliebten Frau.

Volkshilfe

Die traditionelle Medizin ist berühmt für ihre Mittel zur Stärkung und Wiederherstellung der männlichen Stärke. Oft werden hierfür verschiedene Aphrodisiaka eingesetzt. Die Wurzeln von Pflanzen und Kräutern leisten hervorragende Arbeit, sie verbessern die Arbeit des endokrinen Systems. Kräutertee reinigt die Wände der Blutgefäße gut von der gebildeten Cholesterinplakette. Eine ausreichende Menge Blut fließt zu den Beckenorganen und sorgt für eine dauerhafte und stabile Erektion.

Adamour  Behandeln Sie erektile Dysfunktion richtig!

Alle Nährstoffe sind in Samen enthalten, die sich in kaltgepresstes Öl verwandeln. Vitamin E ist mit Ölen wie Kürbis, Leinsamen, Hanf gesättigt. Darüber hinaus enthalten sie Omega-Säuren, die bei Problemen mit der Erektion und der Testosteronproduktion von Männern Abhilfe schaffen.

Hier ist eines der Rezepte, die zu Hause aus Zwiebelsamen, Brennnesseln, Karotten und Tschernuschki zubereitet werden können:

Nehmen Sie die Samen in gleichen Anteilen, mahlen Sie sie in einem Mörser und gießen Sie sie mit Öl mit einer Temperatur von mindestens 40 ° C 2 cm über den ausgefransten Samen. Legen Sie das Arzneimittel einen Monat lang an einen dunklen Ort und nehmen Sie 1 TL. am Tag.

Vorbereitungen zur Wiederherstellung der sexuellen Funktion

Wenn Sie eine verminderte Erektion haben, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren und Behandlungsempfehlungen einholen. In Apotheken gibt es eine große Auswahl an Spezialmedikamenten, die die männliche Stärke wiederherstellen. Höchstwahrscheinlich wird Ihnen Viagra verschrieben – dieses Arzneimittel nimmt unter den Mitteln für solche Maßnahmen eine führende Position ein.

Es verbessert die Durchblutung des Penis erheblich, wodurch die Kavernenkörper vollständig durchblutet werden. Dieses Medikament kann zur komplexen oder symptomatischen Behandlung der Krankheit verwendet werden. Sildenafil (der internationale Name von Viagra) wird eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen, seine Dauer beträgt bis zu 4 Stunden.

Ergebnisse

Wenn Sie sich gefragt haben: Wie Sie eine Erektion steigern können, beeilen Sie sich nicht, sich selbst zu behandeln. Wenn Sie die in diesem Material beschriebenen Symptome bemerkt haben, lassen Sie sich von einem Spezialisten (Urologen oder Andrologen) beraten. Ihr Arzt wird Ihnen eine Reihe von Tests geben, um die Gründe für das Auftreten dieses Problems zu ermitteln. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie an einen Psychologen überwiesen werden, da die Gründe in Ihrem Kopf liegen können. Eine erektile Dysfunktion kann sich vor dem Hintergrund eines emotionalen Traumas entwickeln, das beim Versuch des ersten Geschlechtsverkehrs auftritt.

Um die Gesundheit guter Männer zu erhalten, müssen Sie regelmäßig Sport treiben, gesunde Lebensmittel essen und sich nicht den Stressfaktoren hingeben. Denken Sie daran, dass nur Sie für den Gesundheitszustand verantwortlich sind!

Informieren Sie Ihre Freunde über die Nützlichkeit dieses Artikels und vergessen Sie nicht, Updates zu abonnieren.

Shahinclub Deutschland