Wie Druckpillen die Potenz beeinflussen

Das Sexualleben ist ein wichtiger Faktor für die allgemeine Indikation der menschlichen Gesundheit und beeinflusst den psychischen und physiologischen Zustand. Leider sind Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Urogenitalsystems deutlich „jünger“ und Männer nach 40 sind bereits gefährdet. Jede Krankheit kann die Gesundheit untergraben und zu unerwünschten Folgen führen.

Blutdruckprobleme sind bei Krankheiten häufig und erfordern Langzeitmedikamente. Bei Bluthochdruck oder Hypotonie ist die regelmäßige Einnahme von Pillen eine Grundvoraussetzung für eine gute Gesundheit. Daher stellt sich sofort die Frage, wie sich Druckpillen auf die Wirksamkeit auswirken.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Das Verhältnis von Potenz und Blutdruck

Potenzstörungen können aufgrund eines stressigen Zustands, einer Krankheit und infolge einer medikamentösen Behandlung auftreten. Experten haben die negative Wirkung einiger Tabletten auf den Druck auf die Potenz von Männern nachgewiesen. Lesen Sie zur sicheren Behandlung vor der Anwendung des Arzneimittels unbedingt die Anweisungen.

Adamour  Impotenzbehandlung zu Hause (2)

Es ist wahrscheinlich kein Geheimnis für jemanden, dass Bluthochdruck eine Erektion negativ beeinflussen kann

Der Penis eines Mannes besteht aus höhlenartigen Körpern, so dass sie seine Elastizität verleihen, wenn sie mit Blut gefüllt sind. Daher sind erektile Funktion und Blutdruck miteinander verbunden. Hoher Blutdruck wird häufig durch Vasospasmus verursacht, was zu einer Beeinträchtigung des Blutflusses in den Genitalien führt, was die Wirksamkeit beeinträchtigt und in Zukunft zu einer erektilen Dysfunktion führen kann.

Was ist Bluthochdruck und wie wirkt er sich auf die Potenz aus?

Bei Bluthochdruck übersteigt der Blutdruck lange Zeit 139/89 mm RT. Art. Hoher Druck tritt auf, wenn sich die Muskeln der Wände der Blutgefäße zusammenziehen, während die Blutdurchlässigkeit verringert wird.

Bei Bluthochdruck wird eine lange Behandlungsdauer verordnet, deren Arzneimittel Nebenwirkungen in Form einer Abnahme der Wirksamkeit haben können. Wenn die ersten Symptome auftreten, bitten Sie Ihren Arzt, das Medikament zu ersetzen oder seine Dosierung zu reduzieren. Die erektile Dysfunktion kann vorübergehend sein und innerhalb von 2-3 Monaten erholen sich alle Prozesse.

Sie müssen verstehen, dass Bluthochdruck die Arbeit nicht nur des Genitalbereichs, sondern des gesamten Organismus verschlechtert

Wie Druckpillen die Potenz beeinflussen

Die Pharmakologie überrascht heute mit vielen Medikamenten, die den Blutdruck auf ein normales Niveau senken. Aber viele von ihnen haben Nebenwirkungen, einschließlich vermindertem sexuellen Verlangen und geschwächten Erektionen. Aber keine Panik im Voraus, mit einer Abnahme der Erektion, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, um die Gründe herauszufinden und die richtigen Medikamente auszuwählen. Bei der Auswahl der Spezialisten berücksichtigen sie nicht nur den allgemeinen Gesundheitszustand, sondern auch das Alter des Patienten und seinen Lebensstil.

Die Schwächung der Funktionen des Penis führt zur Aufnahme von Betablockern der ersten Generation ("Propranolol", "Atenolol") und Thiaziddiuretika ("Chlortalidon"). Diese Medikamente blockieren die Aktivität von Testosteron, das für die Erregung und den vollwertigen Geschlechtsverkehr verantwortlich ist.

Viele Männer ignorieren die Behandlung von Bluthochdruck und haben nicht einmal Angst vor den schwerwiegenden Folgen.

Gruppen von Medikamenten, die die Wirksamkeit positiv beeinflussen, sind:

  • ACE-Hemmer;
  • Angiotensinblocker;
  • Calciumantagonisten.

Betablocker der zweiten Generation (z. B. Bisoprolol) verbessern die erektile Funktion. Seine Verwendung erhöht die Durchblutung der Genitalien und erhöht die Elastizität des Penis bei Erregung.

Adamour  Ich habe immer eine Erektion (bearbeitet) "

Beta-Blocker Nebivolol erhöht die Wirksamkeit auch nach 50 Jahren.

Die positive Wirkung von Betablockern auf die Wirksamkeit tritt aufgrund der Endothelzellen von Stickoxid auf, wodurch sich die Wände der Gefäße entspannen und das Blut die kavernösen Körper des Penis frei füllt.

Enalapril wird von Männern nach 45 Jahren mit Bluthochdruck und Herzinsuffizienz in Kombinationstherapie eingenommen. Beeinflusst Enalapril die Wirksamkeit? Dieses Medikament verbessert die Durchblutung der Beckenorgane. Die Dosierung und Dauer der Therapie wird für jeden Patienten individuell ausgewählt, die optimale Dosis wird mit 0,01 bis 0,02 Gramm pro Tag angenommen.

In jüngster Zeit wurden jedoch Medikamente entwickelt, die auch bei längerem Drogenkonsum keine Probleme mit der Wirksamkeit verursachen können

Empfehlungen

Es gibt viele Optionen für Druckmedikamente, dies sind Chemikalien, natürliche Medikamente und verschiedene traditionelle medizinische Methoden. Wenn die Nebenwirkung dieser Medikamente, nämlich Potenzprobleme, es Ihnen nicht ermöglicht, ein Sexualleben zu führen, gibt es alternative Möglichkeiten zur Steigerung der erektilen Funktion.

Chinesische Medikamente gegen Potenz

Chinesische Medikamente zur Steigerung der Potenz haben unser Land erreicht, sie werden immer beliebter.

Dies sind Nahrungsergänzungsmittel (biologisch aktive Zusatzstoffe), die auf das Fortpflanzungssystem von Männern einwirken und den allgemeinen Gesundheitszustand aufrechterhalten. Die Zubereitungen bestehen aus pflanzlichen oder tierischen Rohstoffen und enthalten auch mineralische Zusatzstoffe.

Die beliebtesten Komponenten sind:

  • Goji-Beeren
  • Lingzhi-Pilz
  • Ginsengwurzel
  • rosa Rhodiola
  • Safran.

Das Sortiment ist groß. Konsultieren Sie daher bei der Auswahl unbedingt einen Arzt, lesen Sie die Anweisungen und Bewertungen. Positive Bewertungen haben Eagle King (König der Falken), Hui Zhong Dan, Chongqao. Die richtige Auswahl des Arzneimittels verbessert nicht nur die Lebensqualität, sondern führt auch zur Vorbeugung von Erkrankungen der Nieren, der Blase, des Herzens und der Blutgefäße.

"Alligator" für Potenz

"Alligator" -Tropfen zur Steigerung der Potenz verbessern die Mikrozirkulation im Blut in den Genitalien, die Herzfunktion, erhöhen die Ausdauer und stärken die Blutgefäße.

Es wird empfohlen, die Potenz mit dem Alligator zu behandeln

Sie bestehen aus natürlichen Bestandteilen:

  • gotu Kola,
  • roter Pinsel
  • Sibirisches Steinöl
  • der Rest,
  • Yohimbe
  • Bärenbogen.

Für maximale Ergebnisse beträgt die Behandlungsdauer 30 Tage. Tropfen sollten gemäß dem in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels angegebenen Schema eingenommen werden. Alligatortropfen wirken nach Beendigung der Behandlung länger. Um das männliche Fortpflanzungssystem ständig zu unterstützen, reicht es aus, zweimal im Jahr „Alligator“ -Tropfen für die Potenz zu trinken.

Adamour  Ist es möglich, Impotenz bei Männern ein für alle Mal zu heilen

Kerzen zur Steigerung der Potenz bei Männern

Rektale Zäpfchen zur Steigerung der Potenz werden nicht nur zur Behandlung von Prostatitis, sondern auch zur Wiederherstellung einer Erektion eingesetzt. Sie lindern Entzündungen und erhöhen die Durchblutung der Beckenorgane, wodurch die sexuelle und urethrale Funktion wiederhergestellt wird. Die Zusammensetzung der Kerzen hat viele Bestandteile – Propolis, Extrakte aus den Organen von Rindern, therapeutischer Schlamm, Öle, Vitamine und Mineralien.

Bei Krankheiten, die mit einem Anstieg und einer Abnahme des Blutdrucks verbunden sind, sollten die Arzneimittel sorgfältig ausgewählt werden.

Die Verwendung von Kerzen zur Steigerung der Wirksamkeit hat viele Vorteile:

  • den Magen-Darm-Trakt nicht reizen;
  • schnell in den Blutkreislauf eintreten;
  • beseitigt entzündliche Prozesse;
  • verbessert die Blutversorgung der Beckenorgane.

Die Auswahl der Zäpfchen zur Steigerung der Wirksamkeit sollte von einem Arzt durchgeführt werden. Nicht selbst behandeln.

Heparinsalbe für die Wirksamkeit

Um die Potenz zu erhöhen, können Sie Heparinsalbe verwenden, die die Durchblutung des Penis verbessert. Die Salbe sollte mit einer dünnen Schicht auf den Penis aufgetragen und in Massagebewegungen massiert werden, bis sie vollständig eingezogen ist.

Die aktiven Bestandteile der Salbe sind Heparin und Nikotinsäurebenzylester. Die Behandlungsdauer kann bis zu 7 Tage betragen. Die Verwendung von Heparinsalbe allein gibt keine hundertprozentige Garantie. Konsultieren Sie vor dem Auftragen der Salbe unbedingt einen Arzt und lesen Sie die Anweisungen.

Die Verwendung von Heparinsalbe mit Antihistaminika, nichtsteroidalen Antiphlogistika und Tetracyclin ist verboten.

Abschluss

Es muss immer ein Gleichgewicht im menschlichen Körper geben. Kleinere Funktionsstörungen der Organe und Systeme führen zu gesundheitlichen Problemen. Bei Männern treten häufig Fehlfunktionen der Genitalien auf. Diese Veränderungen können sowohl aufgrund der Krankheit selbst als auch als Folge ihrer Behandlung auftreten.

Laut Statistik leiden von 100 Männern, die über Bluthochdruck besorgt sind, 75 Menschen an einer verminderten sexuellen Funktion aufgrund des längeren Konsums von Druckmedikamenten und die restlichen 25 Menschen an der Krankheit selbst.

Lassen Sie die Krankheit nicht abdriften, um die sexuelle Aktivität aufrechtzuerhalten, und interessieren Sie sich für die Nebenwirkungen des Arzneimittels. Wenn die Wirksamkeit abnimmt, bitten Sie Ihren Arzt, das Arzneimittel zu ersetzen.

Shahinclub Deutschland